Star Wars: Episode 9 - Drehbuch auf eBay aufgetaucht, Disney schreitet ein

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
352
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Wars: Episode 9 - Drehbuch auf eBay aufgetaucht, Disney schreitet ein gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Star Wars: Episode 9 - Drehbuch auf eBay aufgetaucht, Disney schreitet ein
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.318
Reaktionspunkte
6.935
Gehören Drehbücher normalerweise nicht der Vor-, Zwischen- und Nachproduktion solange unter Verschluss oder zumindest unter geschützten Umständen bis der Kino-Release endgültig erfolgt ist?
Ich mein: Ein Drehbuch gehört nicht so easy in die Hände anderer Beteiligten außer dem Regisseur oder dem Autoren...
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.318
Reaktionspunkte
6.935
Und den Schauspielern wird ihr jeweiliger Text... telepathisch zugespielt? :B
Jeder Darsteller muss natürlich einen gewissen Teil des Drehbuchs der sich auf seine darzustellende Figur bezieht erhalten... Aber gleich das ganze (!) Drehbuch? Welches dann nach Drehschluss nicht mehr zurückverlangt wird um Leaks zu vermeiden? :B
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.318
Reaktionspunkte
6.935
Dafür würde schon eine tägliche, kurze Sitzung mit dem Regisseur ausreichen. Der erklärt die Szenensituation des aktuellen Drehtages, gibt den Akteuren (die ihre Rollen kennen) individuelle Anweisungen und diese halten sich nach ihrem Text.

Wenn man bedenkt was für Sicherheitsvorkehrungen bei EP7 und Ep8 vorgenommen wurden überrascht es doch sehr dass es zu so nem Fall kommen konnte.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.153
Reaktionspunkte
6.884
habs mir mal geschossen. ganz schön langweilig, kann ich euch sagen. wieder nur so quatsch mit rumschiffen, aliens und - lol - lichtschwerten. dazu 'ne schmalzige romanze. das geld für den kinobesuch könnt ihr euch sparen. außerdem ist star trek eh cooler.
 

Xivanon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.09.2011
Beiträge
620
Reaktionspunkte
147
Dafür würde schon eine tägliche, kurze Sitzung mit dem Regisseur ausreichen. Der erklärt die Szenensituation des aktuellen Drehtages, gibt den Akteuren (die ihre Rollen kennen) individuelle Anweisungen und diese halten sich nach ihrem Text.

Wenn man bedenkt was für Sicherheitsvorkehrungen bei EP7 und Ep8 vorgenommen wurden überrascht es doch sehr dass es zu so nem Fall kommen konnte.

Reine Spekulation, aber ich glaube schon, dass Schauspieler in der Regel ein bisschen mehr Zeit brauchen, um sich in ihre Rolle zu finden und den richtigen Ton und Gemütszustand zu treffen. Von daher macht es bei den Hauptdarstellern aus meiner Sicht durchaus Sinn, dass sie mehr oder weniger das ganze Drehbuch bekommen. Mal abgesehen davon, wäre es ja auch zusätzlicher Aufwand, wenn jemand für jeden einzelnen wichtigen Darsteller das ganze Skript zerfasern muss, um jedem auch ja nur das zu geben, was er wissen darf.
 
Oben Unten