• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Upgrade PC Komponenten

TatDan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Guten Tag,

ich bräuchte mal bitte Unterstützung bezüglich einer Aufrüstung.

Aktuelles System:

Mainborad: MSI Z370-A Pro
Prozessor: Intel Core I3 8100 4x 3,6GHz
CPU Kühler: Alpenföhn "Ben Nevis"
Grafikkarte: Gigabyte GTX 1050Ti 4Gb OC
Arbeitsspeicher: Crucial 8GB 2400 BX Sport LT
Netzteil: Thermaltake "Hamburg 530W
Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
Festplatte: SSD Samsung 850 EVO Basic 500GB 520/540
Monitor: Samsung 27" C27FG70FQU

Was kann man aus dem aktuellen System noch nutzen?
Gehäuse, Festplatte, Monitor, evtl. Netzteil sofern ausreichend

auf welches System soll das System ausgelegt sein? AMD oder Intel/Nvidia?
Ich würde gerne auf komplett auf AMD wechseln, da ich diese Preispolitik von Intel und Nvidia nicht unterstützen werde.

Muss der Kauf jetzt sein?
Ja, keine Lust zu warten. Denn jedes Jahr kommt was neues raus, was bringt mir dann das warten?

wie hoch ist dein Budget?
1000€ - 1200€

Soll es ein Eigenbau werden?
Ja, auf jeden Fall

Soll übertaktet werden?
Ja, wenn möglich

für welche Zwecke benutzt du das zukünftige System?
Stream, WoW und evtl. Anno 1800

Sonst noch was?
ich bitte um eine genaue Einkaufsliste :-D

Vielen Dank
Grüße
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Also, in Deinem Falle wäre es sinnvoll, dass du eine neue CPU holst, denn für das schon vorhandene Board kannst du zB einen core i7-8700 oder 8700k nehmen. Wenn du aber unbedingt AMD willst, dann wäre ein Ryzen 5 2600X oder ein Ryzen 7 2700 / 2700X angesagt. Dazu ein Board für vlt. 70-90€, falls du nicht UNBEDINGT übertakten willst, ansonsten eines für 120-150€


Was die Grafikkarten angeht: AMD hat da leider nichts besonders starkes. Das höchste der Gefühle wäre eine RX Vega 64 ab 360€, die ist ca 5% schneller als eine Nvdia RTX 2060, die allerdings ein paar Euro günstiger wäre UND deutlich weniger Strom braucht. Dann gäb es noch die AMD RX Vega 56, die kostet unter 300€, vlt bekommst du die auch mal für 250€. Die ist etwas stärker als eine GTX 1070 oder GTX 1660 Ti (beide sind ähnlich teurer wie die Vega 56), aber braucht auch deutlich mehr Strom. Eine stärkere Karte hat AMD nicht, außer der Radeon VII, die aber auch für Profianwendunengen gedacht ist und für normale Nutzer und Gamer daher zu teuer ist. Die kostet nämlich mindestens 640€ - eine Nvidia RTX 2080 wäre 13-14% schneller und "schon" ab 680€ zu haben.



Wenn Du bescheid sagst, ob du trotzdem komplett auf AMD setzen willst, kann ich Dir konkreteres vorschlagen.
 
TE
T

TatDan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Ich war heute mal bei einem Computerfachgeschäft und habe mich beraten lassen. Ich weiß gar nicht ob ich hier den Namen über die Firma verraten darf? :-D

Er hat mir gesagt, dass für das Streaming meine CPU zu schwach sei und da würde er in Verbindung mit neuem Arbeitsspeicher zuerst anknüpfen.
Ich hatte zu ihm auch gesagt, dass ich Intel ignoriere, denn diese sind mir einfach zu teuer und da mag ich einfach nicht mitgehen. Die paar % FPS sind mir dann für meine Spiele nicht so wichtig.

