• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Suxhe guten gamer pc bis 650 €

TE
TE
F

Faizone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.05.2013
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Wie meinst du das mit aufrüsten ? verstehe ich nicht so ganz.. Wie gesagt, ich kenne mich garnicht damit aus. Was meinst du denn eigentlich mit aufrüsten oder übertakten ? Ich weiß ja nicht ob ich jetzt den i5 oder den fx-6300 nehmen soll. Du meintest ja mit dem fx-6300 wäre ich gut dabei für die nächsten spiele. Das ist ja auch eigentlich nur das, was ich möchte.. Aber was hätte ich denn dann von dem i5 ? bessere leistung ? der preis ist ja schonmal viel höher..

edit :

habe eben ein gehäuse mit netzteil für ca. 40 € gefunden, das hat aber nur 420 watt.. reicht das aus oder müssen es unbedingt 500 sein ?
 
Zuletzt bearbeitet:

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.633
Reaktionspunkte
1.179
Nun, mit Aufrüsten meine ich, dass du Teile, die zu langsam werden (je nach eigenen Anforderungen, sind das, ganz grob, bei Prozessoren ca. 4 Jahre, bei Grafikkarten ca. 2 Jahre) durch neue ersetzt. Deinen PC also aufschrauben und die Komponenten austauschen musst.

Beim Übertakten betreibst du Hardware außerhalb der werkseitigen Einstellungen. Durch Änderungen im BIOS lässt du einen Prozessor zB mit 4GHz anstatt 3,5GHz laufen. Na gut, scheint bei dir noch nicht in Frage zu kommen, vlt. mal später, wenn du mehr Erfahrung mit Computern gesammelt hast und dich mit der Materie wohler fühlst...

Core i5 Prozessoren sind derzeit einfach das Optimum bei Spielen (nur Spiele), was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft.
Da sie, gebraucht, eben 100€, neu ab 150€ kosten, würden sie schon, oder knapp, in dein Budget passen.

Die den Gehäusen beiliegenden Netzteile sind nie besonders gut. Wo sie für Büro PCs, ohne extra Grafikkarte, prima geeignet sind, können sie dich, unter Belastung beim Spielen, im Stich lassen. Wenn es da kaputt geht, nimmt es, im schlimmsten Fall, auch andere Komponenten mit in den Tod. Es ist eine schlechte Idee, gerade beim Netzteil zu sparen. Weshalb immer Hersteller mit gutem Ruf empfohlen werden, deren Netzteile effizienter, stabiler, leiser, etc. laufen. Ein Markennetzteil mit 420W würde aber reichen.
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
Also, meiner Meinung nach ist mein Vorschlag mit nem i5-3450 oder 3470 plus einer AMD 7870 das beste für Gaming bei Preis-Leistung für um die 600-650€, wenn man nicht schon recht bald erneut aufrüsten will. Die CPU ist sehr gut, da kann man ganz sicher später nochmal die Grafikkarte aufrüsten, ohne dass die CPU zu dem Zeitpunkt vlt "zu alt" ist. D.h wenn in ner Weile mal Spiele nicht mehr so gut laufen, dann sicher eher wegen der Grafikkarte, aber nicht wegen der CPU.

Oder anders gesagt: hätte man noch mehr Budget, würd ich an der CPU nichts ändern, aber dann bei der Grafikarte halt mehr ausgeben, weil die das wichtigere ist, sobald man bei der CPU ordentlich bedient ist. Und bei weniger Budget könnte man bei der Grafikkarte oder CPU nicht viel sparen, ohne viel an Leistung zu verlieren. D.h. bevor Du aus Spargründen Kompromisse machst, treib lieber 50€ mehr auf - da wird es doch Eltern, Verwandte usw. geben, die zu Not auch was vorstrecken, oder?

Und ne USB-3.0-Karte brauchst Du nicht bei den modernen Boards für Sockel 1155. Beim Gehäuse auch nicht ZU billig nehmen, denn ein lauter billiger Lüfter und fehlender USB3.0-Anschluss an der Front, da kaufst Du am Ende dann beides noch nach und hast dann trotzdem in der Summe 40-50€ ausgegeben und nicht nur 30€.
 
