Schade, immer weniger echtzeit Strategie games

Psyckobob

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.12.2017
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Für mich ist es echt schade, dass es nie einen Nachfolger zu Command&Conquer Generals gegeben hat.
Mit Release habe ich mir Starcraft 2 gekauft und muss aber immer mehr feststellen, dass es so gut wie keine vergleichbaren spiele gibt. Die einzigen die mit Glück noch darauf eingehen sind Blizzard und selbst da habe ich angst, dass es immer mehr von richtig geilen Strategie spielen weg geht und sich alles mehr auf rpgs konzentriert.

Dabei kann man doch auch beide Elemente gut in einem Game kombinieren wie Spellforce und Warcraft 3 eindeutig bewiesen haben. Ich könnte solche games bis zum erbrechen zocken. Für Starcraft 2 war ich sogar bereit mir alle Erweiterungen zu kaufen was nicht ganz billig war, sich aber auf Grund der guten Fan-Community meiner Einschätzung nach definitiv gelohnt hat.
Auf einen Nachfolger von C&C Generäle warte ich bis heute leider vergebens.

Dafür kommen aber immer mehr (meiner Meinung nach abzocke) Games wie Desteny. Eherlich mal... in einem Game wie Desteny, wo eh schon alles extra abgerechnet wird noch eine Echtgeld in Game Währung einzufügen ist für mich schon betrug. Desteny 1 war alles in allem sau teuer und wenn ich es heute spielen will, werde ich nicht mehr glücklich, da ich immer auf andere Spieler angewiesen bin um zum Beispiel mal ein Raid zu machen zu können... wirkt auf mich so als wolle der Hersteller, dass ich meine freunde überzeugen muss sich Desteny zu kaufen um es überhaupt mit Unterhaltungswert zocken zu können. Die meisten Spieler fallen darauf rein und kaufen sich aus dem Grund Desteny 2. Was aber, wenn Desteny 3 kommt ??? Sowas Darf man doch nicht unterstützen oder ??? Ich Kaufe das Game doch nicht, um dann im übertragenen sinne das Marketing vom Hersteller verkleidet als Spiel auf mich übertragen zu lassen. Und am ende leiden womöglich noch meine Freundschaften darunter aber der Hersteller hat sein Geld.
Meiner Meinung nach ganz klar Abzocke. Traurig ist hierbei, dass Desteny eigentlich ein richtig gutes Game ist. Da greife ich dann aber doch lieber zu Defiance. Was waren das noch für zeiten, wo sich hersteller mit 60€ für ihr neues Produkt zufrieden gegeben haben.

Und gute spiele wie C&C werden einfach vom Tisch gekehrt... da vergeht mir langsam die Lust auf zocken und das tut mir (ganz Eherlich) weh.
Eure Meinung zum Thema interessiert mich brennend.
Sry, bin leider ne volle Rechtschreibniete^^
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Was ist denn mit...

Company of Heroes 2
Total War-Reihe (Shogun 2, Rome, Warhammer, Atilla...)
Warhammer 40.000: Dawn of War III
Sudden Strike 4

Und Destiny: das ist doch ein Shooter und keine Strategie, oder verwechsle ich da was? ^^
 
