• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Undervolting möglich?

Ted88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
Undervolting möglich?

Hallo Leutz,

ich weiß das hat evtl. wenig mit Kühlung zu tun, aber ocing ist es ja im den Sinne auch nicht.
Ich wollte mal Fragen ob ich mein System (siehe Sig) undervolten kann, damit es nicht mehr so heiß wird (P4 3,0Ghz @ 60+ Grad Last).
Nun Sisoft zeigt das meine CPU Spannung bei 1,36 V und die Kernspannung bei 1,4 V liegt.
CPU Z zeigt bei Voltage auch 1,408-1,424 V an.
Nun wollte ich wissen was nun eigentlich richtig ist, also der Vcore müsste doch das richtige für Undervolting sein oder?
Wie weit geht das bei meinem Board, ich hab mal gesehen das es ein Prescott 3,0 Ghz weniger als 1,25 stabil gepackt hat. Geht das bei meinem Board auch, ich glaub nämlich das mein Vcore nur höher geht fürs ocen aber nicht für undervolting.
Meine Bios Version ist 080009 vom 13.12.2005 laut CPU Z, neuere hab ich bis jetzt auch noch nicht gefunden.
Für Hilfe bin ich dankbar
 

light-clocker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
882
Reaktionspunkte
0
AW: Undervolting möglich?

Ted88 am 17.05.2007 11:37 schrieb:
Nun wollte ich wissen was nun eigentlich richtig ist, also der Vcore müsste doch das richtige für Undervolting sein oder?

jap

ich glaub nämlich das mein Vcore nur höher geht fürs ocen aber nicht für undervolting.

Wenn du keine Werte findest, die unter der Standart VCore liegen, dann gehts nicht
 

Ecle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
322
Reaktionspunkte
0
AW: Undervolting möglich?

Ted88 am 17.05.2007 11:37 schrieb:
Hallo Leutz,

ich weiß das hat evtl. wenig mit Kühlung zu tun, aber ocing ist es ja im den Sinne auch nicht.
Ich wollte mal Fragen ob ich mein System (siehe Sig) undervolten kann, damit es nicht mehr so heiß wird (P4 3,0Ghz @ 60+ Grad Last).
Nun Sisoft zeigt das meine CPU Spannung bei 1,36 V und die Kernspannung bei 1,4 V liegt.
CPU Z zeigt bei Voltage auch 1,408-1,424 V an.
Nun wollte ich wissen was nun eigentlich richtig ist, also der Vcore müsste doch das richtige für Undervolting sein oder?
Wie weit geht das bei meinem Board, ich hab mal gesehen das es ein Prescott 3,0 Ghz weniger als 1,25 stabil gepackt hat. Geht das bei meinem Board auch, ich glaub nämlich das mein Vcore nur höher geht fürs ocen aber nicht für undervolting.
Meine Bios Version ist 080009 vom 13.12.2005 laut CPU Z, neuere hab ich bis jetzt auch noch nicht gefunden.
Für Hilfe bin ich dankbar

Probier es einfach mal aus, im Bios kannst du sicherlich den Vcore verändern......stell ihn erstmal auf 1,35V dann teste mit Prime95 und dann immer in 50mV schritten nach unten und immer mit Prime testen....
Ich gebe natürlich keine Garantie!
Meinen kann ich bei Standart Takt statt 1,4V mit 1,2V betreiben....
 
TE
T

Ted88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
AW: Undervolting möglich?

Mist :(
Ich habe gerade eine Einstellung im Bios gefunden die ich anscheinend vorher übersehen habe, weniger als 1,35 V geht gar nicht einzustellen. Gibts denn da gar keine Möglichkeiten?
Ich glaube mal was von einem OC Bios für die P4P800 Serie gehört zu haben, gibt es sowas?
 

Ecle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
322
Reaktionspunkte
0
AW: Undervolting möglich?

Ted88 am 17.05.2007 11:52 schrieb:
Mist :(
Ich habe gerade eine Einstellung im Bios gefunden die ich anscheinend vorher übersehen habe, weniger als 1,35 V geht gar nicht einzustellen. Gibts denn da gar keine Möglichkeiten?
Ich glaube mal was von einem OC Bios für die P4P800 Serie gehört zu haben, gibt es sowas?

Du kannst die Spannung auch mit dem Tool "Central Brain Identifier" umstellen...aber stürtzt meistens ab. Musst in ganz kleinen Schritten runter gehen wenn es bei dir überhaupt funktioniert....bei mir nämlich nicht...
 
TE
T

Ted88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
AW: Undervolting möglich?

Ecle am 17.05.2007 14:55 schrieb:
Ted88 am 17.05.2007 11:52 schrieb:
Mist :(
Ich habe gerade eine Einstellung im Bios gefunden die ich anscheinend vorher übersehen habe, weniger als 1,35 V geht gar nicht einzustellen. Gibts denn da gar keine Möglichkeiten?
Ich glaube mal was von einem OC Bios für die P4P800 Serie gehört zu haben, gibt es sowas?

Du kannst die Spannung auch mit dem Tool "Central Brain Identifier" umstellen...aber stürtzt meistens ab. Musst in ganz kleinen Schritten runter gehen wenn es bei dir überhaupt funktioniert....bei mir nämlich nicht...

Ehm, es funktioniert nicht weil es nur für AMD Prozzis ist, es kam bei mir ne Fehlermeldung wo stand das ich keine AMD Prozzi habe.
Weitere Vorschläge?
 

Ecle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
322
Reaktionspunkte
0
AW: Undervolting möglich?

Ted88 am 17.05.2007 15:22 schrieb:
Ecle am 17.05.2007 14:55 schrieb:
Ted88 am 17.05.2007 11:52 schrieb:
Mist :(
Ich habe gerade eine Einstellung im Bios gefunden die ich anscheinend vorher übersehen habe, weniger als 1,35 V geht gar nicht einzustellen. Gibts denn da gar keine Möglichkeiten?
Ich glaube mal was von einem OC Bios für die P4P800 Serie gehört zu haben, gibt es sowas?

Du kannst die Spannung auch mit dem Tool "Central Brain Identifier" umstellen...aber stürtzt meistens ab. Musst in ganz kleinen Schritten runter gehen wenn es bei dir überhaupt funktioniert....bei mir nämlich nicht...

Ehm, es funktioniert nicht weil es nur für AMD Prozzis ist, es kam bei mir ne Fehlermeldung wo stand das ich keine AMD Prozzi habe.
Weitere Vorschläge?

oh sorry...ich hab n amd aber bei mir gehts trotzdem net....
 

eXitus64

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
3
AW: Undervolting möglich?

wenn du die vcore nicht weiter als 1,35V verringern kannst, dann könnte durch ein bios update womöglich die option im bios weiter verringert werden.

probiers also am besten ein bios update aus ;)
 
TE
T

Ted88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
AW: Undervolting möglich?

eXitus64 am 17.05.2007 17:27 schrieb:
wenn du die vcore nicht weiter als 1,35V verringern kannst, dann könnte durch ein bios update womöglich die option im bios weiter verringert werden.

probiers also am besten ein bios update aus ;)

Ehm, wenn du mir ein neueres Bios anbieten kannst?
Wie ich oben geschrieben hab, habe ich bisher kein aktuelleres gefunden.
Bitte erst alles richtig lesen, dann antworten :rolleyes: ;)
 

eXitus64

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
3
AW: Undervolting möglich?

Ted88 am 17.05.2007 18:18 schrieb:
eXitus64 am 17.05.2007 17:27 schrieb:
wenn du die vcore nicht weiter als 1,35V verringern kannst, dann könnte durch ein bios update womöglich die option im bios weiter verringert werden.

probiers also am besten ein bios update aus ;)

Ehm, wenn du mir ein neueres Bios anbieten kannst?
Wie ich oben geschrieben hab, habe ich bisher kein aktuelleres gefunden.
Bitte erst alles richtig lesen, dann antworten :rolleyes: ;)


schonmal auf die idee gekommen das es neben den standard bios versionen womöglich auch modifizierte bios version(en) von deinem board gibt, die speziell fürs übertakten geeignet sind :rolleyes: ;)
 
TE
T

Ted88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
AW: Undervolting möglich?

