Watch Dogs - Infos, Diskussionen, Erfahrungsberichte [Sammelthread]

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.143
Reaktionspunkte
980
In diesem Thread dreht sich alles rund um das Thema Watch Dogs. Hier könnt Ihr Euch mit anderen Community-Mitgliedern austauschen und Rat einholen, solltet ihr vor technischen oder spielerischen Problemen stehen. Wir hoffen auf angemessene Umgangsformen beim Meinungsaustausch und wünschen Euch viel Spaß beim Diskutieren. Auf pcgames.de findet ihr selbstverständlich weitere Informationen rund um Watch Dogs. Sämtliche Infos, Videos, Bilder und vieles Mehr findet ihr übersichtlich aufbereitet auf unserer entsprechenden Themenseite.

Watch_Dogs__4_.png

Ihr wollt euch über das Spiel unterhalten, braucht Kaufberatung oder Problemhilfe? Dann seid ihr hier richtig. :)
 
L

Lunica

Gast
Gerücht: Watch Dogs wird in das Nvidia Maxwell Bundle aufgenommen (Also Frühling 2014).

Bei Ubisoft steht nämlich: "Assassins Creed IV Black Flag and Watch Dogs will be part of the initiative."
Des weiteren berichtete ein Ubisoft Mitarbeiter schon vor dem Batman Origins/Black Flag/Splinter Cell Bundle folgendes:"It is logical to expect Nvidia to bundle Assassins Creed IV Black Flag and Watch Dogs with its graphics solutions going forward."
 
Zuletzt bearbeitet:

ZockerCompanion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
493
Reaktionspunkte
178
Wenn man im Shop vom Ubisoft Watch Dogs vorbestellt kriegt man spezielle Boni (DLC-Packs).
Auf Konsolen kriegt man fünf DLC's, auf dem PC (als Download) nur einen.Watch_Dogs_Boni.jpg

Ich frag mich warum?
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.887
Reaktionspunkte
6.989
Weil für Watch Dogs auch exklusive Spielinhalte für die PS4 existieren und demzufolge die PS4 die Leadplattform für WD ist ? Genauso wie Assassins Creed.
 

ZockerCompanion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
493
Reaktionspunkte
178
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.887
Reaktionspunkte
6.989
Warum bekommt dann der PC die wenigsten Boni und Spieleinhalte von allen Retail-Versionen (immer im direkten Vergleich der Versionen (Normalversion, Vigilante, Dedsec u.s.w.) ? Wieso bekommt dann die PS4 exklusive Missionen und 1 h Spielzeit mehr die der PC nicht bekommt ?

Ubisoft kann viel erzählen, wenn der Tag lang ist. Entscheidend ist das was ich als Kunde zu spüren bekomme. Und kein Marketing von wegen PC-Version Leadplattform.

Wenn ein Spiel für eine Plattform gegenüber den anderen Fassungen bevorzugt wird (sprich die spezielle Plattform mehr Inhalte bekommt als die anderen Versionen) ist diese die Lead-Plattform. Und daß Ubisoft mehr den Konsolen zugetan ist sieht man ja eindeutig bei AC und anderen Games. Da hinkt die PC-Fassung der Konsolenfassung zeitlich immer hinterher und die Konsolenfassung bekommt mehr Inhalte. Bestes Beispiel ist auch GR Future Soldier, wo es um ein Haar gar keine PC-Fassung gegeben hätte.

Und die PS4 Version bekommt halt eindeutig am meisten (die gesamten Bonis + Zusatzmissionen). Danach folgt die XBONE (nur die Bonis) und erst dann der PC (nur 1 von den Boni). So einfach ist es. Einziger Vorteil des PC ist die theoretisch bessere Grafik. Aber da die auf dem PC eh skalierbar ist, ist das kein Boni im herkömmlichen Sinne. Und selbst da wurde für die Konsolen gedowngradet.

Und bei Watchdogs bekommt die PS4 halt am meisten = Leadplattform. Punkt, aus. Weil sehr wahrscheinlich die verkauften Konsolenversionen deutlich vor denen des PC liegen werden. Auch wenn mir das als PC-Gamer nicht unbedingt schmeckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZockerCompanion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
493
Reaktionspunkte
178
Ich werd hier jetzt keinen Streit über die Leadplattform vom Zaun brechen.


Zurück zu meiner Frage:
Auf Konsolen kriegt man fünf DLC's, auf dem PC (als Download) nur einen.

Ich frag mich warum?


