Star Citizen: Beeindruckende Umgebungen abseits des Hangars

PCGH_Thilo

Chefredakteur PCGH
Mitglied seit
29.03.2001
Beiträge
197
Reaktionspunkte
2
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Citizen: Beeindruckende Umgebungen abseits des Hangars gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Star Citizen: Beeindruckende Umgebungen abseits des Hangars
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.476
Reaktionspunkte
4.253
Ort
Im schönen Franken
irgendwie packt mich der Hype um dieses ja angeblich so tolle Spiel bisher kein Stück, da freu ich mich auf etliche andere Spiele deutlich mehr
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.070
Reaktionspunkte
5.453
Ok
Das sieht wirklich hübsch aus.

Nur:
Brauchts das wirklich?
Oder ist das schlussendlich so, wie ichs mir beim letzten X-Spiel vorstelle und man MUSS um was zu verkaufen zuerst fünf Minuten durch die Stationen gehen, nur um 10% Gewinn zu machen?
Oder ist das "nur" für den Multiplayerpart, damit man sich zusammen mit anderen auf Planeten treffen kann?
Wobei ich mir da auch nicht sicher bin, wie gewünscht das ist, wenn man Chatfenster benutzen kann.

Also meine Frage:
Wozu dieser Aufwand von begehbaren Stationen?

irgendwie packt mich der Hype um dieses ja angeblich so tolle Spiel bisher kein Stück, da freu ich mich auf etliche andere Spiele deutlich mehr
Tja, irgendwie hast Du da recht.
Ich hab da gespendet, weil ich einfach ein cooles,neues Wingcommander haben wollte.Wohl auch ein wenig von der Vergangenheit geblendet ;)
Inzwischen weiss ich nicht so ganz, wohin das Spiel gleitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shredhead

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.01.2009
Beiträge
362
Reaktionspunkte
114
Ok
Das sieht wirklich hübsch aus.

Nur:
Brauchts das wirklich?
Oder ist das schlussendlich so, wie ichs mir beim letzten X-Spiel vorstelle und man MUSS um was zu verkaufen zuerst fünf Minuten durch die Stationen gehen, nur um 10% Gewinn zu machen?
Oder ist das "nur" für den Multiplayerpart, damit man sich zusammen mit anderen auf Planeten treffen kann?
Wobei ich mir da auch nicht sicher bin, wie gewünscht das ist, wenn man Chatfenster benutzen kann.

Also meine Frage:
Wozu dieser Aufwand von begehbaren Stationen?


Tja, irgendwie hast Du da recht.
Ich hab da gespendet, weil ich einfach ein cooles,neues Wingcommander haben wollte.Wohl auch ein wenig von der Vergangenheit geblendet ;)
Inzwischen weiss ich nicht so ganz, wohin das Spiel gleitet.

Manchmal frag ich mich...
Squadron 42 ist der Singleplayer Teil. Der wird im Grunde wie Wing Commander, du bist Teil des Militärs und hast keine Wirtschaft, keinen Handel um den du dich kümmern musst, du fliegst allein oder im Coop mit Freunden die Missionen.
Star Citizen wird der Multiplayer Teil mit Wirtschaft, Handel und allem drum und dran. Auf den Planeten kann man sich mit anderen Spielern treffen, hat seinen Hangar, kann Schiffe, Waffen, Upgrades etc. kaufen, Missionen annehmen usw. usf.

Ich versteh euch nicht, ganz ehrlich. Jahrzentelang kommt immer nur der gleiche Mist, ein Shooter nach dem anderen, kaum Innovationen. Dann will mal einer was anders und neu machen, da wird gemault "ich will doch nur ein neues XYZ" mimimi.

Ich hab ja nichts dagegen, wenn man dem ganzen Hype gegenüber skeptisch ist, aber da widersprecht ihr euch selbst grad und pisst euch als Gamer selbst ans Bein.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.070
Reaktionspunkte
5.453
Star Citizen wird der Multiplayer Teil mit Wirtschaft, Handel und allem drum und dran. Auf den Planeten kann man sich mit anderen Spielern treffen, hat seinen Hangar, kann Schiffe, Waffen, Upgrades etc. kaufen, Missionen annehmen usw. usf.

Aber eben darum gehts doch:
Grade im Onlinemodus erleb ich immer wieder, wie sich Leute durch Menüs durchklicken, als gebe es kein Morgen mehr.
Jeder Minute, die man "verschwendet", sich das Gesammtkunstwerk zu begutachten, ist verschwendet. Man verlierte ja wervolle Zeit dem (online-) Konkurrenten gegenüber.
Ich hab bei WOW jede Quest durchgelesen und bin darum auch sehr schleppend vorangekommen.

