Starfield: Insider erklärt, RPG erscheint exklusiv für PC und Xbox

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.319
Reaktionspunkte
268
Ne. Bist bei diesen Schwanzvergleichen ja immer ganz vorne mit dabei. Und auch hier hast du wieder mehr als deutlich gezeigt wie du so tickst. War ja schon drüben bei der GamesAktuell so.
Aber ist OK. ;)

Gefühlt ist jeder zweite (du ja auch immer wieder) bei diesen Schwanzvergleichen mit dabei. Bei der Gamesaktuell sogar fast jeder. Genau deswegen wirst du mich dort auch nicht mehr antreffen. Denn darauf habe ich so gar keine Lust. :)

Die Relevanz der Thematik wird allerdings vor allem durch die Medien getrieben. Toxische Fans stacheln dann nur weiter an, aber dem sollte man eben kein Futter geben. Als PC Gamer bündele ich tatsächlich so viele Games wie möglich auf dieser Plattform. Dennoch gibts Konsolenexklusive Games die ich mir nicht entgehen lasse und dafür bin ich dann auch bereit eine Konsole anzuschaffen. Ob das gerechtfertigt ist oder nicht, zeigt sich allerdings nie zum Anfang einer Gen. :)
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.014
Reaktionspunkte
880
Was mich generell etwas verwundert ist die Tatsache das man an der Konsolenhardware doch offensichtlich nicht nennenswert verdient.

Warum also überhaupt Konsolenhardware bauen und nicht nur die lukrative Softwareentwicklung dafür betreiben ?

Ok, mir viele jetzt ein das man innerhalb seiner eigenen Infrastruktur sein Portfolio etablieren und kontrollieren kann, während man auf einer ich nenne es mal "allgemeinen PC-Konsole" mit anderen konkurrieren müsste ! :haeh:

Gerade im Hinblick auf "überlegende Spieletitel" würde mich da schon interessieren warum man Konkurrenz fürchtet. :rolleyes:
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.319
Reaktionspunkte
268
Was mich generell etwas verwundert ist die Tatsache das man an der Konsolenhardware doch offensichtlich nicht nennenswert verdient.

Warum also überhaupt Konsolenhardware bauen und nicht nur die lukrative Softwareentwicklung dafür betreiben ?

Ok, mir viele jetzt ein das man innerhalb seiner eigenen Infrastruktur sein Portfolio etablieren und kontrollieren kann, während man auf einer ich nenne es mal "allgemeinen PC-Konsole" mit anderen konkurrieren müsste ! :haeh:

Gerade im Hinblick auf "überlegende Spieletitel" würde mich da schon interessieren warum man Konkurrenz fürchtet. :rolleyes:

Naja, deswegen gibts ja Dinge wie den GamePass. Und auch auf einen großen Game Streaming Markt sind einige der Hersteller sicher schon ganz scharf. Denn an Konsolenhardware lässt sich tatsächlich kaum verdienen. Das Geschäftsmodell funktioniert anders, machen die Hersteller ja auch keinen Heel drum.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.682
Reaktionspunkte
7.277
Was mich generell etwas verwundert ist die Tatsache das man an der Konsolenhardware doch offensichtlich nicht nennenswert verdient.
Warum also überhaupt Konsolenhardware bauen und nicht nur die lukrative Softwareentwicklung dafür betreiben ?

geld verdient wird ja nicht nur mit first-party-titeln, sondern auch oder sogar in erster linie mit dem cut, den man von drittherstellern nimmt. und dieses geschäftsmodell funktioniert ganz offensichtlich nach wie vor. :)
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.014
Reaktionspunkte
880
geld verdient wird ja nicht nur mit first-party-titeln, sondern auch oder sogar in erster linie mit dem cut, den man von drittherstellern nimmt. und dieses geschäftsmodell funktioniert ganz offensichtlich nach wie vor. :)
Stimmt, da war ja noch diese "Kleinigkeit".;)

Da könnte es aber ggf. beizeiten auch dünner werden (im Hinblick auf die hohe 30% Marge), wenn ich davon ausgehe das der Stein den Epic nicht ganz uneigennützig ins Rollen gebracht hat auch auf die Konsolen springt. :rolleyes:
 
Oben Unten