ST3000DM001 oder DT01ACA300?

firewalker2k

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2002
Beiträge
1.796
Reaktionspunkte
2
Hallo zusammen,

ich möchte mir eine neue Festplatte zulegen, da meine alte WD1502FAEX (WD Caviar Black 1,5 TB) langsam voll wird. Sie sollte primär schnell sein, weshalb ich noch zwischen der Seagate ST3000DM001 und der Toshiba DT01ACA300 schwanke. Habe die ganze Zeit eher zur Seagate tendiert, jedoch hört man hier bzgl. Ausfallraten ja eher Negatives, weshalb ich ein wenig verunsichert bin (siehe dazu bspw. die Statistiken von Backblaze). Allerdings stört mich bei der Toshiba, dass es hier keine Garantie gibt - wobei das eigentlich auch nicht so wichtig wäre, da ich die Platte eh bei Amazon kaufen würde (und die sind in Sachen Gewährleistung ja immer recht kulant, weshalb zumindest 2 Jahre ja quasi abgedeckt sind).

Zu was würdet ihr denn eher raten..? :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Meines Erachtens tun die sich alle nix. Ausfälle sind INSGESAMT normalerweise sehr gering, man muss da schon Pech haben, wenn eine HDD innerhalb der ersten 4-5 Jahre Hopps geht. Und WENN es passiert, dann auch mal mit "sicheren" HDDs. Du kannst die statistisch mieseste HDD kaufen und 10 Jahre mit problemlos arbeiten und gleichzeitig 3 mal ein "gutes" Modell kaufen, bei der 2 von 3 nach nem Jahr einfach tot sind.

Ich weiß auch nicht, warum die Seagates bei dieser Website da so schlecht wegkommen - vlt hatten die eine ganze Fuhre gekauft aus einer Produktionslinie, die sich später als fehlerhaft herausstellte? Bei mindfactory zB kannst du mal nachsehen: 3000GB Seagate Desktop HDD ST3000DM001 64MB 3.5" (8.9cm) das ist die ST3000DM001, und wenn du auf "Bewertungen" klickst, siehst du eine RMA-Quote (also Reklamationen) von 2%. Die HDD gibt es da seit Ende 2011, also über 3 Jahre, und über 25000 Mal verkauft. Klar: vlt. fallen dann doch rel. viele nicht innerhalb der ersten 24 Monate, sondern zB nach 2,5 Jahren aus, was dann zu keiner RMA mehr bei mindfactory führt - aber wenn Seagate 2 Jahre Garantie gibt und WIRKLICH 20-30% ausfallen wie bei Deinem Link, dann müssten die schon längst Pleite sein ^^

Toshiba hat MF leider gar nicht, daher hab ich da keinen Vergleich. Aber IMO ist es an sich echt egal, und wegen der Garantie: an sich geht es einem später ja gar nicht so sehr ums Geld, also ob man dann gratis eine neue bekommt, sondern eher um die Daten - und die sind in der Garantie eh nicht geschützt.

Wichtig ist daher halt, dass du dir Daten, die für dich sehr viel wert haben, IMMER mind 2x sicherst - wenn möglich und heutzutage an sich auch unkritisch, dann sogar das wichtigste online hochladen, wo die Webspace-Anbieter dann auch selber Backups anlegen, so dass die Daten nicht abhanden kommen können. Und wenn man "Schiss" hat, lädt man halt einen verschlüsselte Containerdatei hoch, so dass selbst FALLS der Anbiter gehackt werden würde DEINE Daten sicher sind.
 
TE
F

firewalker2k

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2002
Beiträge
1.796
Reaktionspunkte
2
Meines Erachtens tun die sich alle nix. Ausfälle sind INSGESAMT normalerweise sehr gering, man muss da schon Pech haben, wenn eine HDD innerhalb der ersten 4-5 Jahre Hopps geht. Und WENN es passiert, dann auch mal mit "sicheren" HDDs. Du kannst die statistisch mieseste HDD kaufen und 10 Jahre mit problemlos arbeiten und gleichzeitig 3 mal ein "gutes" Modell kaufen, bei der 2 von 3 nach nem Jahr einfach tot sind.

Das ist klar - da steckt man nicht drin.

