• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Tastatur/Maus Umschalter 2 Fach USB gesucht

Basa456

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
[FONT=&quot]Da ich bei mir im Moment am umbauen bin und nur noch eine Maus/Tastatur Kombi nutzen will, suche ich einen Tastatur/Maus Umschalter 2 Fach USB. Ich habe schon mehrere Geräte getestet allerdings ohne Erfolg.[/FONT]
[FONT=&quot]Die Umschalter scheinen Probleme mit Gaming Tastaturen zu haben. Entweder funktioniert nach dem umschalten nur die Maus oder die Tastatur, bzw. die Tastatur nur verzögert. Ich bekomme das irgendwie nicht in den Griff.[/FONT]
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Ähm, du meinst, du willst Maus und Tastatur letztlich an einem USB Anschluss am PC haben? Da reicht keine Kabelpeitsche, da muss ein richtiger Switch her, kein Hub, sondern ein Switch, weil der die Signale getrennt liefert.
 
TE
Basa456

Basa456

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Ich hab ja geschrieben einen Umschalter ( KVM Switch ). Leider bis jetzt ohne Erfolg. Ich habe schon einige getestet.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
Beschreib das mal genauer. Was bist du am "umbauen" ? Warum reichen die USB-Ports am PC nicht? Oder geht es darum, eine Tastatur/Maus für zwei PCs zu nutzen?
 
TE
Basa456

Basa456

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Beschreib das mal genauer. Was bist du am "umbauen" ? Warum reichen die USB-Ports am PC nicht? Oder geht es darum, eine Tastatur/Maus für zwei PCs zu nutzen?

Ja ich möchte eine Tastatur/Maus für zwei PCs nutzen. Dazu benötige ich einen Switch der in der Lage ist eine Gaming Tastatur/Maus umzuschalten. Das evtl die Sondertasten nicht funktionieren ist mir klar. Was hier nicht tragisch wäre da die Tastatur keine direkten Sondertasten hat.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
Ja ich möchte eine Tastatur/Maus für zwei PCs nutzen. Dazu benötige ich einen Switch der in der Lage ist eine Gaming Tastatur/Maus umzuschalten. Das evtl die Sondertasten nicht funktionieren ist mir klar. Was hier nicht tragisch wäre da die Tastatur keine direkten Sondertasten hat.


Ich kann nur vermuten, dass vlt. der Strom des USB-Ports nicht ganz ausreicht, denn der ganze Switch ist ja dann an nur jeweils einem einzigen PC-Port, oder? Vielleicht geht es nicht anders, als dass du zwei Switches verwenden musst. Oder aber du holst Dir ein günstiges Maus-Tastatur-Set für den PC, der nicht sooo wichtig ist.

Oder vielleicht den hier probieren: https://www.amazon.de/Aten-US224-AT-Peripheral-Switch-2-Port/dp/B00B1RX0L2 plus ein USB-Netzteil, was laut Beschreibung möglich ist. Ich vermute da geht eines wie man es auch für Handys hat.
 
TE
Basa456

Basa456

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Ich kann nur vermuten, dass vlt. der Strom des USB-Ports nicht ganz ausreicht, denn der ganze Switch ist ja dann an nur jeweils einem einzigen PC-Port, oder? Vielleicht geht es nicht anders, als dass du zwei Switches verwenden musst. Oder aber du holst Dir ein günstiges Maus-Tastatur-Set für den PC, der nicht sooo wichtig ist.

Oder vielleicht den hier probieren: https://www.amazon.de/Aten-US224-AT-Peripheral-Switch-2-Port/dp/B00B1RX0L2 plus ein USB-Netzteil, was laut Beschreibung möglich ist. Ich vermute da geht eines wie man es auch für Handys hat.

