• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Scorn im Test: Was vom Ekel übrig blieb

Garfield1980

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
1.023
Reaktionspunkte
394
404
Die aufgerufene Seite konnte nicht gefunden werden

Hier mal ein paar Wertungen. Werde mir das Spiel heute noch geben, dank Gamepass.
82% Gamestar
80% 4players
69% Gamepro

9/10 - Gaming Nexus
8/10 - The Guardian
8/10 - Twinfinite
8/10 - Gameshub
8/10 - But Why Tho?
7/10 - PureXbox
6.5/10 - Xbox Achievements
6.5/10 - Stevivor
6/10 - Gamepur
4/10 - VGC
4/10 - XboxEra
4/10 - Gamespot

71% Metascore (32 Tests)
69% Open Critic (18 Tests)
 

AzRa-eL

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
07.11.2015
Beiträge
440
Reaktionspunkte
154
Ich liebe dieses außerirdisch-organische Artdesign von H.R. Giger.
Heute Abend geht's los im Game Pass und ich freu mich!
 

Garfield1980

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
1.023
Reaktionspunkte
394
Ich liebe dieses außerirdisch-organische Artdesign von H.R. Giger.
Heute Abend geht's los im Game Pass und ich freu mich!
Nach diversen Tests hält sich meine Freude in Grenzen, wenn ich mir einige Kritikpunkte anschaue, die mich wahrscheinlich ziemlich abfucken werden.
 

AzRa-eL

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
07.11.2015
Beiträge
440
Reaktionspunkte
154
Nach diversen Tests hält sich meine Freude in Grenzen, wenn ich mir einige Kritikpunkte anschaue, die mich wahrscheinlich ziemlich abfucken werden.
Habe jetzt nur deine Meta-Werte überflogen und die implizieren, dass es ein zumindest gutes Spiel mit Schwächen ist. Mehr habe ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet. Wollte jetzt mir aber auch keine Tests durchlesen, die mein Erlebnis in irgendeiner Weise framen würden, sondern mir ganz unbedarft ein eigenes Bild machen. Da Tests ja subjektiv sind, könnte es sein, dass mich angesprochene Kritikpunkte nicht sonderlich tangieren.
Und da es ja eh im Game Pass ist, hält sich der Verlust für mich sehr stark in Grenzen.
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
9.126
Reaktionspunkte
3.640
Ok. Dann kann ich auch warten bis es die Hälfte kostet. Die Zeit hab ich auch noch. Freu mich aber dann drauf, wenn es soweit ist.
 

FeralKid

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.591
Reaktionspunkte
397
Ich liebe dieses außerirdisch-organische Artdesign von H.R. Giger.
Heute Abend geht's los im Game Pass und ich freu mich!
Da es im Pass ist werde ich es auch mal testen.
Könnte wieder mal so ein Titel sein, der sonst unter dem Radar geblieben wäre.
 

Neawoulf

Nerd
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
7.571
Reaktionspunkte
3.640
Erster Eindruck ist gut. Tolles Art Design und Atmosphäre und mir gefällt, dass einem das Spiel wirklich nichts schenkt. Erinnert in der Hinsicht ein wenig an die alten Myst-Spiele, wo man auch alles genau beobachten und erarbeiten muss. Bin allerdings auch noch nicht besonders weit (knapp 30 Min gespielt).

Das Einzige, was mich bisher wirklich nervt, ist die Mausbeschleunigung. Fühlt sich sehr indirekt an und ich hoffe, dass man bei den Kämpfen nicht allzu genau auf schnelle Ziele reagieren muss. Mal schauen, ob sich das irgendwie abschalten lässt oder evtl. gepatcht wird.
 

Datalus

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
239
Reaktionspunkte
63
Das Spiel ist sehr speziell, aber für das, was es sein möchte, scheint es überdurchschnittlich gut zu sein. Kein Ramsch, nur eben nicht für jeden Spielertypen, und solche Spiele sind im Game Pass sehr gut aufgehoben.
 

Garfield1980

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
1.023
Reaktionspunkte
394
Habs jetzt eine weile gespielt und bin eher bei den 4/10 Wertungen. Man wird einfach in das Spiel geworfen und hat keinen Plan, was man eigentlich machen soll. Bin zwar keiner der in Spielen ständig an die Hand genommen werden muss, aber hier ist mir das too much und zu kryptisch. Hab nur eine Vermutung was das Spiel von mir will, aber keinen Plan ob das richtig ist und wie ich dorthin komme.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jakkelien

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
829
Reaktionspunkte
294
Habs jetzt eine weile gespielt und bin eher bei den 4/10 Wertungen. Man wird einfach in das Spiel geworfen und hat keinen Plan, was man eigentlich machen soll. Bin zwar keiner der in Spielen ständig an die Hand genommen werden muss, aber hier ist mir das too much und zu kryptisch. Hab nur eine Vermutung was das Spiel von mir will, aber keinen Plan ob das richtig ist und wie ich dorthin komme.
Das sind simple Schalterrätsel. Die große Kunst ist es, den richtigen Weg und den richtigen Schalter zu finden
Dafür kann man das Spiel aber nicht abstrafen und eine 4/10 ist gleichbedeutend mit Softwareschrott. Für Scorn absolut ungerechtfertigt.
 

