Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

silencer1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
570
Reaktionspunkte
0
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

FM 2003 rules. Habe von deutschen Schrottproduktionen a la Anstoß 4 genug. Der Kunde muß die Zeche zahlen, weil die Firma nicht mehr in der Lage ist ein bugfreies Spiel (Geldmangel) zu produzieren. Was ist denn das für ein Statement? Software 2000 läßt grüßen.

Zum Glück gibts EA.
 
S

SYSTEM

Guest
Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,112020
 
TE
S

silencer1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
570
Reaktionspunkte
0
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

FM 2003 rules. Anstoß 4 raus.
 

spassiger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2002
Beiträge
1.844
Reaktionspunkte
1
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

FM 2003 rules. Habe von deutschen Schrottproduktionen a la Anstoß 4 genug. Der Kunde muß die Zeche zahlen, weil die Firma nicht mehr in der Lage ist ein bugfreies Spiel (Geldmangel) zu produzieren. Was ist denn das für ein Statement? Software 2000 läßt grüßen.

Zum Glück gibts EA.

1. Es reicht, wenn du's einmal postet.
2. Du magst wahrscheinlich auch Windows XP und MS Office, Hauptsache ein großes Monopol.
3. Ascaron produziert - zugegebenermaßen - leider Spiele, die am Anfang oft verbuggt sind, jedoch konnte A3 dem FM2002 auf jeden Fall das Wasser reichen. Wer anderes behauptet, hat nicht den klaren Durchblick oder spielt lieber schlechtere Spiele.
4. Es sind deutsche Arbeitsplätze und Ascaron hat nun mal nicht das Mordsbudget wie EA, denn die 3D-Engine wurde schließlich von einer anderen Abteilung "hergeliehen" und musste nicht wie bei Ascaron neu programmiert werden.
5. Hast du ANSTOSS4 überhaupt schon mal gespielt?
 

Indyana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.02.2002
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

FM 2003 rules. Habe von deutschen Schrottproduktionen a la Anstoß 4 genug. Der Kunde muß die Zeche zahlen, weil die Firma nicht mehr in der Lage ist ein bugfreies Spiel (Geldmangel) zu produzieren. Was ist denn das für ein Statement? Software 2000 läßt grüßen.

Zum Glück gibts EA.

1. Es reicht, wenn du's einmal postet.
2. Du magst wahrscheinlich auch Windows XP und MS Office, Hauptsache ein großes Monopol.
3. Ascaron produziert - zugegebenermaßen - leider Spiele, die am Anfang oft verbuggt sind, jedoch konnte A3 dem FM2002 auf jeden Fall das Wasser reichen. Wer anderes behauptet, hat nicht den klaren Durchblick oder spielt lieber schlechtere Spiele.
4. Es sind deutsche Arbeitsplätze und Ascaron hat nun mal nicht das Mordsbudget wie EA, denn die 3D-Engine wurde schließlich von einer anderen Abteilung "hergeliehen" und musste nicht wie bei Ascaron neu programmiert werden.
5. Hast du ANSTOSS4 überhaupt schon mal gespielt?

Bekommst meine 100%ige "Zustimmung". A3 rocks und EA mit ihren FM gelumpe sucks. Und eines sag ich im nachhinein voraus auch A4 wird früher oder später neues Referenztprodukt. Ich lach mich über die 86% tot. Wow was für neue Innovationen neue 3D Spieleszenen und ausgereifter Stadionausbau na da muss ja ne 80er Wertung rauskommen für sowas *ironisch*. Und ja ich hab beide Manager gespielt alter und neuer Meister A3.

Gruß Indy
 
N

Nik11

Guest
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

FM 2003 rules. Habe von deutschen Schrottproduktionen a la Anstoß 4 genug. Der Kunde muß die Zeche zahlen, weil die Firma nicht mehr in der Lage ist ein bugfreies Spiel (Geldmangel) zu produzieren. Was ist denn das für ein Statement? Software 2000 läßt grüßen.

Zum Glück gibts EA.

1. Es reicht, wenn du's einmal postet.
2. Du magst wahrscheinlich auch Windows XP und MS Office, Hauptsache ein großes Monopol.
3. Ascaron produziert - zugegebenermaßen - leider Spiele, die am Anfang oft verbuggt sind, jedoch konnte A3 dem FM2002 auf jeden Fall das Wasser reichen. Wer anderes behauptet, hat nicht den klaren Durchblick oder spielt lieber schlechtere Spiele.
4. Es sind deutsche Arbeitsplätze und Ascaron hat nun mal nicht das Mordsbudget wie EA, denn die 3D-Engine wurde schließlich von einer anderen Abteilung "hergeliehen" und musste nicht wie bei Ascaron neu programmiert werden.
5. Hast du ANSTOSS4 überhaupt schon mal gespielt?



