• Foren-Umbau

    Wie schon einige mitbekommen haben, werden wir das Forum ein bisschen umstrukturieren. Wie das neue Forum aussehen soll und Feedback dazu könnt ihr hier abgeben.

    Wichtig: Das Forum wird deshalb am Dienstag, den 30. November ab 8:30 nicht zugänglich sein. Da wir Fehler tunlichst vermeiden wollen, damit alles erhalten bleibt und wir keinen Rollback machen müssen, können wir aktuell noch nicht genau sagen, wie lange das dauert. Aber spätestens ab 10:30 Uhr sollte das Forum wieder offen sein.
    Vielen Dank

  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

MarionLenke

Benutzer
Mitglied seit
01.03.2010
Beiträge
83
Reaktionspunkte
0
Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,744119
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

erstmal schöner artikel!

Finde das erste Gothic immernoch das beste was vorallem an der dichten Atmo liegt!
Daran kam der zweite nicht mehr ganz hin auch wenn er immernoch klasse war.

Über teil 3 sag ich nichts da die Gothicgeschichte für mich auf dem schiff endete....

Zu teil 4 ja was soll man sagen bisher hat man eigentlich nur die achso tolle technik gesehn und das in zig videos und Screens und sehr wenig bis garnichts vom eigentlichen spiel(nur versprechungen der entwickler+jowwod gab es blabla)!

Für mich is sowas immer kein gutes zeichen deinn gute grafik rettet das spiel auch nicht! Und das bisschen was man sah, das erste gameplay video von der prealpha und der letzte trailer der kurz paar orte mit 1-2 npcs zeigt, sah bisher zu leer und trostlos aus.

Aber ich warte mal ab, allerdings Tests lese ich zu G4 keine mehr denn diese haben mich damals erst zum kauf des vorgängers angestiftet... danke PC games und Gamestar + andre die es empfahlen!
habe damals den test der Powerplay und 4players erst zuspät gesehn! deswegen keine vorbestellung und Community wertungen/meinungen abwarten! nach götterdämmerung kanns eh nur besser werden
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.695
Reaktionspunkte
2.657
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Aber ich warte mal ab, allerdings Tests lese ich zu G4 keine mehr denn diese haben mich damals erst zum kauf des vorgängers angestiftet... danke PC games und Gamestar + andre die es empfahlen!
habe damals den test der Powerplay und 4players erst zuspät gesehn! deswegen keine vorbestellung und Community wertungen/meinungen abwarten! nach götterdämmerung kanns eh nur besser werden
Hab die Gamestar zwar damals nicht gelesen, aber bei Gothic 3 gab es von Seiten der PC Games eine eindeutige Warnung bzgl. der Bugs.
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Aber ich warte mal ab, allerdings Tests lese ich zu G4 keine mehr denn diese haben mich damals erst zum kauf des vorgängers angestiftet... danke PC games und Gamestar + andre die es empfahlen!
habe damals den test der Powerplay und 4players erst zuspät gesehn! deswegen keine vorbestellung und Community wertungen/meinungen abwarten! nach götterdämmerung kanns eh nur besser werden
Hab die Gamestar zwar damals nicht gelesen, aber bei Gothic 3 gab es von Seiten der PC Games eine eindeutige Warnung bzgl. der Bugs.

klar gab es eine warnung nur wenn das spiel trotzdem mit 85-87% (weiß nimma genau) bewertet wird kann das mit den bugs garnicht so schlimm sein oder? denn so eine wertung is eine empfhelung vorallem für fans der serie
PC Powerplay hat zuerst garkeine wertung abgegeben sondern hat sie später erst mit patch glaub nachgereicht und 65-68% gegeben was auch in ordnung war

aber bevor nun das alte thema ausgegraben wird gleich wieder vergraben... btT
 

dohderbert

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.05.2009
Beiträge
664
Reaktionspunkte
14
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

G4 ist nicht Gothic.. PB macht Gothic - Style aus
 

schattenlord98

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2007
Beiträge
239
Reaktionspunkte
1
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Ich finde Gothic 1 auch als das gelungenste der gesamten Serie. Die Atmosphäre war einfach klasse. Bei Gothic 2 war es ähnlich, obwohl das Gameplay für mich persönlich nicht mehr so gut war.
Bei Gothic 3 haben mich die Bugs eigentlich garnicht gestört, nur dass die Story total langweilig war und kein richtiges Feeling wie in G1 oder G2 aufkam.

