• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Scam-MMOs: Dreamworlds unendliche Welten und unendliche Abzocke

Clayborne

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge
18
Reaktionspunkte
2
Jetzt ist Deine Meinung zu Scam-MMOs: Dreamworlds unendliche Welten und unendliche Abzocke gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Scam-MMOs: Dreamworlds unendliche Welten und unendliche Abzocke
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
693
Reaktionspunkte
127
REin aus technischer sicht gibt es momentan keine Möglichkeit auf einem server bzw einer gigantischen welt so eine MAsse an Spielern und frei wählbarem inhalt anzubieten. Wenn soetwas richtig große Entwickler machen würden oder meinetwegen Amazon mit schier unendlichen Geldmengen und gigantischen Serverfarmen, dann könnte ich mir das evtl in 10-20Jahren sogar vorstellen. Aber so?
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.875
Reaktionspunkte
440
"...Um das Drama rings um das wohl berühmteste Scam-MMO der letzten zehn Jahre..."
???
Habe noch nie von diesem Spiel gehört. :-D
Aber gut, dass Ihr so detailliert über solche Dinge berichtet.
...mit schier unendlichen Geldmengen und gigantischen Serverfarmen, dann könnte ich mir das evtl in 10-20Jahren sogar vorstellen...
Wenn das nicht viel mehr Gewinn abwirft, als man reinsteckt, besteht auch kein Interesse seitens des Geldgebers, so etwas umzusetzen. Von daher wird auch weiterhin nur mit lauwarmen Wasser gekocht.
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.951
Reaktionspunkte
623
Zumal ich eh nicht verstehe warum alles in einer Welt sein sollte - gerade weil es dann immer scheiße aussehen wird.

Mehr Sinn würde es ja machen wenn man ein System aus Hubs und Spielwelten hätte. Also ein bissel wie die Steckdose bei "Ralph reichts" ^^

Das wäre von der Serverarchitektur machbar und würde einem trotzdem noch alle Freiheiten geben und man hätte innerhalb der Welten einen kohärenten Artstyle. - Vermutlich ist es ja sowas das Ubisoft plant ...

Netter Artikel. :)
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
498
Ich bin geneigt zu sagen: Wer auf so einen Quatsch reinfällt hat es nicht besser verdient.
Die Spieler und ihre teils extrem unrealistischen Ansprüche.
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
868
Reaktionspunkte
231
Heute regiert leider immer seltener die reale gelieferte Qualität sondern der reine Wunschtraum reicht aus um enorme Geldmengen zu mobilisieren ohne das jemals etwas nützliches daraus entstehen kann. Jeder Spinner und Träumer glaubt heute es besser zu können als alle anderen. Da Wege der Finanzierung auch für Laien durchaus nutzbar sind kommen viele mit ihren Utopien auch tatsächlich durch. Wirklich entstehen tun solche Wunschträume dann in der Realität selten.

Das Ganze Thema fängt aber schon viel weiter vorher an, nämlich da wo sich richtige Entwickler überlegt haben halbfertige Versionen eines eventuellen Spiels als Alpha oder Betaversion dem Kunden kostenpflichtig anzubieten. Die Spieler haben sich schlicht daran gewöhnt schön eine unfertige Version zu kaufen und zu glauben mit ihrem Geld helfen sie bei der Entwicklung und hätten darüber hinaus auch noch Einfluss auf das Spiel selbst. Man muss natürlich eingestehen das es hier und da durchaus mal geklappt hat.

Mittlerweile aber hat sich diese Idee schon den Rohentwurf eines Spieles, kostenpflichtig anzubieten, etabliert. Damit liegt es natürlich auch in der Hand, dass man versucht die reine Idee eines Spieles an den Kunden zu bringen, was sich ebenfalls durch Crowdfunding Projekte etabliert hat. Ob der Kunde dann jemals überhaupt irgendeine spielbare Version der Idee erhält spielt kaum eine Rolle, da allein die Vorfreunde scheinbar schon Glücksgefühle beim Kunden auslösen kann.

Man stelle sich vor man gibt Grundig Geld für die Idee eines neuen Kühlschranks, der sich aber noch in sehr sehr früher Planung befindet, da würde doch jeder Konsument sofort die Nase rümpfen. Bei digitalen Gütern aber ist das mittlerweile Gang und Gebe.

Die Medien haben dabei einen durchaus relevanten Einfluss weil diese teilweise schon die Idee positv bewerten und unsichern Kunden damit ein Gefühl der "Sicherheit" suggerieren. Umso schöner finde ich diesen Artikel der ein Stück weit mit den angeblich positiven Aspekten aufräumt und sich ein wenig der bitteren Realität stellt.

Die Gaming Branche ist absolut verdorben. Sowohl im Angebot als auch in der Nachfrage. (Zum Beispiel Fifa FUT ohne Altersbeschränkung, oder der gesamte Handyspielemarkt...) Da der potentielle Markt gewaltig ist, zieht diese Branchen natürlich zwielichtige Gestalten an wie das Licht die Fliegen.

Mit zunehmender Spielerschaft wird es vorallem erstmal noch viel viel schlechter bis es besser wird.
 

weazz1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.08.2014
Beiträge
869
Reaktionspunkte
282
Hui, da habt ihr aber eine ganz alte Kamelle ausgegraben 😂

Meine 50cent: Selbst schuld...
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
1.024
Reaktionspunkte
593
Noch nie auch nur ansatzweise von diesem Spiel gehört, aber den Artikel fand ich sehr interessant.
Die Aussage "das sind alles größter Mist und nicht einlösbare Versprechen" wurde hier mit sehr vielen Worten hübsch ausgeschmückt. :)
Heutzutage gibt es leider wirklich sehr viele Spiele, die unfertig rausgebracht werden, dem setzt so ein Mega-Konstrukt von Wunsch-"wir bieten euch alles, das ihr wollt"-MMO natürlich noch einmal die Krone auf.
Schöner und wichtiger Artikel, gerne mehr davon in ähnlichen Thematiken =)
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.626
Reaktionspunkte
2.416
Schließe mich da an. Das war ein interessanter Artikel, auch wenn ich von dem Spiel bislang nur am Rande gehört hatte. :)
 
Oben Unten