Jo sehe ich genauso.A3 besser als Fm2002. A4 gefällt mir persönlich noch nicht so gut.Besonders die Spieldarstellungen finde ich langweilig.Aber dafür finde ich den Managerteil richtig geil.Aber ich denke durch Patches könnte der Textmodus und Videotextmodus noch aufgepeppelt werden.Und so würde A4 ein richtig gutes Spiel werden.Ich persönlich habs mir gekauft.
So jetzt zum Fm2003:
Wenig Veränderungen zum Vorgänger.Dafür aber sinnvolle und gute Veränderungen.Viel,wie mir aufgefallen ist von den alten Anstoss Teilen geklaut.Mir gefällt der Fm2003 sehr gut aber die langzeitmotivation ist einfach bei den Anstoss Teilen(1-3) bis jetzt immer höher gewesen.Mal sehn wie das bei A4 wird...

@Spassiger

Ich hab auch Xp ;)
 
TE
S

silencer1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
570
Reaktionspunkte
0
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

FM 2003 rules. Habe von deutschen Schrottproduktionen a la Anstoß 4 genug. Der Kunde muß die Zeche zahlen, weil die Firma nicht mehr in der Lage ist ein bugfreies Spiel (Geldmangel) zu produzieren. Was ist denn das für ein Statement? Software 2000 läßt grüßen.

Zum Glück gibts EA.

1. Es reicht, wenn du's einmal postet.
2. Du magst wahrscheinlich auch Windows XP und MS Office, Hauptsache ein großes Monopol.
3. Ascaron produziert - zugegebenermaßen - leider Spiele, die am Anfang oft verbuggt sind, jedoch konnte A3 dem FM2002 auf jeden Fall das Wasser reichen. Wer anderes behauptet, hat nicht den klaren Durchblick oder spielt lieber schlechtere Spiele.
4. Es sind deutsche Arbeitsplätze und Ascaron hat nun mal nicht das Mordsbudget wie EA, denn die 3D-Engine wurde schließlich von einer anderen Abteilung "hergeliehen" und musste nicht wie bei Ascaron neu programmiert werden.
5. Hast du ANSTOSS4 überhaupt schon mal gespielt?




Jo sehe ich genauso.A3 besser als Fm2002.Der A4 gefällt mir persönlich noch nicht so gut.Besonders die Spildarstellungen finde ich langweilig.Aber dafür finde ich den Managerteil richtig geil.ABer ich denke durch Patches könnte der Textmodus und Videotextmodus noch aufgepeppelt werden.Und so würde A4 ein richtig gutes Spiel werden.Ich persönlich habs mir gekauft.So jetzt zum Fm2003:

Wenig veränderungen zum Vorgänger.Dafür aber sinnvolle und gute Verändeungen.Viel wie mir aufgefallen ist von Anstoss geklaut.Mir gefällt der Fm2003 sehr gut aber die langzeitmotivation ist einfach bei den Anstoss Teilen(1-3) bisjetzt immer höher gewesen.Mal sehn wie das bei A4 wird...

@Spassiger

Ich hab auch Xp ;)


Nur weil es eine deutsche Firma ist, heißt es noch lange nicht, daß ich Schrott unterstützen muß. Wenn du in der Arbeit Mist ablieferst mußt du auch dafür gerade stehen. Tut mir leid, aber ich kann dieses "Ach wie toll ist Ascaron"-Getue nicht mehr hören. Haben die einen Freibrief bei euch? Nur weil EA eine große Firma ist, heißt das noch lange nicht, daß Ascaron besser ist, nur weil sie eine kleine Firma ist.
Ich werde keine derartige Patchpolitik unterstützen. Outpost läßt grüßen. Ich kaufe keine Ascaronspiele mehr.
 

