• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Wenig FPS mit RTX 3070 ti

TacoAlex

NPC
Mitglied seit
13.01.2023
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo, ich habe folgendes Problem: ich habe mir vor ein paar Tagen eine neue MSI RTX 3070 ti Gaming x Trio gekauft und trotzdem wenig FPS. Ich hab z.B. in Fortnite mit allen Einstellungen auf Niedrig und Performance Mode an höchstens 150 FPS (FPS auf unbegrenzt eingestellt). Ich hatte vorher eine ZOTAC GTX 1060 und selbst mit der hatte ich ca. 120 FPS, wie kann das sein? Ich hab echt keine Ahnung warum das so ist, ist sie eventuell Kaputt? Ich weiß nicht was ich sonst noch an Informationen schreiben soll, hier aber meine Komponenten:

-MSI RTX 3070ti 8GB gaming x Trio
-Intel i5 11400f
-MSI B560 Torpedo
-32 GB Corsair Vengeance RAM
-Spiele laufen über eine M.2 SSD
-750 Watt Be quiet Netzteil
 

Neawoulf

Nerd
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
7.574
Reaktionspunkte
3.646
Ich kenne Fortnite nicht bzw. habe es selbst nie gespielt, aber spontan würde ich 150 fps nicht als wenig sehen. Im Vergleich zur 1060 ist ne Steigerung von 30 fps aber auch nicht gerade viel.

Spontan würde mir da ein CPU Limit als Ursache einfallen. Wenn die CPU die Framerate limitiert, dann bringt auch die beste Grafikkarte nichts. Hast du denn mal andere, deutlich grafikintensivere Spiele getestet um zu schauen, ob es da prozentual größere Unterschiede zur 1060 gibt?

Außerdem würde ich nochmal versuchen in Fortnite sämtliche Grafikeffekt auf das absolute Minimum zu reduzieren, Auflösung eingeschlossen (720p oder sowas). Und unbedingt auch vsync ausschalten, falls noch nicht passiert. Auf die Weise reduziert sich die Auslastung der Grafikkarte auf ein Minimum und du kannst dir relativ sicher sein, dass die bei der Frameratemessung nicht mehr der limitierende Faktor ist.

Wenn du dann ebenfalls nicht viel mehr fps hast (ein paar mehr könnten es sein, da manche Grafikeffekte sicher auch die CPU ein wenig fordern), dann würde ich sagen es liegt am CPU-Limit.
 

