Was haltet ihr von meinem PC?

Galschar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.04.2012
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Erster Post:

Hallo,

Ich möchte gerne wissen was Ihr von meinem PC haltet. Ich habe alles selbst gewählt. Mit dem PC mache ich folgendes: Gaming (PC Spiele wie BF3), Video- und Bildbearbeitung (Mit Adobe Creative Cloud).

Mein PC:
-Windows 8 64bit in English (Windows 8.1 in der preview version hat mich überzeugt dass es für PC Benutzer gar nicht so schlimm ist)
-SSD Samsung 256 Gb 840 PRO Series (Der Betriebssystem ist auf der SSD installiert sowie einige Spiele)
-SSD CORSAIR 60 Gb Sata 3 Force Séries (Diese hatte ich vor der Samsung SSD mit Windows 7)
-HDD 1 Tb 7200 Rpm Seagate (Dort speicher ich Fotos, Musik, Video und weiteres Material)
-Prozessor INTEL Core i7-4770K socket 1150 (Für die Videobearbeitung wichtig)
-Wasserkühlung CORSAIR H60 (für den Prozessor)
-Motherboard MSI Z87-GD65 Gaming LGA 1150 (weil ich ja viel Spiele und auch den Prozessor übertakten möchte bis zu 3.8 ghz)
-Kit 2* 8 Gb DDR3-1600 CORSAIR Vengeance (1600 mhz ist doch ok oder?)
-Netzteil CORSAIR GS700
-Gehäuse CORSAIR C600T
-MSI Radeon HD 7870 2Gb VRAM (für den Hauptbildschirm)
(-AMD Radeon HD 9000 serie im OKTOBER für den Hauptbildschirm und die alte Grafikkarte ist dann für das zweite Bildschirm zuständig)
-DVD Laufwerk Dual Layer Sata (Braucht man ja immer wieder)
-Iiyama ProLite E2480HS (Hauptbildschirm)
-Samsung SyncMaster BX2250 (Zweites Bildschirm)
-AverMedia Live Gamer Portable (für streaming und videoaufnahme ohne FPS reduzierung wie bei Fraps und kleine Videodateien)


Ich habe eigentlich vor kurzem aufgerüstet um auch BF4 und alle neue Spiele spielen zu können. Und weil ich wie schon gesagt mit Adobe Creative Cloud angefange habe, d.h. Photoshop, After Effects, Muse, Photoshop Elements, usw.

Andere Information oder Fragen:
Den Prozessor möchte ich übertakten können. Ist die Wasserkühlung ausreichend effektif? Kann sie den Prozessor genug abkühlen? Habe ich genug Strom mit 700Watt? Braucht man jetzt mehr als 1600 mhz für die RAM? Was bringt es mehr zu haben beim Gaming und Videobearbeitung, usw?



Zusätzliche Information/Zweiter Post:

Mein Gehäuse ist dieser: http://2.bp.blogspot.com/-WXLhw2Tcj8k/TzfGJlckk4I/AAAAA...

Zwei grafikkarten brauche ich, weil ich die PC Spiele immer nur auf einem Bildschirm spiele. Auf dem zweiten Bildschirm laufen z.B. ein stream oder ich kann dort sehen ob meine Freunde auf Facebook oder Skype im Chat geantwortet haben. Bei der Video und Bildbearbeitung ist es auch von Vorteil ein zweites Bildschirm zu haben. Ich möchte also wenn ich spiele die Grafikkarte sich nur auf einem Bildschirm konzentriert und die Leistung sich nicht zwischen beiden Bildschirmen teilen muss. Somit habe ich viel mehr FPS beim spielen und die Grafikkarte überhitzt auch nicht.