SchwarzerRitter

Benutzer
Mitglied seit
04.11.2002
Beiträge
41
Reaktionspunkte
0
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Also ich finde den FM2003 nicht schlecht, jedoch kommt irgendwie nicht das Flair eines Anstoss3 auf, welches geistreicher und lockerer war.
Der FM2003 wirkt auf mich irgendwie zu kühl und vor allem bin ich von den 3D-Szenen entäuscht.
Die Grafik ist zwar geil, jedoch ist die KI der Spieler eine Katastrophe, da sie vor dem Tor total ideotische Pässe spielen und so Chance um Chance vergeigen, während der Gegner mal von der Mittellinie draufhält und so in einem Spiel 3(!) Tore erzielt.
Auch funktionieren viele Taktiken nur im Textmodus, nicht im 3D-Modus.
Ich hätte mich übrigens sehr über einen Szenen-Modus wie in A3 gefreut.
Alles in allem kein schlechtes Spiel, aber auch kein Hammer, da kann sogar noch A3 mithalten.
Meine Wertung: 79%
 
0

0711

Guest
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

FM 2003 rules. Habe von deutschen Schrottproduktionen a la Anstoß 4 genug. Der Kunde muß die Zeche zahlen, weil die Firma nicht mehr in der Lage ist ein bugfreies Spiel (Geldmangel) zu produzieren. Was ist denn das für ein Statement? Software 2000 läßt grüßen.

Zum Glück gibts EA.

1. Es reicht, wenn du's einmal postet.
2. Du magst wahrscheinlich auch Windows XP und MS Office, Hauptsache ein großes Monopol.
3. Ascaron produziert - zugegebenermaßen - leider Spiele, die am Anfang oft verbuggt sind, jedoch konnte A3 dem FM2002 auf jeden Fall das Wasser reichen. Wer anderes behauptet, hat nicht den klaren Durchblick oder spielt lieber schlechtere Spiele.
4. Es sind deutsche Arbeitsplätze und Ascaron hat nun mal nicht das Mordsbudget wie EA, denn die 3D-Engine wurde schließlich von einer anderen Abteilung "hergeliehen" und musste nicht wie bei Ascaron neu programmiert werden.
5. Hast du ANSTOSS4 überhaupt schon mal gespielt?




Jo sehe ich genauso.A3 besser als Fm2002.Der A4 gefällt mir persönlich noch nicht so gut.Besonders die Spildarstellungen finde ich langweilig.Aber dafür finde ich den Managerteil richtig geil.ABer ich denke durch Patches könnte der Textmodus und Videotextmodus noch aufgepeppelt werden.Und so würde A4 ein richtig gutes Spiel werden.Ich persönlich habs mir gekauft.So jetzt zum Fm2003:

Wenig veränderungen zum Vorgänger.Dafür aber sinnvolle und gute Verändeungen.Viel wie mir aufgefallen ist von Anstoss geklaut.Mir gefällt der Fm2003 sehr gut aber die langzeitmotivation ist einfach bei den Anstoss Teilen(1-3) bisjetzt immer höher gewesen.Mal sehn wie das bei A4 wird...

@Spassiger

Ich hab auch Xp ;)


Nur weil es eine deutsche Firma ist, heißt es noch lange nicht, daß ich Schrott unterstützen muß. Wenn du in der Arbeit Mist ablieferst mußt du auch dafür gerade stehen. Tut mir leid, aber ich kann dieses "Ach wie toll ist Ascaron"-Getue nicht mehr hören. Haben die einen Freibrief bei euch? Nur weil EA eine große Firma ist, heißt das noch lange nicht, daß Ascaron besser ist, nur weil sie eine kleine Firma ist.
Ich werde keine derartige Patchpolitik unterstützen. Outpost läßt grüßen. Ich kaufe keine Ascaronspiele mehr.
naja so toll sind die ea games ja nicht, so gut wie JEDES game von dene hat anfangs probleme mit ATi Karten und dass kann man nicht jedesmal auf die Treiber von ati abschieben.....
EA haut bugs wie jede andere Firma in seine games, nur ist dene ihr support absolut beschissen.

Für mich zur Zeit noch die Referenz auf jedenfall Anstoss 3 (ja ich hab den FM 2003 gezockt und ich finde ihn steriel und fußballfremd wie eh und je).
 
U

UluMuluSuleiman

Guest
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

FM 2003 rockt!
A 1-3 waren nur goil, doch A4 is scheisse! toal verbuggt und baby menüs scheiss grafik kein richtiges wirtschftsmenü ! nichts mehr von alter klasse!!!!

EA is ein geiles spiel gelungen!
 
C

Cosworth

Guest
Henry hat das sagen !