Ich hatte 2 Tastaturen und Mäuse im Einsatz da ich das ganze jetzt verkleinern will soll das ganze nur mit 1 Tastatur und Maus laufen. Die Switche die ich bis jetzt getestet habe hatten jeweils nur einen USB zum PC. Ich denke das hier das Problem liegt. Für Standard Tastaturen und Mäuse ist das in Ordnung. Aber sobald es z. B. um eine Mechanische Tastatur und eine Gaming Maus geht funktionieren diese Switche nicht. Der Atem Switch hat ja auch nur jeweils ein USB Kabel zu jedem Rechner. Das wird auch nicht funktionieren.
 

Worrel

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.344
Reaktionspunkte
9.265
Es gibt auch Programme, die den Desktop "erweitern", so daß du die Maus (+Tastatur) einfach zB nach rechts auf den Monitor des anderen PCs(!) schieben kannst und dann auf PC A Eingaben tätigst, obwohl die Maus +T an PC B angeschlossen sind. Ob das mit Spielen funktioniert, weiß ich nicht.

zB: https://symless.com/synergy ... hm? war das nicht mal Freeware ...?
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.308
Reaktionspunkte
3.908
Wie wäre es denn mit sowas?
2-Port USB HDMI/Audiokabel KVM Switch mit Remote-Port-Wähler - CS692, ATEN KVM-Switches mit Kabeln

Angeblich unterstützt es auch "moderne Spieletastaturen".
Laut einer Amazon Rezension sollte man sich die Anleitung durchlesen, weil man das Teil per Tastaturbefehlen konfigurieren kann, so dass auch Maus-/Tastaturtreiber richtig funktionieren.

Hmm, eigentlich könnte ich sowas auch gut gebrauchen. Mein alter Mac war wegen der blöden Umsteckerei schon ewig nicht mehr an.

Es gibt auch Programme, die den Desktop "erweitern", so daß du die Maus (+Tastatur) einfach zB nach rechts auf den Monitor des anderen PCs(!) schieben kannst und dann auf PC A Eingaben tätigst, obwohl die Maus +T an PC B angeschlossen sind. Ob das mit Spielen funktioniert, weiß ich nicht.

zB: https://symless.com/synergy ... hm? war das nicht mal Freeware ...?

Jupp, das ist seit ein paar Jahren kostenpflichtig. Den Source Code kann man sich aber noch kostenlos selbst kompilieren.
Eigentlich ein cooles Tool, entwickelt von SGI weil es sie nervte zwischen SGI und PC zu wechseln.

Zum Zocken aber nur teilweise zu gebrauchen, weil man da ja nicht unbedingt den Rechner wechseln will. Und mit Grafiktablett leider komplett nutzlos. :(
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
Ich hatte 2 Tastaturen und Mäuse im Einsatz da ich das ganze jetzt verkleinern will soll das ganze nur mit 1 Tastatur und Maus laufen. Die Switche die ich bis jetzt getestet habe hatten jeweils nur einen USB zum PC. Ich denke das hier das Problem liegt. Für Standard Tastaturen und Mäuse ist das in Ordnung. Aber sobald es z. B. um eine Mechanische Tastatur und eine Gaming Maus geht funktionieren diese Switche nicht. Der Atem Switch hat ja auch nur jeweils ein USB Kabel zu jedem Rechner. Das wird auch nicht funktionieren.
Die Frage ist dabei, ob es nur am Strom liegt - wenn ja, dann geht der Aten sehr wohl, aber du musst eben noch ein USB-Netzteil zusätzlich nutzen.

Wenn es "nur" daran liegt, dass der eine USB-Port des PCs die Geräte-"Arten" nicht verwalten kann, hilft das natürlich nicht. Dann brauchst du eben zwei Switches.
 
