• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Streamer xQc verteidigt Twitch: Fokus auf Monetarisierung sei kein Problem

Mitglied seit
01.03.2021
Beiträge
1.158
Reaktionspunkte
122

ZgamerZ

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
17.08.2021
Beiträge
280
Reaktionspunkte
186
Also:

Twitch gehört zu AMAZON - Und AMAZON ist ein Unternehmen, welches auf maximale Gewinnsteigerung aus ist, wie jedes andere Unternehmen auch.

Twitch ist keine Wohltätigkeitsveranstaltung, die sich nur durch gutmütige Spenden finanziert.

Auch Twitch soll und will maximal Gewinn abwerfen.

Jedes mal, wenn ich alleine auf Twitch mein "Werbespampostfach" aufmache, kommen mir manchmal pro Woche an die 40 oder 50 bunten Werbekrams-Anzeigen entgegengesprungen. -Um nur ein kleines Beispiel zu nennen.

Ich stimme zu, dass man es mit dem Geldverdienen auch übertreiben kann, jedoch steuert sich dies denke ich sehr gut durch das übliche "Angebot und Nachfrage". Wenn eine Mechanik eingeführt wird, welche den meisten nicht passt, gibt es Zoff, sie wird nicht angenommen, generiert kein Geld, sondern stattdessen negatives Feedback. Oder aber die Community gewöhnt sich halt dran und früher oder später bemerkt keiner mehr einen Unterschied zu früher. Dass immer wieder neue Versuche unternommen werden, noch mehr Kohle reinzuholen, ist klar und dass die Community, meistens in dem Fall die Zuschauer dies nicht mögen, ist auch klar. Dass nicht wenige Streamer dies hingegen mindestens okay finden ebenfalls.

Oder aber man geht halt zu einem anderen Dienst, wenn einem das alles nicht passt...

Oh, halt warte!

Oder auch nicht! Zumindest als Streamer, weil GELD.

Und dementsprechend ist es also nun auch nicht verwunderlich, dass unser werter qVcxQ die aktuellen Probleme maximal schönredet. Wer schimpft schon über die Hand, welche einen füttert.

Wundert mich sowieso schon fast, warum Twitch noch kein AMAZON PRIME Klon mit Monatsgebühr geworden ist.

Kommt aber wahrscheinlich noch.
 
Oben Unten