• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

State of Play: Termin für die nächste Playstation-Präsentation bekannt

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.007
Reaktionspunkte
351
Dann könnte ich auch infrage stellen ob solche Shows generell noch der richtige Weg sind weil ICH sie überflüssig finde. Egal ob sie 20 Minuten oder 2 Stunden lang sind. Sollen sie einfach ihre Trailer auf ihren YT Kanal hochladen und fertig.

Für Sony ist das aber offenbar der richtige Weg. Also setz die grüne Brille ab und nimm es an oder lass es bleiben. :rolleyes:

Warum ist das für sony der richtige Weg? Woran machst dz das fest. Meine Wahrnehmung ist eine komplett andere und ich mache dass an den O-Tönen in den sozialen Netzwerken fest. Ganz ehrlich: Selbst bei hartgesottenen Sony Fans kommt das State of Play Konzept offenbar häufig nicht gut an. Woher kommt deine Haltung?
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.915
Reaktionspunkte
786
Warum ist das für sony der richtige Weg? Woran machst dz das fest. Meine Wahrnehmung ist eine komplett andere und ich mache dass an den O-Tönen in den sozialen Netzwerken fest. Ganz ehrlich: Selbst bei hartgesottenen Sony Fans kommt das State of Play Konzept offenbar häufig nicht gut an. Woher kommt deine Haltung?
Das mache ich an der Tatsache fest dass Sony weiterhin solche State of Play Showcases veranstaltet. Würden sie wohl kaum machen wenn sie der Meinung wären dass es falsch ist. Erklärt sich eigentlich von selbst. :rolleyes:

Und wenn etwas an den Shows kritisiert wird dann wohl eher der Inhalt und nicht das Konzept der State of Play an sich. Ist ein Unterschied. Ersteres ist durchaus Verständlich weil es Geschmackssache ist. Kritik am Konzept halte ich dagegen einfach nur für Schwachsinn. Wer an GT7, Hogwarts Legacy und dem Japanokram kein interesse hat der hat auch kein interesse daran wenn sie alles in eine große Show packen.
Und dass sie nicht mehr zeigen können wenn sie nicht mehr zu zeigen haben hatten wir doch eigentlich schon geklärt. Dachte ich zumindest.
Du tust so als ob andere jede Woche eine riesige Show mit jeweils 10 neuen Spielen veranstalten. Würden andere ihre Spiele auf kleine Shows aller 1-2 Monate verteilen anstatt einmal im Jahr eine große Show zu machen dann würden da pro Show auch nicht mehr als 1-2 Spiele kommen. Und natürlich würde da auch Kritik von den Leuten kommen die mit den Spielen nichts anfangen können. Also ist das Konzept am Ende doch vollkommen egal. Für mich zähl was unterm Strich dabei raus kommt. Und ja, das ist auch für mich bei Sony im Moment nicht der Rede wert. Trotzdem finde ich es in ordnung dass sie ihr Zeug zeigen sobald sie etwas zu zeigen haben.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.007
Reaktionspunkte
351
Das mache ich an der Tatsache fest dass Sony weiterhin solche State of Play Showcases veranstaltet. Würden sie wohl kaum machen wenn sie der Meinung wären dass es falsch ist. Erklärt sich eigentlich von selbst. :rolleyes:

Und wenn etwas an den Shows kritisiert wird dann wohl eher der Inhalt und nicht das Konzept der State of Play an sich. Ist ein Unterschied. Ersteres ist durchaus Verständlich weil es Geschmackssache ist. Kritik am Konzept halte ich dagegen einfach nur für Schwachsinn. Wer an GT7, Hogwarts Legacy und dem Japanokram kein interesse hat der hat auch kein interesse daran wenn sie alles in eine große Show packen.
Und dass sie nicht mehr zeigen können wenn sie nicht mehr zu zeigen haben hatten wir doch eigentlich schon geklärt. Dachte ich zumindest.
Du tust so als ob andere jede Woche eine riesige Show mit jeweils 10 neuen Spielen veranstalten. Würden andere ihre Spiele auf kleine Shows aller 1-2 Monate verteilen anstatt einmal im Jahr eine große Show zu machen dann würden da pro Show auch nicht mehr als 1-2 Spiele kommen. Und natürlich würde da auch Kritik von den Leuten kommen die mit den Spielen nichts anfangen können. Also ist das Konzept am Ende doch vollkommen egal. Für mich zähl was unterm Strich dabei raus kommt. Und ja, das ist auch für mich bei Sony im Moment nicht der Rede wert. Trotzdem finde ich es in ordnung dass sie ihr Zeug zeigen sobald sie etwas zu zeigen haben.

Sie haben die State of Plays auch erst unlängst ins leben gerufen, jetzt sofort wieder den Stecker ziehen, wäre desaströs. Daher finde ich dein Argument schwach, zu sagen, dass läuft schon - nur weil sie es noch immer so machen. :rolleyes:

Aber sie könnten das dennoch schon angehen.
Im Kern ist das Problem doch der fehlende gute Content, das sagst du ja schließlich auch selbst. Wenn mal also nichts zu zeigen hat, aber dennoch alle paar Wochen bzw monate so tut, als gäbe es da was, dann nutzt sich das schnell ab und schadet auch dem Format. Man muss dann eben, wie auch bereits richtigerweise gesagt wurde, seine Erwartungshaltung ganz nach unten schrauben. Erfahrungsgemäß kommt halt nix.