Die genaue Wertung von PCG für G3 war glaube ich 83%...
 

Turius

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.08.2007
Beiträge
126
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

"...der Kompass zeigt zwar brav den Norden, aber eben kein Questziel an."

wenn ich schon sowas hier lesen mus!

WoW ist wohl eher was für dich als Gothic.

Wo zum Teufel liegt der Spielspass darin, die ganze zeit nur irgendwelchen Pfeilen zu folgen?

Warum soll man den heutzutage nicht mehr sein Heldentagebuch mehr lesen, und seinen Kopf benutzen, um einen Auftrag zu erledigen?!

Die blöden Spieleentwickler lesen dann so einen Mist von euch "offiziellen Bewertungsstellen", integrieren hirnlose mmorpg quests in ihre offline solo rpgs und wundern sich, warum die Games mit 85% bewertet werden, aber kein Schwein den Mist kauft!

Gothic 3 und Risen sind so schrottig geworden, weil das mmorpg ins offline game einzug gefunden hat.
"bring 5 wolfszähne"-quests , "2 von 5 hungrigen goblins getötet"-popups, "bring das ding zu dem Typ"-lieferaufträge.
DAS IST LANGWEILIG UND DUMM!

und ich hoffe nur, das Arcania sich wieder auf die gothic wurzeln besinnt, und wieder leben in die Welt bringt, anstatt nur blöde mmorpg abklapper quests.
 
L

Litusail

Gast
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

G4 ist nicht Gothic.. PB macht Gothic - Style aus
Oh ja Risen ist ja ein Top Spiel! :$

Tolle Story etc. :$

Und noch etwas zum Thema "der Kompass zeigt brav nach Norden..."

Sämtliche Spielhilfen können abgeschaltet werden.
 

MasterOhh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
302
Reaktionspunkte
11
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Man G1 war der Hammer. Ich hatte das Spiel damals von nem Kumpel geliehen bekommen und konnte mir erst garnicht vorstellen worum es da gehen sollte. Nachdem ich dann aber gut 8 Stunden am Stück die Welt unter der Barriere erkundet hatte bin ich gleich am nächsten Morgen schlaftrunken in das nächste Elektronikgeschäft gestolpert um mir Gothic auch zu kaufen.

Das Spiel hat soviele einzigartige Momente gehabt, wie z.B. das Konzert von In Extremo in der Burg....

Besagter Kumpel der mir das Spiel geliehen hatte, hat es nie durchgespielt obwohl der jeden Tag dran saß. Er meinte das er lieber mit seinen Kumpels im Sumpflager chillt und Krautstängel pafft ;)


Gothic 2 war genauso genial wie der erste Teil. Die Welt war so groß, das ich da einfach Stundenlag umhergewandert bin ohne auch nur eine einzige Quest zu machen.
Die Nacht des Raben habe ich leider nie gespielt.

Gothic 3 fand ich im Gegensatz zu den meisten garnicht so schlimm. Vieleicht hatte ich das Glück von den meisten gravierenden Bugs wie CTDs verschont zu bleiben. Gut die Bugs in der Spiellogik waren schon etwas nerfig. Wenn man schon nach 30min Spielzeit eines der mächtigsten Schwerter in der Hand hält geht da etwas Langzeitmotivation flöten.
Dafür sah G3 einfach nur toll aus (wie ich meine). Dichte Wälder, weite Ebenen, Burgen, Städte, Dungeons und das verschneite Nordmar (wo ich mich am liebsten aufgehalten habe) haben vieles wieder wett gemacht.
Von Götterdämmerung habe ich nach den vernichtenen Kritiken aber Abstand gehalten.
Kleiner Tip: Mit den Community Addons ist Gothic 3 mittlerweile zu einer echten Perle geworden. Da wurden nicht nur Bugs behoben, sondern auch viele neue Features und Quests hinzugefügt, die es allemal lohnenswert machen das Spiel nochmal auszugraben!

