• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Steam: Nur ein Viertel aller Early Access-Spiele als fertiges Produkt erschienen

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.885
Reaktionspunkte
6.132
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Steam: Nur ein Viertel aller Early Access-Spiele als fertiges Produkt erschienen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Steam: Nur ein Viertel aller Early Access-Spiele als fertiges Produkt erschienen
 

Fightingfurball

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2010
Beiträge
139
Reaktionspunkte
10
Wegen dieser 'Fülle' an (oft) Müll schau ich mir auf der Steam Hauptseite schon gar nichts mehr an...
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.618
Reaktionspunkte
133
Naja warum spiel veröffentlichen wenn es genügend deppen gekauft haben? Geld kassieren und ab aufs strand... Leichter geld machen geht ja wohl echt nicht O.o
 

Mothman

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
14.992
Reaktionspunkte
1.681
Website
www.yours-media.de
Ich hab tatsächlich gemischte Erfahrungen mit "Early Access" Spielen gemacht. Ähnlich wie bei Crowdfunding. Manchmal war man positiv überrascht, manchmal schwer enttäuscht.
Aber insgesamt überwiegen doch eher die Enttäuschungen, glaube ich. Vor allem in der Schwere.
 

USA911

Mitglied
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.585
Reaktionspunkte
562
Gibt es eine Liste, wo die Early-Access Titel aufgeführt sind und wie lange sie schon in der Entwicklung festhängen, sowie wann die letzten Updates waren und wievele und in was für einen Abstand erschienen sind?

Das wäre mal sehr interessant, denn dann könnte man sehen, wo noch gearbeitet wird und wo (evtl nur) auf dem bisherigen sich Ausgeruht wird. Ebenfalls die Erwähnung der paar Werke die fertig geworden sind.
 

Luzzifus

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2011
Beiträge
164
Reaktionspunkte
34
Naja warum spiel veröffentlichen wenn es genügend deppen gekauft haben? Geld kassieren und ab aufs strand... Leichter geld machen geht ja wohl echt nicht O.o
Du stellst dir das so einfach vor.. Als kleiner Softwareentwickler hat man es bei der heutigen Geiz-ist-geil-Mentalität ziemlich schwer, überhaupt finanziell plus zu machen. Wobei ich natürlich nicht die "Freizeit-Early-Access-Entwickler" in Schutz nehmen möchte, die dann irgendwann mittendrin die Lust verlieren und das Projekt verwaisen lassen.

Meine Early Access Erfahrungen beschränken sich bisher auf drei Titel:
- Divinity - Original Sin und Assetto Corsa. Die sind beide erschienen und sind auch so geworden wie ich mir das vorgestellt habe (und werden selbst nach dem offiziellen Release noch fleißig weiterentwickelt).
- Audiosurf 2. Recht unregelmäßige Updates, aber es kommt immer mal wieder was. Allerdings habe ich hier nicht das Gefühl dass der Entwickler in irgendeiner Form auf die Community hört oder auch nur kommunikationsbereit ist. Da werden dann Features ungefragt entfernt und das Spiel für z.B. mich schlagartig uninteressanter gemacht. Schade.

Aber man sollte schon vorher recherchieren, auf welchen Entwickler man sich da einlässt. Wenns ein völlig unbekannter Entwickler ohne vorher veröffentlichte Spiele ist, wäre ich schon erstmal vorsichtig. Und dann sollte man sich auch darüber im Klaren sein, was Early Access eigentlich bedeutet: Es ist ja nicht in erster Linie für die Spieler gedacht, sondern man kauft sich im Prinzip in einen geschlossenen Alpha-/Beta-Test ein. Je nach Entwickler mit mehr oder weniger Mitspracherecht bzgl. Spieldesign.
 

Kellten

Mitglied
Mitglied seit
04.12.2008
Beiträge
67
Reaktionspunkte
1
zu spät... diese meldung hat Gamestar schon vor zwei tagen veröffentlicht
 
TE
Matthias Dammes

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.885
Reaktionspunkte
6.132
Website
twitter.com
zu spät... diese meldung hat Gamestar schon vor zwei tagen veröffentlicht

Schön für die Gamestar.
Ich hatte vor zwei Tagen leider Wochenende.
Da die Meldung unsere Wochenend-Schreiber nicht aufgegriffen haben, sprach nichts dagegen, sie heute zu bringen.
Gibt sicherlich den einen oder anderen, den das interessiert und der es noch nicht wo anders gelesen hat. ;)
 

Shadow_Man

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.189
Reaktionspunkte
6.423
Ich hatte bisher 2-3 Early Access Spiele und die sind auch erschienen. Glaub das war ArmA 3, Blackguards und Don't Starve, wenn ich mich nicht irre.
 

RedDragon20

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Ich halte generell nichts von Early Access. Sicher gibt es Vorteile, aber das Risiko ist mir zu hoch.
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Ich halte generell nichts von Early Access. Sicher gibt es Vorteile, aber das Risiko ist mir zu hoch.

Sehe ich genauso.

Wer da mitmacht und sich hinterher beschwer betrogen worden zu sein, der ist selbst Schuld.
Für mich eine neue und auch gefährliche Art der Abzocke.
Und im Bereich vom Ground funding sieht es genauso aus.
Die wenigen Ausnahmen die es natürlich gibt, rechtfertigen noch lange nicht den Schmu der damit gemacht wird.
 

RedDragon20

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Sehe ich genauso.

Wer da mitmacht und sich hinterher beschwer betrogen worden zu sein, der ist selbst Schuld.
Für mich eine neue und auch gefährliche Art der Abzocke.
Und im Bereich vom Ground funding sieht es genauso aus.
Die wenigen Ausnahmen die es natürlich gibt, rechtfertigen noch lange nicht den Schmu der damit gemacht wird.