TE
P

Psyckobob

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.12.2017
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
mit Destiny wollte ich anmerken, dass sich die augen der Menschen traurigerweise immer mehr auf derartige Games richten ohne dass sie merken, wie sehr sie teilweise abgezockt werden... hat natürlich nix mit Strategie Spielen zu tun... Ich bestreite keinesfalls, dass Shooter RPG's auch laune machen aber das kann doch nicht alles sein... Aber so alte klassische Strategie spiele sucht man heute mehr und mehr vergebens... Fast jeder den ich kenne, hat mindestens 10 jahre C&C Generals gezockt und dann eigentlich nur damit aufgehört, weils grafisch einfach nicht mehr zeitgemäß war... Das Thema von "Generals" war aber unübertrefflich... und da konnte auch Tiberium Wars oder Alarmstufe rot 3 einfach nicht mithalten, da Generals einfach nur im heute gespielt hat. "Act of war" war da noch ziemlig gut, wurde dann aber leider auch eingestellt. Und auch hier kenne ich keinen, der was an "Act of war" auszusetzen hatte Ich persönlich finde das ziemlich schade. Und rundenbasierende Strategie ist einfach nicht das gleiche. Darüber, dass ein neuer Dawn of war teil gekommen ist habe ich mich auch riesig gefreud. Es heist zwar, dass Keiner mehr sowas wie Generals spielt, aber wenn ich in der Praxis mit anderen rede, sagt jeder, dass er da tierisch bogg drauf hat... Verstehe nicht, warum Hersteller der Meinung sind, dass kein bedarf mehr da ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
mit Destiny wollte ich anmerken, dass sich die augen der Menschen traurigerweise immer mehr auf derartige Games richten ohne dass sie merken, wie sehr sie teilweise abgezockt werden...
also, ich wäre mir da nicht so sicher, dass SO viele Leute das spielen UND über den Anschaffungspreis hinaus noch weiter Geld reinstecken... oder kann man es gar nicht mehr ohne weiteres Geld spielen? In dem Fall sind sicher sehr viele schon längst abgesprungen, UND es wäre dann auch überhaupt nicht repräsentativ für den Spielemarkt.

Klar: bei immer mehr Games KANN man auch noch weitere Inhalte dazukaufen, selbst Mini-Käufe. Aber in den normalen Vollpreisgames ist das alles nur ein "kann" und kein "muss", und der Umfang ohne Zusatzkäufe ist weiterhin so wie es "früher" war oder sogar noch mehr. Das ist ja auch einer der Vorteile des Internets, dass die Publisher im Gegensatz zu früher ständig an neuen Inhalten arbeiten können und sie ohne Versandaufwand und Zwischenhändler zur Verfügung stellen können - der Nachteil ist, dass es oft nicht kostenlos ist und die Verführung steigt, weil das Angebot wächst ;)


Verstehe nicht, warum Hersteller der Meinung sind, dass kein bedarf mehr da ist.
aber es gibt doch einige Games in dem Genre ^^ Natürlich keine 1:1-Kopie von Generals + neue Grafik, aber vom Grundprinzip her sehr ähnlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
3.002
Reaktionspunkte
1.194
Gibt doch noch ne Menge mehr Echtzeitstrategie.

Grey Goo
Act of Aggression
Wargame Reihe
Steel Division
Planetary Annihilation
Age of Empires kommt bald zurück
dann noch einige neuere Indieperlen, wie Tooth and Tail, They are Billions (gut ist eher auf Basenverteidigung ausgelegt)...

Von meiner Warte aus, bin ich eigentlich ziemlich zufrieden was Echtzeitstrategiespiele angeht.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.721
Reaktionspunkte
4.623
Was ist denn mit...

Company of Heroes 2
Total War-Reihe (Shogun 2, Rome, Warhammer, Atilla...)
Warhammer 40.000: Dawn of War III
Sudden Strike 4

Gibt doch noch ne Menge mehr Echtzeitstrategie.

Grey Goo
Act of Aggression
Wargame Reihe
Steel Division
Planetary Annihilation
Age of Empires kommt bald zurück
Alles schöne RTS Spiele, keine Frage. Aber mal ehrlich, mit dem Kult und mit dem was C&C Ausgemacht hat, sind diese Spiele teilweise doch sehr weit von entfernt. Nehmen wir mal Act of Aggression. Top Game , keine Frage. Aber total lieblos dahingeklatscht. Da kann man selbst das Ur C&C (Tiberiumkonflikt)nehmen. Jeder Fan von RTS würde das alte C&C nehmen, weil da noch Seele drin steckt. Schon die erste ´Minute steckt schon mit der Musik mehr Leben drin als bei vielen anderen Spielen dieses Genres selbst nach 5 Stunden nicht aufkommt mag. Das ist einer der Unterschiede warum C&C bis Heute diesen Kult Status hat. Von Kane, Die Sammler, Die Videos, usw. mal ganz abgesehen.;)
Rein spielerisch kann da eh nur AoE (1-3)mithalten und Warcraft 3, wobei ich bei WC3 vor allem die Story sehe, die ich persönlich als die beste Spiele Story aller Genres aller Zeiten ansehe. So etwas habe ich bisher noch nie wieder angetroffen. Für mich ganz klar Blizzards Meisterwerk was die Story anbelangt. Die Geschichte um Arthas ist einfach Episch rüber gebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Starcraft 2 gibt es auch noch, der erste Teil davon ist sogar kostenlos, der 2. und 3. kosten dann jeweils so 15 Euro wenn ich mich nicht täusche.