Risen habe ich mir natürlich letztes Jahr auch gekauft. Man erkennt sofort das es im Geiste ein echter Gothic-Nachfolger ist. Als Fan der Reihe findet man sich sofort zu recht. Die Quests und die Story machen viel Laune und die stimmungsvolle Grafik tut ihr übriges. (Nachts mit ner Fakel in der Hand durch die Wildnis zu streifen war noch nie so gruselig... )
Außerdem hat PB Wort gehalten was die technische Qualität betrifft, ich konnte Risen durchspielen ohne einen einzigen Patch zu installieren.

Ob ich mir Arcania hole kann ich noch nicht sagen. Zum einen bin ich noch sauer auf Jowood und zum anderen habe ich die Befürchtung des dieses Spiel mehr in Richtung Hack and Slay tendiert. Ich hoffe das es eine Demo geben wird. Außerdem gibt es ja mit Two Worlds 2 gleichen einen schwergewichtigen Konkurrenten, der einem die Entscheidung nicht gerade leicht macht.
 

snaffs

Benutzer
Mitglied seit
12.01.2009
Beiträge
67
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Ääähm, an alle "Kompass-Nörgler": der Autor meint damit nicht, dass es besser wäre, wenn das Questziel direkt angezeigt werden würde, sondern dass man sich den Kompass, der außer Norden sowieso nichts anzeigt gleich hätte sparen können. So sehe ich das Jedenfalls. Denn wer benötigt einen Pfeil nach Norden, wenn man jederzeit die Karte aufrufen kann? Mit der Anzeige vom jeweiligen Questziel hätte ein Kompass wohl mehr Sinn ergeben, da das aber nicht der Fall ist, ist der Kompass wohl auch fürn' Arsch.
 
D

der-jan

Gast
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

G4 ist nicht Gothic.. PB macht Gothic - Style aus
 
das ist fanboy geblubber
pb hat bei gothic 3 mist abgeliefert und damit mein ich nicht die bugs sondern die laue atmosphäre und die noch lauere geschichte mit der g3 daher kam
spellbound ist es auf jeden fall zuzutrauen in der beziehung was besseres abzuliefern wenn sie das setting behalten und auch jungs wie diego und xardas kann das ein stimmiges spiel werden, kann das auf jeden fall eine gute gothicfortsetzung werden...

pb sind bestimmt nette leute und hatten mit gothic eine gute gameplay- und settingidee, aber sie sind beileibe nicht die spieldesign götter, die scheinbar ein paar fanboys in ihnen sehen wollen
- g3 beweißt, daß pb "fehlbar" ist
- g4 wird beweisen können, daß auch andere ein stimmiges gothic basteln können
 

lamora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.12.2009
Beiträge
245
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Bin richtig heiß auf das Spiel, bin auch "Fan der ersten Stunde" der Reihe, wie´s immer so schön heißt:-D
Vielleicht wirds nicht unbedingt eine Oldschoolauflage der alten Teile (das hat Risen ja erledigt, war auch geil), aber doch vielleicht ein gutes RPG und darauf freu ich mich.
Zumal Spellbound mich auch schon mit Desperados und Robin Hood von sich überzeugt haben.

Edit: Toller Artikel btw *Daumen hoch*
 

Tormentor666

Benutzer
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
67
Reaktionspunkte
1
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

G4 ist nicht Gothic.. PB macht Gothic - Style aus
das ist fanboy geblubber
pb hat bei gothic 3 mist abgeliefert und damit mein ich nicht die bugs sondern die laue atmosphäre und die noch lauere geschichte mit der g3 daher kam
spellbound ist es auf jeden fall zuzutrauen in der beziehung was besseres abzuliefern wenn sie das setting behalten und auch jungs wie diego und xardas kann das ein stimmiges spiel werden, kann das auf jeden fall eine gute gothicfortsetzung werden...

