• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Spieletest - Europa Universalis 2

S

sternitzky

Gast
Europa Universalis 2 ist ein sehr gutes Strategiespiel !

Ich kann die Wertung nicht nachvollziehen.Zumal Europa Universalis mit Teil 2 bedeutend besser geworden ist als der erste Teil.Aber warum hat der 2.Teil dann eine niedrigere Bewertung ? Vielleicht weil sich der Tester nicht objektiv oder lange genug mit dem Spiel befaßt hat...
Ich spiele die US-Version schon über ein halbes Jahr und habe eine ganz andere Meinung über das Spiel:
Über das große Tutorial und das dicke Handbuch braucht man sich erst gar nicht beschweren:-Denn welche anderen Spielehersteller machen sich schon solche Mühe ? Die wenigsten.Denn bei den meisten sind die Handbücher und Tutorials sehr dürftig.Das zeigt,daß die Hersteller einem den Einstieg ins Spiel erleichtern wollen. Abgesehen davon kann man das Handbuch und das Tutorial ja links liegenlassen,wenn mans nicht haben will.Und etliche Fenster,die bei bestimmten Ereignissen wiederkehrend auftreten,kann man auch abschalten.Außerdem finde ich daß das Menüsystem logisch aufgebaut ist.
Mag sein das Europa Universalis 2 auf den ersten Blick identisch mit dem Vorgänger ist.Aber es sind viele Detailverbesserungen vorgenommen worden und auch die KI ist verbessert worden.Solange ich den ersten Teil spielte,hatte der Computergegner nie diplomatische Verbindungen mit mir aufgenommen.Das ist nun anders.Auch kann man schon annektierte Staaten wieder rückwirkend zu Vasallen machen.Zudem kann man in jeder Epoche praktish jedes Land der Welt spielen,gegenüber den wenigen Ländern im Vorgänger. Außerdem gibt es für die Länder viele historische Ereignisse,die den Spielverlauf bedeutend beeinflussen.Es gibt noch viel mehr Detailverbesserungen.
Bevor jemand denkt,ich wäre unkritisch..Nonsens ! Wie auch beim ersten Teil gab es in der Release-Version(US-Version)viele schwerwiegende Bugs,die jetzt fast alle behoben sind.Und es ist auch kein Spiel für jedermann,also nur für Hardcorestrategen oder unverwüstliche.Aber bloß weil das Spiel nichts für dämliche Ruhrpottproleten oder für die breite Masse ist,ist es kein sclechtes Spiel.
Alle die das Spiel noch nicht haben und es noch kaufen wollen, empfehle ich die US-Version,in der auch ein tolles Poster beiliegt.Da die deutsche Version in einer DVD-Box geliefert wird,schätze ich,daß es dieses tolle (platzbenötigende) Poster nicht hat.

Viel Spaß noch beim Spielen !
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.220
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
( Artikel: http://www.pcgames.de/index.cfm?article_id=41670 )
 
Oben Unten