• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Star Trek: Paramount nennt Kinostart des neuen Films

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Trek: Paramount nennt Kinostart des neuen Films gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Star Trek: Paramount nennt Kinostart des neuen Films
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.727
Reaktionspunkte
7.349
Aber mit der "alten" Crew mit Hemsworth wird es schwierig. Ohne Chekov ? Und den Darsteller ersetzen ? Ich weiß nicht :(
 

Michael300678

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.06.2020
Beiträge
2
Reaktionspunkte
2
Aber mit der "alten" Crew mit Hemsworth wird es schwierig. Ohne Chekov ? Und den Darsteller ersetzen ? Ich weiß nicht :(
Ich würde gerne Chekov sehen, halte ihn aber auch nicht für notwendig, TOS Staffel 1 war er auch nicht dabei. Schwieriger würde ich finden, wenn Kirk, Spock oder Pille nicht dabei wären.
 

DoctorWu-1701

Benutzer
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
50
Reaktionspunkte
17
Ach ja, ich weiß nicht, ob wie man es finden sollte, dass der Autor bisher nicht ein einziges Sci-Fi-Script abgeliefert hat?
:/
 

matrixfehler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
961
Reaktionspunkte
302
Ich finde ein Crossover mit Star Wars interessant.

Hui, kompliziert.
Aber mit mächtiger Zeitreisetechnologie und der Möglichkeit "in eine weit entfernte Galaxie" zu reisen, sicherlich nicht unmöglich?
Es müsste halt... kA... ein schwarzes Loch (?) oder ein Wurmloch geben oder sonst was, welches entweder entsprechende Schiffe und Personen von StarWars WEIT in die Zukunft und in die Milchstraße versetzt oder halt umgekehrt, StarTrek Schiffe/Personen eine lange vergangene Zeit und in eine ferne Galaxie.

Nicht unmöglich, aber genau so gut könnte man auch ein CrossOver aus "Herr der Ringe" und "StarTrek" machen,
wobei Herr der Ringe und StarWars wenigstens noch etwas gemeinsam haben: sie sind beide kein ScienceFiction,
Behandeln also beide keine mögliche Zukunftsvision der Menschheit oder unserer Welt und verwenden eher Magie als Wissenschaft.
Wenn man ein Crossover macht dann sollten es wenigstens die gleichen Genre sein.

Da macht selbst ein Herr der Ringe/Star Wars Crossover mehr Sinn. Am ehesten aber wohl (schon wegen der Rechte) MCU/StarWars
Hui, da hatte jemand denselben Gedanken ;)

Cool, ich habe da so einen verrückten Gedanken:
Ein Sith ist auf Mittelerde gelandet und erkennt in Sauron einen Meister der dunklen Seite der Macht.
Er stellt sich auf dessen Seite und schnetzelt sich durch die freien Lande Mittelerdes.

Niemand kann diesem Krieger mit seinem leuchtenden Schwert die Stirn bieten und König Aragorn ist mit seinem Schwert Anduril auf einer Expedition nach Mordor verschollen.

Es ist die Aufgabe der Gefährten inkl. Gandalf, den Sith auf Abstand zu halten und gleichzeitig König Aragorn zu finden, der als einziger ein magisches Schwert besitzt, mit dem man gegen ein Laserschwert bestehen könnte...
 
Zuletzt bearbeitet:

johnny05

Benutzer
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
71
Reaktionspunkte
5
"Bei dem noch namenlosen Star-Trek-Film handelt es sich um Top-Secret-Projekt, das wir gemeinsam mit dem Produzenten J. J. Abrams entwickeln."


Sagt schon alles aus . Wird also derselbe Mist den JarJar Abrams vorher mit dem Namen "Star Trek" produziert hat .

Gruß

Johnny05
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
"Bei dem noch namenlosen Star-Trek-Film handelt es sich um Top-Secret-Projekt, das wir gemeinsam mit dem Produzenten J. J. Abrams entwickeln."


Sagt schon alles aus . Wird also derselbe Mist den JarJar Abrams vorher mit dem Namen "Star Trek" produziert hat .

Ja gut, wenn man so tut als wäre das ein Fakt kann man ja einfach sagen, dass das Falsch ist, man äußert ja nicht seine Meiunung
Vorallem wenn man noch so Idiotische Begrifflichkeiten mit einbaut
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.477
Reaktionspunkte
1.086
Hui, kompliziert.
Aber mit mächtiger Zeitreisetechnologie und der Möglichkeit "in eine weit entfernte Galaxie" zu reisen, sicherlich nicht unmöglich?
"Star Wreck: In the Pirkening" hat es sich doch schon gegeben "Star Trek" mit "Babylon 5" zu fusionieren, alles kein Thema. ;)
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.042
Reaktionspunkte
3.509
Ich finde ein Crossover mit Star Wars interessant.
Here you go:
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Bin ja kein Crossover Fan und die Schauspiel-Kunst der Darsteller variiert sehr stark aber der Produktionsaufwand (vor allem der CGI) war fuer einen Fan Film echt krass.
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
692
Reaktionspunkte
127
Wie kann man nur auf die Idee kommen Star Trek mit Star Wars verunreinigen zu wollen.
 
Oben Unten