TE
TE
F

Faizone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.05.2013
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
ja, werde mich damit irgendwann mal mehr beschäftigen.. ok gut zu wissen mit dem lüfter.. habe einen pc gefunden mit i5 prozessor + radeon 7870 grafikkarte :
Intel Ivy 3. I5-3470 @ bis 4x4200 Mhz OC
8 GB Ram DDR3-1600 Ram
500 GB Sata 3.0 6 Gb/s Festplatte
22 x Sata DVD Dual Brenner LG
AMD Radeon HD 7870 2048 MB
Mainbaord MSI B75A-G43 PCI-Express 3.0
USB 3.0, SATA 3.0, OC-Genie II
Military Class III, Click-Bios
Gaming Tower Coolermaster K280
500 Watt Lepa Gaming Serie 83 %

kostet 699 €..

hab mir gaming videos mit dem i5 prozessor + der radeon 7870 grafikkarte angesehen. Es läuft wirklich flüssig, und mehr will ich ja garnicht..
da ist dann auch alles dabei, brauch ich kein laufwerk oder sonstiges mehr einbauen lassen.. Aber danke für eure hilfe + antworten !
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
Das wäre an sich so was, wie ich es vorschlug, nur mit nem sehr billigen Mainboard und Netzteil und nur 500GB Festplatte - da kommst Du an sich sogar ein bisschen billiger weg bei hardwareversand mit meinem Vorschlag, den ich nochmal als Anhang mache, wenn Du da statt des G2130 einen i5-3470 nimmst, bist Du immer noch nicht bei 699€, und bei der GRafikkarte hab ich ja auch welche verlinkt, die noch 10-15€ weniger kosten, d.h du kommst mit dem PC aus meinem Bild plus i5-3470 statt Pnteium G2130 billiger weg als mit dem PC, den Du da gefunden hast, UND hast ein besseres Mainboard, Gehäuse, Netzteil und ne größere Festplatte.
 

Anhänge

  • PC 605 Euro.jpg
    PC 605 Euro.jpg
    144,6 KB · Aufrufe: 30
TE
TE
F

Faizone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.05.2013
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
ja haste recht. dann nehm ich einfach einen i5.. aber da gibt es ja verschiedene versionen.. also 3470 oder diese anderen.. dann auch noch welche mit einem k hinten dran. Welche grafikkarte ist denn besser : radeon 7870 hd oder gtx650 ti boost ?

edit :

wenn ich das jetzt so bestellen würde, da wär aber immer noch kein cd laufwerk dabei oder ? müsste ich das dann noch dazupacken ? weil da steht ja benötigte komponenten..
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
Die Prozessoren zwischen 3450 und 3570 sind an sich so gut wie gleichstark, da sind immer 0,1 GHz Taktunterschied, das merkst Du nicht. Am besten müsste derzeit der 3470 sein, weil der kaum teurer als der 3450 ist und aber 10-20€ billiger als die "besseren". Und einen mit "k" brauchst Du nur, wenn Du später mal übertakten willst. Dann kommt nur der 3570k in Frage, und dann solltest Du auch ein anderes Mainboard nehmen mit Z77-Chipsatz, die gibt es auch schon für 80-90€. Und nen CPU-Kühöler für mind 20-25€, wobei man den auch später mal nachkaufen an, wenn man dann übertakten will.


Ein DVD-Laufwerk kommt da noch dazu, aber die kosten als Brenner auch nur ca 18€, das wird sicher den PC nicht überteuern ;) einfach schauen: SATA und DVD muss es haben, und wenn du nicht mal ne BRennfunktion brauchst, dann nimm halt ein DVD-ROM.


Bei den Grafikkarten: die AMD 7870 ist klar besser als die 650 Ti boost, schon die AMD 7850 wäre besser.
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
Bei dem Link sehen wir nur die Auswahlseite für vorkonfigurierte PCs
 
TE
TE
F

Faizone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.05.2013
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
achso, stimmt, das hab ich irgendwie vergessen.. werde gleich nochmal einen link posten

edit:

Intel Core i5-3470 Box, LGA1155
Artikel.Nr. HV20Y347DE 169,94 €*



ASRock H77 Pro4/MVP, Sockel 1155, ATX
Artikel.Nr. HV1132RQDE 75,59 €*



8GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9
Artikel.Nr. HV20CO58DE 61,82 €*



3R Systems Design Gehäuse R480 Schwarz
Artikel.Nr. HV203R11DE 28,84 €*



Gigabyte Radeon HD 7870 GHz Edition, 2GB GDDR5, PCI-Express
Artikel.Nr. HV1029IADE 216,29 €*



be quiet! Pure Power L7 530 Watt
Artikel.Nr. HVR530L7DE 58,29 €*



Seagate Barracuda 7200 1000GB, SATA 6Gb/s
Artikel.Nr. HV13SB71DE 57,74 €*




LG GH24NS bare schwarz
Artikel.Nr. HV207GB4DE 17,09 €*

Insgesamt 700,46 €
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten