Twitch: Streamerin will, dass Fans ihr nicht mehr so viel Geld schenken

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Twitch: Streamerin will, dass Fans ihr nicht mehr so viel Geld schenken gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Twitch: Streamerin will, dass Fans ihr nicht mehr so viel Geld schenken
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.856
Reaktionspunkte
4.477
Kann doch einfach die Monetarisierung abschalten oder nicht?
 

KSPilo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.07.2005
Beiträge
433
Reaktionspunkte
133
War da dieses Jahr nicht ein Junge, der 20.000 U$ Ersparnisse seiner Eltern ohne deren Wissen und Einverständnis an Youtube- und Twitch-Streamer verschenkt hatte?
Das stelle ich mir immer vor, wenn immer die selben Leute in Streams hunderte Abos und hunderte Euros "verschenken" und das regelmäßig über Monate. In einem Stream von Gronkh kam z.B. mal zur Sprache, dass es auch Streamer gäbe, die sich selbst z.B. über eigene "annonyme" Fake-Accounts häufig und regelmäßig kleine Donations schenken, um echte Zuschauer durch Herdenverhalten selbst zum Spenden zu motivieren/verführen.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.936
Reaktionspunkte
4.247
Website
rpcg.blogspot.com
Pokimane ist da kein Vorbild, ich denke, die ist wahrscheinlich schon mit dem sprichwörtlichem "Goldenen Löffel" aufgewachsen, jedenfalls sah ihr "Kinderzimmer" schon als sie anfing nach "Raum in riesiger Luxusvilla" aus und Streamen war eine Spaßbeschäftigung. Durch Sponsoring verdient sie heute ohnehin genug, sodass sie nicht mehr zwangsweise von Mami und Papi leben muss, ich meine, sie fährt einen 100.000+ Dollar BMW.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.015
Reaktionspunkte
6.164
W T F?!

Das sind so Dinge die komplett an mir vorbei gehen. Unfassbar.

Ich bin häufiger schon über Streams gestolpert, bei Männern (!), wo plötzlich Einblendungen kamen wie "xyz has donated 5$", wo ich mir immer denke: warum?! Wieso?! In dem Fall war es der Livestream von der8auer bzgl. der AMD-Vorstellung. Warum schickt man jemanden Geld weil man sich deren Streams anschaut und vor allem warum schickt man den Damen (und Herren) auch mal viel Geld?!

WARUM?!
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.015
Reaktionspunkte
6.164
[...] ich meine, sie fährt einen 100.000+ Dollar BMW.
Keine Ahnung was BMW so macht, aber Mercedes bietet z.B. VIP-Leasing an. Ein Jahr Laufzeit, keine Kosten & du musst hier und da das Fahrzeug wohl präsentieren ... nutzen ja auch eine Menge YT und andere "Influencer".
 

Kellykiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
591
Reaktionspunkte
156
W T F?!

Das sind so Dinge die komplett an mir vorbei gehen. Unfassbar.

Ich bin häufiger schon über Streams gestolpert, bei Männern (!), wo plötzlich Einblendungen kamen wie "xyz has donated 5$", wo ich mir immer denke: warum?! Wieso?! In dem Fall war es der Livestream von der8auer bzgl. der AMD-Vorstellung. Warum schickt man jemanden Geld weil man sich deren Streams anschaut und vor allem warum schickt man den Damen (und Herren) auch mal viel Geld?!

WARUM?!

Bei wirklich kleinen Streamern sehe ich da kein wirkliches Problem. In der Regel geht da das Geld auch wirklich wieder in den Stream rein. Für Spiele oder bessere Equipment zb. Aber wenn ich mir dann Streams wie zb Gronkh angucke, wo die 50, 100 oder 200€ spenden praktisch im Minuten Rhythmus kommen, da hört auch mein Verständnis irgendwann auf. Nicht falsch verstehen. Jeder soll mit seiner Kohle machen, was er will, und es gibt ja durchaus Streamer, die machen wirklich guten Content. Nicht nur vom Inhalt her, sondern auch vom Stream an sich. Dieser dr disrespect ist da ja n gutes Beispiel gewesen. Der hat ausm Stream ja ne richtige Show gemacht.
 

AlBundyFan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
486
Reaktionspunkte
104
also wenn schon, dan würde ich es sinnvoller finden, wenn sie die leute geld spenden lässt soviel sie wollen aber alles über 5€ sammelt und einer wohltätigen organisation zur verfügung stellt.
denn wer für streams hunderte von € zahlen kann, der braucht das geld sicher nicht so dringen, wie behinderte, elternlose kinder, von erdbeben oder sonstigen naturkatastrophen betroffene.
 
Oben Unten