• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

The Medium: Das Horrorspiel hat happige Systemanforderungen

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.252
Reaktionspunkte
42
Jetzt ist Deine Meinung zu The Medium: Das Horrorspiel hat happige Systemanforderungen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: The Medium: Das Horrorspiel hat happige Systemanforderungen
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
1.031
Reaktionspunkte
596
So hohe Anforderungen und das für 30 Frames?
Okasy, gleich zwei Welten rendern zu müssen in einigen Szenen ist jetzt sicherlich nicht auf Minimal-Hardware machbar, aber das wirkt schon irgendwie lächerlich hoch für nur 30 FPS.
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.596
Reaktionspunkte
226
Dann ist das echt bitter.

Als ob die Engine was dafür kann. Die ist nur so gut, wie der Entwickler sie auch einzusetzen weiß. Wenn der Developer nicht mehr optimieren kann weil die Engine nicht mehr hergibt, dann sag ich auch nichts. Wer weiß wie sie das mit dem Level Streaming wirklich lösen.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.502
Reaktionspunkte
285
Könnte am Einsatz von Raytracing liegen. Kann man sicher deaktivieren.
Dazu werden die zwei Welten ja parallel gerendert, was auch nochmal ordentlich Leistung zieht. Ansonsten ist die Grafik zwar gut aber jetzt auch nicht überragend, wie beispeilsweise bei einem Gears 5, was aus der UnrealEngine ja gefühlt echt alles raus holt.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Als ob die Engine was dafür kann. Die ist nur so gut, wie der Entwickler sie auch einzusetzen weiß. Wenn der Developer nicht mehr optimieren kann weil die Engine nicht mehr hergibt, dann sag ich auch nichts. Wer weiß wie sie das mit dem Level Streaming wirklich lösen.
Na ja, die Unreal Engine kann schon einiges mehr, hier ist wohl tatsächlich der Entwickler überfordert. Deswegen ja meine Frage, ob sie Unity einsetzen, dann hätte es mich nicht gewundert.

Könnte am Einsatz von Raytracing liegen. Kann man sicher deaktivieren.
Dazu werden die zwei Welten ja parallel gerendert, was auch nochmal ordentlich Leistung zieht. Ansonsten ist die Grafik zwar gut aber jetzt auch nicht überragend, wie beispeilsweise bei einem Gears 5, was aus der UnrealEngine ja gefühlt echt alles raus holt.
Wobei die Grafikkarten für die empfohlenen Einstellungen überhaupt kein Raytracing können.
 
Oben Unten