Vorschau - Indiana Jones and the Emperor's Tomb

R

robuszek

Guest
JAAAAAAAAA!!!!!
Ich liebe Indiana Jones!!!
Nein,ich bin nicht schwul =)
cya robuszek
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,56530
 

Smokey

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.02.2002
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Ach nö!

Also bei Indys Filmen bin ich wie weg vom Hocker! So war's damals auch nich verwunderlich, dass ich mir den Turm von Babel gekauft habe. Aber bitte: Indys Filme mögen toll sein, aber Finger weg von diesen PC-Spielen! Die Grafik sieht aus wie Thaiwanische Sklavenarbeit und das Gameplay ist einfach fürchterlich! Ehrlich gesagt hatte ich insgeheim dennoch nach Jedi Knight 2 gehofft einen neuen Indiana Jones Bomber zu erleben, aber bei genauerer Betrachtung stelle ich fest, das der beste Teil von JK2 wohl NICHT von Lukas Arts stammte! Sehr sehr enttäuschend!
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: Ach nö!

Also bei Indys Filmen bin ich wie weg vom Hocker! So war's damals auch nich verwunderlich, dass ich mir den Turm von Babel gekauft habe. Aber bitte: Indys Filme mögen toll sein, aber Finger weg von diesen PC-Spielen! Die Grafik sieht aus wie Thaiwanische Sklavenarbeit und das Gameplay ist einfach fürchterlich! Ehrlich gesagt hatte ich insgeheim dennoch nach Jedi Knight 2 gehofft einen neuen Indiana Jones Bomber zu erleben, aber bei genauerer Betrachtung stelle ich fest, das der beste Teil von JK2 wohl NICHT von Lukas Arts stammte! Sehr sehr enttäuschend!

Was der Nachfolger zu "Der Turmvon Babel" am Ende taugt bleibt abzuwarten. Die Grafik scheint jedoch nach aktuellem Antwicklungsstand nich der Schwerpunkt zu sein. Meiner Meinung nach muß dies auch nicht unbedingt sein. Hauptsache das Drumherum stimmt. Im vergleich zum Turm von Babel benötigt die Steuerung auf jeden Fall eine Generalberholung. Das war es - neben den Schlangenbug - daß ich den Turm nie beendet habe.
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
7.820
Reaktionspunkte
2.704
Ort
Hildesheim
AW: Ach nö!

Ich oute mich hiermit als "Turm von Babel - Fan",denn das Abenteuer mit Indy hat mir mehr Spass gemacht,als alle Tomb Raider Spiele zusammen.Die Kritik an der Steuerung kann ich nicht nachvollziehen,denn ich bin mit Indy nicht einmal in einen Abgrund gestürzt (es sei denn,der Boden brach weg),auch die Rätsel fand ich besser,und es gab mehr cutscenes.Bei der Grafik muss ich allerdings zustimmen,diese Verweigerung von Lucas Arts,namenhafte Grafikengines zu kaufen,und stattdessen ihre eigene Lucasmattscheibe zu verwenden,hat schon fast etwas halsstarriges.Zum Glück blieb JK2 davon verschont...
 
TE
U

ultima_weapon

Guest
AW: Ach nö!

ich fand "turm von babel" ganz witzig, weils halt mit indy und seinen coolen sprüchen war, aber im grunde war es nicht gerade der hit !

allerdings hab ich hoffnung auf den nachfolger, denn nachdem ich das video gesehen habe ist das verständlich. die steuerung scheint richtig gut zu funktionieren und es ist um einiges actionlastiger. auch das neue kampfsystem geviel mir gut.

wenn sie das fertige spiel, so wie es das video zeigte, auf den markt bringen, ist endlich wieder ein richtiges indy abenteuer zu erwarten !
 

xesued

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.06.2001
Beiträge
610
Reaktionspunkte
1
Hoffentlich wird daraus nicht so ein Action Shooter ´wie JK2.
Die Mischung aus Rätseln und Action fand ich beim Turm von Babel genau richtig.
Die Steuerung war allerdings barbarisch - Konselenlike irgendwie.
Wie kann man nur ohne Grund sämtliche Steuerungstandards im 3D Action Genre über den Haufen werfen (zb. free mouselook)?
Naja, trotzdem hat mich die coole Story und so Sachen wie die Fahrt mit dem Schlauchboot oder dem Jeep bis zum Schluss bei der Stange gehalten.
 

BlackCat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Indiana Jones and the Emperor's Tomb

Es ist wirklich schade, wie wenig Adventures man in letzter Zeit findet. Nun soll Indy auch noch actionlastiger werden. Es ist eine Sache Indy prügelnd in seinen Filmen zu sehen, eine ganz andere ihn selbst prügelnd zu steuern. Ich hoffe nur, dass mich das ebenso vor den Rechner fesselt, wie die Filme vor die Leinwand. Auf jeden Fall sollte Indy so cool bleiben wie immer (ihr wisst schon: "Ich hasse Schlangen").
 
Oben Unten