Das Wasser schlief gerade im Garten, während das Haus der alten Grossmutter, liebevoll eine sechsspurige Autobahn in einem scharlachroten Setzkasten platzierte, als plötzlich ein riesengrosses Rauchzeichen auf einer konisch gewölbten Ente daher raste. Es hielt an und verkündete laut: "Ich kenne eine grosse Pfanne, aussen schwarz und innen RJ45 Zange." Darauf meinte Helmut Kohl: "Bring sie mir, oder ich haue dir."
Da kam ein querschnittgelähmtes Maultier mit spange, furzte kurz und alle verreckten.
 
TE
S

silencer1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
570
Reaktionspunkte
0
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Ascaron ist eine der schlechtesten deutschen Firmen. Erst Port Royal und jetzt Anstoß 4. Begreife nicht wie man solche Pfuscher unterstützen kann. Wieso soll der Kunde dafür büßen, weil ihr Budget zu klein ist? Ich muß mir mein Geld auch erst verdienen, und sehe nicht ein 50 Euro für so einen Müll auszugeben.
 

LowriderRoxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.04.2002
Beiträge
1.308
Reaktionspunkte
52
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Silencer, alles was du bisher zu dem FM 2003 gesagt hast, ist: "FM 2003 rocks".
In diesem Thread soll man seine Meinung zu dem Spieletest vom FM 2003 abgeben und alles was dir dazu einfällt ist: "FM 2003 rocks" ?Dann muss der FM ja ganz schon "besonders" sein, wenn dir nicht ein pro Argument erwähnenswert erscheint. Stattdessen begnügst du dich damit, die Konkurrenz als grottenschlecht darzustellen, übrigens auch wieder ohne wirklich konkrete Beispiele zu nennen. Natürlich, sie sind uns allen bekannt und deshalb erscheint es dir unnötig, genau diese Punkte nochmals aufzugreifen. Alles in allem eine verdammt schwache Argumentation.

Ich persönlich denke, dass der FM derzeit qualitativ deutlich die Nase vorn hat, hingegen am Spielspaß und der Langzeitmotivation noch Mangel leidet. Dies bezeichne ich gerne als das EA-Syndrom. Tritt auf, wenn die Philisophie für neue spiele wie folgt lautet: "The same procedure as last year ?" "The same procedure as every year."
Nichtsdestotrotz, ein gutes Spiel.
 
TE
S

silencer1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
570
Reaktionspunkte
0
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Silencer, alles was du bisher zu dem FM 2003 gesagt hast, ist: "FM 2003 rocks".
In diesem Thread soll man seine Meinung zu dem Spieletest vom FM 2003 abgeben und alles was dir dazu einfällt ist: "FM 2003 rocks" ?Dann muss der FM ja ganz schon "besonders" sein, wenn dir nicht ein pro Argument erwähnenswert erscheint. Stattdessen begnügst du dich damit, die Konkurrenz als grottenschlecht darzustellen, übrigens auch wieder ohne wirklich konkrete Beispiele zu nennen. Natürlich, sie sind uns allen bekannt und deshalb erscheint es dir unnötig, genau diese Punkte nochmals aufzugreifen. Alles in allem eine verdammt schwache Argumentation.

Ich persönlich denke, dass der FM derzeit qualitativ deutlich die Nase vorn hat, hingegen am Spielspaß und der Langzeitmotivation noch Mangel leidet. Dies bezeichne ich gerne als das EA-Syndrom. Tritt auf, wenn die Philisophie für neue spiele wie folgt lautet: "The same procedure as last year ?" "The same procedure as every year."
Nichtsdestotrotz, ein gutes Spiel.

Fm rocks ist nicht von mir. Augen auf!

Mußt schon genauer hinschauen. Ich habe keine EA-Syndrom, sondern ihr seit Ascaron besessen. Unterstützt eine Pleitenfirmen die Müll produziert. Anstoß 3 habe ich lange gespielt, aber das vierte brauche ich nun wirklich nicht. Kauft solche Pfuscherprodukte uns es wird sich nie was ändern, weil die Firmen dann so weiter machen werden. Wenn die kein Geld haben, sollen sie schließen, als den Kunden mit verbuggten Spielen zu ärgern. Aber durch deine Rosa-Ascaron-Brille siehst du das natürlich nicht.
 
G

GodsIcon

Guest
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Lassen wir mal A4 außen vor. Da kann man ja durchaus der Meinung sein, dass es Aufgabe einer Spielezeitschrift ist, Mißstände "anzuprangern".

