Twitch: Livestream von Snoop Dogg wird ohne den Rapper zum Erfolg

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Twitch: Livestream von Snoop Dogg wird ohne den Rapper zum Erfolg gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Twitch: Livestream von Snoop Dogg wird ohne den Rapper zum Erfolg
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.411
Reaktionspunkte
455
Nicht nur ist Snoop in dem Video die meiste Zeit nicht zu sehen, man hört die Musik auch nicht, da der Urheberrechtsbot sie längst gemuted hat.

Ich frage mich ja wirklich, ob das im Sinne der Musikindustrie sein kann. Eine bessere Werbung kann sich doch ein Interpret kaum wünschen als dass der bei Snoop Doggy Dogg im Wohnzimmer läuft.

Aber das System ist ja stur, dass es sogar die Musik des streamenden Künstlers muten würde.
 

Athrun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
203
Reaktionspunkte
62
Nicht nur ist Snoop in dem Video die meiste Zeit nicht zu sehen, man hört die Musik auch nicht, da der Urheberrechtsbot sie längst gemuted hat.

Ich frage mich ja wirklich, ob das im Sinne der Musikindustrie sein kann. Eine bessere Werbung kann sich doch ein Interpret kaum wünschen als dass der bei Snoop Doggy Dogg im Wohnzimmer läuft.

Aber das System ist ja stur, dass es sogar die Musik des streamenden Künstlers muten würde.
Da war vor kurzem doch auch ein Blizzconstream, bei dem Metallica live gespielt hat und im Stream wurde die mit 8-Bit Musik überspielt :B

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Und jetzt singen wir "It's good to stay in the D-M-C-AY"
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.589
Reaktionspunkte
128
Nicht nur ist Snoop in dem Video die meiste Zeit nicht zu sehen, man hört die Musik auch nicht, da der Urheberrechtsbot sie längst gemuted hat.

Ich frage mich ja wirklich, ob das im Sinne der Musikindustrie sein kann. Eine bessere Werbung kann sich doch ein Interpret kaum wünschen als dass der bei Snoop Doggy Dogg im Wohnzimmer läuft.

Aber das System ist ja stur, dass es sogar die Musik des streamenden Künstlers muten würde.

Musikindustrie wäre es scheiß egal ob das jetz snoop dog ist oder sonst wer. Wenn der kein lizenz hat würden die selbst ihn anklagen das er kohle raus rücken soll auch wenn es sein eigenes lied ist.

Ist jetz nur ein beispiel kA wer die rechte an snoop seine lieder hat.
 
Oben Unten