Ich versteh euch nicht, ganz ehrlich. Jahrzentelang kommt immer nur der gleiche Mist, ein Shooter nach dem anderen, kaum Innovationen. Dann will mal einer was anders und neu machen, da wird gemault "ich will doch nur ein neues XYZ" mimimi.

Ich hab ja nichts dagegen, wenn man dem ganzen Hype gegenüber skeptisch ist, aber da widersprecht ihr euch selbst grad und pisst euch als Gamer selbst ans Bein.

Das seh (natürlich ;) )ich nicht so.
Vielleicht ist manchmal weniger, eben mehr.
Als zu viel wollen und nix richtig hinbekommen.
 

Rising-Evil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
165
Falls "Star Citzen" wirklich mal fertig wird, kann's das (wahrscheinlich) beste Weltraumsimulationsspiel aller Zeiten werden...

Wenn nicht, dann wird's der vermutlich größte Videospiel-Flop aller Zeiten, noch vor Gurken wie "E.T." oder "Daikatana", da es bis jetzt fast 50 Mio. $ allein durch Crowdfounding eingenommen wurde...
Zum Vergleich : das ist fast soviel, wie ein "Watch_Dogs" oder ein "Half-Life²" gekostet haben... und die wurden nicht gefundet !

Potenzial hat das Ding auf alle Fälle, aber 50 Mille (die nicht mal aus eigener Tasche stammen) in den Sand setzen.... naja, warten wir's ab...


...obwohl's mich ja eigentlich interessiert, Simulationen sind nicht mein Fall.... :P
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.522
Reaktionspunkte
181
Tja, irgendwie hast Du da recht.
Ich hab da gespendet, weil ich einfach ein cooles,neues Wingcommander haben wollte.Wohl auch ein wenig von der Vergangenheit geblendet ;)
Inzwischen weiss ich nicht so ganz, wohin das Spiel gleitet.

Tja, das Spiel geht in richtung Größenwahn. Was Robertson hier plant ist nicht mit den gebackten 40 Mille erreichbar. Wenn ich mir das ansehe, dann ist das im Verhältnis von GTA einzuräumen. Und SC braucht bei seiner (geplanten) Größe auch um die 250 Mille um das zu vollenden, was sich hier alle vorstellen. Und das wird eben nichts. Was mit dem erreicht werden wil ist eine Space Opera, eine Welt bis ins kleinste Detail designed. Man soll auf Planeten landen können, auf Weltraumstationen, auf sonst was für Welten und man soll auch noch im Weltraum fliegen können, hat noch nen Char mit RPG Elementen, kann noch Bodenkämpfe alà Mass Effect machen...das ist zu viel. Schöne Visionen, aber rein finanziell betrachtet, nicht möglich. Vielleicht schon, aber mit unzufriedenen und mangelhaften Ergebnissen.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.149
Reaktionspunkte
3.715
Seh ich ähnlich. Das Projekt erscheint mir sogar ZU ambitioniert und vielversprechend. Ich bin da sehr skeptisch. 50 Millionen klingen erstmal sehr viel. Aber wenn ich lese und sehe, was da alles realisiert werden soll, erscheint mir die momentane Geldsumme nicht ausreichend. 250 Mille (um mal den GTA-Vergleich aufzugreifen) sind zwar jetzt auch etwas zu hoch gegriffen, da ein großer Teil dieser 250 Mille ja auc für das GTA5-Marketing drauf ging. Aber ich behaupte jetzt mal, dass da noch gut 50 Millionen mehr kommen müssten, um alles zu realisieren.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.964
Reaktionspunkte
4.006
Ort
Braunschweig
Also ich muss mich da einigen Skeptikern anschließen.
Bis jetzt ist das ganze Spiel eine ziemlich gute Grafik Demo für die Cryengine, das zwar in einigen gezeigten Videos gut gemacht ist, aber nicht mehr .
Inhaltlich wird da so viel versprochen, da sind die erst bei 1-3% oder so. Wenn überhaupt.
Zumal inhaltlich eigentlich noch gar nichts da ist, außer eben Versprechungen und ein wenig gezeigte Grafik, ein wenig.
Denn bei dem Umfang von dem da immer geredet wird, und was den Hype in ungeahnte Höhen schnellen lässt, ist es wirklich erst ein heißer Tropfen.
Also ich würde mich wirklich freuen wenn es ein großartiges Spiel wird, aber ich denke mal da werden sehr sehr viele dann vom inhaltlichen Ergebnis enttäuscht sein und zurück in die Realität geworfen werden, siehe auch Post von @Malifurion.
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.681
Ort
Berlin
Ich bin da bei dem Spiel auch eher ne Unke..
Das kommt vermutlich frühestens in 2-3 Jahren raus und dann sieht das auch schon lange nicht mehr so beeindruckend aus (in Relation).
Aber wie alle anderen: Ich HOFFE natürlich, dass ich falsch liege..
 

legion333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2012
Beiträge
1.158
Reaktionspunkte
100
Wann ist denn hier jeder so negativ Star Citizen gegenüber geworden? War doch als man zum ersten Mal die Schiffe gesehen hat schon abzusehen, dass der Detailgrad vom Rest ähnlich hoch ausfallen wird. Wirklich viel ist durch die Stretchgoals nicht dazu gekommen, vor allem nichts was vor Release enthalten sein soll. Die dürften wahrscheinlich genug Leute haben, um das in diesem Maßstab umsetzen zu können. Am Geld wird es (vorerst zumindest) wohl auch nicht scheitern. Wer mal ein Blick in das Forum wirft sieht, dass ein großer Teil der Community regelrecht nach mehr Schiff-Sales und physischen Produkten bettelt. Das wird nicht bei 50 Millionen bleiben. Das Spiel wird wohl kaum alle Erwartungen erfüllen können (so wie es mit allem der Fall ist, dass vor Erscheinung so gehyped wird), aber ein kompletter Fehlschlag ist doch eher unwahrscheinlich. Gerade weil es nicht einfach irgendwann als vollständiges Spiel auf den Markt kommt, sondern man die Entwicklung ziemlich genau mitverfolgen kann, dürfte wohl kaum auf einmal eine Blase platzen.
Einfach mal abwarten wie es weitergeht. Es wird vielleicht nicht ganz das werden, was viele sich davon versprechen aber verdammen würde ich es auch nicht, ist noch viel zu früh für solche Urteile. Schließlich muss man bedenken dass das ganze erst ein knappes Jahr in Entwicklung ist und davon dürfte auch viel Zeit für die Einrichtung der ganzen Studios und des Personals drauf gegangen sein. Und mehr als eine Grafikdemo ist es allemal, das Flugmodell im Arena Commander ist schon ziemlich beeindruckend.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.476
Reaktionspunkte
4.253
Ort
Im schönen Franken
Wenn nicht, dann wird's der vermutlich größte Videospiel-Flop aller Zeiten, noch vor Gurken wie "E.T." oder "Daikatana", da es bis jetzt fast 50 Mio. $ allein durch Crowdfounding eingenommen wurde...
Zum Vergleich : das ist fast soviel, wie ein "Watch_Dogs" oder ein "Half-Life²" gekostet haben... und die wurden nicht gefundet !

Floppen kann eigentlich nur etwas das man auch erwerben kann. Es wäre ein Flop wenn es sich nicht bzw. zu wenig verkauft um ansatzweise Gewinn zu erzielen.
Sollte es nicht fertig werden, also gar nicht erst ein Release zustande kommen, wäre es weniger ein Flop denn vielmehr ein Skandal bzw. Betrug/Verarschung an den Spendern, außer sie bekämen ihr Geld zurück, aber das dürfte wohl schwierig werden wenn es bereits in die Spielentwicklung eingeflossen ist.
 

Cl4whammer

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2013
Beiträge
41
Reaktionspunkte
11
Ich bin da bei dem Spiel auch eher ne Unke..
Das kommt vermutlich frühestens in 2-3 Jahren raus und dann sieht das auch schon lange nicht mehr so beeindruckend aus (in Relation).
Aber wie alle anderen: Ich HOFFE natürlich, dass ich falsch liege..

Den Fehler den hier viele machen ist die Tatsache das sie die Grafikengine unterschätzen. Theoretisch ist die Engine bereits nicht mehr Zeitgemäß, ich mein wir haben ja alle größtenteils Crysis 3 gespielt. SC Sieht in der Hinsicht kein Stück anders aus.

Wo jetzt aber der Krux vergraben ist ist die Tatsache das SC immens große Dimensionen annimt. Z.b Die Idris, das 10 Mann Raumschiff. Das ist fast so groß wie ein ganzer Crysis 3 Level. Soweit ich weis können in einer Instanz 50 Spieler aufeinander treffen am anfang. Was 5 solcher riesen Schiffe ermöglichen sollte. Wenn die sich dann auchnoch anfangne zu battlen dann werden eure PC dahinschmelzen, auchnoch die in 2 Jahren.

