• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Ubisofts Spiele-Abo-Dienst UPlay+ gestartet

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Ubisofts Spiele-Abo-Dienst UPlay+ gestartet gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Ubisofts Spiele-Abo-Dienst UPlay+ gestartet
 

schmoki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
545
Reaktionspunkte
88
Bei Steam würde ich mir überlegen so nen Abo zu nehmen. Sowohl Uplay als auch EA haben mir aber zu wenig interessante Spiele bei dem Preis.
 

Moriendor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
11
Reaktionspunkte
7
Bei Steam würde ich mir überlegen so nen Abo zu nehmen. Sowohl Uplay als auch EA haben mir aber zu wenig interessante Spiele bei dem Preis.

Zumindest im Hinblick auf uPlay+ ist der Vergleich nicht sinnvoll. Auf uPlay sind ausschließlich UbiSoft Titel zu finden. Bei Origin bekommt man neben den EA Games je nach Abo (Basic oder Premier) auch eine kleinere oder größere Menge 3rd party Spiele mit dazu. Falls es jemals ein Steam Abo-Modell geben sollte, dann würde man wohl den kompletten Valve-Katalog erhalten. Ein Preis von €14,99 dafür wäre äußerst frech in Anbetracht der Tatsache, dass Valve seit Jahren keine wirklich interessanten Spiele mehr veröffentlicht hat. Es würde im Grunde an Kooperationen mit anderen Publishern hängen und da müsste man einfach mal abwarten, wie umfangreich das Angebot dann letztlich werden würde. Dass es jemals ein (bezahlbares) Abo-Modell geben wird, das Zugriff auf die komplette Steam-Bibliothek erlauben wird, kann man getrost ausschließen. Das würden viele Publisher ja gar nicht erst mitmachen.

Im Übrigen finde ich persönlich €14,99 für uPlay+ wegen der Begrenzung auf reine UbiSoft Titel ziemlich dreist. Da ist das Angebot von Origin Premier wegen der 3rd party Games wesentlich attraktiver. Die €14,99 für uPlay+ würde ich höchstens für Studenten in den Semesterferien als einigermaßen passablen Preis ansehen und zwar insbesondere für solche Leute, die aus irgendeinem Grund kaum was von Ubi gespielt haben in den letzten Jahren, so dass es sich richtig lohnt, da mal einen Monat Vollgas zu geben.

Insgesamt sind UbiSoft eh mMn sehr dreist geworden. Das ohnehin schon fragwürdige Season Pass Modell wurde ja nun durch jährliche Pässe abgelöst, also statt 1x Season Pass für jeglichen Post-Release Content zu kaufen, soll man jetzt jährlich bluten. Das ist schon sehr gierig. Allerdings könnte genau hier der Ansatz liegen, warum viele sich dann doch das Abo holen werden, denn die DLCs und Pässe sind dort ja enthalten. Gefickt eingeschädelt von UbiSoft... :-D
 

Hurshi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.11.2012
Beiträge
408
Reaktionspunkte
109
Man bezahlt seit Jahren mit Paypal bei Uplay und soll jetzt was eigentlich umsonst sein soll bezahln wegen ner Verifizierung ? die sind echt blemblem .
Die 15 Euro sind ja ok dafür das man ja nur den Monat bezahln muss wenn man spielen will und kann.
Besser als 120 für 1 Spiel was man dann nur 1 Monat spielt .
 

LiamPi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.10.2015
Beiträge
25
Reaktionspunkte
1
Ich finde das Abo interessant :) Spiele leihen wie damals in der Videothek :) Schnell durchzocken und dann Abo kündigen ;) Günstiger kann man doch garnicht die Spiele zocken ;)
 

Rahjel

Benutzer
Mitglied seit
26.07.2008
Beiträge
54
Reaktionspunkte
5
[...]
Insgesamt sind UbiSoft eh mMn sehr dreist geworden. Das ohnehin schon fragwürdige Season Pass Modell wurde ja nun durch jährliche Pässe abgelöst, also statt 1x Season Pass für jeglichen Post-Release Content zu kaufen, soll man jetzt jährlich bluten. Das ist schon sehr gierig. Allerdings könnte genau hier der Ansatz liegen, warum viele sich dann doch das Abo holen werden, denn die DLCs und Pässe sind dort ja enthalten. Gefickt eingeschädelt von UbiSoft... :-D

Ich weiß gar nicht genau warum: aber immer wenn ich so einen Artikel lese und es um Ubisoft geht, muss ich schmunzeln. Kann am gameomat liegen. Aber ich find Ubisoft mittlerweile schon eine ulkige Truppe. Für voll nehm ich die schon lange nicht mehr. ^^
 