@Batze:
Ich denke, das liegt aber auch einfach am Zeitempfinden. Als Dune 2, Warcraft 1 und 2 und dann schließlich Command & Conquer rauskamen war das Genre noch frisch und praktisch unbekannt, es war etwas komplett neues und auch Zocker, die bei Rundenstrategie eingeschlafen sind konnten hier mit einmal ihren Spaß haben. Und C&C war dann ja auch grafisch ein absoluter Vorzeigetitel, der schon durch die Videosequenzen für Staunen gesorgt hat, wobei man ja heute sagt, dass die dem damaligen Zeitgeist entsprechend heutzutage auch inhaltlich kaum noch zu ertragen sind, da halte ich mich jetzt aber raus, habe das zu lange nicht gespielt.

Was ich damit sagen will, heute ist 20 Jahre und 1000 Spiele gespielt später, natürlich sind da die Anforderungen und Erwartungen an ein Spiel ganz andere, immerhin hat man selbst viel mehr Erfahrung und viel mehr erlebt und ganz andere Ansprüche als damals (wäre ja schlimm wenn nicht). Aber eben weil man soviele Titel gezockt hat, fällt es immer schwerer da noch irgendwo einen "Boah"-Effekt bei einem rauszulassen. Ich will ehrlich sein, das letzte Spiel das das bei mir geschafft hat war God of War 3, das mich gleich zu Beginn mit seiner damals absolut irren Präsentation einfach weggeblasen hat.

Die letzten Rundenstrategiespiele die ich (angezockt) habe waren Grey Goo und Starcraft 2, die ich beide von der Präsentation und Machart her schon sehr gut fand. Sicher, beide haben kein Triple A Budget aber dennoch ist die Grafik voll in Ordnung und spielerisch wischen sie, wenn wir ehrlich sind, alleine schon vom Komfort mit den Klassikern den Boden auf auch wenn alte Hardcorefans da sicherlich wieder wegen "Casualisierung" meckern werden.
Einen Ticken besser gefielen mir dann aber sogar noch Warhammer 40.000 - Dawn of War 1 und 2, die erinnerten mich sofort an Warcraft 3 nur in einen Ticken hübscher.
Das sind dann auch die vier Echtzeitstrategiespiele die ich habe, die ich irgendwann vielleicht noch mal richtig weiterzocken werde.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.136
Reaktionspunkte
2.015
Ich habe mich sehr über die DoW3 Ankündigung gefreut und es auch die meiste Zeit während der Kampagne gern gespielt.

Allerdings haben viele Kleinigkeiten mein Spielerlebnis getrübt.
Dabei halte ich das Spiel auf dem Papier für das, was viele DoW Spieler wollten.
Jetzt würde ich mir eher wieder einen Teil im Stil des zweiten wünschen.

Edit:
Sorry, war etwas am Thema vorbei.
Aber das war bis dato mein letzter Kontakt mit RTS.
 
Zuletzt bearbeitet:

arrgh84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2014
Beiträge
357
Reaktionspunkte
330
Schon die erste ´Minute steckt schon mit der Musik mehr Leben drin als bei vielen anderen Spielen dieses Genres selbst nach 5 Stunden nicht aufkommt mag.

Wahre Worte. Die musikalische Untermalung im RTS-Genre hat definitiv im Laufe der Jahre an Charisma eingebuesst und wirkt einfach nur noch generisch. Nehmt es mir nicht uebel, wenn ich ebenfalls an dieser Stelle auf ein Kleinod hinweisen muss :B

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 
Oben Unten