• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Sniper Elite 5: Der Stealth-Shooter von Rebellion in der Vorschau

Michael Grünwald

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
03.03.2017
Beiträge
108
Reaktionspunkte
36

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
Nach 10 Sekinden:
"Wie erzählen euch was sich seit dem Vorgänger getan hat"...
Ganz offensichtlich nix beider Grafik.
Da ist ja selbst Elex 2 überlegen.

Bei 4:25 schiesst man durch die Wand/Türe?

Das Spielprinzip finde ich hingegen gut.
Aber man könnte sich da schon ein wenig mehr ins Zeug legen.

Ghost Warrior machte mit zum Beispiel viel Spass, obwohl das Game ja irgendwie auch nicht die Speerspitze an Innovation ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
36.932
Reaktionspunkte
8.068
Nach 10 Sekinden:
"Wie erzählen euch was sich seit dem Vorgänger getan hat"...
Ganz offensichtlich nix beider Grafik.
Da ist ja selbst Elex 2 überlegen.

jo, es sieht halt eher wie ein großer dlc zu teil 4 aus (der btw auch schon keine wirklich "tolle" optik bot) und ist ohnehin eher ein b-titel. stört mich aber nicht großartig, ich find die reihe super. hitman ist hingegen nicht mein ding. spielt sich imo völlig anders, trotz der angeblich zahlreichen parallelen.
wenn teil 5 mehr vom gleichen in neuen umgebungen bietet und sie es nicht irgendwo versauen, werd ich wieder an bord sein! :top:
 
A

absturz

Gast
"doch zum Hit braucht es noch ein wenig"

Nö. Alleine aus dem Grund das es ein Koop Titel ist, ist es ein Hit. Die Grafik sieht für mich seit Jahren eh bei Spielen mehr oder weniger gleich aus. Gibt doch eh nicht mehr so riesen Sprünge.
Und selbst wenn, bei den Hardware Preisen ist die Grafik doch eh in der Prioritätenliste nach unten gerutscht.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
"doch zum Hit braucht es noch ein wenig"

Nö. Alleine aus dem Grund das es ein Koop Titel ist, ist es ein Hit. Die Grafik sieht für mich seit Jahren eh bei Spielen mehr oder weniger gleich aus. Gibt doch eh nicht mehr so riesen Sprünge.
Und selbst wenn, bei den Hardware Preisen ist die Grafik doch eh in der Prioritätenliste nach unten gerutscht.
Ich schaue auch nicht so stark auf Grafik.
Aber grade wenn ich mir die Gesichter anschaue... und auch die Umgebung, was bei einem solchen Spiel doch viel ausmacht.

Coop ist natürlich klasse.
Aber Coop ginge ja auch mit besserer Grafik.
Wenn ich da nochmals auf Ghost warrior (3) zurückgreife.
Systemanforderung SE5
  • MINDESTANFORDERUNGEN:
    • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
    • Betriebssystem: Windows 10
    • Prozessor: Intel CPU Core i3-8100 or equivalent
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: DirectX12 capable GPU with 4GB VRAM
    • Speicherplatz: 85 GB verfügbarer Speicherplatz
Ghost Warrior 3
  • MINDESTANFORDERUNGEN:
    • Betriebssystem: Windows 7/8.1/10 64-bit
    • Prozessor: i3 3240 3.4 GHz or AMD FX-6350 3.9 GHz
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 660 2GB or AMD Radeon HD 7850 2GB
    • DirectX: Version 11
    • Speicherplatz: 50 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Online Connection Requirements: 512 KBPS or faster Internet connection
Und da ist das ganze auf sehr grossen Maps zu spielen
 
A

absturz

Gast
Ich schaue auch nicht so stark auf Grafik.
Aber grade wenn ich mir die Gesichter anschaue... und auch die Umgebung, was bei einem solchen Spiel doch viel ausmacht.

