• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Spieleentwicklung in Deutschland: Interview mit dem Chef von Studio Merkas

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.993
Reaktionspunkte
1.537
Ein Interview!!!

Das ist ja mal schön.. davon gibt es gefühlt immer viel zu wenige..

Dazu dann auch mal über ein Thema, was ich immer unterrepräsentiert finde, Entwickler in Deutschland.

Kann man mal sehen mit was man sich da als kleines Studio hierzulande über Wasser halten muss...

Kleine Kritik.. manche Sätze - gerade bei Bildunterschriften - wirkten etwas .. komisch?

Nur ein Beispiel (Das in "groß" ist eine Hervorhebung von mir):

"Eine Spielerin, welche später einmal Spieleprogrammierung studieren möchte. Sie fragte, ob sie eines Tages bei UNS ein Praktikum im Studio Merkas machen könne. Kein Problem meinte Niko, Studio Merkas (..)"

Wie jetzt .. "uns" ist doch Studio Merkas, dann wieder Wechsel in die andere Person oder hab ich da was nicht gerafft?

Fühlt sich so an als hätte der Interviewte die Bildunterschriften selber getextet.

Ansonsten aber schön dass es mal wieder ein Interview gibt..

Was ist eigentlich mit Deep Silver Fishlabs in Hamburg? Die haben doch gerade "Chorus" rausgebracht was ihr auch relativ umfangreich getestet habt, hätte sich doch angeboten die mal zu interviewen, kein Interesse von einer der beiden Seiten?
 
Zuletzt bearbeitet:

FalloutEffect

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
623
Reaktionspunkte
93
Ich finde es schön, dass Niko den Unterschied zwischen Games spielen und Games programmieren erläutert, denn davon gibt es unter den startenden Auszubildenden leider immernoch zu viele, die meinen "Ich spiele Games also werde ich ein guter (Spiele)programmierer". Was nicht immer der Fall ist. Habe da selbst Azubis erlebt, auch wenn ich kein Spieleprogrammierer bin.
 

LesterPG

Mitglied
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
6.290
Reaktionspunkte
1.387
Zugegeben, ich hab den Artikel nicht aufmerksam durchgelesen sondern nur überflogen, aber hat besagtes "Gaming Studio" auch nur einen im Ansatz relevanten Titel auf den üblichen Platformen (XBox, PS, PC) vorzuweisen ?
Ich hab da nichts gefunden. 🙄

Klar auf deren Seite sind allerhand große Logos zum durchscrollen zu sehen, aber was die für die als Studio entwickelt haben kann ich nicht sehen. 🤔
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
446
Reaktionspunkte
294
Grundsätzlich schön. Ein Interview. Spieleentwicklung in Deutschland. :top:

Aber Sätze und BU's, welche sich lesen tun, wie diese Zeile, welche ich hier schreibe... das schmerzt schon. :hop:
 

hunterseyes

Mitglied
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
834
Reaktionspunkte
154
Zugegeben, ich hab den Artikel nicht aufmerksam durchgelesen sondern nur überflogen, aber hat besagtes "Gaming Studio" auch nur einen im Ansatz relevanten Titel auf den üblichen Platformen (XBox, PS, PC) vorzuweisen ?
Ich hab da nichts gefunden. 🙄

Klar auf deren Seite sind allerhand große Logos zum durchscrollen zu sehen, aber was die für die als Studio entwickelt haben kann ich nicht sehen. 🤔
Er ist wohl mit dem studio ne art drittanbieter, der für unfähige versucht fähigkeiten zu vermitteln. also eher richtung coaching wie man es besser machen kann oder eben dann an entsprechende stellen weitervermittelt. wirklich überzeugend find die seine firma jetzt nicht.
 

LesterPG

Mitglied
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
6.290
Reaktionspunkte
1.387
wirklich überzeugend find die seine firma jetzt nicht.
Das meinte ich ... ein Auftragsfertiger "den Keiner kennt" ... da sind mir entliche Indieentwickler ehrlich gesagt mehr "Gaming Studio".

