• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Skull & Bones: Selbst die Entwickler glauben nicht an das Spiel

MarcHammel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
1.185
Reaktionspunkte
621
Was ist denn da neuerdings bei Ubisoft intern los? Hab ich was verpasst? :confused:
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
644
Reaktionspunkte
256
Was ist denn da neuerdings bei Ubisoft intern los? Hab ich was verpasst? :confused:
Ist keine neue Entwicklung. Seitdem der Präsident und Vizepräsident der Kreativabteilung 2020 entlassen wurden bekommt Ubi Soft nichts mehr auf die Reihe. Dazu noch die ganzen anderen Entlassungen und Weggänge von Führungskräften.
 

MarcHammel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
1.185
Reaktionspunkte
621
Ist keine neue Entwicklung. Seitdem der Präsident und Vizepräsident der Kreativabteilung 2020 entlassen wurden bekommt Ubi Soft nichts mehr auf die Reihe. Dazu noch die ganzen anderen Entlassungen und Weggänge von Führungskräften.
Augenscheinlich kommt da nun alles mit einem Mal. Verschiebungen, Spiele werden auf Eis gelegt...

Klingt, als würde Ubisoft sich neu orientieren und Schwierigkeiten damit haben.
 

Jakkelien

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
801
Reaktionspunkte
281
Der Fail kommt aber auch mit Ansage.
Wir wissen das Spiel ging durch die Entwicklungshölle und die Entwicklung wurde mindestens 1x neu gestartet.
Dazu haben wir Gameplay und die Reaktionen darauf.
Hier wird nur versucht den finanziellen Schaden zu verringern. Irgendwer wird es schon kaufen.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.490
Reaktionspunkte
1.784
Augenscheinlich kommt da nun alles mit einem Mal. Verschiebungen, Spiele werden auf Eis gelegt...

Klingt, als würde Ubisoft sich neu orientieren und Schwierigkeiten damit haben.

Sie suchen "the next big thing".. sie BRAUCHEN "the next big thing", man fühlt förmlich die Verzweiflung.

Hier wird nur versucht den finanziellen Schaden zu verringern. Irgendwer wird es schon kaufen.

Es hat wohl nicht geholfen dass man im Vorfeld ordentlich Fördermittel in Shanghai bekommen hat die man hätte zurückzahlen müssen, was wohl im Falle einer Nicht-Veröffentlichung passiert wäre, die Bedingungen waren da wohl sehr speziell und explizit.
 

sealofdarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
524
Reaktionspunkte
197
Kopf hoch, vielleicht wird's ja so ein Ding wie No Man's Sky! In drei oder 4 Jahren kann man dann auch als Spielfigur frei herum rennen und nicht nur im Hub. Und in 6 Jahren gibt es dann auch endlich richtige Säbelkämpfe mit der eigenen Spielfigur.
Man muss ja nicht alles soooooo kritisch sehen. *Zwinker*
 

Holzkerbe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.07.2022
Beiträge
265
Reaktionspunkte
114
Ist keine neue Entwicklung. Seitdem der Präsident und Vizepräsident der Kreativabteilung 2020 entlassen wurden bekommt Ubi Soft nichts mehr auf die Reihe. Dazu noch die ganzen anderen Entlassungen und Weggänge von Führungskräften.
In dem Kontext sollte nicht unerwähnt bleiben, warum diese Leute gegangen wurden: Weil es größtenteils sexistische (selbst ernannte) Alphatiere waren, welche ihre Mitarbeiter (vor allem Frauen) auf toxische Art und Weise misshandelt und unterdrückt haben. Das alles während der CEO trotz Kenntnis der Lage beide Augen zudrückt, sich öffentlich gar entschuldigen muss, aber dann doch nichts ändert. Da wundert es nicht, dass viele MA das Weite suchen und Neue erst gar nicht anheuern. Ubisoft hat es derzeit nicht anders verdient, für all die aufrichtigen Mitarbeiter:innen welche darunter leiden (mussten) tut es mir jedoch leid.

Der Fisch fängt immer vom Kopf an zu stinken. Ubisoft benötigt eine Frischzellenkur, angefangen mit dem Austausch des CEO.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MichaelG

Gast
Das macht ja sehr optimistisch. Wenn schon die Entwickler nicht hinter dem Titel stehen....

Das Teil kommt ja leider ohne jegliche Storykampagne daher. Ich weiß nicht wie lange mich stupides Grinden und permanente Wiederholungen der gleichen Jobs bei der Stange halten bei so einem Spiel. :(
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.490
Reaktionspunkte
1.784
Das Teil kommt ja leider ohne jegliche Storykampagne daher. Ich weiß nicht wie lange mich stupides Grinden und permanente Wiederholungen der gleichen Jobs bei der Stange halten bei so einem Spiel. :(

Na ja, das haben ja manch andere Spiele auch nicht und fahren gut damit, das ist nicht ihr größtes Problem..
 
M

MichaelG

Gast
Na ja, das haben ja manch andere Spiele auch nicht und fahren gut damit, das ist nicht ihr größtes Problem..
Darin sehe ich schon ein Problem wenn es wenig bzw. kaum Content gibt der einen Anreiz bietet hier zu grinden. Das scheint wohl auch eines der Probleme des Spiels zu sein.

Das zeigt wieder mal das Entwicklerwechsel und mehrere Neustarts während der Entwicklung nicht automatisch gute Qualität zur Folge haben. Aber vielleicht überrascht uns Ubisoft hier doch noch positiv. Obwohl die Vorzeichen dies nicht hergeben.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.490
Reaktionspunkte
1.784
Das zeigt wieder mal das Entwicklerwechsel und mehrere Neustarts während der Entwicklung nicht automatisch gute Qualität zur Folge haben.

Hat das jemals jemand behauptet? Wenn es schon soweit gekommen ist dann brennt eh die Hütte..

Entwicklerwechsel.. Meines Wissens war es doch immer beim gleichen Studio? Sonst hätten sie die Fördermittel doch zurückzahlen müssen... Personen wurden ausgetauscht meines Wissens, aber das Studio?
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
644
Reaktionspunkte
256
Jup, Studio wurde nicht ausgewechselt, war immer bei Ubi Soft Shanghai.
 
M

MichaelG

Gast
Na gut dann Personalwechsel. Ist aber fast das gleiche. Es sei denn vom alten Team wäre noch eine meßbare Zahl übrig geblieben.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.490
Reaktionspunkte
1.784
Na gut dann Personalwechsel. Ist aber fast das gleiche. Es sei denn vom alten Team wäre noch eine meßbare Zahl übrig geblieben.

Gibt es denn da Zahlen, dass dem nicht so war?

Wenn Leads ausgetauscht worden sind, muss da ja nicht unbedingt auf die Masse durchschlagen.
 
M

MichaelG

Gast
Genaueres weiß ich nicht. Aber wenn die von Teamwechsel reden verstehe ich darunter das gesamte Team oder zumindestens den überwiegenden Teil. Ist aber durchaus auch mißverständlich. Kann sein.
 

AzRa-eL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.11.2015
Beiträge
288
Reaktionspunkte
125
Sollen sie machen. Von mir aus, soll das ganze Unternehmen als Ganzes auf die Schnauze fliegen. Für mich steht Ubisoft seit langem schon synonymhaft für Langeweile.
Das letzte Far Cry habe ich ausgelassen und Valhalla war selbst im Sale ein Fehlkauf, der nur paar Stunden lief.
Sehr schade um die tollen Marken...
 
Oben Unten