Vorgeschlagen hat er mir folgendes Setup:

CPU: AMD Ryzen 7 2700X, 8x 3.70GHz, boxed
Mainboard: ASUS Prime X470-Pro
Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36

Bis dahin war das Angebot bei 622,99 €

Zusätzlich sagte er mir, ich solle doch ein statt den Standard CPU-Kühler ein anderes wählen, vor allem weil ich übertakten möchte.
Zuerst bot er mir Noctua an, diese seien wohl die besten? Ich wollte lieber be quiet!
Da hat er mir schlussendlich den be quiet! Dark Rock Pro 4 für 79,99 € angeboten.

Bei den Mainboards hatte ich die Wahl zwischen ASUS ROG Strix X470-F Gaming und dem ASUS Prime X470-Pro. Er meinte die seien qualitativ höherwertiger als MSI und das BIOS ist übersichtlich sowie leichter zu bedienen. Welches sollte ich denn wohl nehmen?

Zuletzt ging er noch an die Grafikkarte. Da würde er mir eine zukunftssichere NVIDIA empfehlen. AMD Vega soll ich nicht nehmen, da diese Wasserkühlung benötigt?!
Angeboten hat er mir verschiedene ASUS Nvidia RTX 2070 Karten weil es dort für meine alte eine CashBack Aktion (75 €) geben würde.

Was haltet ihr denn generell von dem besagten Angebot?
Ich weiß, stelle ich mir das so selbst zusammen, wäre ich um einiges günstiger. Mir gehtes jetzt erstmal um die Komponenten die er mir vorgeschlagen hat.

so sieht akutell die Auslastung bei Stream und gleichzeitigem Spielen aus
Auslastung PC.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Das ist ein ordentliches Setup. Beim Kühler hängt es halt davon ab, ob du wegen 2-3% NOCH mehr Takt in Jubel ausbrichst oder nicht. Wenn nein, dann sind 70-80€ viel zu viel. Da reicht einer für 40-50€ DICKE aus, wobei ich da jetzt onlinepreise meine (der pro 4 kostet online in vielen Shops unter 70€). Der normale Dark Rock 4 reicht aber schon dicke aus, wenn du übertakten willst. Du kommst dann vielleicht nicht auf (nur als Beispiel) +20%, sondern eben "nur" +17% Takt oder so - vielleicht. Vielleicht kommst du mit beiden Kühlern auf den gleichen Takt, und der pro wäre halt dann ein wenig leiser.


Beim Board sieht es ähnlich aus. Das Prime X470-Pro ist an sich schon "zu viel", wenn du nicht auf jedes Mhz mehr Takt wert legst. Das ROG finde ich viel zu viel. Wenn du hingegen "Übertakter-Freak" bist, sähe es anders aus. Aber wenn du sowieso nicht an jeder kleinen Stellschraube rumprobieren willst, die man sich denken kann, reicht die Preisklasse 130-160€ 100x aus.


Die Vega benötigt auf keinen Fall eine Wasserkühlung - aber sie braucht halt deutlich mehr Strom und wird auch wärmer. Für einen SEHR leisen PC müsstest du dann vlt auf eine WaKü "umrüsten", oder vlt hat halt Dein Händler nur Vega-Modelle mit einer AMD-Kühlung, wo nur EIN Lüfter abeitet, was sehr laut sein kann, so dass sich da eine WaKü empfiehlt. Aber auf keinen Fall "braucht" man eine im Sinne von "ohne geht es nicht".

Ich persönlich würde auch das Netzteil erneuern, Deines ist recht "altbacken" und auch nicht sonderlich effizient. Ein Be Quiet mit 450-500W für 50-70€ wäre deutlich besser.
 
TE
T

TatDan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Sehr gut.

Mittlerweile ist meine GPU Auslastung meist bei 85-90 % sollte ich da auch gleich nachrüsten?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Sehr gut.

Mittlerweile ist meine GPU Auslastung meist bei 85-90 % sollte ich da auch gleich nachrüsten?
ja sicher, du wolltest doch auch die RTX 2070, oder nicht? ^^ die 1050 Ti ist eine Einsteigerkarte, das war sie schon bei Release. Selbst eine aktuelle Karte unter 200€ ist bereits deutlich stärker.
 
Oben Unten