Nur bei PC-Download fehlen die 4 DLC's, bei PC-Retail (im Shop von Ubisoft kann man auch die DVD-Version kaufen) sind sie anscheinend mit inbegriffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

getName95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.05.2014
Beiträge
6
Reaktionspunkte
2
Watch Dogs Erfahrungen

Moin, da es vielleicht doch den ein oder anderen gibt, der Watch Dogs noch nicht besitzt, können hier vielleicht ein paar Leute, die schon ein paar Stunden gespielt haben, Erfahrungen an "unentschlossene" weitergeben ;)

Ich werde mal den Anfang machen...
Nachdem ich nun 4 Stunden gespielt habe kann ich sagen, dass das Spiel auch mit einem guten Mittelklasse PC (Intel Xeon E3 sowie einer R9 270x) ohne Probleme mit einer Auflösung von 1920x1080 und Ultra Einstellungen (Texturen auf hoch, für ultra bräuchte man 3GB Video Ram) flüssig läuft. Während nächtlichen Aktivitäten - vor allem bei Regen - steht die Grafik außer Konkurrenz und sieht am Tag immer noch besser aus als GTA 5, und ich (persönlich) finde die Grafik am Tage ist eine große Stärke von GTA 5. Die Weitsicht ist phänomenal und die Schatten, vor allem in den zentralen Gegenden von Chicago, wirklich schön und definitiv mit früheren Aufnahmen von 2012 zu vergleichen. Sehr positiv ist mir die zerstörbare Umwelt aufgefallen: Neben dem üblichen Kram wie Zäunen etc. kann man auch Bushaltestellen kaputtfahren und es gibt "Abhängigkeiten". Z.B. fuhr ich vor ein paar Minuten mit Karracho am zweiten Versteck von Aiden einen Zaun kaputt. Daraufhin fiel nicht nur einfach ein Stückchen um, sondern auf eine Strecke von ca. 20m in beide Richtunge fielen die Elemente um wie Dominosteine und das ganze riss am Ende sogar noch große Holzplanken mit auf den Boden. Für mich ein Highlight!

Wobei wir allerdings auch schon bei meinem ersten, größeren, Kritikpunkt wären... Mit Karracho in einen Zaun zu brettern, oder in ein Haus, Auto, Brückenpfeiler, eigentlich alles was da steht wo man NICHT hin möchte, ist keine Seltenheit. Die Fahrzeugsteuerung mit der Tastatur ist einfach nicht gut gelungen. Nach ein paar Stunden hat man sich zwar eingewöhnt, aber während es mir bei GTA Spaß macht, schnelle Karren zu fahren, werde ich mir wohl in Watch Dogs die letzten Schleudern suchen. Aiden scheint nämlich immer mit Vollgas anzufahren, sodass das Auto beim einparken, abbiegen, korrigieren, gerne mal EINIGE Meter nach vorne springt. Dazu die wackelige AWSD Steuerung. Das ist kein gutes Feeling.

Ich weiß nicht wie viel die Trailer schon gespoilert haben, aber Aiden hat eine bewegte Geschichte und man versteht recht schnell, warum er so entschlossen ist, diesen Weg zu gehen. Wie viel man von den tiefgründigen Hintergründen mitbekommt, bleibt dem Spieler überlassen. Es gibt regelmäßig Sprachbänder zum abspielen, mit denen mach sich ein Bild über die Charaktere des Spiels machen kann. Alles auf freiwilliger Basis natürlich.

CTOS Stationen einzunehmen ist teilweise kniffliger als ich zunächst annahm. Man muss schonmal ein paar Minuten mit den Kameras beobachten um das gewünschte Schlupfloch zu finden. Das Deckungssystem ist extrem gut (das beste, das ich bis jetzt kennenlernen durfte), allerdings bleiben Fehler beim Steuern der Figur nicht aus. BÄM, man wurde entdeckt und dann ist nichts mehr mit Geheimmission. Man wird von allen Seiten beschossen, und das selbst bei normalem Schwierigkeitsgrad gar nicht zu schlecht. Auch diese plötzlichen Wendungen machen Spaß. Ganz zu schweigen davon, wie man sich fühlt, wenn man es dank eines kleinen Gimmicks in der Spielwelt aus einer schier aussichtslosen Situation schafft, sich von der Polizei zu lösen.

