Star Trek: Picard - Die ersten Kritiken zur neuen Serie sind da

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
123
Reaktionspunkte
80
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Trek: Picard - Die ersten Kritiken zur neuen Serie sind da gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Star Trek: Picard - Die ersten Kritiken zur neuen Serie sind da
 

KylRoy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
476
Reaktionspunkte
132
Ort
Perseus Arm, MS
The New Yorks Times*meint, dass die Story ein wenig kompliziert und verworren ist*...

Das heißt für mich die Story ist auf interessante Art komplex und dem Autoren der Zeilen etwas zu hoch. :)


Variety*bezeichnet die Serie als "zögerlich"

Hier gibt es wohl für den Autoren welcher vermutlich ein Fan von Michael Bay Filmen ist zu wenig Action und er hat angefangen sich zu langweilen weil Dialoge und sonstige Handlungen nicht viel Reiz für ihn bieten.


Rolling Stone schreibt, dass die Serie vieles besser macht als*Star Trek: Discovery, auch, wenn es etwas gemächlicher zugeht. Alleine Patrick Stewart wieder als Picard zu sehen, sei es wert.

Der rollende Stein hat wohl den Nagel auf dem Kopf getroffen. :)
 

solidus246

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2011
Beiträge
1.573
Reaktionspunkte
328
Wenn in der heutigen Gesellschaft nicht alles sofort in die Luft gesprengt wird, ist da Geheule immer groß. Charaktere DÜRFEN UND MÜSSEN auch mal längere Einführungsphasen haben. Ein etwas langsameres Tempo ist okay.

Wer es schneller will, der kann sich ja nen Gramm Speed ziehen, wenn ihm das Koka zu teuer ist.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.507
Reaktionspunkte
3.051
The New Yorks Times*meint, dass die Story ein wenig kompliziert und verworren ist*...

Das heißt für mich die Story ist auf interessante Art komplex und dem Autoren der Zeilen etwas zu hoch. :)


Variety*bezeichnet die Serie als "zögerlich"

Hier gibt es wohl für den Autoren welcher vermutlich ein Fan von Michael Bay Filmen ist zu wenig Action und er hat angefangen sich zu langweilen weil Dialoge und sonstige Handlungen nicht viel Reiz für ihn bieten.


Rolling Stone schreibt, dass die Serie vieles besser macht als*Star Trek: Discovery, auch, wenn es etwas gemächlicher zugeht. Alleine Patrick Stewart wieder als Picard zu sehen, sei es wert.

Der rollende Stein hat wohl den Nagel auf dem Kopf getroffen. :)

Das klingt fuer mich alles sehr gut! :top:
 

Ibn47

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.01.2014
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
gerade geschaut.

um picard zu zitieren: "Tee. Earl Grey. Heiß. ENTKOFFEINIERT."

genau so habe ich die folge empfunden.

ich wünschte, ich hätte mir das nicht angeschaut...
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
424
Reaktionspunkte
59
Für den Serienstart durchaus gelungen, einzig was mich gestört hat: Man muss nun auf Serie 2 und Co immer wieder enorm lange abwarten. ich bin kein Fan von Wochenlangem Hinziehmechaniken. Ich möchte die Staffel - lieber noch die komplette Serie am stück schauen. Zumindest aber so viel am tag wie ich möchte, um ungezwungenen Fernsehgenuss zu haben. Diese Häppchen nerven nur, die machen nicht satt.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.281
Reaktionspunkte
6.709
Ort
Glauchau
Und bei längeren Pausen von 2 Jahren zwischen 2 Staffeln muß man die Staffeln zu vor noch einmal anschauen weil man manche Zusammenhänge gar nicht mehr in der Erinnerung hat.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.798
Reaktionspunkte
5.982
SpOn hat die Serie bzw. das, was sie gesehen haben, ziemlich zerrissen ... :|

Ich bin mal gespannt, vor allem weil einige Aussagen völlig diametral zu denen der amerikanischen Kollegen sind. :B :O
 

BerndRF

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.07.2017
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Meine kurze (hoffe Spoilerfreie) Meinung;

Ja, es ist anders. Viel näher am "echten" Leben. Mit viel musikalischer Begleitung.
Gute CGI. Hat mich neugierig gemacht.