Es ist die größe die hier unterschätz wird bei der die Grafik dennoch so gut ist. Schaut euch mal Eve online an. Da ist die Grafik murks und trozdem ruckelts bei großen Raumschiffschlachten.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.203
Reaktionspunkte
3.741
Den Fehler den hier viele machen ist die Tatsache das sie die Grafikengine unterschätzen.

die Logik hat nur das Problem das sich eine Engine nicht automatisch updatet und mal einfach so schneller läuft und man halt dafür Arbeit aufwenden muss
 

Cl4whammer

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2013
Beiträge
41
Reaktionspunkte
11
die Logik hat nur das Problem das sich eine Engine nicht automatisch updatet und mal einfach so schneller läuft und man halt dafür Arbeit aufwenden muss

Das ist nicht ganz korrekt, die Engine ist ja die Cryengine. Sollte Crytek also nicht Pleite gehen wird sich die Engine immer weiter entwickeln, den Updates werden übernommen. Also man bleibt jetzt nicht bei der Aktuellen Cryengine. Noch dazu ist die letzte Zeit einiges an Personal rübergewardert von Crytek zu CIG sodass man selbst an der Engine basteln kann.

Und wie gesagt, für sich ist die Engine mittlerweile bald überholt, aber mit dem Maßstab den SC an den Start legt wird es in Zukunft nix besseres geben.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ort
Bayern
Sorry aber hier verstehe ich die Skepsis auch ganz und gar nicht.
Endlich bekommen wir ein gigantisches Weltraum Abenteuer mit brachialer Optik und extrem viel Umfang
und es wird tatsächlich gemeckert wie unnötig das ganze doch sei.

Wenn der Umfang gut ausgearbeitet ist (und das muss er wegen dem MP) dann ist das
eine gute Sache und fordert die Langzeitmotivation.

Klar ist es heftig wie groß das Projekt langsam wird aber genau das braucht dieses Genre auch.

Um das Projekt müsst ihr euch keine Sorgen machen ;)
Ich bin selber jemand der "weniger ist manchmal mehr" oder "Qualität vor Quanität" befürwortet,
aber wenn die Qualität stimmt dann ist das doch super?

Im Falle von Star Citizen stimmt die Qualität von vorne bis hinten.
Ergo: Komplett unberechtigte Kritik / Skepsis.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.986
Reaktionspunkte
6.771
Im Falle von Star Citizen stimmt die Qualität von vorne bis hinten.

da du bislang wohl maximal 0,3% von star citizen zu gesicht bekommen haben dürftest, wirst du das wohl eher schwer beurteilen können.
star citizen jetzt schon zu verdammen, halte ich aber auch für aberwitzig.
das projekt ist extrem ambitioniert. sind wir uns wohl alle einig. trotzdem muss es nicht zwangsläufig in die hose gehen.

bißchen merkwürdig fand ich, wie gering -gefühlt- der 'impact' von arena commander war. da gabs hier 3 oder 4 beiträge im forum und das wars. und auch ansonsten ist das netz nicht gerade von erfahrungsberichten geplatzt. da hätte ich schon mit etwas mehr gerechnet. aber auch das hat nix zu sagen.
 

legion333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2012
Beiträge
1.158
Reaktionspunkte
100
da du bislang wohl maximal 0,3% von star citizen zu gesicht bekommen haben dürftest, wirst du das wohl eher schwer beurteilen können.
star citizen jetzt schon zu verdammen, halte ich aber auch für aberwitzig.
das projekt ist extrem ambitioniert. sind wir uns wohl alle einig. trotzdem muss es nicht zwangsläufig in die hose gehen.

bißchen merkwürdig fand ich, wie gering -gefühlt- der 'impact' von arena commander war. da gabs hier 3 oder 4 beiträge im forum und das wars. und auch ansonsten ist das netz nicht gerade von erfahrungsberichten geplatzt. da hätte ich schon mit etwas mehr gerechnet. aber auch das hat nix zu sagen.

Den wichtigsten Teil des Spiels kann man jetzt schon ausprobieren, das Flugmodell. Und das überzeugt. Aber außerhalb der RSI-Foren hört man wirklich nicht viel davon, höchstens noch einige Livestreams auf Twitch.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ort
Bayern
da du bislang wohl maximal 0,3% von star citizen zu gesicht bekommen haben dürftest, wirst du das wohl eher schwer beurteilen können.
star citizen jetzt schon zu verdammen, halte ich aber auch für aberwitzig.