Bei der Bewertung vom FM 2003 frage ich mich allerdings, welche Bewertungsmaßstäbe angesetzt werden. Wenn man bedenkt, dass (gerade im 3D-Modus) die Ergebnisse im Prinzip ausgewürfelt werden und der Benutzer mit den ganzen Einstellungsmöglichkeiten an der Nase herumgeführt wird, dann ist FM 2003 diesbezüglich vielleicht auf dem Niveau eines "Anstoss2 1/2".

Insgesamt hat man den Eindruck, dass FM 2003 durch möglichst viele Features (die grundsätzlich vielleicht durchaus sinnvoll und wünschenswert sind) Komplexität vorgaukelt, die zumindest im Trainerbereich nicht gegeben ist. Außerdem wirkt vieles nicht aufeinander abgestimmt. So kann man etwa viel Zeit in den Stadienausbau investieren, obwohl der 3D-Modus im Prinzip sinnlos ist, da man dort keine Erkenntnisse über die Mannschaft gewinnt. Die Spielstärken sind ebenfalls nicht ganz plausibel, wer ist z.B. schneller, ein 10er mit "normaler Schelligkeit" oder ein 8er mit Eigenschaft Schnelligkeit (+1)? Von absurden Bonuseigenschaften wie z.B. für Haarfarbe (Blonder Engel) mal ganz abgesehen.

Ich will hier nicht wieder mit der Bestechlichkeitstheorie anfangen, da ich nicht daran glaube. Vielmehr bin ich der Meinung, dass nun quasi die Zeit einer "neuen Generation" von Fußballmanagern beginnen sollte und auch beginnen wird, in denen zum einen Zufalllsmodi (zu denen ich übrigens auch den A3-Textmodus zähle) ausgedient haben und zum anderen die Intelligenz der CPU-Manager und somit die Komplexität der Spielwelt eine höhere Bedeutung gewinnt. Hier hat das A4-Konzept sicherlich deutlich die Nase vorn, während mit der FM-Serie (wohl auch noch im FM 2004, eine einheitliche Berechnungslogik ist dort ebenfalls nicht vorgesehen, da wohl mit der FIFA-Engine auch nicht so einfach realisierbar) weiterhin auf veraltete Konzepte gesetzt wird.

Dies wird in den Bewertungen viel zu wenig berücksichtigt, nur so lässt sich die hohe Bewertung für den FM2003 erklären. Die Bewertung wird natürlich mit "Spielspaß" begründet. Allerdings gehört für mich zum Spielspaß, das Einstellungen auch eine Bedeutung haben und ich nicht immer befürchten muss, dass ich Überlegungen im Spiel im Prinzip umsonst anstelle.

Fazit: die Bewertungsmaßstäbe sollten spätestens für A5 und FM2004 überdacht werden.
 

hsv

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.06.2001
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

L
Fazit: die Bewertungsmaßstäbe sollten spätestens für A5 und FM2004 überdacht werden.

Mit deinem Fazit hast Du absolut recht! Aber bewertet wird ja momentan mit den momentan gültigen Maßstäben und im Vgl. zu den momentan erhältlichen Vergleichsprodukten! A4 ist nun mal der einzig ernst zu nehmende Konkurrent des FM03, daher legen beide die Maßstäbe fest. Da ist es so, das der FM03 in ALLEN Bereichen bis auf die Logik im 3D-Teil die Maßstäbe deutlich nach oben korrigiert hat! A4 ist im momentanen Zustand lächerlich und einfach nicht bewertbar! Wenn die vielen Probleme mal gefixt sind, wird man sehen, ob A4 an das Niveau herankommt. Ob jetzt der FM03 genug Flair hat und ob echtes Managerfeeling aufkommt ist sehr subjektiv! Mir macht es Spass, deutlich mehr als das mittlerweile einfach veraltete A3.
Geht man beim FM die einzelnen Features durch, so stellt man fest, dass alles TOP ist, auch die Grafik im 3D-teil, auch wenn der mich eh nicht interessiert, weil ich lieber den grandiosen textmodus zocke! Also finde ich die 86% absolut gerechtfertigt. Ob jetzt der FM03 von einer kleinen netten deutschen Firma mit deutschen Arbeitsplätzen ist oder vom großen internationalen 'Monopolisten' ist mit scheissegal, weil für mich nur das Ergebnis zählt! Da hat EA seine Hausaufgaben deutlich besser gemacht hat als Ascaron, muss sich Ascaron die massive kritik gefallen lassen, denn sie sind ja selbst verantwortlich dafür! Die EA-Politik muss nicht jedem gefallen, ebenso, wie man ja auch nicht jedes jahr ein Produkt kaufen MUSS - bitte, bitte denkt darüber nach, bevor ihr dies wieder in einer unglaublich naiv-dummen Art als Kritik an EA verwendet!

