• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Tony Hawk's Pro Skater 1+2: Das Trendsport-Remaster im Test

C

Celerex

Gast
Klar, ich hab halt noch nen anderen Spezialtrick, da war es viel leichter, den durchzuführen, UND er bringt viel mehr Punkte ;) Ist halt doof, dass es nicht etwas genauer erklärt wird.

Das ist dann aber vermutlich kein Rail Grind Spezialtrick gewesen oder? Weil die soweit ich mich erinnern kann alle 500 oder eben 400 Punkte geben. Grabmoves können bis zu maximal 9000 pro Move geben. Das kann man aber schlecht vergleichen, weil bei den Grindtricks macht die Dauer des Grinds auch einen Faktor aus. Mit einem Grind Spezialtrick auf einer längeren Rail kannst du beispielsweise sehr viel mehr als 9000 Punkte holen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
Das ist dann aber vermutlich kein Rail Grind Spezialtrick gewesen oder? Weil die soweit ich mich erinnern kann alle 500 oder eben 400 Punkte geben. Grabmoves können bis zu maximal 9000 pro Move geben. Das kann man aber schlecht vergleichen, weil bei den Grindtricks macht die Dauer des Grinds auch einen Faktor aus. Mit einem Grind Spezialtrick auf einer längeren Rail kannst du beispielsweise sehr viel mehr als 9000 Punkte holen.

Ja, ich blick da noch nicht gut genug durch. Erstens kenn ich kaum einen Trick, da ich nie in der "Szene" drin war (auch nicht beim Snowboard, wo viele Tricks ja 1:1 genau so heißen), zweitens drück ich derzeit noch einfach mal hier, mal da, und dann kommt irgendwas bei rum - es ist ein Spiel eher für "mal zwischendurch", ich dachte, dass die Tricks halt genauer erklärt werden, so dass man nach ein paar Stunden durch bestimmte Aufgaben 3-4 "gute" Tricks (also nicht nur nen Nosegrab oder so) drauf hat, die man wirklich bewusst dann auch einsetzt.

Ich hab zB noch nicht mal verstanden, wie das mit dem Reverse ist, um eine Kombo zu halten. Wenn man beim Landen einen Reverse macht, bleibt die Kombo wohl bestehen - aber sieht man das irgendwo angezeigt? Bewusst nen Manual zu machen, um eine Kombo zu machen, gelingt mir fast nie.

Ich hab jetzt vlt so 6-7 Std gespielt und mühe mich zB immer noch mit den Aufgaben von Level 2 und 3 ab: die Schulglocken an der Schule und beim Einkaufscenter die Sammelroboter und die Infotafeln - bei letzterer fehlt immer nur noch eine(r), und dann geht die Zeit aus... ;) An die Highscore-Aufgaben konnte ich noch nicht mal denken, die zu versuchen.
 
C

Celerex

Gast
...ich dachte, dass die Tricks halt genauer erklärt werden, so dass man nach ein paar Stunden durch bestimmte Aufgaben 3-4 "gute" Tricks (also nicht nur nen Nosegrab oder so) drauf hat, die man wirklich bewusst dann auch einsetzt.

Du kannst dir im Prinzip jeden Trick, den du möchtest auf eine bestimmte Tastenkombination binden. Das geht sowohl bei den Spezialtricks, als auch bei den normalen Tricks, wobei ich mir bei zweiterem nur zu 95% sicher bin, weil ich dort nie etwas umgebindet hab. Bei den Spezialtricks kannst du am Anfang ich glaube 5 oder 6 aussuchen und bei Voranschreiten kannst du insgesamt glaube ich bis zu 10 Tricks binden. Damit kannst du auf jeden Fall jeden Trick exakt so ausführen, wie du ihn haben möchtest.

Ich hab zB noch nicht mal verstanden, wie das mit dem Reverse ist, um eine Kombo zu halten. Wenn man beim Landen einen Reverse macht, bleibt die Kombo wohl bestehen - aber sieht man das irgendwo angezeigt? Bewusst nen Manual zu machen, um eine Kombo zu machen, gelingt mir fast nie.

Wenn du kurz vor der Landung einen Reverse machst, sprich RT drückst, hast du ein kurzes Zeitfenster, in dem deine aktuelle Combo nicht unterbricht. Schaffst du es direkt danach zu grinden oder führst einen Manual aus, bleibt sie weiterhin bestehen und erhöht sich mit jedem weiteren Trick. Das mit dem Manual ist relativ einfach machbar und auch essenziell für größere Combos. Du kannst z.B. direkt nachdem du einen Reverse bei der Landung gemacht hast mit A springen und dann direkt Steuerkreuz ob und dann unten drücken (bevor du landest) und bist im Manual. Ergo wurde die Combo nicht unterbrochen und du kannst bis zur nächsten Rail oder Rampe fahren, um sie weiterhin aufrecht zu erhalten. Klingt vielleicht schwieriger, ist in der Praxis nach ein bisschen Übung aber relativ simpel und würde ich eher zu den Grundlagen zählen.

Ich hab jetzt vlt so 6-7 Std gespielt und mühe mich zB immer noch mit den Aufgaben von Level 2 und 3 ab: die Schulglocken an der Schule und beim Einkaufscenter die Sammelroboter und die Infotafeln - bei letzterer fehlt immer nur noch eine(r), und dann geht die Zeit aus... ;) An die Highscore-Aufgaben konnte ich noch nicht mal denken, die zu versuchen.

Bei einer Schulglocke musste ich spicken (Youtube) und ich wäre ehrlich gesagt vermutlich niemals wieder darauf gekommen, dass sie dort ist... :-D Mit dem Einkaufscenter hatte ich generell keine Probleme. Ich versuch mich da auch immer auf eine Challenge zu konzentrieren und da geht das dann ganz gut.

Ehrlich gesagt beneide ich dich aber auch ein bisschen dafür, dass du das alles neu erleben darfst. Die Spiele haben damals einen Großteil meiner Jugend eingenommen und ich weiß noch wie ich die Karten rauf und runter gefahren bin, um die schwierigeren Aufgaben zu schaffen. Da freut man sich für jede geschaffte Challenge besonders. Da fällt mir auf, warum wird im Test eigentlich kein Bezug zu Dark Souls genommen? Ich meine.. "Challenge" + "schaffen" = "Erfolgserlebnis" = Dark Souls. Ist doch logisch! Das Dark Souls der Skateboardspiele! Hmmm... ich sollte Videospiel-Journalist werden. Sorry... bin abgeschweift...

Übung macht den Meister :)
 
Oben Unten