Tamagotshi

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
141
Reaktionspunkte
16
Ich denke, das liegt an der Kombination von CPU und Karte und Mainboard bzw. auf den Lanes im Board. Zu erstmal die 32 GB kannst du dir in die Haare schmieren, die machen nichts außer mehr Stromkosten. Windows brauch 4 GB Speicher ca. für den Betrieb und aktuelle Spiele können nicht mehr als 8 GB nutzen. Somit hast du schon bei 16 2 über die nicht ausgelastet werden! Mehr RAM brauchst du nur bei Videobearbeitung, CAD Programmen usw.
Deine CPU hat Ja Kerne / Threads und einen eigenen Speicher heute dem sogenannten Cash und der ist viel wichtiger als die Anzahl der Kerne (8 Kerne ist Max bei Spielen nur wenige können mehr das liegt an der 64 bit Architektur). Jeder Kern kann 1 Aktion auf einmal Rechnen. Danach holt er sich die nächste aus seinem Speicher, der per Bus aus dem VRAM beim Zocken und bei Rechenoperatoren aus dem RAM Speicher in den CPU Speicher wandert. Wenn dein Mainboard oder deine CPU nun einen kleinen Cache bzw. Durchsatzrate hat, also die Datenmengen die zu verarbeiten sind nicht genauso schnell abarbeiten kann wie die Grafikkarte Bilder nach drückt und der RAM Rechenoperatoren. Dann hast du "Rückstau" und du kannst noch so viel VRAM, RAM und Hrz /Kerne haben. Es nützt dir nichts. Du kannst das etwa vergleichen mit dem früheren "front side Bus" So höher der war (also die Durchsatzrate vom RAM zum CPU) so schneller die Kiste. Da hat es auch keine Rolle gespielt, ob deine CPU jetzt 800MHZ oder 1200MHz hatte. Das Prinzip ist dasselbe, nur die Technik und die Funktionen sind etwas anders heute. Es kommt also im Grunde immer darauf an wie viel Bit / SEC also Graka 256 Bit Durchsatz mit 6 GbR am ist schneller als eine Karte mit nur 128 Bit und 24 GB VRAM (so Karten gibt es nicht. Ich wollte es dir nur am Bsp erklären)
Du solltest also beim Kauf deiner Teile darauf achten die Durchsatzraten von dem Board, Cache beim CPU und die Durchsatzrate der Grafikkarte achten. Optimal sind 96 % CPU Auslastung bei 100 % Grafikkarten Auslastung. die das Board auch so an die Teile übertragen kann per BUS. Zu Deiner RTX 3070TI passt zum Beispiel der Ryzen 5600X perfekt mit einem passenden Board. Für einen größeren CPU brauchst du dann eine größere Karte. Also, selbst wenn du dir eine 4090 reinknallst wird deine CPU und dein Board das System dann eher noch Langsamer machen als Schneller.
Dann kommt es auch noch auf die Ausgabe an!
Was für einen Monitor nutzt du (ich gehe mal von 144 hrz aus) spielst du in WQHD, HD oder in 4K ? Weil auf Full-HD wird bei deinem System nämlich der Monitor alles bremsen! Bei WQHD wird es rund laufen und bei 4K wird er abkacken. Wie viele Monitore bedient dein System? Haben alle die gleiche Auflösung und Größe? Nutzt Dur HDR oder RTX Effekte? All diese Dinge spielen bei deinem Problem eine wichtige Rolle! Kennst du den Satz: auch ein kleines lautes Scheiß Auto, ist immer noch ein Scheiß Auto, auch wenn cool klingt und aussieht. Selbes Prinzip beim PC!
 

