Star Trek: Discovery - Spin-off mit Pike und Spock im Gespräch

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
903
Reaktionspunkte
35
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Trek: Discovery - Spin-off mit Pike und Spock im Gespräch gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Star Trek: Discovery - Spin-off mit Pike und Spock im Gespräch
 

Siriuz

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
387
Reaktionspunkte
141
Schaue gerad die zweite Staffel von Discovery. Finde die 2. Stafel sehr feminin. Sei es die melodramatische Dialoge auch auch teilweise die Story über die "starken" Frauen in der Serie. (Michael, die Chef-Klingonin, die Imperatorin etc.) Man hat es teilweise auch mit der gewollten Diversität übertrieben. Stört mich nicht jetzt nicht zu 100% aber kommt alles so gewollt rüber.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.118
Reaktionspunkte
6.235
... und das hat jetzt mit der Meldung bzgl. dem geplanten Spin-Off jetzt was genau zutun? :O

Pike hat mir sehr gut gefallen und ich würde mir eine Serie mit ihm sehr gern anschauen, ggf. sogar noch einen Tick eher als das geplante Spin-Off mit Sektion 31. :top:
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.996
Reaktionspunkte
7.418
Würde mich auch sehr darüber freuen. Wegen der Enterprise sowieso und weil ich das Prequel-Setting einfach liebe.

Nur am rasierten Spock muss ich mich noch gewöhnen. Der Bart stand ihm besser. ;) :-D

Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
798
Reaktionspunkte
194
Hm, also jedes Jahr werden alte Filme wieder neu Aufgelegt. Könnte man mit Star Trek auch machen einfach nochmal die original Star Trek Serie erzählen mit modernen Mitteln.
 
Oben Unten