• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

System spinnt mit SSD

firewalker2k

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2002
Beiträge
1.796
Reaktionspunkte
2
Hallo,

hab inzwischen meine Crucial m4 (128 GB) bekommen, aber leider ein paar Probleme. Nach dem Einbau habe ich erst kurz in Windows gebootet, und als Partitionsstiel MBR gewählt. Danach habe ich per USB-Stick die Firmware auf die neueste Version aktualisiert. Danach wollte ich Windows installieren..

Aber: Bei "Dateien werden kopiert" dauert es ein paar Sekunden, dann springt - ohne DVD-Aktivität - der Balken von 0% direkt auf 100%. Beim Expandieren wird dann ein paar Sekunden irgendwas von der DVD geladen. Beim Punkt "Installation wird abgeschlossen" laufen zwar die Punkte hintendran durch (es gibt also keinen Freeze), aber der untere Statusbalken läuft kein Stückchen weiter. Beim ersten Installationsversuch ging es nach einigen Minuten (meiner Meinung nach dauerte das aber auch schon viel zu lange) und ein paar Tastendrücken weiter - allerdings mit einem Freeze.
Weiter tat sich wieder nix.. Also: Nochmal versucht, zu installieren. Unmöglich. "Installation wird abgeschlossen" und es geht nicht weiter..
Alle Festplatten waren bei den Installationsversuchen abgestöpselt.

Was ebenfalls kurios ist: Wenn die SSD im PC steckt, und ich das auf der Festplatte installierte Windows 7 starte, friert nach kurzer Zeit das System ein - erst lässt sich nur noch die Maus bewegen (es wird aber bspw. auch nichts mehr hervorgehoben), dann hängt das ganze System. Ohne SSD läuft alles problemlos.
Und: Wähle ich im BIOS als SATA-Modus nicht AHCI, sondern IDE, wird zwar die SSD erkannt, aber direkt nach der Erkennung friert das System ein.


Was ich probiert habe: SSD an Port 1, 4, 5. SATA-Kabel getauscht. Bringt alles nicht. Als System hab ich nen Foxconn Destroyer (nForce 780a SLI) mit nem 955er Phenom und 4 GB DDR2-1066-RAM von Kingston.

Irgendjemand ne Idee? Board mit SSDs inkompatibel? SSD defekt?
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
Lad am besten mal im BIOS die Default/Standardwerte, dann geh danach im BIOS AHCI nochmal einstellen. Wenn es dann nicht geht, würd ich auch mal (SSD abstecken) ein BIOS-Update draufmachen, falls es ein neueres BIOS gibt. Ansonsten ist die SSD wohl hin. Oder Firmwareupdate ist schiefgelaufen.

Wenn möglich, dann schließ die SSD aber mal bei einem anderen, "modernen" PC mit an. Dazu musst Du sie ja nicht richtig einbauen, es reichen Strom+Sata-Kabel durchs offene Gehäuse. Wenn es da geht, dann liegt es vlt doch am Board.
 
TE
TE
F

firewalker2k

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2002
Beiträge
1.796
Reaktionspunkte
2
Das mit dem zweiten PC war ne gute Idee - dort gab es auch im IDE-Modus keinen Absturz.

Hatte mal gelesen, dass bei irgendjemandem auch das DVD-Laufwerk Probleme machte. Abhilfe könnte ein anderes Laufwerk schaffen. Habe daher mal einen USB-Stick mit der Windows-DVD fertig gemacht, habe davon an meinem Rechner installiert, und was soll ich sagen - läuft jetzt einwandfrei. Bin fleißig am Updaten und Einrichten :)

EDIT: Achja.. Die SSD musste ich auch nochmal an den ersten SATA-Port klemmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
Das DVD-LW ist noch IDE? Dann hätt ich Dir das auch schon vorher sagen können, genau so ein Problem hatte ich auch mal, allerdings nach dem Einbau einer neuen Sata-HDD - ich hab an das DW-LW aber gar nicht gedacht, da Du ja alles abgesteckt hattest außer SSD. Dass man zum Installieren natürlich ein DVD-LW braucht, hatte ich dabei nicht im Sinn... :B
 
TE
TE
F

firewalker2k

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2002
Beiträge
1.796
Reaktionspunkte
2
Ich sprach ja nur von abgesteckten Festplatten ;)

Kannst du mir auch sagen, woran das hängt? Hatte bspw. mit meinen SATA-HDDs nie solche Probleme, trotz Installation von einem IDE-Laufwerk..
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
Ich vermute kleinere, minimale Fehler bei der Boardkommunikation der Controller. Das hängt dann auch vom Laufwerk ab, zB hatte ich nen IDE-Brenner und ein IDE-ROM im PC und zwei SATA-HDDs => keine Probleme. Dann noch eine SATA-HDD eingebaut => NUR wenn der Brenner im Spiel war, freezte mein PC, nachdem ich die neue SATA-HDD eingebaut hatte. Das IDE-ROM störte die neue HDD nicht. Aber mit dem Brenner keine Chance, egal an welchem Port die neue HDD hing und wo der Brenner dran war, auch egal ob Master oder Slave, und auch wenn die anderen Platten ausgebaut waren und NUR die neue HDDs + Brenner im PC, freezte es im BIOS.
 
Oben Unten