Six Days in Fallujah: Kontroverser Irak-Shooter kehrt überraschend zurück, neuer Trailer

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.183
Reaktionspunkte
65
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Six Days in Fallujah: Kontroverser Irak-Shooter kehrt überraschend zurück, neuer Trailer gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Six Days in Fallujah: Kontroverser Irak-Shooter kehrt überraschend zurück, neuer Trailer
 

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.143
Reaktionspunkte
980
Na dann. Ich bin grundsätzlich nicht gegen Verarbeitung von relativ aktuellen Kriegsgeschehen in Videospielen. Einfach weil das Medium die Gelegenheit bietet, dem Konsumenten etwas beizubringen, das er sonst vermutlich nicht in der Schule lernt und womit er sich schon proaktiv selbst mit auseinander setzen muss - da sind Games eben ein logischer Punkt zum ansetzen bei vor allem jüngeren Leuten.

Problem ist halt nur immer die angemessene Umsetzung. Spec Ops: The Line hatte gute Ansätze, litt aber unter dem unpassenden Marketing und teilweise falschen Gameplay-Schwerpunkten.

Bin mal gespannt, was sie draus machen. Die Ankündigung verspricht ja schon viel in Sachen authentischer und pietätvoller Inszenierung. Skepsis ist natürlich angebracht. Ob es dann auch ein gutes "Spiel" wird, ist sowieso nochmal eine andere Frage.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Na dann. Ich bin grundsätzlich nicht gegen Verarbeitung von relativ aktuellen Kriegsgeschehen in Videospielen. Einfach weil das Medium die Gelegenheit bietet, dem Konsumenten etwas beizubringen, das er sonst vermutlich nicht in der Schule lernt und womit er sich schon proaktiv selbst mit auseinander setzen muss - da sind Games eben ein logischer Punkt zum ansetzen bei vor allem jüngeren Leuten.

Problem ist halt nur immer die angemessene Umsetzung. Spec Ops: The Line hatte gute Ansätze, litt aber unter dem unpassenden Marketing und teilweise falschen Gameplay-Schwerpunkten.

Bin mal gespannt, was sie draus machen. Die Ankündigung verspricht ja schon viel in Sachen authentischer und pietätvoller Inszenierung. Skepsis ist natürlich angebracht. Ob es dann auch ein gutes "Spiel" wird, ist sowieso nochmal eine andere Frage.
Dem kann ich nur beipflichten. :top:
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.315
Reaktionspunkte
268
Oh, das ist spannend. Irgendwie habe ich ein faible für solche "Skandaltitel". Un dann scheinen da auch noch sehr fähige Leute dran zu sein. Werde ich im Blick behalten.
 
Oben Unten