• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Star Wars: Trilogie von Regisseur Rian Johnson wohl gecancelt

Christian Fussy

Redakteur
Mitglied seit
19.02.2013
Beiträge
120
Reaktionspunkte
19
Schade, aber wenig überraschend. Hätte gerne gesehen, was Johnson mit einer eigenen Story gemacht hätte, auch wenn ich seinen Star-Wars-Film überhaupt nicht mag. Besser als 9, ja. Aber bei der Trilogie passt auch hinten und vorne nix zusammen und auch für sich betrachtet funktioniert da nicht viel für mich.

Einige Ideen waren aber gar nicht mal so schlecht und das Lucasfilm-Team war ja anscheinend so begeistert von seiner Arbeit, dass sie ihm direkt die eigene Trilogie versprochen haben. Nachdem er jetzt tapfer über zig Jahre den Hass des Twitter-Mobs ausgehalten hat, kappen sie die Seile. Auch nicht die feine Art. Seine Breaking-Bad-Episoden und zuletzt auch Knives Out fand ich super. Ist halt ein etwas schrulliger Typ.
 

Jakkelien

Mitglied
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
655
Reaktionspunkte
218
Sehr sehr schade, wenn das stimmt.
Ich hoffe die anderen Regisseure schauen sich was von Johnsons Mut ab und bieten der Franchise was neues.
 

AgentDynamic

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2011
Beiträge
103
Reaktionspunkte
92
Nachdem er jetzt tapfer über zig Jahre den Hass des Twitter-Mobs ausgehalten hat,
Wie es in den Wald hineinschalt...
Extern eingebundener Inhalt - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
Extern eingebundener Inhalt - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
Extern eingebundener Inhalt - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
Extern eingebundener Inhalt - Twitter An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

Lukas Schmid

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
29.04.2014
Beiträge
435
Reaktionspunkte
302
Schaut euch auf jeden Fall Johnsons Knives Out an, der ist echt sehr, sehr gut. Und die bei Star Wars gelinde gesagt kontroverse Vorgehensweise der Struktur-Dekonstruktion klappt dort fabelhaft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nevrion

Mitglied
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
427
Reaktionspunkte
205
Ich bin mir nicht mal mehr sicher ob Ryan eine solche Trilogie überhaupt überlebt hätte. Bevor der noch mal was mit Star Wars machen darf muss er wohl vorher von Mark Hamill und George Lucas höchst selbst in 195 Ländern dieser Welt rituell begnadigt werden.
 

Wamboland

Mitglied
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.970
Reaktionspunkte
629
Warum seid ihr alle so negativ? Teil 8 war ja wohl um Welten besser als Teil 9... :)
Nicht wirklich ... machten beide hinten und vorne keinen Sinn. Teil 9 "jumped the shark" dann halt richtig und wollte auch ein kleines "Holdo-Manöver" bringen. Die Szene wo sie im Gravitationsfeld der Planeten von Planet zu Planet Hyperraumsprünge durchführen. Und zack - der ganze Plot auf Hoth von "Das Imperium schlägt zurück" wurde als sinnlos definiert.

Und ja, das Holdo-Manöver war im Kino der Hammer und ich hab es ~60 Sek. abgefeiert bis mir klar wurde was es für das SW Universum bedeutet. Damit wurden alle Leistungen der Rebellen und von Luke ad absurdum geführt und überflüssig. - Egal wie sie sich da versuchen herauszureden.

Ich finde z.B. das der 8. Teil Audio-Visuell echt toll ist, aber die Handlung - DAS ist für mich das Problem.

Der Grundplot stinkt. Das ganze "Elefantenrennen" ist in-Universe unlogisch und der Filme selber zeigt es auch noch. Die Neue Ordnung könnte jederzeit zu der "Rebellenflotte" springen und sie angreifen. Warum wir das wissen? Weil Fynn und Co. genau das machen. Sie springen weg zu ihrer (sinnlosen) Nebenquest und springen zurück.