Tamagotshi

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
141
Reaktionspunkte
16
Ich denke, das liegt an der Kombination von CPU und Karte und Mainboard bzw. auf den Lanes im Board. Zu erstmal die 32 GB kannst du dir in die Haare schmieren, die machen nichts außer mehr Stromkosten. Windows brauch 4 GB Speicher ca. für den Betrieb und aktuelle Spiele können nicht mehr als 8 GB nutzen. Somit hast du schon bei 16 2 über die nicht ausgelastet werden! Mehr RAM brauchst du nur bei Videobearbeitung, CAD Programmen usw.
Deine CPU hat Ja Kerne / Threads und einen eigenen Speicher heute dem sogenannten Cash und der ist viel wichtiger als die Anzahl der Kerne (8 Kerne ist Max bei Spielen nur wenige können mehr das liegt an der 64 bit Architektur). Jeder Kern kann 1 Aktion auf einmal Rechnen. Danach holt er sich die nächste aus seinem Speicher, der per Bus aus dem VRAM beim Zocken und bei Rechenoperatoren aus dem RAM Speicher in den CPU Speicher wandert. Wenn dein Mainboard oder deine CPU nun einen kleinen Cache bzw. Durchsatzrate hat, also die Datenmengen die zu verarbeiten sind nicht genauso schnell abarbeiten kann wie die Grafikkarte Bilder nach drückt und der RAM Rechenoperatoren. Dann hast du "Rückstau" und du kannst noch so viel VRAM, RAM und Hrz /Kerne haben. Es nützt dir nichts. Du kannst das etwa vergleichen mit dem früheren "front side Bus" So höher der war (also die Durchsatzrate vom RAM zum CPU) so schneller die Kiste. Da hat es auch keine Rolle gespielt, ob deine CPU jetzt 800MHZ oder 1200MHz hatte. Das Prinzip ist dasselbe, nur die Technik und die Funktionen sind etwas anders heute. Es kommt also im Grunde immer darauf an wie viel Bit / SEC also Graka 256 Bit Durchsatz mit 6 GbR am ist schneller als eine Karte mit nur 128 Bit und 24 GB VRAM (so Karten gibt es nicht. Ich wollte es dir nur am Bsp erklären)
Du solltest also beim Kauf deiner Teile darauf achten die Durchsatzraten von dem Board, Cache beim CPU und die Durchsatzrate der Grafikkarte achten. Optimal sind 96 % CPU Auslastung bei 100 % Grafikkarten Auslastung. die das Board auch so an die Teile übertragen kann per BUS. Zu Deiner RTX 3070TI passt zum Beispiel der Ryzen 5600X perfekt mit einem passenden Board. Für einen größeren CPU brauchst du dann eine größere Karte. Also, selbst wenn du dir eine 4090 reinknallst wird deine CPU und dein Board das System dann eher noch Langsamer machen als Schneller.
Dann kommt es auch noch auf die Ausgabe an!
Was für einen Monitor nutzt du (ich gehe mal von 144 hrz aus) spielst du in WQHD, HD oder in 4K ? Weil auf Full-HD wird bei deinem System nämlich der Monitor alles bremsen! Bei WQHD wird es rund laufen und bei 4K wird er abkacken. Wie viele Monitore bedient dein System? Haben alle die gleiche Auflösung und Größe? Nutzt Dur HDR oder RTX Effekte? All diese Dinge spielen bei deinem Problem eine wichtige Rolle! Kennst du den Satz: auch ein kleines lautes Scheiß Auto, ist immer noch ein Scheiß Auto, auch wenn cool klingt und aussieht. Selbes Prinzip beim PC!
Das war jetzt für dich nur mal rein informativ! Natürlich kannst du mit dem ganzen Technik Blablub jetzt nicht viel anfangen. Deswegen habe ich das hier für dich: https://pc-builds.com/bottleneck-calculator/ auf dieser Seite kannst du die Balance deiner Teile ausrechnen lassen und die Teile aufeinander abstimmen vor dem Kauf incl. den passenden Bildschirm! Nicht am Mainboard sparen und schauen, dass auch dieses die Leistung deiner Teile verarbeiten kann. Ich hoffe, ich konnte dich damit ein bisschen schlauer machen und dein Problem besser erkennen und lösen helfen. PS dein Netzteil würde auch bei einem Bquit Dark Power Pro Locker 600 Watt reichen. Dein System Frist 'ne Menge Strom für Leistung, die er nicht liefern kann! Bei den Stromkosten solltest du ev. auch darauf achten! Falls du neben Gaming nicht noch eine VM Software oder 5 andere Sachen machst: Schmeiß 16 GB wieder raus! Du wirst 0,0 Unterschied merken, außer vielleicht ein paar Milli Sekunden beim Hochfahren oder Laden der Spiele! Aber du sparst jede Menge Strom!
 

Tamagotshi

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
141
Reaktionspunkte
16
Hallo, ich habe folgendes Problem: ich habe mir vor ein paar Tagen eine neue MSI RTX 3070 ti Gaming x Trio gekauft und trotzdem wenig FPS. Ich hab z.B. in Fortnite mit allen Einstellungen auf Niedrig und Performance Mode an höchstens 150 FPS (FPS auf unbegrenzt eingestellt). Ich hatte vorher eine ZOTAC GTX 1060 und selbst mit der hatte ich ca. 120 FPS, wie kann das sein? Ich hab echt keine Ahnung warum das so ist, ist sie eventuell Kaputt? Ich weiß nicht was ich sonst noch an Informationen schreiben soll, hier aber meine Komponenten:

-MSI RTX 3070ti 8GB gaming x Trio
-Intel i5 11400f
-MSI B560 Torpedo
-32 GB Corsair Vengeance RAM
-Spiele laufen über eine M.2 SSD
-750 Watt Be quiet Netzteil
Ich hab mir die Teile mal genau angesehen Dein Problem ist die CPU. 12mb Cache ist viel zu wenig! Ich empfehle dir auf einen Ryzen mit mind 32mb Cache zu wechseln dann ist dein FPS Problem geschichte!
 

