Stickaufsatz-Empfehlung oder Controller Alternative

S

Seegurkensalat

Gast
Unverhofft hat sich noch eine PS4 zu meiner One S gesellt, aber trotz meiner Riesenpranken habe ich Probleme mit dem Controller. Nach spätestens 15 Minuten schmerzt mein linker Daumen, der linke Stick ist für meinen Geschmack viel zu weit rechts platziert.

Kann jemand irgendeinen einen Aufsatz für die Sticks empfehlen, der das eventuell etwas angenehmer macht?

Oder kennt vielleicht jemand einen Alternativ Controller bis 50 Euro außer dem Hori Pad? Das fliegt leider raus, weil man damit die PS4 nicht per Controller anschalten kann. Aufgrund der perversen Lautstärke, musste ich bei der Unterbringung der Konsole etwas tricksen und es wäre mehr als unkomfortabel, sie jedes Mal per Hand anzumachen. CronusMAX fliegt auch raus, da scheint ja leider oft die Verbindung abzubrechen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Weißt du zufällig, ob für die PS4 auch alle Pads gehen, die für die PS3 funktionieren? Denn da hat man AFAIK mehr Auswahl. PS4-passende gibt es aber wohl kaum.

Die Sache mit dem Abschalten aber finde ich jetzt ein sehr sehr schwaches Argument gegen das Hori Pad. Du schmeißt das PS4-Pad ja nicht weg, d.h. wenn du die PS4 abschalten willst, dann wirst du ja wohl dafür dann das originale Pad verwenden können...? Und Abschalten macht ja nicht alle paar Minuten, sondern ein einziges Mal nach vielleicht 1-2h Gaming oder so ^^


Ansonsten wüsste ich da nix, du kannst höchstens mal mit anderer Griffhaltung experimentieren, manchmal macht es schon nen Riesenunterschied, wenn man ein Pad ein wenig schiefer oder gerader hält, oder weiter vorne oder hinten
 
TE
S

Seegurkensalat

Gast
Weißt du zufällig, ob für die PS4 auch alle Pads gehen, die für die PS3 funktionieren? Denn da hat man AFAIK mehr Auswahl. PS4-passende gibt es aber wohl kaum.

Die Sache mit dem Abschalten aber finde ich jetzt ein sehr sehr schwaches Argument gegen das Hori Pad. Du schmeißt das PS4-Pad ja nicht weg, d.h. wenn du die PS4 abschalten willst, dann wirst du ja wohl dafür dann das originale Pad verwenden können...? Und Abschalten macht ja nicht alle paar Minuten, sondern ein einziges Mal nach vielleicht 1-2h Gaming oder so ^^


Ansonsten wüsste ich da nix, du kannst höchstens mal mit anderer Griffhaltung experimentieren, manchmal macht es schon nen Riesenunterschied, wenn man ein Pad ein wenig schiefer oder gerader hält, oder weiter vorne oder hinten

Sorry, ohne Zitat hab ich das nicht mehr gesehen, man kriegt keine Benachrichtigung. Soweit ich weiß, gehen die alten Pads nicht. So ein schwaches Argument ist das nicht, ich habe mir da wegen dem Hällenlärm der PS4 so eine Art Schallschutzkasten (ohne Belüftungsprobleme) gebaut und da dran zu kommen, ist wirklich fummelig. Den Originalcontroller würde ich natürlich abgeben, wenn ich das neues gefunden habe. Wozu sollte ich 40 Euro totes Kapital rumfliegen lassen?
Ich bestell mir einfach mal ein paar Stickaufsätze und probier damit rum, momentan bin ich aber noch einige Zeit mit Skyrim auf der One beschäftigt.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ist die PS4 echt so laut? ^^ Die Controller funktionieren doch per Funk/Bluetooth, oder? Dann könne man die PS4 an sich auch einfach woanders hinstellen, auch "umgedreht", die muss nicht so stehen, dass die Front zu Dir zeigt und sie in Deinem Sichtfeld liegt, und wenn ein Gerät außerhalb des Sichtfeldes liegt, dann ist es mit dem Geräusch meist schon VIEL besser.

Außerdem sollte um die Konsole auch genug Luft sein, damit sie erst gar nicht so schnell warm werden kann.


Zum Controller wüsste ich ansonsten nix ;)
 
Oben Unten