Schaut euch auf jeden Fall Johnsons Knives Out an, der ist echt sehr, sehr gut. Und die bei Star Wars gelinde gesagt kontroverse Vorgehensweise der Struktur-Dekonstruktion klappt dort fabelhaft.
Ja, toller Film und ich finde auch das Johnson ein guter Regisseur ist. Aber nicht für den 2. Teil einer (nicht geplanten) Trilogie. Und die Fehler und Probleme in seinem Film lassen mich daran zweifeln das er das Universum wirklich versteht. Mag sein das er es nett oder gut findet, aber er scheint mir kein "richtiger" Fan zu sein. Dafür ignoriert er zu sehr die "Tatsachen" im Universum.

Daher bin ich auch erstmal froh das er keine Trilogie bekommt - er war für mich aber nie das Feindbild.

Der eigentlich Täter bei der Trilogie war der Gärtner... ich meine Kennedy. Denn ihr rechne ich an das diese Trilogie ohne Rahmen und roten Faden in Produktion ging und jeder machen durfte was er wollte. DAS ist das Hauptproblem - gerade wenn man weiß das es 3 Filme geben wird, sollte es ein leichtes sein eine zusammenhängende und sinnvolle Story zu entwickeln. Hier wurde es ja nicht einmal versucht.

Und zum Schluss: Johnson hätte gerne einen Einzelfilm machen können, da wäre ich auch gnädiger gewesen. Hier war sein Ansatz einfach fehl am Platz.

Ich finde z.B. Han Solo nicht so schlecht wie sein Ruf und hätte da gerne mehr gesehen. Die einzige richtig schlechte Szene ist die mit Han's Nachnamen ... völlig dumm und überflüssig.

Rogue One ist mMn der mit ABSTAND beste SW Film seit der klassischen Trilogie - der kommt direkt nach eben dieser. Dann Episode 3 - Han Solo - ABSTAND - Episode 1, Episode 2, Episode 7 (ich verstehe warum man auf Nummer sicher gegangen ist) - ABSTAND ABSTAND - Episode 8, Episode 9
 

johnny05

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
71
Reaktionspunkte
5
Die Macht ist wahrlich mit Uns in diesen Tagen . Nach EP 7 , 8 und 9 ist SW eh nicht mehr zu retten.
 

BlauerGrobi

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2001
Beiträge
85
Reaktionspunkte
17
@ Maria Beyer-Fistrich

Äh, nein!!! Ep 8 ist für mich der schlechteste Triple AAA Film den ich je gesehen habe. Von den immer wieder erwähnten Problemen hat mich am meisten gestört, dass in den Film nur Volldeppen rumliefen. Die Rebellen waren zu blöd zum tanken, die First Order setzt gerade mal 3 Ties ein???? Die Rebellenflotte hätte mit einem Tie Einsatz in wenigen Minuten zerstört werden können. Die Vize Admiralin schafft es nicht eine Meuterei mit einem klärenden Gespräch aus dem Weg zu räumen. Stattdessen lässt sie sich alle Raumschiffe unter dem Hintern wegschießen nur um dann mit dem letzten Raumschiff1 feindliches Großkampfschiff zu zerstören und das auch noch im Selbstmordmodus. In diesem Film hat wirklich keiner der militärischen Anführer einen Rang verdient und dieser ganze MIst zieht sich durch den ganzen Film. Ich bin froh das Rian Johnson sich nicht mehr an Star Wars vergreift. Als Regisseur ist er ja ganz gut, aber er ist auf jeden Fall kein guter Geschichtenerzähler. Bei ihm dreht sich nur alles um Plot Twists statt um gute Geschichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.355
Reaktionspunkte
4.694
Gut aber auch Fans können unterschiedliche Meinungen haben ;) Episode 8 mag seine Schwächen haben, aber er hat auch seine Stärken wie die überaus epische Kampfszene mit den Ehrengardisten auf Snokes Flagschiff
 

Wamboland

Mitglied
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.970
Reaktionspunkte
629
Gut aber auch Fans können unterschiedliche Meinungen haben ;) Episode 8 mag seine Schwächen haben, aber er hat auch seine Stärken wie die überaus epische Kampfszene mit den Ehrengardisten auf Snokes Flagschiff
Die ist visuell gut gemacht, aber die Choreographie ist recht meh.

Wie gesagt - Audio-Visuell kann ich dem Film wenig ankreiden, aber alles Andere hat entweder Probleme oder ist einfach schon fast ein Totalausfall.
 
Oben Unten