• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Streaming&Gaming PC ~800 eure Meinung bitte

previsioNchris

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo :)
mein pc ist jetzt 5-6 Jahre alt und gibt den geist so langsam auf, zum streamen reicht es schon seit ca einem jahr nicht mehr :(.
hab ne i5-2500k; 8gb ram; gtx 570.
will damit lol,csgo, f1, am liebsten noch bf1 streamen und der soltle schon ein weilchen was hergeben.
ein kumpel von mir hatte folgende idee was ich mir zulegen solle :

250gb ssd habe ich bereits und würde mir noch eine hdd festplatte kaufen + gehäuse.
hatte so um 800-1000 euro geplant sage ich mal und will natürlich so das beste preis/leistungsverhältnis

8GB Sapphire Radeon RX 480 Nitro+ Aktiv
16GB Crucial Ballistix Sport LT DDR4-2400
Intel Core i5 6600 4x 3.30GHz So.1151 BOX
Gigabyte GA-H170-HD3 Intel H170 So.1151
500 Watt be quiet! Straight Power 10
be quiet! Shadow Rock 2 Tower Kühler
= € 802,95
Was sachter? :)

 

Enisra

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.519
Reaktionspunkte
3.807
also wenn du viel Streamen willst, würde ich mir fast schon einen i7 ins Auge fassen, immerhin zieht OBS ja auch wieder Leistung
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
also, ein i7 wäre gut, aber kostet dann halt deutlich mehr.


Eine Alternative wäre daher ein Xeon E3-1231 v3, der ist fast identisch zu einem i7-4770, und der wiederum ist kaum langsamer als ein i7-6700. Dafür kostet der Xeon nur 255€. Du hast dann zwar nicht den neuesten Sockel, aber wenn die Leistung fürs Geld stimmt, wäre das ja an sich egal. Den Aufpreis für den Xeon hättest du dann ja allein schon dadurch drin, dass du 8GB des alten RAMs einfach übernehmen und beim Mainboard auch ein Modell mit H97-Chipsatz für 70-80€ nehmen kannst.


ODER beim Board halt beim Sockel 1151 bleiben, ein günstigeres Modell nehmen und als Grafikkarte "nur" eine RX 470 4GB. Auch beim Netzteil kannst du sparen, denn das Straight Power ist zwar sehr gut, aber ein Pure Power 9 wäre nun auch nicht "schlecht", ist auch sehr effizient und kostet als Version mit abnehmbaren Kabeln (modular) 20€ weniger als das Straight Power. Dann wäre ganz sicher ein i7-6700 drin, und du musst halt nur etwas früher ne neue Grafikkarte besorgen, aber die RX 480 ist jetzt auch nicht sooo viel schneller als die RX 470.
 

Enisra

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.519
Reaktionspunkte
3.807
naja, die Grafikkarte würde ich fast lassen so mit Hintergrund auch Längere Lebensdauer
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
naja, die Grafikkarte würde ich fast lassen so mit Hintergrund auch Längere Lebensdauer
Wenn das Budget es zulässt klar, aber WENN man was einsparen will: die RX 480 ist auch nur 10-15% schneller als die RX 470, d.h. wenn die 470 nur noch 35 FPS schafft, schafft die 480 auch nicht mehr als 40 FPS - da reden wir dann von vielleicht nem halben Jahr mehr Nutzungsdauer, wenn man sich gern alle 2-3 Monate ein neues "Blockbustergame" holt. Man wird lediglich früher Probleme haben mit DEN Spielen, die für bestimmte Einstellungen zwingend mehr als 4GB VRAM brauchen.
 
TE
P

previsioNchris

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
vielen lieben dank für eure hilfe :)
ich werde mir mal weitere meinungen einholen und mal schauen was so drin ist ;)
 
Oben Unten