Ja, das habe ich auch oben erwähnt (wer lesen kann ist klar im Vorteil :finger2: ), aber dann sag mir auch bitte wo ich solche Bios'se herbekomme und nicht das es solche gibt.
Wäre dir sehr dankbar :-D
 

eXitus64

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
3
AW: Undervolting möglich?

Ted88 am 18.05.2007 13:24 schrieb:
Ja, das habe ich auch oben erwähnt (wer lesen kann ist klar im Vorteil :finger2: ), aber dann sag mir auch bitte wo ich solche Bios'se herbekomme und nicht das es solche gibt.
Wäre dir sehr dankbar :-D


ich habe eben nochmal n bissl gegoogelt und da dein mobo laut internet ein Intel 865PE chipsatz hat würd ich mal speziell danach schauen. (z.b. mod bios Intel 865PE) allerdings gibt es den chipsatz einmal für 775 und 478 musst also genau schauen. ;)
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.280
Reaktionspunkte
10
AW: Undervolting möglich?

Righmark Clock Utility oder Crystal CPUID sind einen Versuch wert, die Konfiguration ist allerdings nicht gerade einfach.
 
TE
T

Ted88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
AW: Undervolting möglich?

Hyperhorn am 19.05.2007 14:58 schrieb:
Righmark Clock Utility oder Crystal CPUID sind einen Versuch wert, die Konfiguration ist allerdings nicht gerade einfach.

Beide Programme sind nicht das wahre, ich habe mir aber das Tune Programm von Asus geladen, Ai Booster.
Damit gings recht einfach, ist zwar etwas verbuggt aber naja geht schon.
Nun läuft mein Pressi schon ne halbe Stunde auf 1,25 Vcore primestable (6 Grad weniger bei Last), wenn ich weiter runter gehe bricht Prime 95 nach wenigen Minuten ab, bei 1,1 V hing sich sogar Win XP auf :rolleyes:
Wie lange sollte man Prime 95 laufen lassen um wirklich sicherzustellen das es stabil läuft?
Und über einen Link zu einem modded OC Bios für mein Board würde ich mich riesig freuen, ich find nämlich nix, und da Ai Booster immer neustarten muss etc., ....übers Bios ist es doch besser.
 

Ecle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
322
Reaktionspunkte
0
AW: Undervolting möglich?

Ted88 am 20.05.2007 16:58 schrieb:
Hyperhorn am 19.05.2007 14:58 schrieb:
Righmark Clock Utility oder Crystal CPUID sind einen Versuch wert, die Konfiguration ist allerdings nicht gerade einfach.

Beide Programme sind nicht das wahre, ich habe mir aber das Tune Programm von Asus geladen, Ai Booster.
Damit gings recht einfach, ist zwar etwas verbuggt aber naja geht schon.
Nun läuft mein Pressi schon ne halbe Stunde auf 1,25 Vcore primestable (6 Grad weniger bei Last), wenn ich weiter runter gehe bricht Prime 95 nach wenigen Minuten ab, bei 1,1 V hing sich sogar Win XP auf :rolleyes:
Wie lange sollte man Prime 95 laufen lassen um wirklich sicherzustellen das es stabil läuft?
Und über einen Link zu einem modded OC Bios für mein Board würde ich mich riesig freuen, ich find nämlich nix, und da Ai Booster immer neustarten muss etc., ....übers Bios ist es doch besser.

15min Prime 95 reicht eigentlich...Wenn er dir sonst nochmal abschmirt dann mach die Spannung einfach wieder bisl höher und dann is gut....
 
TE
T

Ted88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
AW: Undervolting möglich?

Danke, da war ich ja mit ner halben Stunde gut dran, hoffentlich bleibt er auch im Windows und Spielebetrieb stabil.
Nun läuft der Lüfter mithilfe des Asus Tools auch mehr tempgesteuert, ist schon viel angenehmer.

So wenn jetzt noch jemand ein Link zu nem gescheiten OC Bios geben kann und evtl. schon Erfahrungen damit gesammelt hat bzw. es selbst nutzt, dann bin ich rundum glücklich.
 
Oben Unten