Was die 1 TB-Platte angeht ist im Moment nicht viel drauf aber das wird noch kommen. Ausserdem brauche ich nicht wirklich mehr weil ich viel Material mal wieder lösche weil ich es nicht gebrauchen kann oder so. Und Material das schon über 2-3 Jahre alt ist lösche ich oft auch. Platz habe ich also immer genügend :-D
Auf der SSD von 256 Gb soll der Betriebssystem, kleine Programme wie Firefox, Skype, Photoshop, etc., und meine Hauptspiele installiert werden. Meine Hauptspiele sind oft nur 2-4 Spiele und platz habe ich ja genug mit 256 Gb.

Das mit dem Prozessor ist so, dass man es beim Spielen oft gar nicht nötig hat ihn zu übertakten. Selbst die 3.5 GHz sind gut um zu Spielen. Ich möchte ihn nur auf die stabilen und automatischen 3.8 GHz setzen, denn höher nützt es mich nicht. Warum einen Haswell Prozessor? Weil mein i5-2500K kaputt gegangen ist und ich einen neuen brauchte. Du hast recht indem du sagst dass die Haswell keinen wirklichen Vorteil bringen oder SChritt nach vorne sind für PC Benutzer. Mein Gedanke war aber der, dass wenn ich den Prozessor wechseln muss dann kann ich doch einfach direkt den neuen i7 nehmen und weil ich ja zwei Grafikkarten möchte wie ich es schon oben erklärt habe brauche ich auch ein neues Motherboard also nehme ich einfach direkt den MSI Z87-G65. Warum nicht den G45? Weil ich am besten direkt den G65 hole und dann auch für längere Zeit ruhig bin und mehr davon habe. Der Sound ist auch sehr gut und ich benutze einen 7.1 Headset also kann ich mich da nicht beschweren. Es hat dann noch viele andere Sachen. Das Design sieht auch sehr schön aus.
Mit dem Prozessor und dem Board kann ich dann irgenwann wenn ich jetzt mehr Leistung brauche übertakten. Ich muss mir dann nicht noch einen neuen Motherboard kaufen nur um übertakten zu können da ich den Motherboard schon habe. Ich muss mich lediglich nur um die Kühlung sorgen des Prozessors. Kurz gefasst: ich rüste meinen PC so, dass ich auch später nicht eingeschränkt werde. Ich kann ja sogar mit dem Motherboard SLI oder CrossfireX benutzen. Es unterstützt auch noch für die RAM DDR3-3000 MHZ. Da habe ich dann auch viel größere Möglichkeiten.

Nun die ja die RAM. Ich bin der Meinung, dass 16GB im Moment völlig genügen und auch in 3 Jahren noch völlig genug sind. Die Spiele benutzen noch immer meist nur 4GB RAM oder höchstens 6. Die meisten Programme auch. Bis wir dann bei 16Gb ankommen dauert das noch lange glaube ich. Und ich benutze ja auch nocht After Effects oder so während ich spiele. 32 GB RAM sind also für mich übertrieben und im Moment nutzlos. Also bei der Ram spare ich lieber das Geld.

Was jetzt der Netzteil angeht wusste ich nicht. Ich danke dir für den Hinweis. Die Techniker wo ich das ganze kaufen möchte haben nichts gesagt zum Netzteil. Sie sagten nicht dass es dort ein Problem geben könnte. Mit dem Netzteil ist es leider so, dass es eben von meinem alten PC kommt und zu dieser Zeit wollte ich nicht zwei Grafikkarten haben und nur einen Bildschirm. Wenn man das ganze aber mit Adapter machen kann funktionniert dann alles nicht so gut? Was sind eigentlich die Konzequenzen davon? Sind 700 Watt aber genug?

Ich benutze AMD Grafikkarten weil meine Lieblingsspiele und gleich auch BF4 für AMD Grafik optimisiert wurden. Ich habe also eine bessere Leistung wie mit einer Nvidia Karte. Was aber jetzt die Grafikkarte angeht glaube ich dass es nur eine Geschmackssache ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Alles in allem ein sehr gutes System. Die kleinen "Schwachpunkte":

Das Netzteil ist sogar viel zu übertrieben, 450W würden schon reichen ;) Das Mainboard ist auch sehr teuer, da würde ein günstigeres reichen - die teureren haben halt evlt noch ein paar Detail-Optionen mehr im BIOS für absolute Übertakter-Freaks. Die Sache mit dem RAM zB bringt rein gar nix. Wenn es Dir aber gefällt und der Sound wirklich besser ist als bei einem günstigeren, dann ist das natürlich okay.

Die kleine Wasserkühlung reicht locker zum OC aus, selbst ein 30€-Luftkühler reicht dicke - die Temperatur ist bei modernen CPUs auch nicht mehr der Riesenfaktor wie früher. Du wirst nur im absoluten Grenzbereich WEGEN der Temperatur an einem Takt scheitern.


eine zweite Graka ist unsinnig, erst recht wenn Du eine so starke drinlässt nur wegen Skype&co. Du kannst auch mit nur einer Karte zwei Monitore betreiben und am einen Skype, am anderen Games nutzen. "Office"-Sachen brauchen auch keine Grafikpower, d.h. den Bildschirm für Skype oder so zu füllen, kostet so gut wie nichts an Leistung, die beim Game verloren gehen könnte. Das ist NICHT so, als würdest Du bei doppelter Auflösung spielen wollen. Zudem weiß ich so oder so gar nicht, ob man zwei unterschiedliche AMD-Karten gleichzeitig nutzen kann ^^

Ach ja: mit der AMD 9000er würd ich warten, bis die dann da ist - es kann ja sein, dass die für ihren Preis nicht gut genug sein wird. Ich selber hab ne AMD 7950 seit Anfang des Jahres, die war bis vor 3-4 Wochen klar deutlich besser "pro Euro" als die Konkurrenz von Nvidia GTX 660 Ti und GTX 670 - mit der neuen GTX 760 aber ist inzwischen Nvidia in der Preisklasse der bessere Griff. Da solltest Du also, egal wie Deine Sympathie ist, vor dem Kauf lieber schauen, ob Preis-Leistung wirklich gut ist
 
TE
Galschar

Galschar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.04.2012
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Herzlichen Dank für deine informationsreiche Antwort.

Das Mainboard gefällt mir weil es eben nicht zu viel ist und trotzdem genug Funktionen hat. So kann ich dann falls ich irgendwann mehr takten möchte oder anderes das auch machen ohne ein neues Mainboard kaufen zu müssen. Mein altes Mainboard kann zum Beispiel nicht so gut übertakten und hat nur einen PCI x16 2.0 slot. Jetzt habe ich dann 3 PCI x16 3.0 slots. Das gibt mir viel mehr Freiheit.

Ich bin froh dass die kleine Wasserkühlung ausreicht. Ich hatte schon angst ich müsste eine neue Wasserkühlung kaufen.

Was die Grafikkarte betrifft hat mein Verkäufer mir gesagt, dass es möglich ist zwei Grafikkarten zu benutzen und jede Karte kümmert sich um ein einziges Bildschirm. Die aktuelle Karte die ich habe werde ich wahrscheinlich an einem Freund verkaufen. Ich habe nämlich einmal eine HD 7750 gewonnen. Wie du sagst braucht Skype & co. nicht viel Grafikleistung. Diese 7750 wird also locker ausreichen und mein Freund kann sich mit der schon ziemlich starken 7870 freuen.
Mein Plan ist es genauso wie du sagst zu warten. Sobald die neuen AMD Radeon Grafikkarten rauskommen vergleiche ich den Preis/Leistungs verhältnis und sehe dann was ich kaufen werde. Es wird aber wahrscheinlich eine Radeon sein weil BF4 fur AMD optimisiert wird.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
also, Skype&co braucht quasi GAR nix, weil das nur 2D ist ;) du kannst es zwar mal testen, aber ich denke, dass eine Zusatzkarte die Hauptkarte nicht merkbar entlastet, nur weil die dann den windows-Schirm übernimmt.
 
Oben Unten