pb sind bestimmt nette leute und hatten mit gothic eine gute gameplay- und settingidee, aber sie sind beileibe nicht die spieldesign götter, die scheinbar ein paar fanboys in ihnen sehen wollen
- g3 beweißt, daß pb "fehlbar" ist
- g4 wird beweisen können, daß auch andere ein stimmiges gothic basteln können
Das ist kein Fanboy geblubber.
Er hat Recht.
Bis jetzt hat noch niemand die Atmosphäre eines Gothic einfangen können.
Selbst bei Gothic3 fühlte man sich nach kurzen Zeit in die Welt hinein gezogen und das trotz der dünnen Story.
Die Schuld an der Qualität kann man auch nicht allein auf PB abwälzen, sondern zum größten Teil auf JoWood, welche immer Druck gemacht haben, eigentlich zuviel Druck denn zum Release war das Spiel kaum Spielbar weil PB den Druck nachgeben und es veröffentlichen musste.
Man sehe sich doch nur das AddOn an, da sieht man wie gut JoWood mit der Marke Gothic umgeht.
Meine Meinung ist: wenn man es nicht beherrschen kann muss man es zerstören.
Deshalb soll doch auch der ehemalige namenlose Held gelyncht werden, schon klar.

Das soll jetzt nicht heissen das Arcania nicht auch ein gutes Spiel werden kann, umso besser wenn noch ein Rollenspiel raus kommt, ich steh drauf, ABER ich für meinen Teil glaube nicht das es ein Gothic wird.
 

NaiBaF-ger

Benutzer
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
55
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

g3 is ja dank der gothic community http://worldofgothic.de/ dank vieler patches fast ohne bugs spielbar... wies beim addon is kann i net beurteilen
 
D

der-jan

Gast
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Bis jetzt hat noch niemand die Atmosphäre eines Gothic einfangen können.
bis jetzt haben sich doch auch nur ein paar inder in ner 0815 auftragsarbeit darin versucht oder? 

die atmosphäre bei gothic damals war wirklich sehr gut rüber gebracht, lag an der guten wahl eines unverbrauchten settings mit dem gefängnis und den darin befindlichen interessanten 3 lagern

gothic 2 hatte da schon ein standartsetting mit königreich wird bedroht von orks und drachen... die atmosphäre lebte weiter durch die in ersten teil liebgewordenen charakter, dazu war der umgangston im söldnerlager dem des ersten teils natürlich sehr ähnlich ("aufs maul?")

wär man im dritten gothic nicht zusammen mit diego und co gestartet glaub ich nicht, daß nach kurzer zeit wieder die "gothic atmosphäre" ausgebreitet hätte beim spieler,
gib einem, der g2 und g1 noch nicht gespielt hat ein gothic3, ein dungeon lords, ein morrowind, ein oblivion, ein two worlds, ein fable etc und er wird bestimmt nicht sagen, daß da gothic 3 durch besondere atmosphäre heraussticht...

ich bin schon überzeugt, daß ein deutsches team wie spellbound sich die gothicreihe ansehen kann, erkennen kann, wie die leute reden etc und ihren teil im gleichen ton, mit ähnlicher/gleicher atmosphäre weiterführen kann
das ist kein hexenwerk
 

JMRiehm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.04.2004
Beiträge
545
Reaktionspunkte
3
Website
www.dividenden-sammler.de
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Super, genau der Artikel den ich am Ostermontag gebrauchen kann! :top:

Anstatt jetzt ein Gothic Spiel 3x durchzuspielen kann man bei G4 wohl alles miteinander vermischen (da man sich keiner Gilde mehr anschließen muss) und hat dann viel länger dran als bisher.
Und auch das mit den skillpunkten hört sich gut an.

Ein paar Veränderungen die sich IMO positiv auswirken.

Die Grafik von Gothic1, damals für mich ein Wunderwerk der PC-Technologie, heute ist es nur noch putzig - was das Spiel aber nicht schlechter macht.
Es war so ziemlich das Beste von der gesamten Gothic Reihe!

JMR
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

die atmosphäre bei gothic damals war wirklich sehr gut rüber gebracht, lag an der guten wahl eines unverbrauchten settings mit dem gefängnis und den darin befindlichen interessanten 3 lagern

gothic 2 hatte da schon ein standartsetting mit königreich wird bedroht von orks und drachen... die atmosphäre lebte weiter durch die in ersten teil liebgewordenen charakter, dazu war der umgangston im söldnerlager dem des ersten teils natürlich sehr ähnlich ("aufs maul?")

wär man im dritten gothic nicht zusammen mit diego und co gestartet glaub ich nicht, daß nach kurzer zeit wieder die "gothic atmosphäre" ausgebreitet hätte beim spieler,
Ich glaube es gibt 3 Faktoren warum diese unverwechselbare Atmosphäre von Gothic 1 in keinem anderem Spiel zu finden ist.
Zum einen ist das Design der Spielwelt meiner Meinung nach absolute Referenz. Schon zu Beginn des Spiels als man in das Freiluftgefängins geworfen wird , in dem Teich auf Tauchstation geht und die Knochen von wahrscheinlich den Gefangenen am Grund erblickt, die anscheinend nicht schwimmen konnten, hatte man schon erkannt mit wieviel Liebe zum Detail diese Welt erstellt wurde.