Die Drehbuchautoren haben es ganz gut hinbekommen, die Vergangenheit einfließen zu lassen und durch einen Kniff dem vom Leben gelangweilten Picard eine neue Aufgabe zu geben.
Will. Mehr. Jetzt!
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
25.979
Reaktionspunkte
6.740
SpOn hat die Serie bzw. das, was sie gesehen haben, ziemlich zerrissen ... :|

Ich bin mal gespannt, vor allem weil einige Aussagen völlig diametral zu denen der amerikanischen Kollegen sind. :B :O
Vermutlich liegt die Wahrheit wie immer irgendwo in der Mitte. Bei soviel Vorbeweihräucherung wäre ich gar stutzig wenn es keinerlei kritische Resonanz geben würde. Mich beschleicht das ungute Gefühl dass die Serie wohl nur deshalb euphorisch aufgenommen wird weil es eben Picard und Co. sind. Sowas darf aber in meinen Augen nicht der alleinige Hauptgrund sein.

Da ich eh ein größerer TOS-Fan bin Laufe ICH nicht Gefahr mich davon anstecken zu lassen. ;)

Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
605
Reaktionspunkte
129
Ort
26871
Am meisten vermisse ich Bingwatching... Donnerstag Vikings und Freitags Picard... da ist man dann richtig gehypted nach einer Folge und muss ne ganze Woche warten :)

First World Problems... schon klar :)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.907
Reaktionspunkte
3.974
Ort
Braunschweig
Diesen Krawattenknoten, also den will ich auch kennen lernen zu binden. :-D

Das andere, also die erste Folge ist wirklich gut, aber in meinen Augen zu viel auf Einmal, zu viel Verwirrung um was es Überhaupt geht. Die ganze Story scheint recht komplex zu werden. Gefällt mir aber sehr gut, und wie schon aus anderen Quellen bekannt, die Grafik/CGI sind absolut Kino Format, also da erstmal Spitzen Qualität, WOW.


Spoiler
Data ist wohl einer der Hauptprotagonisten.
Romulaner arbeiten wohl an einem Borg Würfel. WtF
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.907
Reaktionspunkte
3.974
Ort
Braunschweig
Ach habe ich jetzt total vergessen.
Wegen dem
Spoiler, nur so eine Vermutung.
Das die Romulaner an einem Borg Würfel arbeiten könnte natürlich auch das Erscheinen/Eingreifen von SO9 erklären. So mal einfach meine Vermutung.
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
424
Reaktionspunkte
59
könnte wer bitte die Woche vor spulen bis zur nächsten Serie, die Zeit will einfach nicht vergehen...
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.066
Reaktionspunkte
8.413
Wenn in der heutigen Gesellschaft nicht alles sofort in die Luft gesprengt wird, ist da Geheule immer groß. Charaktere DÜRFEN UND MÜSSEN auch mal längere Einführungsphasen haben. Ein etwas langsameres Tempo ist okay.

Wer es schneller will, der kann sich ja nen Gramm Speed ziehen, wenn ihm das Koka zu teuer ist.

Obwohl ...
... eine potentielle Hauptfigur die sich 2/3 der ersten Folge in die Herzen der Zuschauer gespielt hat, dann einfach mal wegzusprengen, erfüllt doch genau den Anspruch dieser Clientel, oder?
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.066
Reaktionspunkte
8.413
könnte wer bitte die Woche vor spulen bis zur nächsten Serie, die Zeit will einfach nicht vergehen...
Willkommen in der Welt der Serien, wie sie a) war und b) sein sollte, damit man zB in so einem Thread wie diesem zeitnah und spoilerfrei über Handlungsverläufe diskutieren kann.

Bei Instantveröffentlichung der ganzen Staffel wäre das gar nicht möglich.
 

BerndRF

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.07.2017
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Das die Romulaner an einem Borg Würfel arbeiten könnte natürlich auch das Erscheinen/Eingreifen von SO9 erklären. So mal einfach meine Vermutung.

War auch meine Vermutung. Ist auf jeden Fall interessant, denn
die Romulaner haben wohl den Würfel aquiriert.
Vermutlich als neue Heimat. Sie scheinen ihn zu reparieren. Zudem sieht man ganz kurz, wie ein Schiff durch den (Tarn-) Schild fliegt.
Vielleicht haben die Borg auch aber auch mit Nanotechnologie angepasst.. Bzw. Getarnt. ????
Ich bin heiß wie Frittenfett....
 
Oben Unten