Mein Fazit: Der 3D-Teil ist sicher Augenwischerei, aber der Rest stimmt einfach, setzt in allen bereichen neue Maßstäbe und macht einfach Spass! Wenn A4 mal läuft wird es sich an FM03 messen lassen müssen und wird es sehr sehr schwer haben!
 

LowriderRoxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.04.2002
Beiträge
1.308
Reaktionspunkte
52
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Ich persönlich denke, dass der FM derzeit qualitativ deutlich die Nase vorn hat, hingegen am Spielspaß und der Langzeitmotivation noch Mangel leidet. Dies bezeichne ich gerne als das EA-Syndrom. Tritt auf, wenn die Philisophie für neue spiele wie folgt lautet: "The same procedure as last year ?" "The same procedure as every year."
Nichtsdestotrotz, ein gutes Spiel.

Fm rocks ist nicht von mir. Augen auf!

Mußt schon genauer hinschauen. Ich habe keine EA-Syndrom, sondern ihr seit Ascaron besessen. Unterstützt eine Pleitenfirmen die Müll produziert. Anstoß 3 habe ich lange gespielt, aber das vierte brauche ich nun wirklich nicht. Kauft solche Pfuscherprodukte uns es wird sich nie was ändern, weil die Firmen dann so weiter machen werden. Wenn die kein Geld haben, sollen sie schließen, als den Kunden mit verbuggten Spielen zu ärgern. Aber durch deine Rosa-Ascaron-Brille siehst du das natürlich nicht.


Du hast "FM rules" geschrieben, was für mich das gleiche ist wie "FM rocks". Desweiteren habe ich geschrieben, dass ich die Weiterentwicklung des FM als EA-Syndrom zu bezeichnen ist, nicht dass du an diesem von mir erfundenen Syndrom leidest. Also selber Augen auf. Ausserdem braucht man nicht so aggressiv zu werden. Desweiteren verrennst du dich jetzt in deine Anti-Ascaron Parolen. Ich habe nicht ein Wort pro Antoss gesagt, sondern nur einige Worte anti FM. Aber für dich sind ja alle Menschen, die nicht mit dem FM zufrieden sind, gleich Antoss-Ascaron-Fanatiker.
Nicht ich habe eine Rosa-Ascaron Brille auf, sondern du eine schwarze Anti-Ascaron Brille.
Zum Schluss: du hast noch immer nicht ein einziges Argument für oder gegen die Qualität des FM gebracht.
 
F

Fabaac

Guest
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

also dann will ich mal als alter managersack auch meine meinung verkünden.
habe so ziemlich alles an fussballmanagern gespielt was seit etwa 14 jahren auf den markt kommt, wobei mir die software2000-reihe und die anstoss-serie mit abstand am besten gefielen.
habe mir jetzt auch einmal den fm2003 gekauft und muss sagen: das ist ein guter manager, kann aber beim test nicht nachvollziehen warum ihr von der pcgames auf einige dinge überhaupt nicht eingeht:
- fm2003 ist in weiten teilen ein a3 klon (wen wunderts wenn gerald köhler die leitug hat :) ) allerdings mit einigen guten und sinnvollen ergänzungen
- selbst im handbuch des fm2003 steht dass alle sinnigen taktischen vorgaben im 3d-modus nicht berücksichtigt werden --> sprich hat der 3d modus keinen sinn ausser dass er schön aussieht, was mich bei einem manager aber nicht im mindesten interessiert und von daher einen klaren wertungsabzug bedeuten muss
- was die original fifa lizenz und die daten betrifft, naja man muss immer noch für die meisten länder alles neu editieren und wo ist die serie b in italien ?
- der statistik bereich ist im vergleich zu a4 lächerlich, selbst a3 hatte da mehr zu bieten

wenn man dann noch den tabellenkalkulationscharme mit einbezieht (was allerdings geschmackssache ist) würde ich das ganze mit 80 % bewerten.
daß ihr a4 (den ich mittlerweile auch habe) nicht bewertet finde ich ok, wenn es bei euch noch nicht reibungslos läuft.
und: der fm2003 ist bei mir auch schon abgestürzt, also so ganz bugfrei ist es auch bei ea nicht. :)
ich spiele momentan auch noch den fm2003 aber ehrlich gesagt, ich sehe bei a4 durchaus mehr potential was die langzeitmotivation angeht, wenn denn die patches einige fehler ausmerzen.