Coop ist natürlich klasse.
Aber Coop ginge ja auch mit besserer Grafik.
Wenn ich da nochmals auf Ghost warrior (3) zurückgreife.
Systemanforderung SE5
  • MINDESTANFORDERUNGEN:
    • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
    • Betriebssystem: Windows 10
    • Prozessor: Intel CPU Core i3-8100 or equivalent
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: DirectX12 capable GPU with 4GB VRAM
    • Speicherplatz: 85 GB verfügbarer Speicherplatz
Ghost Warrior 3
  • MINDESTANFORDERUNGEN:
    • Betriebssystem: Windows 7/8.1/10 64-bit
    • Prozessor: i3 3240 3.4 GHz or AMD FX-6350 3.9 GHz
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 660 2GB or AMD Radeon HD 7850 2GB
    • DirectX: Version 11
    • Speicherplatz: 50 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Online Connection Requirements: 512 KBPS or faster Internet connection
Und da ist das ganze auf sehr grossen Maps zu spielen
Möchtest du mir mit dem Vergleich mitteilen das Ghost Warrior eine gleiche oder bessere Grafik bei gerineren Anforderungen bietet?
Kenne Ghost Warrior nicht und kann keine Vergleiche ziehen.
Kenne mich jetzt auch nicht so aus, aber würde auch vermuten das man Spiele die auf verschiedenen Engines basieren diesbezüglich eh nicht gut vergleichen kann.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
7.416
Reaktionspunkte
3.531
Teil 3 fand ich damals eigentlich recht gut. Kein Meisterwerk, aber nettes spielbares Popcorn-Kino mit WW2 Setting und einigen Dieselpunk-Elementen. Aber bei der aktuellen politischen Lage ist mir irgendwie gar nicht nach "realistischen" Kriegsspielen zumute.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
Möchtest du mir mit dem Vergleich mitteilen das Ghost Warrior eine gleiche oder bessere Grafik bei gerineren Anforderungen bietet?
Kenne Ghost Warrior nicht und kann keine Vergleiche ziehen.
Kenne mich jetzt auch nicht so aus, aber würde auch vermuten das man Spiele die auf verschiedenen Engines basieren diesbezüglich eh nicht gut vergleichen kann.
Die Games benutzen unterschiedliche Engines, das ist klar.
SE: Asura, Ghost Warrior: CryEngine
Aber eben darum müsste man bei Rebellion halt auch mal da weiterentwickeln.

Und die Anforderungen, welche SE stellt, hat kein Gamer mehr in seinem PC.
Da würde keine Kundschaft verloren gehen, wenn man ein wenig höhere Anforderungen stellen würde, im Gegenteil.

Ich selber mag das Spielprinzip der relativ offenen Welt um verscheiden vorgehen zu können, das ist das, was was SE eben gut macht.
 

Austrogamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2014
Beiträge
677
Reaktionspunkte
93
Von manchen dieser games fühle ich mich betrogen, wenn sie "die wahl der spielweise" oder so versprechen. Das stimmt nicht. Mit "Krawall" wird man in Sniper Elite immer scheitern. Die serie ist 100% auf schleichspiel konstruiert.

Die parallel-games sozusagen, die Zombie Army games, sind einfach saudumm auf eine zahlenmäßige übermacht getrimmt. Das ist auf einem entsetzlichen, erbärmlichen niveau so wie Serious Sam. Finger weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nico69l1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
149
Reaktionspunkte
34
ja, die killcam meine ich. und vor dem hintergrund der ereignisse, die ja im grunde immer schon so waren, uns hier aber erst dann klarwerden, wenn es mal in der nähe brennt:
vielleicht sollte man das bedürfnis ansich, so etwas zu spielen, einer kritischen revision unterziehen.
ich weiß ich weiß, gamer hören das sehr ungern, denn freilich grenzt man sich ab und ein paar studien dazu, dass gewalt in spielen und reale gewalt nicht kausal zusammenhängen, existieren ggf auch. und es nützt ja auch nichts, die spiele zu verbieten, wenn aus allen anderen medialen rohren mord und totschlag tönt.
aber mal drüber nachdenken, wie gewalt in unserer welt als eine grundsätzliche kondition faktisch überall vorkommt, während man eine explizite darstellung des sexualaktes, so wie in der killcam, sofort von allen seiten attackieren würde... das könnte man schon hin und wieder.
 
M

MichaelG

Gast
Die Grafik mir relativ egal. Wenns wie bei Teil 2, 3, 4 ist ist alles ok. Hauptsache X-Ray und wieder eine Bonus-Adolf-Kill Mission und es läuft. ;)
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
11.313
Reaktionspunkte
2.944
Hab bisher alle Teile gern gespielt - Xray gehört einfach irgendwie zu SE dazu.

Konnte man im Vorgänger jedoch schon deaktivieren, wenn man sich nicht anschauen wollte, welchen Schaden man denn so anrichtet.

Aus der Ferne wird ja alles unpersönlicher und dann ist es vlt doch nicht ganz so grausig und man kann eines ruhigeren Gewissens einen Scharfschützen spielen :B

Es gibt immer irgendwo bewaffnete Konflikte / Kriege auf dieser Welt.
Wenn es nach dem ginge, dann dürfte man generell keine solchen Titel spielen.
 

Lordex32

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
19
Reaktionspunkte
6
Also bei aller Liebe aber, wer spielt und liebt die Serie denn bitte wegen der Story?
 
Oben Unten