• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Star Wars: Kylo Ren könnte laut Adam Driver zurückkehren

riesenwiesel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
568
Reaktionspunkte
203
Ich mag Adam Driver als Schauspieler, aber als Kylo Ren war er für mich persönlich leider eine ziemliche Fehlbesetzung, ganz allein steh ich damit wahrscheinlich auch nicht da. Muss also nicht unbedingt wieder kommen.
 

Vandred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.12.2017
Beiträge
16
Reaktionspunkte
3
Wie hies das doch gleicht "Lass die Vergangenheit Sterben!" Das war schon das einzige das aus den 3 Filmen Hängengeblieben ist.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
922
Reaktionspunkte
669
Ich mag Adam Driver als Schauspieler, aber als Kylo Ren war er für mich persönlich leider eine ziemliche Fehlbesetzung, ganz allein steh ich damit wahrscheinlich auch nicht da. Muss also nicht unbedingt wieder kommen.
Adam Driver kann viel mehr. Hat er auch schon mehrfach bewiesen. Wahrscheinlich war die Rolle auch einfach nicht gut geschrieben. Bei einer Totgeburt hilft auch kein Defibrillator mehr. ;)
 

riesenwiesel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
568
Reaktionspunkte
203
Adam Driver kann viel mehr. Hat er auch schon mehrfach bewiesen. Wahrscheinlich war die Rolle auch einfach nicht gut geschrieben. Bei einer Totgeburt hilft auch kein Defibrillator mehr. ;)
Ja, die Rolle war auch nicht gut geschrieben, aber ich erinnere mich noch als damals im Kino zum ersten mal die Maske fiel, da war schon an einigen Stellen Gelächter zu hören und das liegt dann wohl weniger an der Rolle, als daran dass das Gesicht nicht das ist, was man bei einem Star Wars Bösewicht erwartet hätte. Ist zwar sehr oberflächlich, aber so ist das eben.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.480
Reaktionspunkte
1.086
Ich mag Adam Driver als Schauspieler, aber als Kylo Ren war er für mich persönlich leider eine ziemliche Fehlbesetzung, ganz allein steh ich damit wahrscheinlich auch nicht da.
Aus meiner Sicht hätte er nie sein Helm abnehmen dürfen, ab da konnte ich den Char nicht mehr Ernst nehmen.
Allerdings habe ich rein Optisch eine Enorme Antipathie gegen ihn, frag mich nicht, aber da geht bei mir Antipathie-Alarm los.

Das ist so ein Phänomen bei mir, dass auch nur bei Männer funktioniert bis auf eine Ausnahme hat es auch bisher zu 100% gestimmt.
Jeder (bis auf die Ausnahme) bei dem ich ein schlechtes Gefühl hatte hat sich als menschliches "Arschloch" bestätigt, wenn auch erst Jahre später, positive "Ausschläge" waren jedenfalls immer sehr verlässlich.🙄
 

riesenwiesel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
568
Reaktionspunkte
203
Aus meiner Sicht hätte er nie sein Helm abnehmen dürfen, ab da konnte ich den Char nicht mehr Ernst nehmen.
Damit bist du ja kein Einzelfall. Wie gesagt, als ich im Kino war, war ich bei der Szene auch... "nennen wir es überrascht"... einige andere haben direkt losgelacht.

Hab die Scene dann rein aus Interesse bei nochmal rausgesucht:
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
Und das war der erste Kommentar darunter:

I remember being in the cinema when this movie came out. When Kylo removed his mask, I distinctly remember when this one lady loudly choked on her popcorn and when she cleared her throat, she said "oh damn!" and everyone laughed. Oh damn, indeed, random lady from the cinema. Oh damn, indeed.


Ich meine man hat das:

kylo1.jpg

und drin steckt das:

kylo2.jpg

keine Ahnung, ob dahinter eine Absicht steckt die ich nicht verstehe, oder ob man da einfach schon an einer Stelle war, von der aus man nicht mehr zurück konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.480
Reaktionspunkte
1.086
Ich bin sonst nicht der Typ der im Kino was sagt oder gar applaudiert🤔
Aber ich hab da direkt laut meinen Gedanken "Alter, setz sofort den Helm wieder auf!" ausgesprochen.
Daraufhin haben viele in meiner Umgebung schallend gelacht, kA ob das die Situation war oder ob ich nur einen kollektiven Gedanken laut rausgehauen. 😉
 

Nevrion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
389
Reaktionspunkte
187
Adam Driver verbrennt sich damit nur die Finger. Er täte gut daran sich nicht weiter mit Star Wars auseinander zu setzen, denn seine Qualitäten liegen woanders. Als Bösewicht war er in Star Wars durchweg ein Flop, ein Crybaby, wenn es seinen Lolli nicht bekommen hat, kein gescheiter Planer oder Manipulator oder gar ein furchteinflößender Sith.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.231
Reaktionspunkte
4.637
Kylo Ren wuchs halt mit jeder Episode. In 7 war er noch der Schüler und Vollstrecker, er blüte auf, als er dann Snokes Posten einnahm, nachdem er ihn verraten hat, da wurde aus dem Vollstrecker und Anführer der Ritter von Ren die Nummer 1 in der Ersten Ordnung. Er hatte auch kaum jemanden zu fürchten, Hux hatte seinen Einfluss verloren, Phasma war tot, einzig der charismatische General Price konnte ihn auf etwa Augehöhe begegnen, dieser wurde nach Kylos Bekehrung ja dann auch der Befehlshaber der Zerstörer-Flotte über Exegol
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.915
Reaktionspunkte
1.551
Für mich war Kylo Ren der einzige Charakter der Disney-Trilogie, der etwas mehr Tiefe besass als eine Pfütze. Daher ist das, was Adam Driver daraus gemacht durchaus in Ordnung. Ich hatte jedoch mit der Figur an sich so meine Probleme, denn ich assoziiere sie viel eher mit Lord Helmchen statt mit Darth Vader: Also mehr ein Möchtergern-Bösewicht als eine echte Bedrohung. Seine Zerrissenheit war zwar durchgängiges Thema, aber für mich schlecht umgesetzt (nicht zu verwechseln mit schlecht gespielt, denn, wie gesagt, Adam Driver hat wohl das Maximum rausgeholt, was die Figur hergab..).
 

lokokokode

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
211
Reaktionspunkte
54
Kylo Ren, selten einen so dämlichen Jedi/Sith gesehen. Er fuchtelt mit seinem Lichtschwert in seinem Eifer mal eben wichtige Instrumente seines Raumschiffes kaputt...nicht dass die evtl wichtig wären...
Da merkt man den Unterschied zwischen heutiger und damaliger Generation... Damals gab es nun mal mehr Klasse als heute.
Ich sehe es übbrigens auch so, wie andere hier. Er wirkt wie ein weinerliches Kind, was den Lolli will.
 

johnny05

Benutzer
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
71
Reaktionspunkte
5
Adam Driver als Kylo Ren hatte die gleiche Aura und Tiefe wie eine Raufaser - Tapete in ner Dachwohung . Nämlich gar keine . SW ist nach Episode 7 ,8 und 9 nur noch eine Marke mit Schrottwert .
 
Oben Unten