Ist jetzt zwar nicht topaktuell, aber wenn die nicht einmal hier gelistet sind ... naja🙄
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.993
Reaktionspunkte
1.537
Zugegeben, ich hab den Artikel nicht aufmerksam durchgelesen sondern nur überflogen, aber hat besagtes "Gaming Studio" auch nur einen im Ansatz relevanten Titel auf den üblichen Platformen (XBox, PS, PC) vorzuweisen ?
Ich hab da nichts gefunden. 🙄

Weil es da vermutlich auch nichts gibt.

Wobei ich das nicht mal so schlimm finde das mal ein Interview mit so einer Firma geführt wird, denn das dürfte für viele Realität sein wie es dort abläuft.. Sprich, wer in der Branche aktiv ist, muss flexibel sein und sich wahrscheinlich auch mal in Bereichen betätigen die nicht so "sexy" sind.. aber den Laden erstmal am Leben erhalten. Auf die paar "großen" deutschen Studios gibt es wohl viele die sich mit einem bunten Strauß an Dienstleistungen über Wasser halten müssen.. da kann man als Entwickler wohl nicht sagen "igitt, MobileGames, mach ich nicht.."

Wenn man was kritisieren könnte, dann eventuell dass der Bericht/Interview sich etwas wie eine unkritische Selbstdarstellung liest.. aber wahrscheinlich sollte das auch nie auch nur so etwas wie ein investigatives Interview werden.

Er ist wohl mit dem studio ne art drittanbieter, der für unfähige versucht fähigkeiten zu vermitteln. also eher richtung coaching wie man es besser machen kann oder eben dann an entsprechende stellen weitervermittelt. wirklich überzeugend find die seine firma jetzt nicht.

Nun ja, siehe oben. Immerhin gibt es sie noch. Viele andere braucht man wohl nicht mehr zu interviewen. Die sind untergegangen bevor sie überhaupt mal in die Nähe eines Interviews gekommen sind.

By the way.. was ist denn eigentlich aus dem Studio "Phantom 8" geworden die damals "Past Cure" rausgebracht haben 2018, was dann so gnadenlos untergegangen ist?

*Google* .....

"Permanently closed", na denn...
 

LesterPG

Mitglied
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
6.290
Reaktionspunkte
1.387
By the way.. was ist denn eigentlich aus dem Studio "Phantom 8" geworden die damals "Past Cure" rausgebracht haben 2018, was dann so gnadenlos untergegangen ist?

*Google* .....

"Permanently closed", na denn...
Was danach wohl nicht weiter verwunderlich war.
Das geht ja schon in Richtung "Talentbefreit". 🙄
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.993
Reaktionspunkte
1.537
Was danach wohl nicht weiter verwunderlich war.
Das geht ja schon in Richtung "Talentbefreit". 🙄

Ja, klar, berühmt war es nicht. Trotzdem waren die Hintergründe interessant.

Tipp: "Auf ein Bier" Podcast, Folge 154.

Da wird einer der Gründer interviewt.. NACH den ganzen Tests und so. War 2018.
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
446
Reaktionspunkte
294
Wenn man was kritisieren könnte, dann eventuell dass der Bericht/Interview sich etwas wie eine unkritische Selbstdarstellung liest.. aber wahrscheinlich sollte das auch nie auch nur so etwas wie ein investigatives Interview werden.
Dann bleibt aber die Frage, weshalb gerade dieses Interview gemacht wurde. Ist das der Auftakt einer Reihe? Relevanz für die Berichterstattung auf PCG? Warum textet der Interviewpartner teils selbst?

In der Form könnte man schon wieder Vermutungen anstellen, dass dieser Content Teil irgendeines Deals, mindestens aber eine "Freundschaftsleistung" ist.
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.993
Reaktionspunkte
1.537
Warum textet der Interviewpartner teils selbst?

In der Form könnte man schon wieder Vermutungen anstellen, dass dieser Content Teil irgendeines Deals, mindestens aber eine "Freundschaftsleistung" ist.