Garfield1980

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
1.023
Reaktionspunkte
394
Das sind simple Schalterrätsel. Die große Kunst ist es, den richtigen Weg und den richtigen Schalter zu finden
Dafür kann man das Spiel aber nicht abstrafen und eine 4/10 ist gleichbedeutend mit Softwareschrott. Für Scorn absolut ungerechtfertigt.
Wenn ich das machen muss, was ich vermute, ist es kein simples Schalterrätsel. Für mich ist das schlechtes Spieldesign, wenn man dem Spieler 0 Feedback gibt, es bei den Rätseln keine schlüssige Nachvollziehbarkeit gibt und es macht mir keinen Spaß. Von daher ist es "für mich", kein gutes Spiel.
 

Shadow_Man

Großmeister/in der Spiele
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.743
Reaktionspunkte
6.739
Auf dem PC ist das mit dem zu hohen Preis kein Problem. Da gibts das in diversen Online/Keyshops schon für 19-20 Euro, die normale Version.
Wenn ich das machen muss, was ich vermute, ist es kein simples Schalterrätsel. Für mich ist das schlechtes Spieldesign, wenn man dem Spieler 0 Feedback gibt, es bei den Rätseln keine schlüssige Nachvollziehbarkeit gibt und es macht mir keinen Spaß. Von daher ist es "für mich", kein gutes Spiel.
Man kann es halt bei einem Spiel nie allen recht machen. Auf der einen Seite gibt es Spieler, die Rückmeldungen und Hilfen haben wollen. Auf der anderen Seite dagegen Spieler, die alles selbst alleine herausfinden müssen. Und da hat man sich wohl entschlossen das Spiel in die Richtung "selbst herausfinden" zu entwickeln.
 

ZgamerZ

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
17.08.2021
Beiträge
277
Reaktionspunkte
185
"Ist das Kunst - Oder kann das auf die Spiele-Pyramide?"
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Naja, ich will auf den Test hier bezogen mal sagen, dass das Spiel immerhin weiß, dass es etwas Undefinierbares ist und genau das auch sein will. Irgendwo zwischen "Kunstprojekt" und einem "Walking-Survival-Irgendwasshooter".

Dass einem nichts erklärt wird ist halt die "Mechanik", mit der diese simplen Rätsel, die wir aus tausend anderen Spielen kennen, zumindest ansatzweise etwas besonderes werden (sollen). Hier ist es aber augenscheinlich durchdachte Absicht und nicht das Ergebnis von Entwicklern, die einfach nur Mist gebaut haben. Ich habe auch schon ausreichend Titel gezockt, die versucht haben ihre Rätsel zu erklären, und man hat dann trotzdem erst mal googeln müssen, was genau man jetzt eigentlich machen soll. Oder weil irgend ein Item so unfähig platziert wurde, dass selbst mancher Lets Player den ich dann geguckt habe, überfordert war. Da erinnere ich mich mit Schaudern an "KONA" mit den Magneten, an "WE HAPPY FEW" mit den Drehventilen oder an "SOMA" mit der einen Kartusche.

Vielleicht wäre "Eyecandygame" das passende Genre für dieses Spiel - Du sollst vor allem herumlaufen und gucken bis die Pupillen qualmen - Der Rest ist Beschäftigungstherapie.

40 Euro finde ich jetzt auch ein bisschen viel, aber so sehr zu viel nun auch wieder nicht.

Hatte bisher eher sehr wenig Interesse an dem Titel, jetzt aber bin ich immerhin gewollt, es mir mal anzugucken, wenn der Kaufpreis dann ein bisschen geringer geworden ist.
 

Shadow_Man

Großmeister/in der Spiele
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.743
Reaktionspunkte
6.739
Solche Spiele oder ähnliche Spiele gabs in der Vergangenheit ja auch schon. Hier das bereits erwähnte Myst, oder auch Salammbo, falls das noch jemand kennt.
 

bide

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
08.12.2021
Beiträge
101
Reaktionspunkte
35
Ist halt - wie viele bereits vorab vermutet haben - eher interaktiver Trip als Spiel.

Somit eigentlich prädestiniert für VR.
 
Oben Unten