Stell dir vor: nach unzähligen Jahren Spielerfahrung hat man irgendwann ein Gefühl dafür ob
Qualität hinter einem Produkt steckt oder nicht %)

Dafür braucht man ein Spiel nicht von A bis Z gesehen zu haben.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.986
Reaktionspunkte
6.771
Stell dir vor: nach unzähligen Jahren Spielerfahrung hat man irgendwann ein Gefühl dafür ob
Qualität hinter einem Produkt steckt oder nicht %)

Dafür braucht man ein Spiel nicht von A bis Z gesehen zu haben.

ich schätze mal, dass ich über nicht viel weniger jahre an spielerfahrung verfüge und maße mir nicht an, ein urteil über ein spiel abzugeben, das noch jahre von der fertigstellung entfernt ist.
aber respekt, dass du meinst, das zu können! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

ActionNews

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.09.2006
Beiträge
294
Reaktionspunkte
95
Stell dir vor: nach unzähligen Jahren Spielerfahrung hat man irgendwann ein Gefühl dafür ob
Qualität hinter einem Produkt steckt oder nicht %)

Dafür braucht man ein Spiel nicht von A bis Z gesehen zu haben.

Aaaha ... und wie viele Spiele hast du schon so früh in der Entwicklung gesehen? Also Pre-Alpha. Wäre mal interessant wo du diese Erfahrung gesammelt haben willst. Wenn Star Citizen Beta wäre in diesem Status würde ich dir vielleicht recht geben. Aber bei einem Spiel welches gerade erst mal einen kleinen Teil seiner Betsandteile grob fertig hat und ein großer anderer Teil noch komplett fehlt .... also ich wüsste nicht was ich daraus schließen soll auf das fertige Spiel.

Aber bisher gefällt mir was ich bei Star Citizen sehe ... bisher hat es mich nicht enttäuscht und ich freue mich auf das Spiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheClayAllison

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
524
Reaktionspunkte
35
Ort
VINEWOODLAND
Oh man, amazing! Das wird ja eine Weltraumsimulation der Extraklasse. Dann brauche ich nur noch einen Rechner aus der Zukunft und ein Cockpit-Nachbau für mein Zimmer. J.J.Abrams müsste doch sicher ein Model irgendwo stehen haben nach dem Dreh der Episode VII für läppische $ :) Ja ich weiß, ist zwar nicht das gleiche wie in SC aber hey es geht um die ATMOSPHÄRE Mensch. Ach und für die Außenreale brauch ich dann noch Oculus-Rift. Dann noch eine bombastische Dolby-Surround Anlage, um besser den Beschuss zu orten und Star-Citizen kann kommen.

...Naja schön wärs :D Aber ich bin mir sicher, dass es welche geben wird die sich ihr eigenes Raumschiff ins Wohnzimmer basteln werden um in diese Welt voll eintauchen zu können.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.070
Reaktionspunkte
5.453
Vor allem sind diese 50 Millionen bei so einem Projekt wirklich nicht viel.

You may find it interesting to know that as of this moment there are 212 people working on Star Citizen between the internal and external studios and contractors! More people are working on this project than most AAA console titles, and it’s definitely the largest team to work on a Space Sim. These are jobs you have created! It’s an amazing accomplishment and it’s all down to your passion for space sims, PCs and doing something different!

Einfach mal durchrechnen.
So sehr ich Das Game mitfinanziere: Aber übernehmt euch nicht.

 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.681
Ort
Berlin
Ich finde es immer witzig, wie einige Skepsis mit Missgunst, Hass oder "Meckern" verwechseln.
Wenn man skeptisch ist, heißt das nur, dass man mit dem Schlimmsten rechnet. Bin bisher ganz gut und häufig richtig gefahren mit der Devise: Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe auf das Beste.

Es ist ja auch nicht das erste Spiel in meiner Zockerlaufbahn, welches als "bahnbrechend" angekündigt wird, bzw wo sich der Hype schon ins Kultische wandelt... ;)
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Ja, ich hab auch irgendwie das Gefühl, die suchen schon die Tapete für's zweite Kinderzimmer aus, obwohl weder der Rohbau steht, noch ein erstes Kind überhaupt schon existiert...

Verliert bloß den Wald nicht aus den Augen, Mädels und Jungs. :-D
 

DerdOn2006

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.12.2005
Beiträge
204
Reaktionspunkte
7
Ich finde es immer witzig, wie einige Skepsis mit Missgunst, Hass oder "Meckern" verwechseln.
Wenn man skeptisch ist, heißt das nur, dass man mit dem Schlimmsten rechnet. Bin bisher ganz gut und häufig richtig gefahren mit der Devise: Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe auf das Beste.

Es ist ja auch nicht das erste Spiel in meiner Zockerlaufbahn, welches als "bahnbrechend" angekündigt wird, bzw wo sich der Hype schon ins Kultische wandelt... ;)

Jo, dem kann ich nur zustimmen^^
 
Oben Unten