SSD Festplatte die richtige?

xtremed3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.01.2015
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Hallo liebe Community,

ich möchte mir endlich eine SSD Platte kaufen, da ich hörte ich bekomme einen guten Schub bei Ladezeiten, Anwednungen und Spielen.

Habe noch ein älteres Board (wird auch noch getauscht aber erst bissle später wenn ich eine neue CPU kaufe)

https://www.asus.com/Motherboards/M4A77T/

Nun ist die Frage, kann ich einfach meine alte (evtl schon erlahmte) Festplatte rausnehmen und einfach diese SSD kaufen?

SSD 240GB Ultra II Schwarz von Expert Technomarkt

Gibts bei nem Laden hier im Angebot für 79 Euro gerade.

Mir wurde gesagt mein Board wäre evtl nur für 3Gb/s geeignet und die SSD für 6Gb/s.
Ist das ein Problem? Lohnt es sich da schon eine SSD anzuschaffen oder sollte ich warten bis ich später ein neues Board habe?

Liebe Grüße
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Du bekommst einen Schub bei den Ladezeiten, und dadurch starten "kleinere" Aufwendung fast sofort. Bei Spielen aber: die Ladezeiten KÖNNEN sich je nach Spiel merkbar verbessern, aber schneller laufen werden die Spiele nicht. Du kannst dazu auch mal hier lesen PC mit einer SSD aufrüsten: Ratgeber und Kauftipps

Die UItra II ist auf jeden Fall gut, die kannst Du nehmen. An Deinem Board wird die zwar bei den MB/s nicht ihre Höchstleistung bringen können, aber das Wichtige sind ab einer bestimmten Datengeschwindigkeit eh nicht die MB/s, sondern die Reaktionszeit: ne SSD muss quasi nix "suchen", bei ner Festplatte aber suchen kleine Lesearme quer auf der PLatte nach den Daten, was eine deutliche Verzögerung ZUSÄTZLICH zum Speed von meist nur 80-120MB/S bringt. Aber ob eine SSD dann später 250 oder 400 MB/S schafft, ist nicht mehr so wichtig.

Was aber bei Deinem alten PC vermutlich der Fall sein wird ist, dass das Gehäuse keinen Schacht für 2,5 Zoll hat - und ne SSD misst bene nur 2,5 Zoll. Da würde ich an Deiner Stelle einfach zwei dünne Streifen doppelseitiges Klebeband unter die SSD machen und sie im Schacht dann auf diese Weise fixieren. Das Fixieren hat ja auch nur einen einzigen Grund: die SSD soll nicht, wenn man den PC bewegt, im Gehäuse "rumfliegen" können und ggf. das Board beschädigen oder so. Aber da die SSD sowieso an zwei Kabeln hängt, wären zwei dünne Klebestreifen ohnehin nur eine zusätzliche Absicherung. Du kannst natürlich auch nen Adapterrahmen holen, die kosten so 4-8€. Oder die ADATA SP900, die hat einen Rahmen dabei. Aber vlt isses billiger, wenn Du die SanDisk + Rahmen holst.
 
TE
X

xtremed3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.01.2015
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Huhu und vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Leider habe ich nun gelesen, dass bei einem älteren Mainboard die SSD nicht nur ausgebremst sondern es auch zu kompatibilitätsproblemen (wasn komisches Wort) kommen kann.

Nun bin ich verunsichert, wollte eigentlich nur eine installationsanleitung bzw montage anguckn da bin ich auf den Bericht gestoßen.

Aber evtl ja ein zeichen? Ich wollte doch eh einen neuen CPU haben mit Mainboard.

Sollte ich das ganze dann vorziehen und einfach CPU,Board,SSD aufeinmal kaufen?
 
TE
X

xtremed3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.01.2015
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Huhu und vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Leider habe ich nun gelesen, dass bei einem älteren Mainboard die SSD nicht nur ausgebremst sondern es auch zu kompatibilitätsproblemen (wasn komisches Wort) kommen kann.

Nun bin ich verunsichert, wollte eigentlich nur eine installationsanleitung bzw montage anguckn da bin ich auf den Bericht gestoßen.

Aber evtl ja ein zeichen? Ich wollte doch eh einen neuen CPU haben mit Mainboard.

Sollte ich das ganze dann vorziehen und einfach CPU,Board,SSD aufeinmal kaufen?

Sorry für den eigenen Zitat aber ich habe nun Feierabend und war zu Hause mal am Forum und Alternate.de studieren.

Sollte es sinnvoller sein gleich schon Cpu/Board + SSD zu holen wäre dies eine gute Wahl für die Zukunft?

https://www.alternate.de/Intel(R)/Xeon(R)-Prozessor-E3-1231V3-CPU/html/product/1129073?
https://www.alternate.de/ASRock/H97-Pro4-Mainboard/html/product/1139184?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Das wäre eine sehr gute Kombination, auch wenn der Xeon inzwischen schon was teuer geworden ist - der "Geheimtipp" ist wohl doch keiner mehr ;) aber ein normaler i7 ist trotzdem noch ein gutes Stück teurer. Du kannst aber auch erst mal schauen, ob es mit der SSD nicht auch geht. OB es Kompatibilitätsprobleme gibt, kann man nicht vorhersagen, außer es gibt mit dem Boardmodell XY ganz klar verbreitet Probleme. Aber an sich ist Dein Board ja noch eines der moderneren "alten" Boards.
 
Oben Unten