• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Weltanschauung und Gesellschaft - wie sollen sie sein?

wildman

Mitglied
Mitglied seit
23.03.2001
Beiträge
236
Reaktionspunkte
0
Da wir (in Deutschland und vermutlich auch in anderen d-sprachigen Ländern) in den letzten Jahren öfter mal Diskussionen um Identität und Integration hatten, dabei auch Fragen nach einer Vision für eine deutsche oder europäische Gesellschaft aufgeworfen werden, die im Vergleich mit etwa den (früheren?) USA eine integrative Kraft und Anziehungskraft entwickeln würde, möchte ich eine Umfrage und Diskussion über Weltanschauung und Gesellschaft anstoßen. Ich bin übrigens ein introvertierter, sozial seit jeher distanzierter Star Trek-Fan und wünsche mir, Europa wär die Föderation in einer Form, die Aggressoren geschlossen gegenüber tritt.

Es folgen meine Fragen, die sowohl zur konkreten Beantwortung einladen als auch Anregungen zur offenen Diskussion oder auch idealistischen Spinnerei sein sollen.

  1. Welche Ideale, Aussagen und Regeln sind zentrale Merkmale Deiner Weltanschauung (oder auch Religion/Ideologie)?
  2. Profitieren auch andere (als Du oder Deine Gruppe) von diesen Merkmalen und würden sich hingezogen fühlen?
  3. Wem kommt in Deiner Weltanschauung die Aufgabe zu, das Zusammenleben der Menschen zu regeln?
  4. Sollen in einer Gesellschaft mehrere Weltanschauungen gleichrangig existieren oder eine Vorrang haben?
  5. Welchen Entfaltungsspielraum siehst Du in Gesellschaften, die von einer Weltanschauung geprägt sind, für andere Weltanschauungen?
  6. Wie sollen nach Deinem eingangs erläuterten weltanschaulichen Ideal Personen behandelt werden, die diesen Idealen, Aussagen und Regeln nicht folgen, sie kritisieren oder sich darüber lustig machen?
  7. Wie geht Deine Weltanschauung(-sgemeinschaft) mit ehemaligen Mitgliedern um, die sich von Ihrer Weltanschauung abgewendet haben?
  8. Inwiefern siehst Du die eingangs geschilderten Ideale, Aussagen und Regeln Deiner Weltanschauung in der deutschen (österreichischen, schweizerischen usw., ... europäische) Gesellschaft und Staatsform verwirklicht?
  9. Welche vordringlichen Gefahren oder auch Rivalen siehst Du für Deine Weltanschauung und ihre Verwirklichung in der deutschen Gesellschaft?
  10. Welche Länder auf der Erde kommen in Gesellschaft und Staatsform Deinen weltanschaulichen Idealen am nächsten? (und welche stehen dazu im Widerspruch?)
  11. Wie müssten demnach die deutsche (österreichische, schweizerische usw. ... europäische) Gesellschaft und der deutsche / ... Staat verändert werden, damit sie Deinen weltanschaulichen Idealen entsprechen?
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Als Ergänzung zu Worrel noch.
Jeder kann tun und lassen was er will, solange niemand dadurch irgend eine Art von Schaden erleidet.
 
Oben Unten