Und genau dar sehe ich es eben so, dass 2-3 größere Shows im Jahr einfach besser sind. Auf diese Events freut man sich dann auch einfach richtig, weil man sich sicher sein kann, dass es einige Kracher und interessante Neuankündigungen zu sehen geben wird. Früher hat Sony es doch auch so bzw so ähnlich gemacht, bspw im Rahmen der E3. Das hat deutlich besser für sie funktioniert muss man einfach sagen.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.915
Reaktionspunkte
786
Früher hat Sony es doch auch so bzw so ähnlich gemacht, bspw im Rahmen der E3. Das hat deutlich besser für sie funktioniert muss man einfach sagen.
Und woran machst du das fest?
Vielleicht hat Sony auch einfach gemerkt dass es für sie nicht mehr funktioniert und dann haben sie etwas geändert. ;)
Vielleicht merken sie auch irgendwann dass es so wie sie es jetzt machen nicht funktioniert und ändern wieder was. Wer weiß. Aber um das zu entscheiden brauchen sie sicher keine Leute wie dich. ;)
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.007
Reaktionspunkte
351
Und woran machst du das fest?
Vielleicht hat Sony auch einfach gemerkt dass es für sie nicht mehr funktioniert und dann haben sie etwas geändert. ;)
Vielleicht merken sie auch irgendwann dass es so wie sie es jetzt machen nicht funktioniert und ändern wieder was. Wer weiß. Aber um das zu entscheiden brauchen sie sicher keine Leute wie dich. ;)

Mache ich daran fest, dass sony früher erfolgreicher im Geschäft war als heute (einzige Gamingkompanie mit negativen Wachstum ggü Vorjahr) und auch daran, dass es keinen Hype um eine State of Play gibt. Auf frühere Sony shows hat man sich eigentlich immer irgendwie gefreut.

Ich habe auch nicht gesagt, dass sony leute wie mich dafür braucht um wieder ein funktionierendes Konzept zu erstellen. Aber ich hoffe schon, dass man dort im Board nicht auf Leute wie dich hört, die sagen: Lass mal so laufen, auch wenns keinen interssiert. ;)
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.915
Reaktionspunkte
786
Mache ich daran fest, dass sony früher erfolgreicher im Geschäft war als heute (einzige Gamingkompanie mit negativen Wachstum ggü Vorjahr) und auch daran, dass es keinen Hype um eine State of Play gibt. Auf frühere Sony shows hat man sich eigentlich immer irgendwie gefreut.
Und trotzdem werden ihnen die Konsolen aus den Händen gerissen und jeder große Exklusivtitel abgefeiert. Verrückte Welt.... :B

Ich habe auch nicht gesagt, dass sony leute wie mich dafür braucht um wieder ein funktionierendes Konzept zu erstellen. Aber ich hoffe schon, dass man dort im Board nicht auf Leute wie dich hört, die sagen: Lass mal so laufen, auch wenns keinen interssiert. ;)
Wenn ich das richtig gelesen habe dann hat GT7 den besten Start der Markengeschichte hingelegt. Horizon 2 wurde zuletzt auch gehypt wie blöd. Und die Hogwarts Legacy Präsentation kam wohl auch gut an. Hast irgendwie ein komisches Verständnis von "interessiert keinen". :B
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.007
Reaktionspunkte
351
Und trotzdem werden ihnen die Konsolen aus den Händen gerissen und jeder große Exklusivtitel abgefeiert. Verrückte Welt.... :B


Wenn ich das richtig gelesen habe dann hat GT7 den besten Start der Markengeschichte hingelegt. Horizon 2 wurde zuletzt auch gehypt wie blöd. Und die Hogwarts Legacy Präsentation kam wohl auch gut an. Hast irgendwie ein komisches Verständnis von "interessiert keinen". :B

Die Konsolen verkaufen sich weiterhin gut, sicher. Zumindest noch.
Den zweiten Punkt würde ich aber schon relativieren. Die exklusiven werden nicht mehr bedingungslos abgefeiert. Die letzten (ratchet & clank, HZD2, retournal und GT7) sind entweder am Blockbuster status vorbei geschlittert oder haben gar für ordentlich Kritik bei den Fans gesorgt, wie bspw im Falle von GT 7 und dem abzocke Modell. HZD2 wurde zwar vor Release noch gehyped, aber hatte das Pech neben elden Ring gelauncht worden zu sein. Um den Titel wurde es sehr schnell wieder still.

Ich denke schon daß Sony es auch wieder besser machen könnte, aber aktuell sind sie auf einem etwas zweifelhaften Weg. Und die besagten State of play Shows machen's echt nicht besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

Toni

Community-Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
772
Reaktionspunkte
572
Ich persönlich mag das Konzept der State of Play sehr gerne, auch wenn es manchmal nicht so ultra interessant ist^^ Aber dieses laufend up 2 date gehalten zu werden, finde ich persönlich besser als wenige große Shows einmal im Jahr. Nach ein paar Monaten weiß man dann eh nicht mehr, was jetzt eigentlich wann kommt, das ist bei Sony für mich besser gelöst
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.007
Reaktionspunkte
351
Ich persönlich mag das Konzept der State of Play sehr gerne, auch wenn es manchmal nicht so ultra interessant ist^^ Aber dieses laufend up 2 date gehalten zu werden, finde ich persönlich besser als wenige große Shows einmal im Jahr. Nach ein paar Monaten weiß man dann eh nicht mehr, was jetzt eigentlich wann kommt, das ist bei Sony für mich besser gelöst

Tatsächlich? Also ich vergesse bei dem Content wie man sieht ganz schnell wieder worum es ging.
Wenn es was relevantes gibt belibt das bei mir einfach länger im Kopf, aber das ebnso N=1.
Mir gehts eher um den allgemeinen Tenor und der scheint doch ziemlich eindeutig zu sein.
Bin auch gespannt wie lange das noch so geht. Mich würde es freuen, wenn sony auch endlich mal wieder eine größere Show mit echten Hightlights ankündigen würde.
 
Oben Unten