• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Star Citizen: Die Geldschluck-Maschine rattert fröhlich weiter!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.325
Reaktionspunkte
368
Lt Wikipedia mittlerweile das mit Abstand teuerste Spiel das es jemals gab, vom Produktionsaufwand her. Dafür dürfte der Ertrag beachtlich gering ausfallen. :-D
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
Ach... man bringt dann halt mal wieder ein neues Konzept-Schiff (Odyssey) für 670-950$.
Und damit "man" auch ja zuschlägt, ist das praktisch eine Eierlegendewollmilchsau (Hangar, Raffinerie, Medic...)

Aber das Business-Model funktioniert ja :-D
 
G

Gast1661893802

Gast
Wirkt leicht tendenziös, die Überschrift.
In diesem Kontext genau mein Geschmack! :-D
Eine Geldschluckmaschine würde implizieren das dort das Geld förmlich verheizt wird.

Das ist aber erst eine Rechnung die man zum Schluß / zum Release aufmachen kann und zum aktuellen Standpunkt einfach nur polemisch ist. 🤨
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.445
Reaktionspunkte
1.788
Na ich hoffe doch dasss sie weiter Geld einnehmen. So steigt die Chance auf ein anständiges Spiel bei Release :)
 
G

Gast1649365804

Gast
Eine Geldschluckmaschine würde implizieren das dort das Geld förmlich verheizt wird.
Mal vollkommen wertungsfrei, weil mich die Art von Spiel null interessiert, aber woher genau will man nach aktuellem Kenntnisstand wissen, dass es nicht so ist? 😉 Zumindest nicht teilweise.
 

JohnCarpenter1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2013
Beiträge
2.372
Reaktionspunkte
705
Positiv gesprochen und Chipkrise mal beiseite, dürfte der natürliche Rechenleistungsfortschritt der Entwicklung entgegen kommen. Es sei denn, CR fährt weiter den Stiefel, jede nur erdenkliche Technik "auch noch" integrieren zu müssen. Vor einem Jahr konnte ich jedenfalls noch gut flüssig spielen; jetzt wird mal ganz beiläufig im Gaminglaptop die Kamera per default für Eyetracking aktiviert (geht natürlich auch ohne, aber das UI / Cockpit wird ergonomisch schon "dahin entwickelt") und auch die Spielewelt bewegt sich immer mehr in RIchtung eines Detail- und Simulationsgrades, der nur noch befriedigend auf HIghend-Hardware läuft. Ich weiß aber nicht, ob auch der Spielspass für Casual-Gamer durch den zunehmenden Feature-Creep leiden wird.
 

woerli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.08.2003
Beiträge
200
Reaktionspunkte
15
Wenn der Autor auch nur ein ganz klein wenig Interesse an dem Thema hätte, wäre auch sofort klar woher der derzeitige Einnahmeanstieg kommt. Das hat nichts mit plötzlichem Wachstum zutun, sondern liegt schlicht an der jährlichen "Hausmesse", bei dem sonst nicht verfügbare Schiffe "gekauft" werden können. Das gibt es nur zwei Mal im Jahr und nur ein Mal in dem Umfang wie Ende November.
 

Zanjiin-147

Benutzer
Mitglied seit
19.05.2013
Beiträge
62
Reaktionspunkte
80
Weil die Alpha jetzt schon besser funktioniert, als manche Spiele im angeblichen Releasestadium (siehe New World, Anthem u.v.m.)
 

Zanjiin-147

Benutzer
Mitglied seit
19.05.2013
Beiträge
62
Reaktionspunkte
80
Hrmpf...nachdem die Antwortfunktion mal wieder nicht richtig tut....

SC funktioniert im Alphastatus besser als manche Spiele die angeblich im Releasestatus waren (New World, Anthem u.v.m.)

Des weiteren wäre es schön, wenn man auch bei der PCG mal wieder Kommentare oder Meinungen als solche kennzeichnen würden. Denn von voruteilsfreiem Journalismus ist man bei diesem Artikel so weit entfernt wie ich vom Veganismus.

Dazu wäre dann noch eine gewisse Sachkenntnis wünschenswert (ehrlich, nach der jährlichen Fanmesse mit neuen Schiffen gibt es erhbeliche Umsatzzuwächse? How absolut überraschend.)

Schade, bisher waren solche Artikel eher bei der GameStar zu finden.....
 

