Warhammer: Vermintide 2 - Mikrotransaktionen angekündigt

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Warhammer: Vermintide 2 - Mikrotransaktionen angekündigt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Warhammer: Vermintide 2 - Mikrotransaktionen angekündigt
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.916
Reaktionspunkte
605
Also wenn sie wirklich Items einführen die man sich nicht erspielen kann (direkt, ohne Währungs grind), dann wäre das schon echt Mist.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.676
Reaktionspunkte
4.610
"Wir hatten zufällige Drops im Spiel (besonders) mit kosmetischen Gegenständen, aber sie waren ziemlich selten und die Leute möchten in der Lage sein, bestimmte Cosmetics gezielt einzusetzen", erklärt Martin Wahlund, CEO und Mitgründer des Entwicklerstudios Fatshark.

"Die Leute hatten das Gefühl, sie könnten eine ganze Weile spielen und bekamen keine Cosmetics. Wir haben gesehen, dass die Leute kosmetische Items im Spiel sehr schätzen." Daher wollen die Entwickler, dass der Zufall ein wenig aus dem System genommen wird und man sich die gewünschten Gegenstände einfach im kommenden Ingame Store von Warhammer: Vermintide 2 kaufen kann.
Man könnte ja auch ganz einfach die Droprate anpassen. Aber damit lässt sich dann natürlich kein Zusatzgeld verdienen.
Mannometer, also sowas verlogenes mal wieder. Und dann wundern sich Studios wenn sie abgestraft werden und es einen Shitstorm gibt, bei solchen Aussagen.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.438
Reaktionspunkte
7.240
Das gilt für jetzt. Für den der es schon gekauft hat ist es natürlich ärgerlich.
 

darkyoda

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.01.2008
Beiträge
101
Reaktionspunkte
26
Das Problem was Vermintide 2 hat sind nicht die drops oder droprates.
Das Problem ist der Content es ist nämlich A zu wenig und B von den Maps sind nur sehr wenige wirklich gut, von allen DLC's lohnt sich streng genommen nur " Back to Uberstreik " weil der die guten Maps aus VT1 wieder brachte. Winds of Magic war ein Rohrkrepierer Idee gut umsetztung Mangelhaft auch wegen dem Balancing. Das die Community mit WoM auch noch gespalten wird in addon spieler und nicht addon spieler macht das ganze noch dramatischer.

Overwatch 2 will es da besser machen.

VT2 hat gut angefangen und ist auch für sich genommen ein gutes Spiel wenn den nur der Content reichhaltiger wäre. Ein Mappack mit 2-3 Guten Maps als Gratis DLC muss schon her sonst Frage ich mich ernsthaft wie sie mit dem Ingame Shop Geld machen wollen den die Spielerzahlen sind nicht so berauschend.
 
Oben Unten