Bis jetzt habe ich nur ein paar Missionen der Hauptstory gespielt. Dazwischen haben ich mich in kleinen Nebenmissionen verloren und sehr oft Informationen von Passanten gelesen. Es macht Spaß in den unterschiedlichen Stadtteilen die verschiedenen Backgrounds der Bevölkerung kennenzulernen.

Nach 4 Stunden Spielzeit, und dann für den Preis, ist WatchDogs jedem zu empfehlen, der mit dem Gedanken spielt und vielleicht auch noch wegen dem angeblichen Grafik Downgrade verunsichert ist. Die Details sind großartig. So gibt es zum Beispiel am Wasser öfter mal stärkeren Wind, der die Kleidung wehen lässt. Was ich bis jetzt noch nicht gesehen habe, sind bei Wind, mit lautem klappern, über die Straßen fegende, leere, Dosen. Ja Gott, wenn das halt ein Feature ist, das hinten rüber gefallen ist... Sch*** drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Interessante Erfahrungen - mein Exemplar ist zwar noch nicht angekommen, ich bin aber dank deinem Bericht umso gespannter auf das Teil. Liest sich ja in der Summe sehr positiv. :)
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.845
Reaktionspunkte
1.413
Website
www.grownbeginners.com
Also von der Welt, dem Detailreichtum und den Autos (auch die Steuerung mit GP) bin ich begeistet. Auch können die normalen "Erwische den Täter" Aufträge echt lustig sein da man relativ frei handeln kann.

Ich freue mich schon tiefer in das Spiel einzusteigen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.737
Reaktionspunkte
4.394
ich muss wohl noch bis Montag warten mit dem Kauf von Watch Dogs (ich denk da wird es schon im Regal liegen irgendwo)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.352
Reaktionspunkte
3.766
ich muss wohl noch bis Montag warten mit dem Kauf von Watch Dogs (ich denk da wird es schon im Regal liegen irgendwo)

wobei, wenn du schnell bis kannste dir schon das 10 Teilige 2h LP von Wimpflp anschauen
solche Klickgeilen trolle
 

getName95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.05.2014
Beiträge
6
Reaktionspunkte
2
ich muss wohl noch bis Montag warten mit dem Kauf von Watch Dogs (ich denk da wird es schon im Regal liegen irgendwo)

Versuchs mal bei nem Gamestop, habe gehört da gab es auch schon Verkäufe. Ansonnsten halt beim (meines Wissens nach) einzigen KeyStore in dem es als verfügbar angezeigt wird ;)
 

Kreon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
2.706
Reaktionspunkte
86
Die Fahrzeugsteuerung mit der Tastatur ist einfach nicht gut gelungen. Nach ein paar Stunden hat man sich zwar eingewöhnt, aber während es mir bei GTA Spaß macht, schnelle Karren zu fahren, werde ich mir wohl in Watch Dogs die letzten Schleudern suchen. Aiden scheint nämlich immer mit Vollgas anzufahren, sodass das Auto beim einparken, abbiegen, korrigieren, gerne mal EINIGE Meter nach vorne springt.

Du hast GTA V mit Pad gespielt und beklagst Dich jetzt über eine wackelige WASD Steuerung bei Watchdogs?
Merkste was? Äpfel und Birnen?
Ist ja schön und gut, dass ich jetzt weiß wie schlecht es sich mit Keyboard spielt, aber viel interessanter zu wissen wäre natürlich was anderes :) :B
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.937
Reaktionspunkte
6.081
Ich hab in einigen Foren von der verkorksten Maussteuerung im Spiel gelesen. Einige meinten, dass sich der Mausinput schwammig, abhackt bzw. einfach laggy anfühlt, Zwischensequenzen aber z.B. mit 60fps laufen.

:|
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.937
Reaktionspunkte
6.081
Also von der Welt, dem Detailreichtum und den Autos (auch die Steuerung mit GP) bin ich begeistet. Auch können die normalen "Erwische den Täter" Aufträge echt lustig sein da man relativ frei handeln kann.
Ich hab schon viele Screenshots gesehen, alles was nicht 12:00 Uhr Mittags ist sieht wirklich gut und stimmig aus, aber hellichter Tag sieht einfach nur fubar aus.

Mit welchen Einstellungen spielst du das eigentlich?
 

Kreon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
2.706
Reaktionspunkte
86
Ich hab schon viele Screenshots gesehen, alles was nicht 12:00 Uhr Mittags ist sieht wirklich gut und stimmig aus, aber hellichter Tag sieht einfach nur fubar aus.

Mit welchen Einstellungen spielst du das eigentlich?