und was die ea-ascaron diskussion hier angeht: so ein quatsch leute, wenn mir etwas besser gefällt oder besser gemacht ist, dann kaufe ich das auch, ansonsten würde ich heute noch bei software 2000 s megaknaller bm97 hängen :) es zwingt euch niemand das ein oder andere produkt zu kaufen und was die politik von ea angeht: klar ist das nervig aber die spiele haben einfach eine hohe qualität, ich kenne kaum ein spiel das spannender und atmosphärischer ist als die nhl-reihe von ea und die fifa reihe spiele ich gar nicht, weil man fussbal als spiel gar nicht richtig auf den computer umsetzen kann ausser als manager !

so und zu guter letzt: was die vorwürfe gegen die redaktion der pc games angeht, sie wären voreingenommen, um es vorsichtig zu formulieren: das ist so ein quatsch, für all diese dinge (werbung, sponsoring etc.) ist der verlag zuständig und nicht die redaktion.
bin übrigens gamestar abonnent ;) und mit niemand aus der redaktion verwandt, verschwägert oder gesponsort von selbiger !
 
B

Berny_Blue

Guest
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Tach,

also ich kann die 86% - wertung nicht ganz verstehen. Hab jetzt 1,5 Saisons gespielt. Die ganze Kompexität (die auch noch völlig unübersichtlich dargestellt wird) ist nur aufgesetzt. Z.B. ist eine Trainingsgruppeneinteilung rein gar nicht vorteilhaft - einfach überflüssig. Der Stadionausbau ist ein absoluter Witz! Die meistens Ausbaumöglichkeiten sind total überflüssig. Bis ich mal gesehen habe, wo man die Plätze ausbaut, ist ne halbe Ewigkweit vergangen.
Den 3-D Modus kann man vergessen. Er sieht schön aus, mehr auch nicht. Für nen FussballMANAGER völlig ungeeignet!
Der Textmodus ist auch nicht wesentlich besser, als der in Anstoss 3.

Fazit: FM 2003 ist nahezu in allem schlechter als Anstoss 3.
Anstoss 4 kenne ich noch nicht.

Meine Wertung: FM 2003: 73 %; Anstoss 3: 80 %!

Greetz,
BernY
 
D

Dioptas

Guest
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Hat eigentlich schon mal jemand daran gedacht, dass es natürlich relativ unproblematisch ist, einen Aufguss - mit ein paar neuen features - unverbugt zu präsentieren? Soweit ich das ganze bisher begriffen habe, ist Ascaron bei A4 doch einen neuen weg gegeangen und da gibts natürlich Schwierigkeiten. Natürlich ist es eine Schweinerei, ein Spiel in einem Zustand wie A4 auf den Markt zu werfen. Da wäre es wohl eher angebracht gewesen, noch etwas zu warten.
A4 zu boykottieren birgt aber die Gefahr, innovationen den Todesstoss zu geben - es lebe der Aufguss.
Ich persönlich spiele zwischendurch immer mal ganz gern den 3D-Mode, deshalb bin ich der Meinung, dass A4 hier den richtigen Weg eingeschlagen hat. Denn da stimme ich anderen zu, dass ich das zum kotzen finde, wenn die da auf dem Platz einfach nichts von dem umsetzen, was ich voreingestellt habe.
Warum liesst man das nicht im Test und warum gibt es in dem Fall eine so hoche Wertung??????????
 
B

Buckstar

Guest
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Hallo,

Kann die gute Wertung für FM 2003 vielleicht auch mit dem sponsoring zu tun haben?!
Anders kann ichs mir nicht erklären. Das Spiel wird nach kürzester Zeit langweilig, da sich alles dauernd wiederholt. Zudem muß man auch sagen, daß enorm viele (zufällige?) features von antoss abgeguckt wurden (Köhler)
Auch wenn mich die Bugs von Anstoss 4 sehr nerven, es garantiert ohne die Patches bereits den besseren Spielspaß. Erstrecht auf Dauer.

