• Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Star Wars: Episode 9 - Das steckte wirklich hinter Snoke

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Wars: Episode 9 - Das steckte wirklich hinter Snoke gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Star Wars: Episode 9 - Das steckte wirklich hinter Snoke
 
X

xNomAnorx

Gast
Für den Film Star Wars: Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers fand es Disneys Cutterin Maryann Brandon aber interessanter, subtiler vorzugehen und nur Andeutungen zu machen, anstatt alles ausführlich zu erklären.
Subtil vorgehen? So nennt man das also, wenn man für den Film wichtige Informationen in Begleitbücher packt und nicht in den eigentlichen Film?
Ich nenne es verdammt schlechtes Writing.

Abgesehen davon - witzig wie immer noch versucht wird den Fans glauben zu machen, dass Palpatines Rückkehr von Anfang an geplant war :-D Sie könnten wenigstens ehrlich sein und zugeben, dass es eine Notlösung war, weil Rian Johnson in Episode 8 Snoke abgemurkst hat :B
 

cccleaner

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.11.2019
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Subtil vorgehen? So nennt man das also, wenn man für den Film wichtige Informationen in Begleitbücher packt und nicht in den eigentlichen Film?
Ich nenne es verdammt schlechtes Writing.

Abgesehen davon - witzig wie immer noch versucht wird den Fans glauben zu machen, dass Palpatines Rückkehr von Anfang an geplant war :-D Sie könnten wenigstens ehrlich sein und zugeben, dass es eine Notlösung war, weil Rian Johnson in Episode 8 Snoke abgemurkst hat :B

Jawoll! Werft then pösen Purschen zu Poten!

Eigentlich ist Georges Lucas an allem Schuld. :B
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.465
Reaktionspunkte
1.078
Kann da jeder machen wo er gerade Bock drauf hat ?
Wenn der Cutter die Story umschneidet, oder der Kostümbildner bei Witcher meint die Rüstungen der Nilfgarder "düsterer" *hüstel* zu machen.

Da haben Produzenten und die Regie wohl gar nichts mehr mitzureden. :confused:
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Kann da jeder machen wo er gerade Bock drauf hat ?
Wenn der Cutter die Story umschneidet, oder der Kostümbildner bei Witcher meint die Rüstungen der Nilfgarder "düsterer" *hüstel* zu machen.

Da haben Produzenten und die Regie wohl gar nichts mehr mitzureden. :confused:

Vermutlich nahm da jemand "künstlerische Freiheit" zu genau. Heraus kamen die Nilfgaarder Rüstungen beim Hexer und dieses miese Storywriting bei der aktuellen Star Wars-Trilogie.
 

woerli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.08.2003
Beiträge
187
Reaktionspunkte
7
Eine Schande, was Disney aus Star Wars gemacht hat...diese Belanglosigkeit, mit der sie sich in jeder der drei letzten Filme die Story zurechtbiegen..

Die alten drei Filme hatten einen roten Faden, selbst die kontroversen Episoden 1-3 haben vergleichsweise gut in die Geschichte gepasst und viele Details waren über die Epochen stimmig.
Jetzt macht jeder Film irgendwie sein eigenes Ding, die Regiseure erzählen Ihre Geschichte oder machen die von ihrem Vorgänger wieder rückgängig und versuchen mit hastigen Schnitten irgendwie eine neue Handlung aufzubauen. Auch wen ndie Filme für sich genommen unterhaltsam sind, Star Wars Feeling hatte ich da keines mehr und der letzte war der schlimmste. Schlimm ist auch, dass sie nächträglich mit Büchern den ganzen Mist noch irgendwie in einen Kanon zurechtbiegen müssen.

Von der eigentlichen StarWars Welt, dem lebendigen Universum, kommt auch rein gar nichts mehr rüber. Viel zu hastig und - weil man ja seine Story irgendwie schnell noch aufbauen muss - zeigt man nur das absolut story-Notwendige. Die eigentliche, spannende Welt drumherum geht für mich dabei komplett unter...
 
Oben Unten