Free23

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
01.05.2015
Beiträge
414
Reaktionspunkte
255
Ich hab mir die Teile mal genau angesehen Dein Problem ist die CPU. 12mb Cache ist viel zu wenig! Ich empfehle dir auf einen Ryzen mit mind 32mb Cache zu wechseln dann ist dein FPS Problem geschichte!
Abgefahren. Davon habe ich noch nie etwas gelesen/gehört!
Gut, ich bin da auch ein Laie, bei dem das Interesse tiefergehend schnell aufhört..^^

Hast du evtl. einen Bloglink/Youtube/..., wo ich mehr darüber erfahren kann?
 

Tamagotshi

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
141
Reaktionspunkte
16
Abgefahren. Davon habe ich noch nie etwas gelesen/gehört!
Gut, ich bin da auch ein Laie, bei dem das Interesse tiefergehend schnell aufhört..^^

Hast du evtl. einen Bloglink/Youtube/..., wo ich mehr darüber erfahren kann?
Na ja ich hab mit dem Schneider c128 1989 mit PC Technik angefangen. Habe dann aber, weil du in den 90ern ohne Abi und Studium nicht in die IT konntest, erstmal Koch gelernt und habe dann später meinen IT-Fachmann noch über ein "nebenbei Studium" nachgeholt. Habe als Koch Fachhochschulreife (Meister / Ausbilder / Betriebswirt) bekommen und konnte dann das IT-Studium nachholen. Gearbeitet habe ich aber nie in der Branche. Das habe ich nur für mich selbst, mein Ego und weil es halt seit Kindertagen ein Hobby war, nachgeholt :) Ich benutze keine Sozialmedia ist mir meine Zeit zu schade für. Ich kann dir aber gerne bei Fragen meine E-Mail oder Tel, per PN geben, wenn du willst.
 

Free23

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
01.05.2015
Beiträge
414
Reaktionspunkte
255
Okay, danke dir.
Dann komme ich eventuell bei Gelegenheit auf Dich bzw die Community zu.
Ich möchte mir in ein paar Monaten einen kompletten neuen PC zusammenstellen und -bauen..
Aber noch bin ich in der Phase: warten auf bessere (günstigere) Zeiten - also ist der Leidensdruck noch nicht so groß ;)
 
TE
TE
T

TacoAlex

NPC
Mitglied seit
13.01.2023
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Ich hab mir die Teile mal genau angesehen Dein Problem ist die CPU. 12mb Cache ist viel zu wenig! Ich empfehle dir auf einen Ryzen mit mind 32mb Cache zu wechseln dann ist dein FPS Problem geschichte!
Oh man, ja ich hab leider nicht so viel Ahnung davon. Ich danke dir aber auf jeden Fall für deine ausführliche Antwort. Dann werde ich wohl auf eine neue CPU mit MB sparen müssen, aber naja ich will ja das alles funktioniert:)
 

Tamagotshi

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
141
Reaktionspunkte
16
Okay, danke dir.
Dann komme ich eventuell bei Gelegenheit auf Dich bzw die Community zu.
Ich möchte mir in ein paar Monaten einen kompletten neuen PC zusammenstellen und -bauen..
Aber noch bin ich in der Phase: warten auf bessere (günstigere) Zeiten - also ist der Leidensdruck noch nicht so groß ;)
Wenn du jetzt mal die Coronajahre und den Chipmangel außen vor lässt, ist meistens der günstigste Zeitpunkt für Teile Ende Juli, Anfang August. Da ist "Sommerloch" D.h da ist die Nachfrage und der Absatz bei Technik allgemein am niedrigsten und Intel, AMD, Nvidia, und Co kündigen meistens schon die nächste Generation an (Auch Handy und TV Hersteller usw.) da bekommst du in den meisten Fällen die besten Preise!
 
Oben Unten