Ich weiß auch nicht, warum die Seagates bei dieser Website da so schlecht wegkommen - vlt hatten die eine ganze Fuhre gekauft aus einer Produktionslinie, die sich später als fehlerhaft herausstellte? Bei mindfactory zB kannst du mal nachsehen: 3000GB Seagate Desktop HDD ST3000DM001 64MB 3.5" (8.9cm) das ist die ST3000DM001, und wenn du auf "Bewertungen" klickst, siehst du eine RMA-Quote (also Reklamationen) von 2%. Die HDD gibt es da seit Ende 2011, also über 3 Jahre, und über 25000 Mal verkauft. Klar: vlt. fallen dann doch rel. viele nicht innerhalb der ersten 24 Monate, sondern zB nach 2,5 Jahren aus, was dann zu keiner RMA mehr bei mindfactory führt - aber wenn Seagate 2 Jahre Garantie gibt und WIRKLICH 20-30% ausfallen wie bei Deinem Link, dann müssten die schon längst Pleite sein ^^

Wobei man hier ja auch beachten muss, dass hier ja nur diejenigen Reklamationen erfasst sein können, die auch tatsächlich über mindfactory abgewickelt wurden - hab mal stichprobenartig ein paar andere Platten durchgeklickt, da finden sich meist nur RMA-Quoten von 0 oder 1% (auch wenn 2% auch nicht großartig mehr ist).

Toshiba hat MF leider gar nicht, daher hab ich da keinen Vergleich. Aber IMO ist es an sich echt egal, und wegen der Garantie: an sich geht es einem später ja gar nicht so sehr ums Geld, also ob man dann gratis eine neue bekommt, sondern eher um die Daten - und die sind in der Garantie eh nicht geschützt.

Naja, wie du selbst schreibst, wichtigere Daten sollte man eh noch woanders sichern - wichtig wäre mir dann hier allerdings tatsächlich, dass ich im Fall der Fälle schnellstmöglich und mit geringem Kosten-Einsatz Ersatz bekommen kann. Als mein RAM vor einigen Monaten das Zeitliche gesegnet hat, hatte ich mir auch direkt neuen gekauft, da die Abwicklung über Alternate dann doch sehr lange gedauert hatte..

Man findet halt über die Toshiba leider fast gar nichts.. Hatte die letzten Jahre immer nur WD verbaut, aber die sind mir "dank" IntelliPower nicht flott genug ;)

Vielleicht sollte ich am besten beide Platten kaufen, und in nem (Software-) RAID 1 betreiben, dann brauch ich mich nicht zu entscheiden :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
RAID geht doch nur mit zwei gleichen Platten, oder?

So oder so: ich kann mich zB hier im Forum nur an GANZ wenige Fälle erinnern, in denen jemand wg. ner defekten HDD Hilfe suchte - das kommt halt echt sehr selten vor, so oder so. Wären es wirklich 20-30% bei der beliebten Seagate, dann müsste es an sich dauernd mal solche Nutzer geben - auch wenn natürlich nicht jeder hier Rat suchen würde ;) Bei Amazon zB kommt diese Seagate nicht so gut weg http://www.amazon.de/Seagate-Barracuda-ST3000DM001-interne-Festplatte/dp/B006KCX0UE 65x nur 1 Stern. Aber man weiß halt auch nicht: haben sich da vlt. nur 1000 andere, bei denen die HDD problemlos geht, nicht gemeldet? Dann wären 65 negative Meinungen wiederum sehr wenig. UND: es kann auch sein, dass vlt. eine bestimmte Firmware oder Produktionsphase problembehaftet war und die aktuell lagernden Modelle alle top sind. Ich weiß noch, dass damals eine über 2-3 Jahre total beliebte IBM-HDD plötzlich sehr fehlerhaft war, weil 2-3 Jahre nach Markteinführung bei der Produktion geschlampt wurde.

Ich selber hab ne Toshiba DT01ABA300 seit 2-3 Jahren drin und keine Probleme - aber das heißt ja nix ;)
 
TE
F

firewalker2k

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2002
Beiträge
1.796
Reaktionspunkte
2
Hab mich übrigens Mitte August für die DT01ACA300 entschieden - läuft ;)
 
Oben Unten