• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Unreal Engine 5: Spiel-Dateien könnten in Zukunft viel größer werden

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.897
Reaktionspunkte
7.450
„Kein Mensch braucht mehr als 1 MB.“

Wer war es?

Bill Gates. Selbst solche Leute täuschen sich...

1. bezieht sich das zitat auf ram.
2. war die rede von 640 kb.
3 (und wichtigstens) hat gates das wohl sehr wahrscheinlich nie gesagt.

Viel Spaß mit 2 TB wenn die Spiele irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft einmal 500 GB umfassen. Und das ist wahrscheinlich nicht mehr lange hin bis es soweit ist wenn es so weiter geht.

hm. ich denke eher nicht, dass wir schon bald derartige dimensionen erreichen werden. man sollte vielleicht auch nicht den fehler begehen und von monster-installationen wie cod auf die allgemeinheit zu schließen. üblich sind für aktuelle (für aaa-titel), wenn ich mich nicht täusche, eher 30 bis 60gb. dreistellig wirds nur ganz selten mal. und ob das wirklich immer so nötig wäre, ist dann nochmal ein anderes thema (das ich nicht wirklich beurteilen kann, ich habe aber meine zweifel - bspw gerade bei cod).
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.722
Reaktionspunkte
7.349
1. bezieht sich das zitat auf ram.
2. war die rede von 640 kb.
3 (und wichtigstens) hat gates das wohl sehr wahrscheinlich nie gesagt.



hm. ich denke eher nicht, dass wir schon bald derartige dimensionen erreichen werden. man sollte vielleicht auch nicht den fehler begehen und von monster-installationen wie cod auf die allgemeinheit zu schließen. üblich sind für aktuelle (für aaa-titel), wenn ich mich nicht täusche, eher 30 bis 60gb. dreistellig wirds nur ganz selten mal. und ob das wirklich immer so nötig wäre, ist dann nochmal ein anderes thema (das ich nicht wirklich beurteilen kann, ich habe aber meine zweifel - bspw gerade bei cod).

Es ging generell um die Einschätzung der zukünftigen Hardwarebedürftigkeit. Wie man sich verkalkulieren kann. Ob nun RAM oder Speichermedien ist erst einmal zweitrangig. Es ist im Prinzip auf beiden Sektoren ähnlich. Im Hardwarebereich generell.

Mittlerweile sind 8 GB RAM Standard und imho die Untergrenze und 16 GB kein Luxus mehr. 4 GB (die lange Standard waren) sind mittlerweile viel zu wenig. Ähnlich bei den Festspeichern (SSD/HDD). Da hatten wir anfangs gar keine, dann kamen kleine Festplatten mit einstelligen MB-Zahlen und mittlerweile liegen wir aber bei den Platten im TB-Bereich. Und das innerhalb von grob 30 Jahren Entwicklungszeit. Daher sehe ich hier bezüglich der zukünftigen Entwicklung durchaus, daß sowohl der Speicherbedarf wie auch das -Angebot auch weiter drastisch ansteigen werden. Weil letztenendes die Software die Triebfeder für den Hardwareverkauf ist. So werden die Programmierer sicher nicht alles tun um GB zu sparen. Nein sie sorgen teils auch dafür daß die Hardwareanforderungen steigen. Weil das wiederum die Hardwareverkäufe ankurbelt. Natürlich alles in gewissen Maße aber es ist so. Sonst würden wir z.B. in 10 Jahren noch mit der gleichen GPU zocken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten