Spieletest - Tony Tough

Night_Wolf_2100

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2002
Beiträge
1.191
Reaktionspunkte
0
Das Game ist nicht schlecht, aber wenn man es einmal durchgespielt hat, landet es wieder in der Ecke.

Mir fehlt irgendwie der Anreiz es vieleicht nochmal durchzuspielen.

Es war ein schöner Trip in die Vergangenheit, aber ich spiele in Zukunft dann doch lieber das wasweißichwievieltemal Day of the Tentacle, Sam and Max, Monkey Island 1-3 durch.
 
S

SYSTEM

Gast
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,273700
 

Berghutzen

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
89
Reaktionspunkte
0
Es war ein schöner Trip in die Vergangenheit, aber ich spiele in Zukunft dann doch lieber das wasweißichwievieltemal Day of the Tentacle, Sam and Max, Monkey Island 1-3 durch.

*seufz* Monkey Island... mein Herzblut-Spiel ! (Mal abgesehen von Secret of Mana und Lufia 2 für SNES)
 

Friday_13th

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Ich weiß gar nicht was alle mit grobkörnig haben. Solange es liebevoll gezeichnet ist (Simon 1+2, Monkey Island, Day of the Tentacle, Indy, etc). Also ich finde es mehr als nur schade das die guten alten Point & Click Adventures fast tot sind. Alles muss sich um Action drehen... schade eigentlich.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.126
Reaktionspunkte
761
[l]am 25.01.04 um 22:02 schrieb Night_Wolf_2100:[/l]
Das Game ist nicht schlecht, aber wenn man es einmal durchgespielt hat, landet es wieder in der Ecke.

Mir fehlt irgendwie der Anreiz es vieleicht nochmal durchzuspielen.

Es war ein schöner Trip in die Vergangenheit, aber ich spiele in Zukunft dann doch lieber das wasweißichwievieltemal Day of the Tentacle, Sam and Max, Monkey Island 1-3 durch.

mir hat es überhaupt nicht gefallen. kann ich mal wieder in die kategorie "fehlkauf" einordnen :(
die "ausufernden" dialoge fand ich zum einschlafen langweilig. und ich bin weiss gott nicht humorlos, aber das wirkte einfach zu aufgesetzt.
und ich spiel sonst echt jeden scheiss aus dem adventurebereich (naja, ausser von cryo, da hab ich mich bisher eher zurückgehalten).
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.126
Reaktionspunkte
761
[l]am 26.01.04 um 11:16 schrieb Friday_13th:[/l]
Ich weiß gar nicht was alle mit grobkörnig haben. Solange es liebevoll gezeichnet ist (Simon 1+2, Monkey Island, Day of the Tentacle, Indy, etc). Also ich finde es mehr als nur schade das die guten alten Point & Click Adventures fast tot sind. Alles muss sich um Action drehen... schade eigentlich.

point & click hat einfach nichts mit dem grafikstil zu tun. ich hab schon spiele in 100% 3d gespielt, die point & click waren. und auch solche mit 3d-chqarakteren in render-umgebungen. beides funktioniert gut.
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
[l]am 26.01.04 um 11:09 schrieb Berghutzen:[/l]
Es war ein schöner Trip in die Vergangenheit, aber ich spiele in Zukunft dann doch lieber das wasweißichwievieltemal Day of the Tentacle, Sam and Max, Monkey Island 1-3 durch.

*seufz* Monkey Island... mein Herzblut-Spiel ! (Mal abgesehen von Secret of Mana und Lufia 2 für SNES)

Space Quest *auch seufz*...meine Adventure-Referenz. Die Rätsel waren zwar teilweise sehr weit von jeglicher Logik entfernt, aber die Atmosphäre und der Humor waren so herrlich schräg. Hier wurde von den "Two Guys From Andromeda" wirklich jedes SciFi-Klischee durch den Kakao gezogen. Godley and cream. - Hm, daraus könnte beispielsweise "Dreamworks" wenigstens mal einen guten Animationsstreifen machen...
 