Ultraeinstellungen, steht im ersten Post, Absatz eins.

Übrigens Rabowke, dein angry videogame nerd Link geht nicht mehr. Kann das sein?
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.937
Reaktionspunkte
6.081
Ultraeinstellungen, steht im ersten Post, Absatz eins.
Ich meine Dacki, nicht den Threadersteller ... :-D

Übrigens Rabowke, dein angry videogame nerd Link geht nicht mehr. Kann das sein?
WTF ... du hast Recht! :(

Danke für den Hinweis, ich glaub, ich muss hier auf den Song "Lass das mal den Papa machen!" verlinken! :B
 

getName95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.05.2014
Beiträge
6
Reaktionspunkte
2
Ich hab in einigen Foren von der verkorksten Maussteuerung im Spiel gelesen. Einige meinten, dass sich der Mausinput schwammig, abhackt bzw. einfach laggy anfühlt, Zwischensequenzen aber z.B. mit 60fps laufen.

:|

Verkorkst ist sehr pessimistisch, aber die UX (z.B. die genaue Implementierung des Waffenwahlrad's) erinnert schon stark an Konsolen, und das ist bei einer PC Version natürlich `debatable` ;) Der Mauszeiger steuert sich in Menüs etwas überdreht und InGame zittert das Pfadenkreuz etwas, allerdings nicht wenn man mit Waffen zielt. Scheint also so gewollte zu sein... Das ganze fühlt sich aber nicht laggy an, um es nochmal ausdrücklich zu sagen! :)

Eine Tastatur, an der mindestens eine Taste stufenlos Input Signale an den Computer sendet, wäre eigentlich super geeignet zum Autofahren in dem Spiel^^ Zwar kann man einen Xbox Controller anschließen, jedoch tauscht man dann gutes Fahrgefühl gegen unkontrollierte Waffengefechte ein, was für zumindestens für mich auch keine Option ist, da ich - wie Kreon schon richtig festgestellt hat - bis zu GTA 5 auf der Konsole gespielt habe, und die Waffengefechte mit Controller nicht wirklich kontrolliert werden können. Das Autoaim springt zwar meistens da hin wo man es haben möchte, aber eben nur meistens^^

Eigentlich wollte ich ein paar Screenshots posten (da bei YT glaube ich doch so einiges an Potenzial nicht rüberkommt), allerdings klappt es mit Alt+Druck nicht, da bekomme ich immer das Menü. Schade. Jemand ne Idee?
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
7.965
Reaktionspunkte
2.786
Ein Vorab-Bericht nach ca. 8 Stunden, ohne Story-Spoiler.

Die Grafik enttäuscht. Auch bei ultra Details, welche meinem Rechner vorgeschlagen wurden. Gerade Tagsüber wirkt die Stadt recht karg, was wohl an der miesen Beleuchtung liegt.
Nachts und bei Regen sieht das deutlich besser aus. Wenn dann noch Wind durch das hohe Gras streicht, Blitze zucken und das (sehr gut aussehende) Wasser hohe Wellen schlägt, passt das wieder. Alles in allem ist die Optik in Ordnung, aber ich denke alle haben sich da mehr erhofft. Umhauen kann sie mich nicht, dafür sah Second Son einfach zu gut aus vor kurzem. Auch die Kamera kann störrisch sein, gerade in Fahrzeugen - biegt man scharf ab, folgt sie nicht sofort dem Auto, so dass man kurz nicht sieht wohin man fährt - das hat mich schon in GTA 4 genervt. Ich würde deshalb die Cockpitcam empfehlen, damit fährt es sich besser. Gibt es sogar einmal mit und ohne Armaturenbrett.

Der Sound ist spitze. ebenfalls die Physik. Wer heutzutage Fahrzeuge mit Tastatur fährt, gehört eh geschlagen. So eine Steuerung ist auf Analogbetrieb ausgelegt, und auf solche Weise sollte man sie auch nutzen. Ich schlängel mich problemlos durch den Verkehr, manche Autos steuern sich natürlich besser als andere. Musclecars sind schon recht schwammig. Motorräder gefallen mir aber sehr. Mit denen kommt man noch besser durch. Das tiefe Brummen der Harley ist einfach Klasse, wenn man dann über eine Bodenwelle oder ähnliches fährt, hebt Aiden etwas ab im Sattel, und man kann sogar die Federn quietschen hören. Erstklassig. Auch die Waffen klingen toll und haben gutes Treffer-Feedback. Die Granaten, welche ich zuerst unterschätzt habe, sind sehr effektiv. Ist auch nicht in jedem Spiel so. In manchen verkommen die zu Knallkörpern.