TE
Basa456

Basa456

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Der Switch müsste nicht unbedingt umschalten. Machbar wäre auch immer nur einen PC zu starten aber das hat leider auch nicht geklappt.
Ich hatte gehofft das noch jemand ein ähnliches Problem hätte. Ich werde mal den Hersteller anschreiben. Vielleicht bringt das ja was. :)
 

svd

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.633
Reaktionspunkte
1.178
Ach, Mist, bin ja ab morgen im Urlaub. Hätte hier einen, für mich obsoleten, KVM-Switch herumliegen, den Aten CubiQ CS1782A. Hatte den damals verwendet, um Konsole und PC an einem Monitor und Surround-Anlage zu verwenden.
Vlt findest du den ja günstig gebraucht.
Der ist aktiv, braucht also einen eigenen Stromanschluss. Hat vier USB-Ports (je einen für Maus und Keyboard hinten und jeweils einen Freien an der Rück- und Frontseite), analoge Audioanschlüsse für, bis zu, 7.1-Anlagen, vorne Kopfhörer- und Mikro-Buchsen.
Was gut zu deinem Monitor passt, und für mich damals ein Hauptgrund für die Anschaffung gewesen war, ist der Umstand, dass dieses Modell 3D-Vision-Monitore unterstützt, der Monitor (hast du eh nur einen?) wird per Dual-Link-DVI angeschlossen.
Die Kabelstränge sind voll ausgestattet, DVI-Stecker, 6x 3.5mm-Klinke, USB-Upstream-Kabel, was den Kabelsalat erträglich hält.
 
TE
Basa456

Basa456

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Ach, Mist, bin ja ab morgen im Urlaub. Hätte hier einen, für mich obsoleten, KVM-Switch herumliegen, den Aten CubiQ CS1782A. Hatte den damals verwendet, um Konsole und PC an einem Monitor und Surround-Anlage zu verwenden.
Vlt findest du den ja günstig gebraucht.
Der ist aktiv, braucht also einen eigenen Stromanschluss. Hat vier USB-Ports (je einen für Maus und Keyboard hinten und jeweils einen Freien an der Rück- und Frontseite), analoge Audioanschlüsse für, bis zu, 7.1-Anlagen, vorne Kopfhörer- und Mikro-Buchsen.
Was gut zu deinem Monitor passt, und für mich damals ein Hauptgrund für die Anschaffung gewesen war, ist der Umstand, dass dieses Modell 3D-Vision-Monitore unterstützt, der Monitor (hast du eh nur einen?) wird per Dual-Link-DVI angeschlossen.

Was für eine Maus / Tastatur waren denn angeschlossen. Bei mir sind es eine Tesoro Durandal Ultimate E-Sport-Ed. und eine TT Level 10M.
 

svd

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.633
Reaktionspunkte
1.178
Das sind/waren bei mir eine Logitech G105, die braucht aber relativ wenig Strom, glaube ich, und zuerst eine A4-Tech X7, später Logitech G302.
 
TE
Basa456

Basa456

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Das sind/waren bei mir eine Logitech G105, die braucht aber relativ wenig Strom, glaube ich, und zuerst eine A4-Tech X7, später Logitech G302.

Der Switch ist ja nicht gerade günstig. Vielleicht sollte ich mal den Hersteller anschreiben. Es bleibt die Frage ob es der der Strom ist oder doch eher ein Signal Problem ist.
 

svd

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.633
Reaktionspunkte
1.178
Jo, den meinigen hättest du für weitaus weniger bekommen, hehe.

Hmm, einige Leute hatten aber eh Probleme mit Gaming-Peripherie gehabt. Vor allem, wenn sie die Möglichkeit nutzen wollten, die Geräte per Maus-/Tastatur-Shortcut zu wechseln.
Da ich immer auf die Knöpfle gedrückt hatte, ist mir das nie aufgefallen, muss ich sagen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
Ich werfe nochmal die Idee eines günstigen Maus/Tastatursets in den Raum. Oder brauchst du ZWINGEND die "Gaming"-Sachen an BEIDEN PCs? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass "Gaming"-Dinge massiv überbewertet werden. Ich hab zB viele Jahre bei CoD mit einer "guten" Maus und Tastatur gespielt und wollte dann mal, da ich einen neuen LCD-TV hatte, vom Sofa aus spielen. Dazu nahm ich ein Set für 30€, kabellos, und erwartete, dass ich "schlechter" spiele. Aber es war wie immer, kein Unterschied. Natürlich fühlt es sich anders an, aber es war nicht "schlechter".

Falls Du wiederum Makros usw. an BEIDEN PCs brauchst, ist das was anderes.
 
TE
Basa456

Basa456

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Ich werfe nochmal die Idee eines günstigen Maus/Tastatursets in den Raum. Oder brauchst du ZWINGEND die "Gaming"-Sachen an BEIDEN PCs? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass "Gaming"-Dinge massiv überbewertet werden. Ich hab zB viele Jahre bei CoD mit einer "guten" Maus und Tastatur gespielt und wollte dann mal, da ich einen neuen LCD-TV hatte, vom Sofa aus spielen. Dazu nahm ich ein Set für 30€, kabellos, und erwartete, dass ich "schlechter" spiele. Aber es war wie immer, kein Unterschied. Natürlich fühlt es sich anders an, aber es war nicht "schlechter".

Falls Du wiederum Makros usw. an BEIDEN PCs brauchst, ist das was anderes.

Es geht hier nicht ums schlechter spielen oder so. Ich habe lange gebraucht um eine Tastatur / Maus zu finden die sich für mich richtig anfühlt. Sicherlich würde es vielleicht auch mit einem günstigen Set funktionieren, aber ich möchte es gerne so :) Ja und Makros nutze ich außerdem auch. jedenfalls an dem einen PC. Man verkauft ja auch nicht seinen Sportwagen um einen Twingo zu wechseln ;)
 
TE
Basa456

Basa456

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Jo, den meinigen hättest du für weitaus weniger bekommen, hehe.

Hmm, einige Leute hatten aber eh Probleme mit Gaming-Peripherie gehabt. Vor allem, wenn sie die Möglichkeit nutzen wollten, die Geräte per Maus-/Tastatur-Shortcut zu wechseln.
Da ich immer auf die Knöpfle gedrückt hatte, ist mir das nie aufgefallen, muss ich sagen.

Ich wäre auch zufrieden wenn ich immer nur einen PC nutzen könnte also nicht beide gleichzeitig. Aber selbst das hat bis jetzt nicht geklappt.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
Es geht hier nicht ums schlechter spielen oder so. Ich habe lange gebraucht um eine Tastatur / Maus zu finden die sich für mich richtig anfühlt. Sicherlich würde es vielleicht auch mit einem günstigen Set funktionieren, aber ich möchte es gerne so :) Ja und Makros nutze ich außerdem auch. jedenfalls an dem einen PC. Man verkauft ja auch nicht seinen Sportwagen um einen Twingo zu wechseln ;)
nein, aber ich hab das so verstanden, dass es eh nur für kurze Zeit ist. Und dann wäre das doch ne bessere Lösung als jetzt lange nach nem funktionierenden Switch zu suchen, finde ich ;)
 

svd

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.633
Reaktionspunkte
1.178
Hast du die Peripherie schon mal erfolgreich an einem USB-Hub verwendet?

Dann könnte man das russisch lösen. Maus und Tastatur an einen aktiven USB-Hub anschließen, von den zwei PCs jeweils ein USB-Verlängerungskabel
nach oben führen und mit einem Kabelclip auf dem Tisch fixieren. Dann halt händisch umstecken. :-D
 
TE
Basa456

Basa456

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
nein, aber ich hab das so verstanden, dass es eh nur für kurze Zeit ist. Und dann wäre das doch ne bessere Lösung als jetzt lange nach nem funktionierenden Switch zu suchen, finde ich ;)

Nein es soll so bleiben :) 1x Tastatur/Maus 2x PC :)
 
TE
Basa456

Basa456

Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Hast du die Peripherie schon mal erfolgreich an einem USB-Hub verwendet?

Dann könnte man das russisch lösen. Maus und Tastatur an einen aktiven USB-Hub anschließen, von den zwei PCs jeweils ein USB-Verlängerungskabel
nach oben führen und mit einem Kabelclip auf dem Tisch fixieren. Dann halt händisch umstecken. :-D

Das habe ich noch nie bedacht. Ich müsste nur testen ob da mit nur einem HUB läuft ( Pro PC ).
 
Oben Unten