Zweitens ist es meiner Meinung nicht nur alleine der raue Ton der NPC's, sondern jeder ist nur auf seinen eigenen Vorteil aus und auch manche nette Worte stellen sich hinterher als Täuschung heraus. Zum Beispiel als man in einen Hinterhalt mit dem Versprechen auf ein Amulett gelockt wird. Oder man bringt einem Arbeiter seltene Speisen und der will dann auf einmal nichts mehr von einer Belohnung wissen.

Und als letztes die Landschaft und Umgebung, es wurde ja weiter oben hier in diesem Thread schon von einem Kompass geschrieben, ich glaube bei keinem anderen vergleichbarem Spiel mußte ich so selten auf die Karte schauen, den man wußte nach einer gewissen Zeit fast immer wo man war, es gab praktisch keine Wiederholungen der Landschaften, Orte...
Das hängt wahrscheinlich auch damit zusammen, das PB eine sehr lange Entwicklungszeit für Gothic 1 hatte.
 

Shadow744

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
451
Reaktionspunkte
3
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Ich habe die ersten beiden Gothic Teile geliebt (inkl. DNDR) und tue es immer noch.
Aber Gothic 3 war einfach nur Murks und über das Addon, das in ein paar Monaten von ein paar Indern zusammengeschustert wurde, braucht man erst gar nichts zu sagen.
Was auch der Grund ist das die Story für mich nach Teil 2 aufhört.
Wenn ich schon lese wie die Story im neuen Spiel beginnt. :S
Der Held aus den ersten Teilen hat sich zum Tyrannen entwickelt, aha. Das ist sehr glaubwürdig wenn man die ersten Teile kennt. :$
Ich erwarte nicht viel von dem Spiel, vor allem denke ich nicht das es ein "richtiges" Gothic wird.
Mal abwarten was letzten Endes dabei rauskommt.
 

lamora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.12.2009
Beiträge
245
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Ich habe die ersten beiden Gothic Teile geliebt (inkl. DNDR) und tue es immer noch.
Aber Gothic 3 war einfach nur Murks und über das Addon, das in ein paar Monaten von ein paar Indern zusammengeschustert wurde, braucht man erst gar nichts zu sagen.
Was auch der Grund ist das die Story für mich nach Teil 2 aufhört.
Wenn ich schon lese wie die Story im neuen Spiel beginnt. :S
Der Held aus den ersten Teilen hat sich zum Tyrannen entwickelt, aha. Das ist sehr glaubwürdig wenn man die ersten Teile kennt. :$
Ich erwarte nicht viel von dem Spiel, vor allem denke ich nicht das es ein "richtiges" Gothic wird.
Mal abwarten was letzten Endes dabei rauskommt.
Eigentlich find ich die Idee gar nicht so schlecht, zumal ein Tyrann ja auch nicht aus allen Blickwinkeln ein Tyrann sein muss... Bei den vorhergehenden Gothics wurde für ein höher stehendes Ziel ja auch mal der ein oder andere Verprügelt :-D Mal abwarten

Achja, und falls du mal einen Atmosphäre-Eindruck sehen willst, empfehle ich dir die Kurzgeschichten zu Arcania, die regelmäßig von Spellbound veröffentlicht werden: (hoffe der Link funzt)
World of Gothic - Gothic 4 - Kurzgeschichten - Die gespaltene Jungfrau

Die haben mich absolut beeindruckt, auf jeden Fall einen Blick wert.
 