Ich würde es nicht unbedingt als Abzocke bezeichnen. Es gibt genügend Beispiele, in denen Early Access-Spiele oder Crowdfunding-Spiele gepflegt und gehegt werden, bis sie endlich fertig released werden. Aber weil es eben auch genügend Games gibt, die eben nicht fertig werden, ist es ein Risikogeschäft für den Kunden. Und so manch einer nutzt den Kram auch tatsächlich aus. Dann zahle ich lieber mehr, dafür aber für ein fertiges Produkt. ^^ Das Prinzip selbst ist eigentlich gut. Aber was einige damit machen ist nicht schön.
 

Konstantin1995

Mitglied
Mitglied seit
17.10.2008
Beiträge
206
Reaktionspunkte
66
Schön für die Gamestar.
Ich hatte vor zwei Tagen leider Wochenende.
Da die Meldung unsere Wochenend-Schreiber nicht aufgegriffen haben, sprach nichts dagegen, sie heute zu bringen.
Gibt sicherlich den einen oder anderen, den das interessiert und der es noch nicht wo anders gelesen hat. ;)

Mich zum Beispiel. :top:
 

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.142
Reaktionspunkte
984
Ich kaufe mir nur Early-Access-Fassungen, wo ich sehr sicher sein kann, dass sie tatsächlich erscheinen (Arma 3, Prison Architect), auch wenn es dafür kein hundertprozentiges Garant gibt. Oder wenn das Spielkonzept mich einfach so dermaßen anmacht, als dass ich auch mit einer unfertigen Version Spaß habe - das teils sogar bereits länger als mit so mancher Vollversion (DayZ) und dann Unterstütze ich die Entwickler auch gern. Außerdem kaufe ich keine Early-Access-Fassungen zum Vollpreis. Wenn sie im Alpha-/Beta-Stadium vergünstigt sind, ist das für mich ein Vorteil - ansonsten spiele ich ungern den Betatester und bin dabei derjenige, der zahlt.
 

FalconEye

Mitglied
Mitglied seit
06.10.2013
Beiträge
182
Reaktionspunkte
16
Ich sag nur Broforce. Sicher dat is noch nicht fertig, aber das Spielprinzip und die Community die ständig neue Level baut sind allein schon Grund genug das zu kaufen.
Ein bisschen anders schaut das mit DayZ aus. Release Datum: 2050 :-D
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Immer wenn ich diese Schwemme an teils wirklich minderwertigen Spielen sehe muss ich an eine Blase denken. ;)
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Immer wenn ich diese Schwemme an teils wirklich minderwertigen Spielen sehe muss ich an eine Blase denken. ;)

Es gab mal, ist lange her, einige werden sich erinnern, so in meinem Alter :-D diese sogenannte Dot.Com Blase. Alles ist zusammen gebrochen, Aktien mäßig her.
Genauso wird es auch CROWDfunding :-D und Early Access ergehen.
Die Leute werden aufwachen und merken das alles nur ein feuchter Traum war. Die Abzocke wird auch da ein Ende finden, genauso wie bei f2p.
 

Filben

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2013
Beiträge
202
Reaktionspunkte
22
Website
www.filbensblog.de
Wundert mich jetzt nicht. Aus dem Grund "kaufe" ich auch keine Early Access Spiele. Zahle doch nicht für eine Pre-Aplha/Alpha/Beta. Und wenn ich es als Finanzierung betrachte? Höchstens bei ÄUSSERST vielversprechenden Titel, wo man auch merkt, dass es vorwärts geht. Irgendwann hauen die Entwickler in Sack und du stehst mit ner halb fertigen Version da (wenn überhaupt) oder sie bringen v1.0 raus und weiterer support ist nicht.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
36.015
Reaktionspunkte
7.558
ich bin ja bekanntlich auch nicht der größte fan von early access und co; aber man muss die sache schon differenziert betrachten, denke ich.

zunächst einmal: ein viertel an 'fertigen' spielen nach ~ 1,5 jahren (maximal), klingt für mich jetzt ehrlich gesagt gar nicht mal so furchtbar schlecht. eher im gegenteil.

zumal es, da kann ich aber nicht aus eigener erfahrung sprechen, wohl genügend titel gibt, die auch im ea-stadium schon so weit sind, dass man damit 'ne menge spaß haben kann. stellt sich die frage, ob es dann überhaupt eine rolle spielt, ob das spiel offiziell als 'fertig' gilt.
auf der anderen seite bedeutet 'fertig' eben auch nicht unbedingt fertig - siehe zb spacebase df9. das spiel läuft zwar nicht mehr unter dem label ea; speziell in diesem fall ist das aber wohl keine besonders gute nachricht, da es keine content-updates mehr erhält.

lange rede, kurzer sinn: das ganze pauschal zu betrachten und dann den daumen zu senken, ergibt wenig sinn.
darüber können wir uns in vielleicht 2 jahren noch mal unterhalten, wenn die schlagzeile dann lauten sollte: 'die meisten ea-spiele aus dem jahr 2013 wurden von den entwicklern längst im stich gelassen'.
 

Creaturs

Gesperrt
Mitglied seit
27.10.2014
Beiträge
79
Reaktionspunkte
2
Ich denke jedem sollte beim Kauf eines Eary Access Zugangs bewusst sein, dass die Gefahr besteht, dass die Entwicklung eingestellt wird. Schließlich lässt sich oft aus finanziellen Gründen ein Projekt nicht fertigstellen, weshalb ich dafür volles Verständnis habe. Schließlich bezahlt man ja meist keinen Vollpreis für den Zugang.
 
Oben Unten