Das experimentieren mit den Hackelementen in der Welt macht Spass. Aber manches wirkt aufgesetzt. Zum Beispiel das Schalten der Ampeln. Hab mich mal an den Strassenrand gestellt, und den Verkehr beobachtet. Der bewegt sich immer in einem bestimmten, gemächlichen Tempo. Wenn man dann aber die Ampel aktiviert, heizen alle Autos plötzlich los wie die Rennfahrer, um dann einen Unfall auf der Kreuzung zu bauen. Klar, das soll ja so sein. Nur wirkt es halt durch diesen Turboboost irgendwie dämlich.

Das normale Gameplay hat erstaunlich viele GTA- Parallelen. Mehr als ich mir gewünscht hätte. Bullenjagd, Schiessereien, Waffenkauf und Klamottenläden...man kennt es irgendwie alles. Das Hacken ist der einzig neue Teil, aber der fällt bisher auch nicht so komplex aus, wie ich dachte. Es gibt viele Minispiele, wie in solchen Spielen üblich. Man kann Schach, Poker etc spielen, man kann Parkour-Rennen machen oder Verfolgungsjagden mit den Bullen, oder einen Konvoi zerstören. Das ist recht schwierig, da Freund Aiden leider nicht aus dem Fahrzeug heraus feuern kann, was seine Widersacher aber munter zelebrieren. Vermutlich wollte man dass der Spieler mehr seine Gimmicks einsetzt. Und es kann auch sehr befriedigend sein. wenn man unter seinem Verfolger eine Dampf-Pipeline in die Luft jagt. Das Skillpunktesystem macht Aiden nach und nach Stärker in den Werten Hacken, Fahren und Angriff. Passt.

Dann die ganzen Passanten im Spiel. Hab heute nen Typ abgehört, der sagt seiner Frau, dass er sie über alles liebt, und es ihm leid tut, was er jetzt tun muss. Klang für mich wie eine Selbstmordabsicht. Also dachte ich, folge ich dem mal, um zu sehen was passiert. Nunja. Es ist nichts passiert. 20 min lang bin ich hinter dem hergeschlendert, unterwegs hatte ich genug Zeit, anderen Fußgängern die Konten zu plündern. Das war immerhin effektiv, ich hatte 40.000 mehr auf dem Konto.
Aber schade, wieviel Potenzial Ubisoft hier verschenkt hat. Ich hab nicht beobachtet, dass eines dieser Gespräche mal zu was intererssantem geführt hätte. Es gibt Standardmissionen, die sich daraus ergeben, zum Beispiel das man einen Überfall verhindern muss, einen Drogenkurier stoppen oder ein geheimes Geldpäckchen irgendwo finden kann, aber die restlichen Gespräche sind leider sinnlos. Schade eigentlich, weil ja jeder Passant ein Gesicht und auch ein kurzes Profil besitzt.

So, das war jetzt ne Menge. Aber ich freu mich dann auf noch mehr Erfahrungen.
Bis hier hin kann ich sagen: Das Hacken und Schiessen macht Spass, wobei man viele Situationen aber auch auf zweiteres erledigen kann.
Ein Gebiet zu infiltrieren kann mit schallgedämpften Waffen dennoch Spaß machen, Man kann manchmal auch nur Kameras benutzen, um zum Ziel zu gelangen. Der Spieler entscheidet. Leider sind die Gegner nicht die cleversten, wenn 4m neben einem ein anderer durch ne Explosion getötet wird, die wir ferngezündet haben, juckt das in der Regel die anderen kaum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ankylo

Benutzer
Mitglied seit
22.04.2011
Beiträge
97
Reaktionspunkte
12
Schöner Bericht Louis! :top:

Kannst du vielleicht ein wenig mehr zur Handlung und zur Spielwelt sagen? Möchte jetzt keine Einzelheiten zur Geschichte wissen, aber wenigstens, wie sie aufgezogen wird und ob sie spannend ist. Sehen die Gebäude alle wirklich individuell aus und wie groß ist die Welt im Vergleich zu GTA V?
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
7.965
Reaktionspunkte
2.786
Die Welt ist groß genug. Vielleicht etwas kleiner als GTA 5. Aber das ist mir eh relativ egal. Die Story ist recht verstrickt, und man wird (an dem zeitpunkt wo ich jetzt bin) aus vielem noch nicht recht schlau. Man erfährt leider auch nur wenig über die Figur des Aiden selbst. Die ein oder andere Emotion ist aber auch im Spiel, direkt am Anfang des Spiels (ist somit kaum ein Spoiler) kriegt man erstmal nen Tritt in die Eier:



Er ist nicht gerade ein Familienmensch, aber es ist gut, mal ein "GTA" auf der rechtschaffenden Seite zu spielen....wenn man so spielen will. Es scheint da auch ein Moralsystem zu geben, bei dem ich mich auf blau bewege. Infamousspieler wissen, was das ist^^
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.845
Reaktionspunkte
1.413
Website
www.grownbeginners.com
Ich hab schon viele Screenshots gesehen, alles was nicht 12:00 Uhr Mittags ist sieht wirklich gut und stimmig aus, aber hellichter Tag sieht einfach nur fubar aus.

Mit welchen Einstellungen spielst du das eigentlich?

Alles auf High

Das was man auf Screenshots eben nicht sehen kann ist wie lebendig sie wirkt.
 

Apfelpudding

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
ich habe nun watch dogs durchgespielt und ca 61 % des Gesamtfortschritts geschafft.
und um mein Fazit mal an erster stelle zu stellen, ich bin eher ernüchtert und enttäuscht als überrascht und erstaunt.
ich kann mich also einigen Vorrednern hier nicht anschließen, was die Kaufempfehlung angeht, und merke auch, dass viel der schlecht gelungenen Sachen weggelassen wurden oder eben elementare dinge, trotz mangelnder Umsetzung, nicht ins Gewicht gefallen sind.

Grafik:
ich habe auf ultra an einem Pc gespielt und beurteile von daher auch nur hier die optische Qualität.
am tage und bei strahlendem Sonnenschein ist das Wasser ganz nett anzusehen.
die Skyline wirkt mau und langweilig und Gras, Blumen, Baum Texturen sind eher schwach.
sonstige Häuser und Boden Texturen sind gut jedoch nicht herausragend man denkt immer irgendwie an gta 5 ps3 oder xbox 360 Version.
natürlich sind die ein oder anderen Lichteffekte schon besser aber das gesamt Bild ist nicht herausragend.
auch Fahrzeug Texturen wirken zu bunt und nicht dreckig genug, als ob alle auf gepflegte Autos achten.
CutSzene sind gut gelungen somit auch der detailgrad der Protagonisten in diesen.
sollte es mal regnen und es ist Nacht so erscheint die Stadt in einer wirklich schönen Pracht und bietet einen funken der Atmosphäre die man dem ganzen spiel gewünscht hätte.

Steuerung & Interface
Maus und Tastatur Steuerung ist weniger zu Empfehlen
Ok in kämpfen geht es noch recht gut, aber außerhalb ist sie eher suboptimal, ob nun beim fahren laufen oder interagieren mit Objekten, Personen und sonstigem.
Ich würde jedem den Griff zum Controller empfehlen, ob ps oder xbox, auf beiden ist die Benutzerfreundlichkeit gut gelungen.
was das Interface betrifft, nun ja, es ist zweckmäßig, bietet jedoch nichts Neues.
das meiste kennt man aus anderen Openworld spielen z.b. gta 5
es wirkt zu beginn überladen und nicht komfortabel, was sich mit längerem spielen aber gibt.
ach ja die Steuerung der Fahrzeuge ist nicht so gut gelungen, ich merke immer wieder wie es bis zu einer sec dauert ehe das Vehikel auf meine Eingabe reagiert.
so gut wie jedes Fahrzeug fährt sich gleich, was man wohl nur über ein oder zwei skills minimal ändern kann.

Umfang
dieser reicht wohl bei weitem nicht an ein GTA 5 oder Saints Row 4 ran, sondern ist mit Ausnahme des hackings mehr in Richtung GTA 4 angesiedelt.
Die Stadt ist sehr überschaubar und bietet kaum highlights, ich schätze mal die gesamte karte ist ca so groß wie die Hauptstadt in gta 5 vielleicht nen stück kleiner (gta 5 bestand aus einer Insel nicht nur aus einer Stadt) schnell habt ihr euch quälend von einer Seite zur anderen begeben.
der Fuhrpark ist, was Autos betrifft recht groß, mag jetzt nicht zählen aber es gibt da einiges.
jedoch keine Hubschrauber, keine Flugzeuge oder sonstiges was fliegen kann.
es gibt 3 verschiedene Bootstypen.
und wo ich schon mal beim Fuhrpark bin, es ist nicht möglich etwas zu tunen oder zu verändern, weder Farbe oder sonstiges.
so wie ihr die Fahrzeuge kauft und klaut bleiben sie auch für den Rest des Spieles.
auch das aussehen von Aiden ist sehr beschränkt.
ihr habt die Wahl zwischen ca 30 Mantel Outfits in verschiedenen Farben das war es auch schon.
keine Tattoos keine Sonnenbrillen keine Wahl der Kleidung (Hose, schuhe, Jacke etz)
kaufen kann man bis auf Waffen und Fahrzeuge auch nichts.