EarthGrom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.10.2008
Beiträge
383
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

der neue charakter sieht aus wie ein popel aus prince of persia. ich kann solche transen echt nicht abhaben, da gefällt mir der erste held besser.
 

smarter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.07.2009
Beiträge
25
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Der erste Teil war gut, der zweite sehr gut, der dritte ohne Community patch schlecht, mit ganz ok, und der neue wird mit Sicherheit scheiße... Ich traue Jowood nichts mehr zu. Das ist doch ein Karnevalsverein. Die haben hoffentlich nach dem nächsten Flop noch so viel Geld die Entlassungen zu drucken. Die haben ja noch ein anderes ...... Game im Anflug. Darf ja leider nix sagen, weil ich Beta Tester bin. Lass mich aber gerne im Bezug auf Arcania eines besseren belehren! Gothic Fans kann ich eher Risen ans Herz legen, da ist zwar viel altes Gothic 2 drin, aber besser als nix! Danke PCG für den ausführlichen Artikel!
 

onkelotto

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.11.2006
Beiträge
246
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

egal ob Spellbound das Game entwickelt , Jowood wird auch diesmal den Titel versemmeln .
Jedes Produkt von denen ist bis dato ein reines Desaster gewesen - eben Jowood .

Jowood - wir sind der letzte shice
 

JMRiehm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.04.2004
Beiträge
545
Reaktionspunkte
3
Website
www.dividenden-sammler.de
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Oh man, ein Beta-Tester, der nichts sagen darf... :S

RISEN bin ich grade selbst am spielen - und das ist Klasse!
Und so wie ich es rauslesen kann, ist RISEN besser als Gothic4?
Und das neue "Beta"-Spiel ist auch besser als Gothic4?

Mann o mann, dann sind die Aussichten ja wirklich nicht so rosig für Arcania..

JMR
 

dohderbert

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.05.2009
Beiträge
664
Reaktionspunkte
14
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

G4 ist nicht Gothic.. PB macht Gothic - Style aus
das ist fanboy geblubber
pb hat bei gothic 3 mist abgeliefert und damit mein ich nicht die bugs sondern die laue atmosphäre und die noch lauere geschichte mit der g3 daher kam
spellbound ist es auf jeden fall zuzutrauen in der beziehung was besseres abzuliefern wenn sie das setting behalten und auch jungs wie diego und xardas kann das ein stimmiges spiel werden, kann das auf jeden fall eine gute gothicfortsetzung werden...

pb sind bestimmt nette leute und hatten mit gothic eine gute gameplay- und settingidee, aber sie sind beileibe nicht die spieldesign götter, die scheinbar ein paar fanboys in ihnen sehen wollen
- g3 beweißt, daß pb "fehlbar" ist
- g4 wird beweisen können, daß auch andere ein stimmiges gothic basteln können
Du irrst dich Bursche :P

Gothic, Risen = PB !!

Der Name allein macht es nicht, wo G4 drauf steht muss nicht Gothic drin sein.
G1,G2(DNdR),G3 und auch Risen haben den typischen PB-Style und sowas kannst du einfach nicht kopieren.
Es soll ja nicht heissen das Arcania schlecht wird oder so, ich will nur andeuten, dass "Arcania xyz G4"
ganz sicher kein GOTHIC ist und sein kann. Das will JW wahrscheinlich auch garnicht, die wollen einfach
mit dem Namen Gothic gut Geld schaufeln.

Kein RPG hat bis dato die einmalige Spielewelt von G3 überboten.
Du schreibst PB fehlbar ist, türlich sind auch nur Meschen, aber bitte vergiss nicht JW !!!
Dank Termindruck und halbleeren Versprechen, ging G3 den Bach runter. Schau doch G3 GD an, bestes Beispiel, daran war nicht PB beteiligt und es war trotzdem eine Katastrophe.

Arcania wird allfurz verschoben, weil JW merkt das sie sich erneut verrechnet haben. Hätte man G3 noch 6-12 Monate gegeben, wäre G3 das beschhhhte bis dato :)


Also laber mich bitte nicht von der Seite an, von wegen FANBOI !! :B

omG

cyaa
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Ich habe die ersten beiden Gothic Teile geliebt (inkl. DNDR) und tue es immer noch.
Aber Gothic 3 war einfach nur Murks und über das Addon, das in ein paar Monaten von ein paar Indern zusammengeschustert wurde, braucht man erst gar nichts zu sagen.
Was auch der Grund ist das die Story für mich nach Teil 2 aufhört.
Wenn ich schon lese wie die Story im neuen Spiel beginnt. :S
Der Held aus den ersten Teilen hat sich zum Tyrannen entwickelt, aha. Das ist sehr glaubwürdig wenn man die ersten Teile kennt. :$

Ich erwarte nicht viel von dem Spiel, vor allem denke ich nicht das es ein "richtiges" Gothic wird.
Mal abwarten was letzten Endes dabei rauskommt.

