• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Shigeru Miyamoto: Nintendo wollte Kiddy-Image loswerden

MichaelLeibner

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.03.2020
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Shigeru Miyamoto: Nintendo wollte Kiddy-Image loswerden gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Shigeru Miyamoto: Nintendo wollte Kiddy-Image loswerden
 

xdave78

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2009
Beiträge
1.552
Reaktionspunkte
119
Hab mir die Auszüge im ganzen Umfang auf Siliconera mal durchgelesen und kann da eigentlich weitestgehend zustimmen bzw. finde die getroffenen Statements (besonders hinsichtlich des Hardware-Wettrüstens) sind plausibel. Das zeigt auch der Erfolg der Wii und der Switch.
"That’s why Nintendo makes things that have yet to be seen" trifft es ganz gut und ich hoffe Sie machen damit weiter wie bisher.
 

linktheminstrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
2.927
Reaktionspunkte
520
finde die getroffenen Statements (besonders hinsichtlich des Hardware-Wettrüstens) sind plausibel. Das zeigt auch der Erfolg der Wii und der Switch.
"That’s why Nintendo makes things that have yet to be seen" trifft es ganz gut und ich hoffe Sie machen damit weiter wie bisher.
Ich für mrunen Teil hätte gern, wenn Nintendo ne Weile beim Switch-Konzept bleiben würde und in der nächsten Generation nur die kleinen Schwächen ausbügelt und die Leistung verbessert.
Ansonsten ist es für mich die ultimative Konsole.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.241
Reaktionspunkte
4.643
Ne Switch 2 irgendwann so um 2022/23 mit der Leistung irgendwo zwischen PS4 Pro/Xbox One X und PS5/Series X wäre schon cool ja.
 

linktheminstrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
2.927
Reaktionspunkte
520
Ne Switch 2 irgendwann so um 2022/23 mit der Leistung irgendwo zwischen PS4 Pro/Xbox One X und PS5/Series X wäre schon cool ja.

Ein Gerät, das im Handheld-Modus die Leistung einer Xbox one X abruft, wäre absolut beeindruckend. Natürlich sollte ne switch 2 zu 100% abwärtskompatibel sein, vielleicht auch in digitaler Hinsicht. D. h. dass es das Switch-Betriebssystem beinhaltet, wie die WiiU das der Wii.

Zum Thema "erwachseneres" Nintendo:
Nintendos Top-Marke ist Mario. Dessen Charaktere sprechen nunmal Generationen von Leuten an, auch durch das knuffige Design. Egal ob Yoshi, Toad, ein Gumba, ein Boo oder Bowser, die Figuren sind allesamt herzallerliebst und weltbekannt.
Mit Mario, Bowser, Link, Pikachu und Donkey Kong hat Nintendo wohl neben Sonic, Pacman, Lara Croft und evtl. Crash Bandicoot gleich fünf der wohl ikonischsten Spielecharaktere erschaffen.
Danach kommen gleich Yoshi, Samus und kirby.
Dass Nintendo aber nun mehr Vielfalt in ihre Spiele bringt und auch Titel wie Astral Chain, Bayonetta, Project Zero in ihr Sortiment aufnimmt, ist nur zu begrüßen. Auch, dass externe Spielegranaten wie the Witcher 3, Divinity 2, Doom oder Metro portabel spielbar sind, finde ich grandios.
Nintendo wird aber immer vorwiegend mit Mario, Yoshi und co. assoziiert werden und ich finde das ist auch kein Fehler.
Sony hat keinen Charakter, den ich als Videospielikone sehe. Da schon eher MS's Master Chief.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.241
Reaktionspunkte
4.643
Öhm... Lara Croft? Solid Snake? Mit beiden fing es ab der PS1 erst so richtig an.

Lara ist von Square-Enix bzw. Eidos und Snake ist von Konami

Sonys bekannteste Maskottchen sind wohl Kratos (God of War) und Nathan Drake (Uncharted)
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.241
Reaktionspunkte
4.643
Sind beide nicht von Sony. Ist Kratos wirklich ein Ikonischer Spielcharakter, oder gar Nathan Drake? Ich weiß nicht so recht...

naja zumindest ikonischer als alle anderen Sony-Figuren die nur ein, zwei Spiele haben. Hatte noch den Sackboy im Kopf, aber der kommt halt auch nur in den 3 LBP-Games + dem Kart-Ableger vor.
Aber sonst? Ellie .... ne. Die inFamous Typen noch weniger, Aloy auch nicht und diese Killzone Typen (Helgast?) auch nicht. Bei Ratchet und Clank weiß ich nicht, hab die Spiele nie gespielt. Gleiches gilt für diesen Waschbär Sly.

und wenn jemand jetzt Crash oder Spyro sagt, die sind beide schon lange bei Activision.
 

linktheminstrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
2.927
Reaktionspunkte
520
naja zumindest ikonischer als alle anderen Sony-Figuren die nur ein, zwei Spiele haben. Hatte noch den Sackboy im Kopf, aber der kommt halt auch nur in den 3 LBP-Games + dem Kart-Ableger vor.
Aber sonst? Ellie .... ne. Die inFamous Typen noch weniger, Aloy auch nicht und diese Killzone Typen (Helgast?) auch nicht. Bei Ratchet und Clank weiß ich nicht, hab die Spiele nie gespielt. Gleiches gilt für diesen Waschbär Sly.

und wenn jemand jetzt Crash oder Spyro sagt, die sind beide schon lange bei Activision.
Eben. Ich mag Ellie, Leon, den Typ aus Shadow of the Colossus, auch Kratos (Nathan Drake mag ich überhaupt nicht, zudem ist die Figur mMn ein Abklatsch von Malcolm Raynoldsaus Firefly, btw auch Zoey und Konsorten und der plot aus uncharted 2)...
Aber was verstehe ich unter Videospielikone? Darunter verstehe ich ne Figur, die als Synonym für Videospiele steht. Einen Charakter, dessen Bild man neben dem Begriff Videospiel abdrucken kann und sich jeder denkt, ja, das passt. Mario ist definitiv der Charakter, der dazu am besten geeignet ist, gefolgt von Sonic, Pac-Man, Donkey Kong, Pikachu, Lara Croft und vielleicht noch Link. Nicht ein Belmont, nicht Chris Redfield, nicht der Typ von Doom, nicht der Master Chief, schon gar nicht Ellie aus TloU.
Es geht nicht darum, ob es gute Spiele sind. The Witcher ist eine hervorragende Spieleserie, das macht Geralt von Riva aber nicht zur Gamingikone. Der Charkter stammt aus Büchern und vielleicht wird die Netflix-Serie die Spiele in Sachen Bekanntheitsgrad noch überflügeln.
Gta 5 ist das dritt-meistverkaufte Spiel aller Zeiten, der Protagonist ist aber deswegen kein Synonym für Gaming, kennt ihn doch vermutlich nicht mal ein Drittel der GTA-Spieler, da sie nur GTA online zocken und selbst das ist optimistisch.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.756
Reaktionspunkte
7.363
GTA hat wie AC das Problem daß man die gesamte Reihe nicht mit einem einzigen Charakter verbinden kann. Sonst wären diese IP genauso unter die Rubrik ikonisch zu zählen.
 
Oben Unten