die Auswahl der Waffen ist ok. keine Überraschung von Pistole über mg bis Schrotflinte und Scharfschützen Gewehre ist alles vorhanden.
das angeprisene hacking ist recht mau ausgefallen sprich es gibt gefühlt von allem mehr als von hacking Optionen.

wenn ihr zwei drei mal die Ampel lahm gelegt habt oder nen gas Rohr zur Explosion gebracht habt hier und da einem armen Passanten Geld geklaut oder die ein oder andere bombe eines Feinds am Körper habt explodieren lassen kommt schnell Langeweile auf und man vermisst Vielfalt und Überraschung
ist ja ganz nett das ich sehe ob ein Passant in der uni nen Porno gedreht hat ... bringen tut mir das nichts beim dritten mal lesen ist es auch nicht mehr lustig.
außer Geld oder Musik zu klauen kann man mit Passanten nichts brauchbares machen.
und immer arme Leute zu bestehlen ist schon unmoralisch jedoch kommt man anders nicht an sein Geld.
es gibt noch ein paar mehr dinge die man hacken kann die jedoch nicht weiter ins Gewicht fallen.
es beschränkt sich meistens auf Hacks bei Verfolgungsjagden oder beim Kampf gegen feinde, spielerein sind nicht möglich.
eine genaue liste schreibe ich auf Wunsch.

ach ja wegen der Music also man hat nicht mal Radio Sender nur eine sich immer wiederholende Track List die noch dazu für meinen Geschmack schlecht ist.
ich steh mehr auf rockig und da sind vielleicht 3 gute Songs dabei.
auch hier ist ein gta 5 und auch 4 viel besser
ich möchte hier noch einmal betonen das, das hacken sehr schnell langweil ich wird und in einer kreisenden Routine endet *gähn*

neben Missionen und Unterhaltung Aufträge gibt es einige vom beschützen unschuldiger Passanten vor raub und Mord bis hin zu augmentet reality spiele wie parkour running oder Dämonen tot fahren natürlich auch karten spiele und andere oder Gang versteckte ausräuchert oder einen Konvoi stoppt.
hier und da die spur zu einer versteckten Aufgabe die es zu finden gibt.
wenn man abseits der HauptStory gerne alles macht und einem Wiederholungen nicht stören
den jeder dieser überschaubaren missionstypen wiederholt sich so oft und ist fast immer gleich angehbar das man schnell die Lust verlieren kann und sich der Haupt Geschichte widmet.

ja die Haupt Story was soll ich dazu schreiben, ich bin enttäuscht sie steckt voller Logik Fehler und Information Armut. sie treibt einem von a nach b nach a und wieder nach b das man sich veralbert vorkommt und es den Anschein erwecken kann hier wird künstlich verlängert.
nicht an einer stelle konnte ich eine richtige Beziehung zu den Protagonisten aufbauen oder die Geschichte emotional an mich ran lassen.
sie gab mir auch keine Chance dazu weil vieles so plump erzählt wird oder mich vor vollemdete Tatsachen stellt ohne das ich überhaupt etwas damit zu tun hatte.
die Geschichte zieht sich wie ein zäher Kaugummi von Mission zu Mission die mal nur aus einem Gespräch besteht und mal ein zwei Hacks verlangt.
diese in die länge gezogene Familien Tragödie ist eine der am schlechtesten erzählten seit langem und man ist nur frustriert weil vieles wirklich langatmig und dumm ist.
ich möchte nicht Spoilern von daher bleibe ich so unkonkret.
ja und das Server hacken läuft auch immer nach dem gleichen Schema ab immer und immer wieder sprich das gleiche mini spiel nur mal etwas schwerer oder leichter.
und kaum scheint mal ein interessanter Story verlauf im Ansatz zu erscheinen ist es auch vorbei oder wird nicht ausgiebig genug erzählt oder hinterlässt nur noch mehr fragen die nie geklärt werden.