Was ist denn daran nicht glaubwürdig? Macht kann einen Menschen durchaus ändern, entweder zum positiven oder zum negativen. :) In dem Fall wohl ehr zum negativen. Der namenlose Held war ja auch nie ein netter Kerl und drohte ja im Laufe der Spiele oft genug mit Prügel. :B
 

JMRiehm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.04.2004
Beiträge
545
Reaktionspunkte
3
Website
www.dividenden-sammler.de
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Unter einem Tyrannen versteht. wikipedia einen "Gewaltherrscher".
Einer der nicht zwischen gut und böse unterscheidet.
Ein "Mensch", der seine Macht ausspielt und Spaß daran findet, andere leiden zu lassen.

Klar wird unser Held andere verprügeln, je heftiger desto besser :-D
Aber er ist deswegen mit Sicherheit kein schlechter Mensch.

Deswegen finde ich den Begriff Tyrann fehl am Platz!

JMR
 

crazywulf

Benutzer
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
34
Reaktionspunkte
1
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Für mich ist Gothic gestorben.
Das einzig wahre Gothic ist der erste und der zweite Teil (+Addon). Alles was danach kommt ist einfach kein Gothic mehr. Egal was da jetzt mit Arcania kommt, mit Gothic hat es nichts mehr zutun.
Das beknackte Questsystem, die übertrieben vielen Bugs, das veränderte Fraktionensystem und vor allem dieses total billige Kampfsystem hat mir bei Gothic 3 schon völlig gereicht.
 

lamora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.12.2009
Beiträge
245
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Unter einem Tyrannen versteht. wikipedia einen "Gewaltherrscher".
Einer der nicht zwischen gut und böse unterscheidet.
Ein "Mensch", der seine Macht ausspielt und Spaß daran findet, andere leiden zu lassen.

Klar wird unser Held andere verprügeln, je heftiger desto besser :-D
Aber er ist deswegen mit Sicherheit kein schlechter Mensch.

Deswegen finde ich den Begriff Tyrann fehl am Platz!

JMR
[ Ein "Mensch", der seine Macht ausspielt und Spaß daran findet, andere leiden zu lassen. ]

Also so hab ich mich in Gothic schon des öfteren gefühlt, hab gerne Bauern im alten Lager verprügelt, wenn sie mich genervt haben; allen voran MUD :-D

Btw: Vllt sieht nur das Volk in Rhobar III. (SPOILER :P) einen Tyrannen und es steckt, wie so oft, mehr dahinter...
Eine tiefere Motivation, was nicht auf den ersten Blick offensichtlich ist. Wünschenswert wär das imo doch.
 

crazywulf

Benutzer
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
34
Reaktionspunkte
1
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

"Also so hab ich mich in Gothic schon des öfteren gefühlt, hab gerne Bauern im alten Lager verprügelt, wenn sie mich genervt haben; allen voran MUD "

hehe, naja den hab ich meistens direkt umgebracht, weil der einem ja sonst dauernt auf den Keks geht^^
 

JamesMark

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.09.2005
Beiträge
384
Reaktionspunkte
3
AW: Special - Von Gothic bis Arcania: Gothic 4: Die Anfänge und ein Blick in die Zukunft der Serie

Mud!!! XD Haha oh Gott. Diese alten Zeiten. Ich habe dieses Spiel geliebt. Wenn ich jetzt den Artikel lese fühle ich diese alte Liebe wieder :-D
Das waren noch Zeiten.
Nochmal zu Mud. Bin mit dem immer von dem Abhang gesprungen (in der Burg im alten Lager), durch blocken hat man es dann überlebt...Mud jedoch war tod...eine Plage weniger :)
 
Oben Unten