M

Metagames

Gast
Tony Tough macht's

www.tonytough-game.de (Anmachersprüche gefällig!)

Tony Tough hat als einziges Spiel das Adventure-Gütesiegel der Adventureseiten Adventure-Treff.de, Adventurecorner.de, adventure-archiv.de bekommen. Kein anderes Adventure in 2003 hat von allen beteiligten Seiten diesen Award verliehen bekommen. Über 200 Medien haben über Tony Tough berichtet; meist so:

- PC Games 2/2004: 74 % "Knobel-Fans, die mit den bewusst absurden Rätseln leben können, freuen sich über eine humorvolle Reise zurück in die Blütezeit der Adventures und schlagen getrost zehn Prozent auf."

- PC Action 2/2004: 75 % "Wer menschliche Schließmuskel, Gürteltierspucke und Stinktierzahnfleisch gut findet und Gallenblasen sammeln will, liegt hier humormäßig richtig."

- GameStar 81%
- Gamigo.de 85%
- Gamezone 85%
- 4players.de 82%
- justgamers.de 83%
- adventure-treff.de 82%
- adventurecorner.de 82%
- adventure-archiv.de "Sehr empfehlenswert"

- Focus: "Spiele-TIPP: Schnüffler mit schrägem Humor"
- TV Movie: Roter Moviestar!
- TV Today: "Charmantes Comicspiel mit einem witzigen Helden"
- c't: "Das Spiel lebt von seinen frechen Dialogen"
- Cinema: "Hinreißender und kurzweiliger Point&Click-Spass im Stile von Lucas Arts-Klassikern wie Sam&Max.

- Tony Tough hat über 10 Awards gewonnen.
- usw.

Ist der Tony zu tough für Dich?
 

AvalonAsh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
487
Reaktionspunkte
0
Tony Tough ist vom Adventure Gefühl her ja ganz schön, aber es ist schon eine Menge Nostalgie nötig, um die unlogischen Rätsel zu verschmerzen.

Seltsam, dass hier noch keiner unter seinen Adventure-Lieblingen Grim Fandango genannt hat. Klar, es fällt nicht mehr ganz in die alte VGA Zeit von meinem 2.liebsten Indiana Jones 4, ist aber in den Punkten Story, Charaktere, Spielwelt, Rätsel und Umfang her allererste Klasse. Wahrscheinlich wollen viele es nur nicht zu Klassikern zählen, weil es das gute alte Point&Click durch ein seltsames Tastatusystem ersetzt hat. Trotzdem verdient es hier höchste Würdigung, denn es war der letzte Höhepunkt eines leider ausgestorbenen Genres.
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
[l]am 26.01.04 um 13:41 schrieb Metagames:[/l]
Ist der Tony zu tough für Dich?

Ich finde ihn ja ganz amüsant - und im Gegensatz zu diversen Cryo-Verbrechen gegen die Abenteuerlichkeit ist Tony ein Spiel, dass man gerne spielt und sich dabei gut unterhalten fühlt.

Was ich aber gerne wieder einmal sehen möchte, ist ein "ernsthaftes" Adventure. Von mir aus mit rabenschwarzem Humor - aber es sollte etwas sein, dass sich primär an erwachsene Spieler richtet.

Nehmt euch doch (beispielsweise) mal eine Kurzgeschichte von Philip K. Dick zur Brust und macht daraus ein gutes, altes Sci-Fi-Mystery-Abenteuer für eine "adult target audience". Immerhin dürften die meisten "alten" Adventure-Fans schon längst über 20 sein.

Kennst du beipielsweise noch das "Dynamix"-Adventure ("Dynamix" -seinerzeit eine Sierra-Tochter) "Rise Of The Dragon"? So etwas mit etws logischeren Puzzeln und ihr würdet in den 80er-Bereich hüpfen, IMO. Auch international.

Aber vielen Dank dafür, dass ihr die Adventure-Fahne weiterhin hoch haltet. Dafür habt ihr bei mir schon mal ein Stein im berühmt-berüchtigten Brett. :)

Viel Erfolg weiterhin,
Spider
 
R

rafkamfx

Gast
also ich wünschte mir einen lucasarts nachfolger zu zak mc kracken und zu day of the tentacle. 3d muss eigentlich nicht sein. guybrush threepwood ist halt 2 dimensional. monkey island 4 und grim habe ich nicht gespielt, denn ich konnte diese keimige steuerung einfach nicht verschmerzen. was dieses genre angeht, fand ich den schritt bei sam & max schon übertrieben. ein "benutze ratte mit eintopf" lässt sich nicht durch irgendwelche symbole ersetzen. aber die wenigen nostalgiker wie ich, erwirtschaften nunmal keinen gewinn und auf den ist man als spielehersteller nunmal angewiesen.

nochmal ein dickes *seufz* von mir...

R.
 

Adventure-Sepp

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2004
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Spider wrote:
Was ich aber gerne wieder einmal sehen möchte, ist ein "ernsthaftes" Adventure. Von mir aus mit rabenschwarzem Humor - aber es sollte etwas sein, dass sich primär an erwachsene Spieler richtet.

Dann spiel Black Mirror, wenn es rauskommt! Das ist ein sehr ernstes Adventure mit einer düsteren Story. Auf www.adventure-treff.de gibts ne Preview.
Und wen die "keimige" Steuerung von Monkey Island 4 und Grim Fandango genervt hat, der sollte sich mal Westerner anschauen. Das funktioniert nur mit der Maus. Kommt auch bald raus.
Ich glaub Syberia 2 wird auch ganz geil.

Ich fand Tony echt total lustig und die harten Rätsel haben mich nicht gestört. Gut, ich hab schon lange dran rumgekaut. Aber besser als ein Zehn-Stunden-Adventure, das den Namen fast nicht mehr verdient (nein, ich nenn jetzt keine Namen...;) Also, wer auf klassische Adventure-Kost steht, der sollte sich den Tony nicht entgehen lassen.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.126
Reaktionspunkte
761
[l]am 27.01.04 um 10:02 schrieb Adventure-Sepp:[/l]
Spider wrote:
Was ich aber gerne wieder einmal sehen möchte, ist ein "ernsthaftes" Adventure. Von mir aus mit rabenschwarzem Humor - aber es sollte etwas sein, dass sich primär an erwachsene Spieler richtet.

Dann spiel Black Mirror, wenn es rauskommt! Das ist ein sehr ernstes Adventure mit einer düsteren Story. Auf www.adventure-treff.de gibts ne Preview.
Und wen die "keimige" Steuerung von Monkey Island 4 und Grim Fandango genervt hat, der sollte sich mal Westerner anschauen. Das funktioniert nur mit der Maus. Kommt auch bald raus.
Ich glaub Syberia 2 wird auch ganz geil.

Ich fand Tony echt total lustig und die harten Rätsel haben mich nicht gestört. Gut, ich hab schon lange dran rumgekaut. Aber besser als ein Zehn-Stunden-Adventure, das den Namen fast nicht mehr verdient (nein, ich nenn jetzt keine Namen...;) Also, wer auf klassische Adventure-Kost steht, der sollte sich den Tony nicht entgehen lassen.

also The Black Mirror hab ich längst wieder verkauft, ist auf englisch seit langem erhältlich.
es ist gut und gruselig, aber NICHT voller schwarzem humor. ausserdem ist der schluss total vorhersehbar, wie das selten der fall ist (etwa ab der mitte des spiels weiss man spätestens, worauf das ganze hinauslaufen wird). trotzdem fand ich das spiel hundertzmal besser als Tony Tough, das IMO - Spider hat mir die augen geöffnet - ein kinderspiel ist. bzw. für pubertierende, dem humor nach.
3d mit maus? da gibt's noch andere wie Gabriel Knight 3 oder The Watchmaker.
auf Syberia 2 freue ich mich auch. ich dachte schon,d ass es als trilogie geplant sein würde, sieht aber jetzt doch nur nach zweiteiler aus (ich bin froh, dass ich die geschichte bald zu ende spielen darf - hoffentlich sehr bald :-D ).
 
Oben Unten