Sonstiges
man kann nicht aus dem Auto oder von dem Motorrad schießen.
das Schadensmodel ist recht schwach sprich ich rase mit 100 Sachen gegen nen baum und kaum etwas passiert Aiden fliegt nicht aus dem Fenster und das Auto kann genauso gut weiterfahren wie zu beginn.
es gibt wenig dinge wo man Geld lassen kann oder möchte.
reifen der Autos gehen nur durch Nagelbretter Kaput und weniger durch Beschuss.
die Kollisionsabfrage einer Kugel am Treffer Model eines feinden ist nicht immer so genau wie es hätte sein können.
Oder das Feuern aus der Deckung ist einfach nicht möglich also einfach „blind“ schießen ohne den Kopf rauszustecken um dann abgeknallt zu werden.
Die Polizei sieht man auch kaum sollte man in roten Bereich rumballern wie sau passiert nichts anders natürlich auf der Straße.
Aber was ich meine ist das man ne menge machen kann ohne das die Polizei kommt wohl fast alles.
Auch so wenn man einfach mal durch die Stadt fährt sieht man sie nie, sollte man doch mal das vergnügen haben das ist sie unfair gut und schnell Fahrmanöver kann man vergessen die rammen alles weg und bewegen sich fast perfekt da hilft dann nur den Gully explodieren zu lassen immer und immer wieder… sehr schwach.
es gibt bestimmt noch einiges anderes doch ich hab nun soviel geschrieben das ich es bei Gelegenheit wohl ergänze oder einfach im raum stehen lassen.


denn Fakt ist für mich das der griff zu einem gta 5 alle mal mehr bietet als watch dogs und bitte kommt nicht mit argumenten das es ja das erste Projekt in dieser Richtung ist und sich die Entwickler erst ran testen müssen.
es gibt seit Jahren Standards in diesem Genre und ubisoft hat das Game schon 6 Monate verschoben.
vieles was Standard sein sollte wird hier einfach weggelassen was sehr schade ist.
wie das spiel wohl vor 6 Monaten ausgesehen haben muss ... wow gar nicht vorzustellen.

solltet ihr noch fragen oder Anregungen haben dann schreibt diese ruhig
 

getName95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.05.2014
Beiträge
6
Reaktionspunkte
2
Naja also von einer Mauen Grafik zu sprechen... Ich weiß ja nicht in welcher Welt ihr lebt, aber die Grafik ist einfach bombastisch! Es gibt übrigens doch leere Dosen die bei Wind über die Straße fegen. DAS ist für mich Realismus. Außerdem sehen die Autos wesentlich realistischer aus als die in GTA 5. Nicht dreckig genug??? Es gibt sogar Dreck an den Reifen!

Daran, wie schlecht die Grafik bei einigen wegkommt, sieht man erstmal was ihr geglaubt habt, zu bekommen. Das ist erschreckend.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.887
Reaktionspunkte
6.989
Etwas Schuld daran hat auch Ubisoft. Wieso veröffentlichen die einen Trailer mit einer Grafik, die es eh nicht ins Spiel schafft ? Wieso lassen sie die Fans sabbern, um dann die Grafik downzugraden ? Warum nicht gleich mit offenen Karten spielen ?

Nichts sonst gegen Ubisoft. Wie gesagt von den großen Publishern ist Ubisoft einer der besseren. Aber dieses Prozedere hätte nun nicht sein brauchen/dürfen.

Mal sehen was von der Grafik aus dem Unity-Trailer im endgültigen Spiel übrig bleibt. Imho der nächste Kandidat. Obwohl sie im Trailer wenigstens noch schreiben, daß es keine Ingame-Grafik sondern nur eine Alpha-Footage darstellt. Aber wenigstens ist das ehrlicher als was bei Watch Dogs abgeht. Trotzdem glaiube ich sieht die Grafik des Spiels nicht wirklich schlecht aus.
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
7.965
Reaktionspunkte
2.786
Hier übrigens mal n Video für alle "Steuerung-ist-scheisse" - Vertreter.
Bin ohne bestimmtes Ziel einfach halsbrecherisch durch die Stadt geheizt. habs geradezu drauf angelegt, zu crashen. Nach 3 min hats mich dann erwischt.
Fahrzeug: Sayonara LE in Egoperspektive (für mich die beste Wahl, 3rd Person mag ich nicht)

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 
Oben Unten