• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Sexistische Marvel-Trolle: Review-Bombing gegen She-Hulk

lokokokode

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
330
Reaktionspunkte
78
Das Beste an She-Hulk ist, dass man Hulk darin sieht. Das war's auch schon.
 

zMike

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
06.03.2015
Beiträge
280
Reaktionspunkte
48
Wo kann man denn die Motive fürs IMDB Rating nachsehen ? Es gibt zwar jeweils tausende Stimmen für positiv als auch negativ aber von den sexistischen Trollen habe ich nichts gesehen. Die 9 verfügbaren Reviews habe ich gelesen, allerdings steht dort auch nichts von den aufgezählten Gründen.
 

xaan

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.957
Reaktionspunkte
1.129
Die Chance dass es ne russische Trollfarm ist, die ganz absichtlich die gesellschaftlichen Spannungen im Westen steigern möchte, ist relativ groß. Die Taktik ist immer die gleiche: Zuerst radikale Konservative spielen und möglichst anstößige Kommentare abgeben, dann Accounts wechseln und die Emprörung darüber mit befeuern.

Der beste Weg damit umzugehen ist, die Accounts zu sperren.
 

AlBundyFan

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
630
Reaktionspunkte
149
Wo kann man denn die Motive fürs IMDB Rating nachsehen ? Es gibt zwar jeweils tausende Stimmen für positiv als auch negativ aber von den sexistischen Trollen habe ich nichts gesehen. Die 9 verfügbaren Reviews habe ich gelesen, allerdings steht dort auch nichts von den aufgezählten Gründen.
bewertungen führen normallerweise, wenn sie korrekt erfolgen, zu einer gaussen glockenkurve.
dh. wertungen die ihre spitzen ganz vorne und ganz hinten haben sind nicht korrekt und wenn man nachdenkt, ist der logische schluß, daß es viele leute gibt, die absichtlich den film/serie ganz schlecht bewerten (und auch ganz gut weil ja beide enden fast gleich viele stimmen haben).
beide wertungen beruhen nicht auf sachlichen sichtweisen mMn.
 
S

Spiritogre

Gast
Woher weiß IMDB das Alter der Voter?

Die beste Rezension hat 1 Stern, ob der nun gerechtfertigt ist oder nicht ist natürlich fraglich, der Kritikpunkt, dass She-Hulk vom Startpunkt weg alles besser kann als Hulk ist aber sicherlich valide.
Viele der negativen Reviews loben ja extra die Hauptdarstellerin und die vielen netten Charaktere der Show, stören sich aber an der Story (zu langweilig, ect.)

Interessanterweise zeigen einige der 10 Sterne Reviews genau das Gegenteil von dem was hier angeprangert wird, mit den üblichen Plattitüden "endlich eine weibliche Superheldin" etc. das ist genauso dämlich.

Laut der eingebundenen Statistik werten alle Altersgruppen sehr ähnlich, mit Ausnahme der Frauen zwischen 18 und 44, die weit über 8 geben, lustig, ab 45 und unter 18 sinkt der Zuspruch bei den weiblichen Zuschauern extrem und entspricht den Wertungen der männlichen Werter. Jetzt kann man da natürlich auch gewisse Schlüsse draus ziehen ob gewisse Gruppierungen die Serie pushen wollen...

(Ich habe die erste Folge nicht gesehen, ich werde wie immer die Serie irgendwann in mehr oder minder ferner Zukunft mal schauen, wenn sie komplett ist und ich sie nicht vergesse).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Spruso

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
665
Reaktionspunkte
89
Das Problem ist halt, dass heute eine Serie nicht einfach nur "schlecht" sein darf, selbst wenn sie es ist.
Denn gemäss Hollywood ist jede Serie, die schlecht bewertet wird, nur deshalb schlecht, weil alte, weisse hetero-Männer nicht mit dem (hier bitte beliebiges Thema, meistens mit Sexismus-, oder Rassismus-Bezug) umgehen können.
Dass aber, wie früher übrigens auch, eine Serie oder ein Film einfach wirklich vom der Geschichte, der Logik (oder, man glaube es kaum, auch von den Darstellern) her schlecht sein kann, das ist in der heutigen Film- und Diskussionskultur gar nicht mehr möglich.

Sieht man ja auch schön an der Diskussion bei "Ringe der Macht". Da wird ja jetzt auch die Rassismuskeule gezogen, obwohl es genug Argumente gibt, warum die Serie schlecht sein könnte (ich sage hier bewusst noch nicht "ist", da sie ja noch nicht angelaufen ist). Aber wenn man so viele Elemente der Geschichte ignoriert, verändert, oder "vage an den Geschichten von J.R.R Tolkien anlehnt", muss man sich nicht wundern.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast1661893802

Gast
Ich guck mal rein wenn die Staffel komplett ist und nichts "wichtigeres" zu tun ist.

Die aktuellen Aufreger heutzutage sind ohnehin mit Vorsicht zu genießen, 1er oder 10er Bewertungen kann man idR eh vergessen.
Wer es nicht beherrscht zu differenzieren oder vernünftige Begründungen zu geben ... 🤨
 

matrixfehler

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
1.131
Reaktionspunkte
359
Sexistisch?
Hab da nichts gesehen, was auch nur im Ansatz sexistisch wäre.
Etwas Sozialkritik hier und da und dass (manche) Frauen evtl besser darin sind, ihre Gefühle zu kontrollieren...
Ich weiß ja nicht, was die Comic-Vorlage zum Werdegang von She-Hulk sagt,
aber ich finde es angenehm
 
Mitglied seit
28.08.2022
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Was für eine Doppelmoral.... Sie erzählt Bruce, wie scheiße ihr Leben ist. Bruce wollte sich wegen dem Hulk umbringen, hat seine Liebe (romanow) und besten Freund (Tony) verloren.
Sie überspringt einfach 15 Jahre des Leidens, die Banner hinter sich hat. Das soll an Ihrem Blut liegen, was stinknormale Menschenblut sein sollte. Lazy writing ist das. Shehulk steht auf cpt. America und redet über den geilen Hintern von selbigen.
Würde ein Typ über den Hintern von Natascha romanow sprechen, würde es einen Aufschrei geben.
Die Serie ist einfach schwach, feministisch und langweilig.
The Boys auf Amazon Prime haben es bei weeeitem besser gemacht mit Starlight als starke Frau innerhalb einer Männer dominierten Gruppe/Welt.
 
Oben Unten