Kirk1701abcde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.11.2007
Beiträge
258
Reaktionspunkte
11
Habe das Abo gekauft musste aber 1 € zahlen statt 0 € und meine Kreditkarten Daten angeben und diesen einen Euro bezahlen statt 0 €
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.881
Reaktionspunkte
440
Ich finde das Abo interessant :) Spiele leihen wie damals in der Videothek :) Schnell durchzocken und dann Abo kündigen ;) Günstiger kann man doch garnicht die Spiele zocken ;)

Ich denke daher macht UbiSoft & Co auch keine klassischen Spiele mehr. Alles nur Spiele die massives Grinden beinhalten, um sich die bezahlen Inhalte freizuschalten. Wer keine Zeit hat darf für Booster bezahlen, total abartig ist das heutzutage.
 

Hocus

Benutzer
Mitglied seit
09.07.2019
Beiträge
60
Reaktionspunkte
21
die sache bei ubisoft is halt,dass die sehr viele zeitintensive spiele anbieten,,von daher würde sich das für mich wohl nich rechnen,da ich so schon kaum mit den titeln von denen hinterher komme(wenn ich dran denke wie lang ich jetzt schon an odyssey,origins oder anno rumkaue).bei dem preis würd ich mich gehetzt fühlen alles lohnenswert nutzen zu müssen.der microsoft pass is mir zu uninteressant,da kommen für mich zu wenig spiele.

das EA abo hab ich jetzt zb auch seit nem jahr,und das werd ich wohl verlängern,die 99 euro im jahr rechnen sich schon eher.fifa,battlefield,no way out,there are billions, a plaque tale,madden,vampyr,frostpunk...da waren schon einige titel dabei,die ich gut fand und immer mal wieder zwischendurch zocke.

das einzige was ich blöd finde is,dass es besser wäre,würden sie die titel anfang des jahres anzeigen die da kommen.hatte jetzt im falle von vampyr oder there are billions schon zwei mal den fall,dass ich das game vorher schon woanders gekauft habe.das is dann natürlich unglücklich
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.917
Reaktionspunkte
7.471
ich checks auch nicht so ganz; bei mir wurde ein jahrespreis von 12 euro angezeigt. das wäre ein deal! :-D
 

-Albinator-

Benutzer
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
59
Reaktionspunkte
13
ich checks auch nicht so ganz; bei mir wurde ein jahrespreis von 12 euro angezeigt. das wäre ein deal! :-D

Das ist von denen nur heruntergebrochen auf einen Monat, damit sie Dir ordnungsgemäß diesen einen Euro als Prüfung Deiner Zahldaten abbuchen können. Keine "Sorge", nach dem Gratis bzw. 1-Euro Monat "darfst" Du die 15 Euro pro Monat bezahlen. :P

(Wird bei mir genau so angezeigt ;) )
 

Y0SHi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2014
Beiträge
306
Reaktionspunkte
37
die mittelmäßgien games kann sich ubisoft behalten.
ich hab für die ps4 ein einziges ubisoft game... AC odyssey. ist ein gutes game, aber kein must have.
für den ubi katalog würde ich nicht mal 2€ im monat abdrücken.
lohnt sich nicht.

die paar games die man haben will kann man sich auch so kaufen.
odyssey gibt es bereits gebraucht um etwa 20€ und die alten games bekommt man sowieso hinterher geworfen.
 

-Albinator-

Benutzer
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
59
Reaktionspunkte
13
die mittelmäßgien games kann sich ubisoft behalten.
ich hab für die ps4 ein einziges ubisoft game... AC odyssey. ist ein gutes game, aber kein must have.
für den ubi katalog würde ich nicht mal 2€ im monat abdrücken.
lohnt sich nicht.

die paar games die man haben will kann man sich auch so kaufen.
odyssey gibt es bereits gebraucht um etwa 20€ und die alten games bekommt man sowieso hinterher geworfen.


Und was genau möchtest Du uns damit sagen? Uplay+ gibt es nicht für die PS4, sondern für den PC. Am PC kannst Du Ubisoftspiele (durch die Accountbindung) nicht gebraucht kaufen. Zudem sind Geschmäcker verschieden. ;)
 

Moriendor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
11
Reaktionspunkte
7
Ich denke daher macht UbiSoft & Co auch keine klassischen Spiele mehr. Alles nur Spiele die massives Grinden beinhalten, um sich die bezahlen Inhalte freizuschalten. Wer keine Zeit hat darf für Booster bezahlen, total abartig ist das heutzutage.

Richtig... und da macht der CEO ja auch keinen Hehl draus. In der Publisher-Sprache nennt sich das "player engagement", also Spieler durch extrem große Welten, Sammelquestwahnsinn und erspielbare Inhalte (unlockables) möglichst lange bei der Stange halten, um die Wahrscheinlichkeit von DLC-/Pass-/MTX-Käufen zu erhöhen. Die Spiele sind voll auf Monetarisierung ausgerichtet und gleichen sich ja auch immer mehr. Siehe z.B. Ghost Recon Breakpoint, das nun gameplaymäßig wesentlich näher an The Division (2) heranrücken wird als an Wildlands, weil Division für Ubi die erfolgreichere Franchise war/ist.
Ich denke die werden das wie bei AssCreed jetzt so lange durchziehen bis auch die letzten Spieler gemerkt haben, dass sie nur noch cookie cutter Fließbandproduktionen vor die Füße geworfen bekommen und dann wird die open world Formel wieder etwas geändert und das Spiel geht von vorne los.
 

AdamJenson

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2018
Beiträge
516
Reaktionspunkte
161
Ich wüsste weder bei Ubisoft noch bei EA oder bei Microsoft etwas mit diesen Abos anzufangen.Die Titel die in den Pässen sind habe ich entweder schon gespielt oder interessieren sie mich schlichtweg überhaupt nicht.Mit so einem Abo würde bei mir auch etwas Stress beim spielen entstehen da man ja von so einem Monatsabo auch etwas haben möchte. Dieser Stress entsteht allerdings nicht wenn ich mir einfach einen Gamekey kaufe um zeitlich unbegrenzt Zugriff auf das Spiel zu haben.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
27.373
Reaktionspunkte
7.660
Für 1-2 Titel Antesten ist der Gratis-Monat nicht verkehrt, ein Dauer-Abo käme für mich dennoch nicht infrage. Ich hab bereits alles an Ubisoft-Spielen die meinen Nerv treffen, der Rest geht mangels Interesse komplett an mir vorbei.

Beim Origin-Abo siehts nicht anders aus, wobei EA viel (!) weniger Must-Have-Titel im Katalog hat und sich nichtmal die Überlegung lohnt.

Steam und ein Abo - DAS wäre ein Knaller. Bleibt aber Wunschdenken. ^^
 

kaepteniglo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
1.014
Reaktionspunkte
235
Ich wüsste weder bei Ubisoft noch bei EA oder bei Microsoft etwas mit diesen Abos anzufangen.Die Titel die in den Pässen sind habe ich entweder schon gespielt oder interessieren sie mich schlichtweg überhaupt nicht.Mit so einem Abo würde bei mir auch etwas Stress beim spielen entstehen da man ja von so einem Monatsabo auch etwas haben möchte. Dieser Stress entsteht allerdings nicht wenn ich mir einfach einen Gamekey kaufe um zeitlich unbegrenzt Zugriff auf das Spiel zu haben.
Du hast also schon jedes Microsoft Spiel, was vor/zum Release im Gamepass landet, schon durch?
Gleiches bei Origin Access Premiere?

Respekt.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
3.062
Reaktionspunkte
1.231
Für 1-2 Titel Antesten ist der Gratis-Monat nicht verkehrt, ein Dauer-Abo käme für mich dennoch nicht infrage. Ich hab bereits alles an Ubisoft-Spielen die meinen Nerv treffen, der Rest geht mangels Interesse komplett an mir vorbei.

Jo sieht bei mir ähnlich aus, daher nutzte ich erst gar nicht dieses Angebot. Wenn mich ein Spiel von denen interessiert hol ich es mir... und spiele zu dem Zeitpunkt wann ich möchte.
Mit Abo wäre man ja fast "gezwungen" sich nur damit zu beschäftigen, da wäre mir das Geld zu schade (auch wenn es hier gratis ist, zurzeit hätte ich keine Lust auf die Ubiformel).
Da spiel ich doch lieber querbeet, als dass ich mich nur auf Ubisoftspiele konzentrieren würde.
 

AdamJenson

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2018
Beiträge
516
Reaktionspunkte
161
Du hast also schon jedes Microsoft Spiel, was vor/zum Release im Gamepass landet, schon durch?
Gleiches bei Origin Access Premiere?

Respekt.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Die Spiele dich ich interessant finde von denen habe ich bereits durchgespielt jap.
 
Oben Unten