Das ist der Punkt den ich ja anmerkte.. Das stieß mir halt auch etwas auf. Aber man ist ja auch bescheiden geworden, Hintergründe und Interviews sind ja - aus diversen Gründen - nicht mehr soooo häufig, da freut man sich auf jedes Ding (na ja, ich zumindest), aber ja, das waren Punkte die mich auch etwas irritierten.
 

sonny1606

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Ich finde die aktuellen Games alle so Ideenlos. Letzlich sie die von der Spielidee seit 10 Jahren fast alle gleich und gleich langweilig. Aktuell kenne ich genau ein Spiel dass es bei mir schafft Spannung zu erzeugen, mich herraus zu fordern, toll auszusehen und mal ein neues unverbrauchtes setting zu haben: hunt showdown. Die ganzen anderen Arcarde Spielautomaten - Battlefield, cod das x-te immer gleiche Anno, langweilige Elite... sehen zwar schon auf aber spielerisch eine pure Enttäuschung.
 

AlBundyFan

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
567
Reaktionspunkte
131
Ich finde die aktuellen Games alle so Ideenlos. Letzlich sie die von der Spielidee seit 10 Jahren fast alle gleich und gleich langweilig. Aktuell kenne ich genau ein Spiel dass es bei mir schafft Spannung zu erzeugen, mich herraus zu fordern, toll auszusehen und mal ein neues unverbrauchtes setting zu haben: hunt showdown. Die ganzen anderen Arcarde Spielautomaten - Battlefield, cod das x-te immer gleiche Anno, langweilige Elite... sehen zwar schon auf aber spielerisch eine pure Enttäuschung.
und warum zählst du die AAA-spielemarken auf von denen es jedes jahr neue auflagen gibt? fehlt nur noch FIFA in deiner auflistung. dabei gibt es soviele spiele abseits des mainstreams die einfach fantastisch sind. aber das zu sehen sind die meisten nicht fähig.
 

AlBundyFan

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
567
Reaktionspunkte
131
so lang ist das interview auch nicht - trotzdem sagt er zuerst "Auch unsere Azubis mussten darunter leiden, da wir diese nicht übernehmen konnten." und dann "Auf der anderen Seite sind in dieser schwierigen Zeit alle Praktikanten, Azubis und Kollegen bei uns geblieben, obwohl sie woanders eine besser bezahlte Stelle hätten finden können. "

also wie jetzt - die azubis, die man nicht mehr bezahlen kontne und gekündigt wurden ,sind dann doch geblieben? das widerspricht sich doch ziemlich deutlich.
das hätte auch der interviewer merken können.
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.993
Reaktionspunkte
1.537
also wie jetzt - die azubis, die man nicht mehr bezahlen kontne und gekündigt wurden ,sind dann doch geblieben? das widerspricht sich doch ziemlich deutlich.
das hätte auch der interviewer merken können.

Ja, ist mir auch nicht verborgen geblieben.

Ich denke es war nicht wirklich eine Interview-Situation. Mehr so ein Fragenkatalog der beantwortet wurde.
Nur eine Vermutung...
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
36.471
Reaktionspunkte
7.816
By the way.. was ist denn eigentlich aus dem Studio "Phantom 8" geworden die damals "Past Cure" rausgebracht haben 2018, was dann so gnadenlos untergegangen ist?

*Google* .....

"Permanently closed", na denn...

einer der macher (Ivan Mirkovikj) hat ein neues studio namens Elysium Game gegründet.

die arbeiten hieran:
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
wirkt natürlich wieder völlig überambitioniert.
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.993
Reaktionspunkte
1.537
einer der macher (Ivan Mirkovikj) hat ein neues studio namens Elysium Game gegründet.

die arbeiten hieran:
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
wirkt natürlich wieder völlig überambitioniert.

Ach nein.. das sind ehemalige "Phantom 8" Leute.. zumindest einer?

Weil das Video machte damals ja schon die Runde, hatten wir glaube ich auch bei uns besprochen, aber die Verbindung wusste ich jetzt nicht..
 
Oben Unten