Cyh

Benutzer
Mitglied seit
23.09.2011
Beiträge
36
Reaktionspunkte
28
Mal davon abgesehen das die Alpha wirklich geschmeidiger von der Hand geht als manches fertige Spiel komm ich bei bei einer einfachen Rechnung schon besser weg als bei den meisten anderen Spielen. Seit ich irgentwann vor X Jahren (weiss nicht mehr wann, aber es war relativ früh) ca. 50€ gezahlt habe (also ca. soviel wie für andrere Spiele auch), hab ich in gewissen Abständen so viel Zeit darin verbracht das ich vieleicht noch auf 80 Cent pro Stunde Unterhaltung komme. Selbst wenn das Spiel nie fertig wird ist das ein akzeptabler Preis. Löschen kann ich es dann immer noch.
 
G

Gast1661893802

Gast
Mal vollkommen wertungsfrei, weil mich die Art von Spiel null interessiert, aber woher genau will man nach aktuellem Kenntnisstand wissen, dass es nicht so ist? 😉 Zumindest nicht teilweise.
Ganz wertungsfrei kann alles dabei alles unter dem Strich herauskommen, da einfach eine Sache zu bevorzugen ist derzeit hal Schwachsinn.
Es kann der Geldofen werden, bis hin zum lohnenden heiligen Gral ... alles ist möglich, abgerechnet wird am Schluß. 😉
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
7.490
Reaktionspunkte
3.573
Mal davon abgesehen das die Alpha wirklich geschmeidiger von der Hand geht als manches fertige Spiel komm ich bei bei einer einfachen Rechnung schon besser weg als bei den meisten anderen Spielen.
Mag auf den Onlinemodus zutreffen, aber ich hab damals mein Geld für ein Crowdfundingpaket ausgegeben, damit ich die Singleplayerkampagne bekomme und davon hat man außer schönen Trailern und leeren Versprechungen bisher rein gar nichts gesehen.

Entsprechend piss'd bin ich inzwischen auch dem ganzen Projekt gegenüber. Ehrlich gesagt rechne ich auch nicht mehr mit nem Release der Singleplayerkampagne.
 

Brainwaver

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.04.2013
Beiträge
318
Reaktionspunkte
67
Zitat:
"Da Squardron 42 sich in aktiver Entwicklung befindet, hast du die einzigartige Möglichkeit den Prozess mit dem Team zu verfolgen. Erhalte regelmäßige Status-Updates [...]"
Diese Aussage ist fast schon lachhaft, wenn man bedenkt, dass das letzte Update zur Kampagne fast drei Jahre her ist."


Die Aussage ist nur dann lachhaft, wenn man sich nicht mit dem beschäftigt über was man schreibt.
Ansonsten wüsste man das die Backer monatliche Entwicklungsreports zu Squadron 42 erhalten und auch bereits zwei weitere Videos bezüglich SQ42 seit dem Gameplay Video 2018 erschienen sind.

Uhd das trotzdem so viel Geld weiterhin fließt liegt nicht daran das die Backer nur weiterhin an Chris Roberts Vision glauben, sondern weil sie diese Vision schon aktiv spielen können.
Das geht sogar bereits soweit das viele aktive Spieler von Elite Dangerous (einem veröffentlichten Weltraumspiel) zu SC gewechselt sind.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
Die Aussage ist nur dann lachhaft, wenn man sich nicht mit dem beschäftigt über was man schreibt.
Ansonsten wüsste man das die Backer monatliche Entwicklungsreports zu Squadron 42 erhalten und auch bereits zwei weitere Videos bezüglich SQ42 seit dem Gameplay Video 2018 erschienen sind.
Also da sind die News seitens CIG aber schon recht spärlich
Und April 2018 doch schon ne Weile her ;)
Das geht sogar bereits soweit das viele aktive Spieler von Elite Dangerous (einem veröffentlichten Weltraumspiel) zu SC gewechselt sind.
Das liegt eher an der Unfähigkeit seitens Frontier, welche sich mit Odyssey keinen Gefallen gemacht haben.
Ihre Aktien sind satte 40% gefallen. Ok, das liegt anscheinend an den schlechteren Verkaufszahlen von Jurrasic World 2.

Und dass man mal was neues im Weltraum spielen möchte... Elite ist jetzt 7 Jahre auf dem Markt ;)
 
M

MichaelG

Gast
Lt Wikipedia mittlerweile das mit Abstand teuerste Spiel das es jemals gab, vom Produktionsaufwand her. Dafür dürfte der Ertrag beachtlich gering ausfallen. :-D
Wer sagt das ? Das sind erst einmal die Einnahmen. Was das Spiel am Ende kosten wird ist die andere Seite. Auch was noch durch spätere Käufe von nicht Backern hinzu käme.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten