Star Trek: Discovery: Showrunner gibt Hinweis auf Gegner in Staffel 4

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Trek: Discovery: Showrunner gibt Hinweis auf Gegner in Staffel 4 gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Star Trek: Discovery: Showrunner gibt Hinweis auf Gegner in Staffel 4
 

Greystar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
18
Reaktionspunkte
4
Ich bezweifle stark, dass sich sehr viele Zuschauer finden lassen. Glaube sehr viele sind in der Season 3 enmdgültig ausgestiegen. War eine Qual ;)
 

DoctorWu-1701

Benutzer
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
50
Reaktionspunkte
17
Warum muss es wieder einen Stafgel-Bösewicht geben? Das dämpft die Erwartungen mal wieder. Auch wenn ein Wiedersehen mit z.B. dem Kristallwesen nett wäre, würden mir neue, trekkige, Geschichten besser gefallen.

@Greystar
Nachdem mit dem Staffelfinale, zum 3. Mal, die Aussicht auf ne Interessante Fortsetzung gesetzt wurde, bin ich guter Dinge...auch wenn das Damokles-Schwert an nem seidenen Faden hängt.
 

DerPrinzGESPERRT

Benutzer
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
98
Reaktionspunkte
25
Showrunner Alex Kurtzman hat es als einziger geschafft einen Film mit Tom Cruise zu verbocken.

Bei CBS werden halt nur die Besten eingestellt.
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
813
Reaktionspunkte
204
An und für sich bin ich mit Discovery durchaus zufrieden. Staffel 3 fand ich durchaus interessant, wobei allerdings relativ wenig zu sehen war von der "Zukunft", ich hoffe das in Staffel 4 viele verschiedene Welten vorgestellt werden. Ja Discovery ist anders, Picard war auch anders, entspringt ja auch immer ein bisschen dem Zeitgeist und der möglichen Zielgruppe. Wenngleich Startrek ne ordentliche Fanbase hat, bezweifel ich das mit dieser alleine genügend Geld eingefahren wird um solche Serien zu produzieren.

Letztlich aber dürfen wir froh sein das wir überhaupt noch SciFi Serien geboten bekommen, der Markt an aktuellen Serien und ja auch FIlmen ist da sehr rar. Dagegen stehen zuviele Arzt und Krankenhaus Serien..^^
 

Phobinator

Benutzer
Mitglied seit
27.09.2011
Beiträge
60
Reaktionspunkte
7
"Was passiert, wenn der Bösewicht nicht wirklich eine lebende, atmende Entität ist, sondern etwas anderes?"

- ich wüsste da schon was, wie wäre es mit einer künstlichen Intelligenz, die mit unmengen an Daten gefüttert wird und den ganzen Funkverkehr KONTROLliert, um anschliessend die Situation zu bewerten und einzuschätzen^^ - aber auf einmal entwickelt die KI ein eigenes Bewusstsein und wendet sich gegen die Sternenflotte! :-D
 

Nico69l1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
105
Reaktionspunkte
18
egal welche hahnebüchnerei die da zusammenschustern, egal welcher bösewicht... kurtzman ist und bleibt der hauptgegner. was für ein unfähiger, geschmackloser volltrottel mit schreibern und beratern um sich, die bei mcdoof noch nicht mal die burger in der richtigen reihenfolge stapeln könnten.

für einen menschen, der im schreiben halbwegs ausgebildet ist, ist das ganze eine echte belastungsprobe.
 
Oben Unten