Grüße,

Sebastiam
 
W

wikking4ever

Guest
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Ich find den FM 2003 gut und A4 ebenfalls !
Besonders die spielszenen sind 1a beim FM 2003, die Menüs find ich bei A4 allerdings besser strukturiert und besser zu erreichen.

Der beste Fussballmanager allerdings bleibt zur zeit Anstoss 3 !
 

spassiger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2002
Beiträge
1.844
Reaktionspunkte
1
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Es ist und bleibt die subjekte Meinung der einzelnen Leute hier, was sie lieber spielen. Ehrlich gesagt finde ich Gothic auch absolut Müll, weil ich mit Rollenspielen einfach nix anfangen kann. Das heißt natürlich überhaupt nicht, dass das Spiel schlecht ist. Der Vergleich hinkt etwas, ich weiß! ;)

Zu den 3D-Modi der Spiele: FM2003 in die Ecke und schämen, A4 direkt in die Mülltonne! Beide Spielen loosen in diesem Bereich total ab. Bei A4 ist es zwar logisch und es kommt zu sinnvollen Ergebnissen, aber die Darstellung ist eine Qual. Der Ball verhält sich manchmal wie eine Billardkugel oder es kommt zu merkwürdigen Ereignissen (Spieler wird nach Ecke angeschossen und Ball fliegt an der MIttellinie (!) ins Aus). Beim FM kann man genauso gut zwei verschiedenfarbige Würfel nehmen und schauen, was rauskommt.

Ansonsten: Ich habe A4 erst in der Version 1.01 gespielt, weiß also gar nicht, wie sehr verbuggt 1.00 war. Dass vieles von A4 zum FM geklaut worden ist, ist wohl klar, schließlich ist der Hauptentwickler von Ascaron zu EA gewechselt.
Mit ein paar Patches, die Ascaron im Gegensatz zu EA nicht in jährlichen Updates liefert, wird A4 hoffentlich neuer Genrekönig. Solange A4 so ist wie jetzt, bleibt A3 auf dem Thron sitzen. Meiner Meinung nach jedenfalls, andere werden wohl lieber den FM2003 dort sehen, so auch die PCG-Redaktion, deren Bericht ich übrigens übertrieben positiv fand. Kein Wort dazu, dass die Ergebnisse im 3D-Modus Zufall sind. Der 3D-Modus wird sogar im Wertungskasten positiv gelobt! Wenn schon FM, dann wenigstens Textmodus...
 
TE
S

silencer1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
570
Reaktionspunkte
0
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

100 Bugs behoben! Tolle Leistung sowas auch noch öffentliich zuzugeben. Und die geprellten Kunden unterstützen so ein Produkt auch noch!
 

spassiger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2002
Beiträge
1.844
Reaktionspunkte
1
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

100 Bugs behoben! Tolle Leistung sowas auch noch öffentliich zuzugeben. Und die geprellten Kunden unterstützen so ein Produkt auch noch!
100 Bugs sind schon eine ganze Menge, aber immerhin werden sie sofort und nicht erst mit dem nächsten "Update" *stichel* behoben.
 
D

DeSoto

Guest
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Tja, ich hab mir den Artikel durchgelesen. Leider kann ich wieder folgenden Punkt nicht wieder finden:
Der 3-D-Modus ist schön anzuschauen, er hat mit dem Management-Teil aber sowas von gar nichts zu tun, dass es kracht. Da wird die Enginge als einer von 3 neuen Punkten hervorgehoben. Naja, wenn man den Austausch einer Engine als Neuerung ansehen möchte, ok. Aber man könnte die Schwäche des ganzen zumindest erwähnen. Nein, wieder wird der FM03 in die Höhe gelobt.

Er macht also nach 10 Saisons auch noch Spaß? Sorry, aber das ist Pflicht für einen Fussballmanager. Selbst ich als Gelegenheitsspieler habe in allen Managern mehr als die 10 Saisons gespielt. Es kann ja nicht sein, dass man das als positiven Punkt anmerkt, und gar noch als Fazit. 20 wäre m.E. die absolute Untergrenze. Wenn es dann noch neues zu entdecken gibt, dann erst nenne ich das Langezeitmotivation. Naja, aber es ist eben ein Produkt aus einem großen bekannten Haus, nicht wahr?
 
TE
S

silencer1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
570
Reaktionspunkte
0
AW: Spieletest - EA Sports Fußball Manager 2003

Da spiele ich ja lieber den alten Football Manager von Addictive Software. Das war noch Qualitätsarbeit.
 
Oben Unten