Starfield: Der E3-Teaser-Trailer in der Analyse

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.583
Reaktionspunkte
5.899
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Starfield: Der E3-Teaser-Trailer in der Analyse gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Starfield: Der E3-Teaser-Trailer in der Analyse
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.875
Reaktionspunkte
3.384
Zu der Wand bei 4:04: Laut einem Interview mit Tod Howard in der Washington Post handelt es sich bei der unteren Nachricht an Vasco darum, dass kein "Tranquilitea" mehr da ist, was wohl ein Schnaps ist (und natuerlich eine Anspielung auf Tranquility Base, die Landestelle der Apollo 11 Mission). Es soll wohl sehr viele solche Anspielungen auf NASA und tatsaechlichen Raumflug geben.

Ausserdem gab es noch ein weiteres Video auf der Starfield Webseite, in dem man noch mehr Concept Art usw. sieht. Unter anderem sieht man einen Entwickler, der ein Word Document schreibt, in dem wohl eine in-game Email zu sehen ist. Hier das Transcript, in dem man schon ein paar Lore Hinweise entdecken kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
812
Reaktionspunkte
362
Ist bei mir leider genau andersrum. Ich bin ein großer Fan der Bethesda Spiele aber ich habe irgendwie immer mehr "Angst" oder eher bedenken dass sie bei Starfield zu viel von dem weglassen was ich bei Fallout oder TES so sehr liebe.
Die Gerüchte die es in den letzten Wochen gab klangen für mich meistens eher negativ. Daher hatte ich ja gehoffe dass sie jetzt mal mehr zeigen mit dem sie meine Befürchtungen wegwischen. Aber kam ja leider nix. Bleibt nur weiter abwarten.

Natürlich können sie auch mal was ganz anderes machen wenn sie Bock dazu haben aber Open World RPGs in der Qualität wie TES oder Fallout gibts halt leider auch nicht wie Sand am Meer. Und Fallout 4 ist mittlerweile auch schon wieder fast 6 Jahre alt. Also hoffe ich dass Starfield gut wird. Denn bis TES6 rauskommt dauert es ja noch länger.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.875
Reaktionspunkte
3.384
Ist bei mir leider genau andersrum. Ich bin ein großer Fan der Bethesda Spiele aber ich habe irgendwie immer mehr "Angst" oder eher bedenken dass sie bei Starfield zu viel von dem weglassen was ich bei Fallout oder TES so sehr liebe.
Die Gerüchte die es in den letzten Wochen gab klangen für mich meistens eher negativ. Daher hatte ich ja gehoffe dass sie jetzt mal mehr zeigen mit dem sie meine Befürchtungen wegwischen. Aber kam ja leider nix. Bleibt nur weiter abwarten.

Natürlich können sie auch mal was ganz anderes machen wenn sie Bock dazu haben aber Open World RPGs in der Qualität wie TES oder Fallout gibts halt leider auch nicht wie Sand am Meer. Und Fallout 4 ist mittlerweile auch schon wieder fast 6 Jahre alt. Also hoffe ich dass Starfield gut wird. Denn bis TES6 rauskommt dauert es ja noch länger.
Aus dem Interview, das ich oben verlinkt habe:

"It's like 'Skyrim' in space."

That’s how Bethesda Game Studios Executive Producer Todd Howard described the upcoming game “Starfield” in an exclusive video interview with The Washington Post.
Ich wuerde mir da jetzt nicht zu viele Sorgen machen.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
812
Reaktionspunkte
362
Todd Howard sagt halt auch viel wenn der Tag lang ist. :-D
Das überzeugt mich da recht wenig. Ich warte einfach ab bis es richtige Infos und Gameplay gibt. Was anderes kann ich eh nicht machen. Aber ich schraube meine Erwartungen lieber erstmal deutlich nach unten.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.501
Reaktionspunkte
3.801
auch ein Netter Detail, die "sparks" bei 1:35 als reminiszenz an die Spaceshuttle Main Engine Starts:

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Allerdings nicht zum Zünden der Triebwerke, sondern um unverbranten Treibstoff anzufackeln
Ähnlich wie das Gitter der Cam am Anfang, was an die Apollo Bilder erinnern soll (und der bleed angeblich ein beweiß für eine fälschung sein soll, aber würden dann, wenn die Manipuliert worden sein, über all crisp zu sehen sein? Naja, Idioten halt)
oder auch die Missionembleme die angelehnt sind wie STS-3 oben Links oder das man in der Zukunft nicht nur Planet Nine sondern auch noch einen weiteren draußen im Kuiper Gürtel gefunden zu haben scheint

interessant wäre auch ob der Kartoffelwürfel im Bild mit der Waffe und der Helm mit dem Loch ein verweiß auf den Marsianer sind

Und man merkt, manche hier wollen einfach nur ein Haar in der Suppe suchen und Jammern, aber hey, wenn man nichts intelligentes zum Thema beitragen kann
 

ZanDatsuFTW

Benutzer
Mitglied seit
23.12.2013
Beiträge
37
Reaktionspunkte
15
Sieht auf jeden Fall interessant aus, ein Skyrim im Weltall sozusagen.
Freue mich darauf, aber ohne die Erwartungen zu hoch anzusetzen.
Nachher ist man nur wieder enttäuscht, dass es nicht die Erwartungen erfüllt.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.323
Reaktionspunkte
7.186
Das ist und war schon immer US-Style. Da wird beweihräuchert, selbstbeweihräuchert. Ist halt deren Stil. Muß man damit umkönnen oder halt nicht. Wenns mir zu blöd wird schalte ich bei so etwas entweder einfach auf Durchgang oder um.
 
Oben Unten