• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Star Wars: Battlefront 2 - Chancen auf Nachfolger wohl gering

devilsreject

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
888
Reaktionspunkte
233
Naja, 1 fand ich richtig gut. 2 hat mir dann schon nicht mehr so gut gefallen. Ist auch eigentlich kein Battlefield im StarWars gewandt mehr gewesen sondern irgendwie nen Hybrid.

Dabei waren beide Teile grafisch wirklich ne Wucht, davon könnte sich BF2042 noch ne Ecke abschneiden.
 

sniperisa

Mitglied
Mitglied seit
12.05.2011
Beiträge
55
Reaktionspunkte
17
Hm wenn das Spiel 20% mehr einnehmen muss als "nicht Star Wars lizensierte" heißt das wohl, dass die Kosten für die Star Wars-Linzenz immer noch bei 20% liegen. Ist schon stattlich...
 
TE
Matthias Dammes

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.901
Reaktionspunkte
6.145
Website
twitter.com
Hm wenn das Spiel 20% mehr einnehmen muss als "nicht Star Wars lizensierte" heißt das wohl, dass die Kosten für die Star Wars-Linzenz immer noch bei 20% liegen. Ist schon stattlich...

Ich find das Argument eh nicht sonderlich schlüssig. Das scheint mir nur ein Vorwand zu sein.
Warum sollten EA ausgerechnet bei einem Multiplayer-Spiel die Lizenzabgaben stören, wo diese Spiele doch meist ein höheres Absatzpotential haben, als reine Singleplayer-Spiele. Letztere werden ja entwickelt und da stören EA die 20% offenbar nicht.
 

Austrogamer

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2014
Beiträge
632
Reaktionspunkte
88
Mich interessieren nur Singleplayerkampagnen, und da war teil 2 - gratis von Epic bekommen - nicht perfekt aber sehr gut. Einem dritten teil hätte ich mit freundlicher erwartung entgegen gesehen.
 

LesterPG

Mitglied
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.813
Reaktionspunkte
1.196
Ich find das Argument eh nicht sonderlich schlüssig. Das scheint mir nur ein Vorwand zu sein.
Warum sollten EA ausgerechnet bei einem Multiplayer-Spiel die Lizenzabgaben stören, wo diese Spiele doch meist ein höheres Absatzpotential haben, als reine Singleplayer-Spiele. Letztere werden ja entwickelt und da stören EA die 20% offenbar nicht.
Vermutlich sind die Abgaben einfach im "nicht Erfolgsfall" unerwünscht hoch, da stört dann jeder Dollar zu viel.
Wobei die Definition von Erfolg bei EA und Disney wohl auch andere sein könnten. 🤨

Ich glaube eh nicht das Lizenzen so der große Wurf sind, eigene ähnliche Settings dürften bei sowas wohl weniger ein Problem sein. 😉
 
J

JohnGee

Gast
Was??????? Ein dritten Teil wäre ein Traum, würd ich blind sofort kaufen. 3D Ballergame + Star Wars, perfekt.

Na ja, das Leben geht trotzdem weiter.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.362
Reaktionspunkte
4.695
Der Battlefront 3 Fluch schlägt zurück. Es ist wohl der Wille der Macht dass es kein Soiel namens Battlefront 3 geben soll, weder beim alten noch beim neuen Namesvertreter.
 
Oben Unten